• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Virenscanner, das Geschäft mit Angst und fragwürdiger Moral

alter_Bekannter

N.A.C.J.A.C.

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
4.766
Ort
Midgard
Tatsache ist das Virenscanner einen sagen wir mal großzügig sehr beschränkten nutzen bieten.

Erkennungsrate im Zweifelsfall niedriger als false positive Rate. Unverständliche Meldungen Abzocke durch Angst.

Fragwürdige Ethik:
Einsatz als Blameware. Beispiel sind unendlich als die problematischsten sehe ich Online Banking AGB und an Arbeitsplätzen als Vorschrift.
Abgesehen von den technischen Problemen die sie bekanntlich mit sich bringe sorgen ssie hier unter Umständen dafür das sich Leute ohne echten Grund um Haftung drücken können.

Im Marketing:
Es wird geworben mit Erkennungsraten von xxx% wie diese Zahle erhoben werden wird aber entweder nicht genannt oder die Erhebungsgrundlage ist im Bezug auf Anwendungsfälle kompletter Schwachsinn.

Umfrage welcher oder kein Scanner:
http://poal.me/e2k131

Umfrage warum:
http://poal.me/nopefj

Umfragen für statistische Zwecke, ich denke in diesem Thema ist das sehr relevant.
 
Zuletzt bearbeitet:

mathmos

404

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
4.415
Diese "Meinung" haben heutzutage einige (wie auch meine Wenigkeit). Erst letzten Monat hat Robert O'Callahan (ehemaliger Entwickler bei Firefox) einen Artikel über den Sinn von Antivirensofware von Drittherstellern veröffentlicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

alter_Bekannter

N.A.C.J.A.C.

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
4.766
Ort
Midgard
  • Thread Starter Thread Starter
  • #5
@War-10-ck:
Warum Meinungsmache? Ich habe die Probleme doch beschrieben, was meinst du?
Nenne dein konkretes Anliegen einen breiten Opener habe ich meiner Meinung nach erstellt.

Es ist Tatsache das Heuristiken extrem viele False positives erzeugen. Weil PC's zu vielseitig eingesetzt werden.
Und Erkennungsdatenbanken sind nunmal Defintionsgemäß schon bei Release veraltet. Ebenfalls Tatsache.
 

cokeZ

Neu angemeldet

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
4.432
Ich nutz den Windows Defender + Brain.exe. Ab und an mal mit Malewarebytes Scannen und gut ist, schon Jahre keine Schadsoftware mehr gehabt.

Antivir, Norton, Kaspersky, Avast und wie sie alle heissen, bremsen mein System aus und nerven mich mit PopUps.
 

mathmos

404

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
4.415
@War-10-ck:

Daher auch das Meinung in Anführungszeichen, da es halt auch ohne fest installierten Virenscanner von Drittherstellern funktioniert. Ich scanne meine Windows-Installation (kein Virenscanner installiert) alle paar Monate mal mit einem, vom Betriebssystem unabhängigen, Scanner. Seit Jahren ist laut diesem das System sauber.
 

thom53281

SYS64738
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.610
Ich bin mir gerade unschlüssig ob ich als Haupt-Linuxnutzer (der dort natürlich keinen Scanner hat) relevant für die Umfrage bin oder nicht. Sind hier nun nur Windows-User gefragt oder sollte man als Linuxer ebenfalls abstimmen?
 

alter_Bekannter

N.A.C.J.A.C.

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
4.766
Ort
Midgard
  • Thread Starter Thread Starter
  • #9
Es ist nicht auf Windows beschränkt auch wenn es da gesellschaftlich (noch) relevanter ist.

Man sieht ja das sich reine Consumer statistisch aus dem PC Makt entfernen, auch wenn der Gamingbereich wohl einige halten dürfte.
Aber generell geht der Consumer ja eher zu proprietären IoT Lösungen, Tablets und anderen reinen Consumerlösungen wie Konsolen. Das ist zwar wie man in der sehr jungen Vergangenheit schon festellen durfte auch ein sehr interessantes Problem, aber ein eigenes.
 

sia

gesperrt

Registriert
26 März 2015
Beiträge
5.931
Ort
FFM (NSFW)
Meinung und Tatsache ist dann doch ein Unterschied.

