• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Virtuelle Telefonnummer?

The_Emperor



Registriert
17 Juli 2013
Beiträge
2.785
Kann mir jemand erklären wie das mit diesen virtuellen Telefonnummern funktioniert? Ich würde gerne meinen klassischen Handytarif mit Freiminuten und Frei-SMS pro Monat gegen einen reinen Datentarif ohne Telefon/SMS-Funktion tauschen und das mit einem VoIP Internet-Dienst kombinieren. Hat jemand sowas schon in Verwendung?
 

alter_Bekannter

N.A.C.J.A.C.

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
4.766
Ort
Midgard
VoIP client einrichten und fertig, aber SMS können die meines Wissens nicht.

Als ich das so betrieben habe stand sogar im Vertrag das es nicht ginge und nicht erlaubt sei. Da die aber keinen legalen Weg haben das durchzusetzen gabs damit keine Probleme.

musv hatte da glaube ich irgendwo eine Liste mit sehr günstigen Providern gepostet, kann aber sein das die vor ein paar Jahren den Gulli runtergegangen ist. Die waren zwar zum Teil unzuverlässig aber dafür kann man ja einfach mehrere eintragen in den üblichen Clients. Außerdem gingen einige in manchen Ländern nicht, muss man also im Zweifel einen passenden VPN haben.


Sipgate ist ein deutscher Provider der kostenlose Festnetznummern* anbietet. Minutenpreise sind auch größtenteils okay.

Die wurde damals einmalig postalisch verifiziert und dann hat man die halt, egal wie oft man zwischendurch umzieht, das juckt dann keinen mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

mrnk

Neu angemeldet

Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
96
das fänd ich auch interessant, besonders ob sich das auch gegenüber der regulären preislich rentiert.
 

musv

Bekannter NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
3.360
Ort
/dev/null
http://backsla.sh/betamax

Nutzen wir noch immer (Fritzbox für Ausland+Mobil, App auf dem Handy für überall) . Über die App und auch über die Webseite kann man SMS verschicken. In den letzten Jahren hat's immer zuverlässig funktioniert. Aufladung erfolgt per Kreditkarte. 12,50€ werden abgezogen, 10€ gutgeschrieben.

Mit der Telefonverbindung für ankommende Gespräche hab ich mich noch nicht beschäftigt. Ein Arbeitskollege verwendet Sipgate mit Asterisk. Hat halt den Vorteil, dass du auch im Ausland über die heimische Nummer erreichbar bist.
 

musv

Bekannter NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
3.360
Ort
/dev/null
Das Empfangen ist mir bisher eigentlich egal.

Im Grunde genommen musst du die Problematik teilen:

Betamax ist für das Senden verantwortlich. Du kannst bei Betamax eine oder mehrere Telefonnummern registrieren und als Caller-ID dann verschiedenen Telefonen zuordnen. Wenn du dann anrufst, sieht der Gegenüber die Caller-ID (Absende-Rufnummer) auf seinem Telefon. Auf meinem Smartphone in der App kann ich Caller-ID auch problemlos wechseln, d.h. ich könnte mit dem Handy anrufen, aber die Festnetznummer der Zielperson anzeigen lassen.

Der zweite Teil ist der Empfang von Gesprächen und SMS. Dafür kannst du einen anderen Service nehmen.
https://de.wikipedia.org/wiki/IP-Telefonie#Telefonnummer
Andere Anbieter - wie die Dienste der Dellmont-Gruppe (Voipbuster, Megavoip usw.) - bieten die Möglichkeit, die bei einem Drittanbieter registrierte DDI-Nummer (Direct Dialing In) auf den eigenen SIP-Anschluss zu mappen (zuzuordnen). In diesem Fall entfällt die Portierung der Rufnummer beim Wechsel des SIP-Anbieters. Diese Möglichkeit, Telefonnummer und SIP-Account von getrennten Anbietern betreuen zu lassen, hat sich in Deutschland bisher nicht allgemein durchgesetzt, ist jedoch in anderen Ländern durchaus üblich.

Es gibt spezifische Telefonnummern für SIP-Adressen: Vorwahl 0032. Nachteil sind halt die höheren Gebühren, um diese Nummern anrufen zu können. Bei anderen Anbietern kann man sich normalerweise auch ortsgebundene Telefonnummern geben lassen. Wieviel so eine Nummer kostet, weiß ich nicht. Könnten so um die 5€/Monat sein.
 
Oben