• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Vodafone Vertreter will Kabel TV abklemmen

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
4.046
Ort
ja
Doch, das geht. Ich habe hier Kabelinternet und schaue TV tatsächlich über Satellit (dein beschriebenes Szenario). Das ist hier bei allen Bewohnern des Hauses so, da der Kabelvertrag für TV für alle gekündigt wurde (riesige Gemeinschafts-Schüssel für 5 Parteien und 2 Satelliten angebracht). Da die 1.000 Mbit/s auch tatsächlich und immer anliegen nutzt hier auch jeder das Kabelinternet.

Nun passiert folgendes:

1. Ich könnte, wenn ich wollte (und so wenige Sender haben will), einfach meinen TV an den Kabelanschluss einstecken und hätte Empfang. Und zwar "schwarz".
2. Meine Fritzbox kann (da sie eine eigene ist) DVB-C und darüber kann ich ebenso die Kabelsender schauen (schwarz).

1653636422093.png


Warum ist das so? Der Kabelnetzbetreiber kann den Empfang nicht trennen, wenn der Anschluss nur für das Internet gebucht wurde. Kann schon, darf aber nicht, weil dann irgendwas nicht mehr funktioniert. Was genau, müsste ich erst eruieren, tut aber eigentlich nichts zur Sache.
 

drfuture

Zeitreisender
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
8.345
Ort
in der Zukunft
Ja - das kenne ich schon - hier würde ich aber eben im Zweifel nicht von Schwarz-Sehen sprechen und meiner Meinung nach kann der Betreiber hier auch nicht feststellen / orten ob hier jemand schaut oder nicht.
Wenn es eine gemeinsame Kabel-Anlage im Haus gibt und diese ohne TV-Vertrag zur Verfügung gestellt wird (z.B. um Internet bieten zu wollen) die aber technisch nicht in der Lage sind das zu trennen, ist das zumindest auch deren Problem.

Zumindest würde ich dann einen Beleg darüber verlangen das ich das nutze was ich zahlen soll....

Ich meinte mit meiner Aussage eher das man meiner Meinung nach nicht ausversehen etwas nutzen kann was man danach dann zahlen muss (Gut kenne so Geschäftsgebaren z.B. von Oracle, aber da kann das auch nicht einfachen Anwendern passieren).
 

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
4.046
Ort
ja
Oke, dann haben wir etwas aneinander vorbeigeredet und haben beide Recht. 🙈🙉🙊
 

Fetzi

Bekannter NGBler

Registriert
29 Sep. 2021
Beiträge
1.701
Wie geschrieben ist schwarz schauen quasie nicht möglich...
Außer bei ihm meinst du?
Oder wie nennst du das wenn man schauen kann aber keinen Vertrag hat und nichts zahlt?
Klar, ob er dann dafür belangt werden kann ist ja was anderes.
Keine Ahnung wer da sicherstellen muss, dass kein Empfang möglich ist.
Mann bin ich froh, dass ich selten fernsehe und wenn dann über SAT.
 

MasterOfTheUnicorn

Aktiver NGBler

Registriert
20 Apr. 2020
Beiträge
181
Naja, was ist "schwarz schauen"?
Kann nur von hier aus meiner Sicht berichten. In allen Wohnungen, die ich bisher bewohnt hatte war der Kabelanschluss mit dabei und wurde über die Miete mit abgerechnet. Ob man ihn nutzte oder nicht, unerheblich. Hab ich mir auch nie Gedanken zu gemacht. TV angesteckt, funkt, fertig.
In meiner letzten Wohnung ging das nicht mehr. Irgendwo zwischen Einspeisepunkt im Haus und meiner Wohnung gab es wohl einen Kabelbruch. Vermieter wollte sich nicht darum kümmern und VF/KD hätte Unsummen für einen Techniker verlangt. Kurz und knapp: Der Anschluss wurde aus dem Mietvertrag genommen und ich bin auf IPTV umgestiegen und bis heute (nun über 10 Jahre) dabei geblieben.
In meiner jetzigen Wohnung habe ich gar nicht erst mehr versucht den TV an die Dose zu stecken. Steht ja auch nix im Mietvertrag dazu. Erst als mein Nachbar vor einiger zeit ausgezogen ist, stand plötzlich ein Techniker von VF/KD vor der Tür. Natürlich, Nachbar hatte ja seinen Vertrag gekündigt und der Anschluss sollte gekappt werden. Es stellte sich dabei raus, dass die Verkabelung hier im Haus so "laienhaft" ausgeführt wurde, dass entweder niemand oder alle Empfang haben. Wo hier im Haus der Verteiler sitzt weiß seltsamerweise niemand - nicht mal der Eigentümer ^^).
Der Techniker hätte also auch den noch verbliebenen und zahlenden Nachbarn kappen müssen um sicher zu gehen, dass auch der neue Nachbar und auch ich nix mehr sehen.
Ende vom Lied: "Einer zahlt bei uns im Haus und die anderen könnten dennoch." ... Der Techniker hatte mir zwar "angedroht", dass er halt zur Not nochmal vorbei kommt und die Dose aus meiner Wohnung entfernt und verplombt. Aber außer dieser Drohung kam da nie wieder was ... ^^
 

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
4.046
Ort
ja
Dose entfernen und verplomben? In deiner Wohnung? Als Nichtkunde? 🤣🤣🤣
 

MasterOfTheUnicorn

Aktiver NGBler

Registriert
20 Apr. 2020
Beiträge
181
Na das glaubst aber, dass ich den nicht über meine Türschwelle lasse bzw. gelassen hätte ;)
Hatten die sich ja in der letzten Wohnung schon damit rausgeredet, dass VF/KD ja nur bis zum Einspeisepunkt zuständig ist, alles was danach kommt Sache des Hauseigentümers ist und wenn die da was machen sollen müsste irgendjmd. ganz tief in die Tasche greifen.
Grundsätzlich hätte ich den Techniker damals noch nicht mal zur Haustür rein gelassen. ABER der Zugang zum Versorgungsraum in dem alles - außer Gas - durch die Wand kommt ist halt nur über meinen Keller zugänglich. Und dazu gibt es halt einen kleinen Passus im Mietvertrag.
War aber eben auch nur ein Beispiel mit was die "Beauftragten" dann gerne mal drohen, in der Hoffnung das Gegenüber ist blöd genug es zu glauben ;-)
 
Oben