Ist es denn keine Tatsache, dass Windows Defender + brain.exe ausreichen? Ich hatte noch nie einen Virus und bei meinen Kunden hat einmal auch der Virenscanner nichts geholfen. In 99% der Fälle ist ein Virenscanner also total nutzlos.

Ich würde in einem Firmennetz eher auf ein security gateway, Mail-Scanner mit greylisting & IDS setzen, das bringt viel mehr.
 

Sofa

so gut

Registriert
2 Nov. 2016
Beiträge
72
Ich hatte noch nie einen Virus und bei meinen Kunden hat einmal auch der Virenscanner nichts geholfen.

Bei mir hat es noch nie gebrannt und im Haus schräg gegen über sind 2 Wohnungen letztes Jahr komplett ausgebrannt, obwohl die Rauchmelder hatten. Voll für die Tonne.
 

alter_Bekannter

N.A.C.J.A.C.

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
4.766
Ort
Midgard
  • Thread Starter Thread Starter
  • #12
Ich glaube du hast nicht verstanden wofür Rauchmelder da sind. Aber wenn das ein gängiges Problem hier im Thema ist wäre das auch interessant aus psychologischer Sicht.

Ider ist es der Unterschied zwischen künstlich und natürlich der dir zu schaffen macht? Oder beides? Aber auch wieder: Interessantes Problem, aber ein anderes.
Die kurze Erklärung:
Wenn ein Mensch etwas 100 mal macht und dabei 2 Fehler macht ist er wirklich gut.
Wenn eine Maschine oder genauer ein moderner PC etwas 5 Trillionen mal macht und dabei 2 Fehler macht ist er defekt.
 

Sofa

so gut

Registriert
2 Nov. 2016
Beiträge
72
Wenn eine Maschine oder genauer ein moderner PC etwas 5 Trillionen mal macht und dabei 2 Fehler macht ist er defekt.


Ein Rauchmelder warnt vor Rauch und somit vor der Möglichkeit eines Feuers. Do U agree. Nicht mehr.
Virenscanner ist oft auch nicht mehr.

Bleib mal bei der Maschine und laß die PCs weg. Auch die alten.

Du argumentierst in einer analogen Vergangenheit.

Wenn die Software einen Fall nicht behandelt, ist das Gerät dennoch nicht defekt. Da kann ein Techniker lange löten. Bringt nix. Das Problem liegt woanders.
 

mathmos

404

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
4.415
Und genau mit diesem Verhalten kompromittieren sich diese Leute ihr System. Trotz installiertem Virenscanner. Wenn man dann noch berücksichtigt, dass solch eine Sicherheitssoftware Dritter oft unschöne Nebeneffekte hat (siehe oben verlinkten Artikel), kann man den Einsatz solcher Software schon überdenken.
 

War-10-ck

střelec

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
5.951
Ort
Schießstand
Eben genau durch solch ein Verhalten wird das System kompromittiert. Und genau dann machts Sinn darauf hingewiesen zu werden.
 

alter_Bekannter

N.A.C.J.A.C.

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
4.766
Ort
Midgard
  • Thread Starter Thread Starter
  • #17
Wenn es denn so funktionieren würde.
Es sagt ja keiner das sie nichts bringen, ich bin halt nur zeimlich sicher das sie mehr Probleme verursachen als lösen.
 

War-10-ck

střelec

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
5.951
Ort
Schießstand
Nö. Aber wenn man schaut wie viele Erkennungen zu Scanner pro Tag haben kann es so unsinnig nicht sein. Klar wird nicht alles erkannt, klar sind die generischen Erkennungsroutinen nicht perfekt aber wenn nur 99% von der existierenden Malware erkannt wird hat man doch schon für viele Nutzer etwas gewonnen, nicht?
Man kann nunmal nicht von jedem erwarten verwantwortungsvoll mit dem Rechner umzugehen.
 
Oben