• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Ultra High Definition Television

Tedious

Habs überlebt

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
1.922
Ort
Hesse d.Gottes Gnade
@godlike: Hmm... Sonnenbrille runter, weniger Alkohol und eine normale Brille aufsetzen *duckundweg*

Sorry fürs OT :D Welche Texte meinst Du? Untertitel und Einblendungen? Bei 42'' zumindest hab ich bei ähnlichem Abstand wenig Probleme. Ausser wenn ich mich beim HTPC auf dem Desktop befinde und im Explorer was suche. Das ist denn suboptimal :)
 

antu

NGBler

Registriert
11 Nov. 2013
Beiträge
396
Ort
/home/antu
40" (102 cm) und 2-3 Meter Sitzabstand je nachdem ob ich auf dem Sessel oder auf dem Sofa sitze. :D Soooo groß ist der Unterschied zwischen 720p/1080p da i.d.R. nicht. Ich gucke allerdings auch oft am Rechner fern, da sitz ich direkt vor dem Monitor und da merkt man es schon ob es 720p oder 1080p ist. :)
 

Cybercat

Board Kater

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
9.050
Ort
Ruhrpott
55" Bei einem Abstand von 3 Meter. Ich kann sogar perfekt das kleingedruckte am unteren Bildrand bei Telekomunikations-Werbung auf HD-Sendern lesen.
 

bebe

Bier her!
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.911
Ort
Oberschwaben
50" und 3m.

Was 720 und 1080 angeht, da merken die meisten nicht mal den Unterschied wenn se 1m davor stehen.

bebe
 

cokeZ

Neu angemeldet

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
4.432
50" und ca. 2m bis 2.50m Sitzabstand. Ist gut. Aber ein 60" wäre schöner :D
 

Brother John

(schein)heilig

Registriert
1 Aug. 2013
Beiträge
235
46" und ~2,5m.

In grafisch:
Clipboard01.png
Auch wenn das sicher alles andere als repräsentativ ist: Interessant finde ich, dass unabhänging von der TV-Größte sich der Sitzabstand in ähnlichen Regionen bewegt. Spricht für mich dafür, dass es doch typische Restriktionen für die Aufstellmöglichkeiten im Wohnzimmer gibt.
 

Promillus

Neu angemeldet

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
141
Erstmal Danke für euer Feedback.:T

Bei mir ist es ein 40-Zöller bei ~2,5 oder ~3 Metern Sitzabstand (aufrecht/zurück gelehnt).

Was 720 und 1080 angeht, da merken die meisten nicht mal den Unterschied wenn se 1m davor stehen.
Ganz so weit möchte ich jetzt nicht gehen.:D
Aber ich hab mal vor einiger Zeit einen Test mit nem Kumpel von mir durchgeführt:
Einige 1080p-Trailer geladen, die mit ordentlicher Bitrate auf 720p encodiert und die dann in zufälliger Reihenfolge angeschaut.
Das Fazit war, wir konnten definitiv nicht die entsprechenden Qualitäten korrekt zuordnen.

Die ganze Diskussion um höhere Auflösungen erinnert mich immer stark an die unendliche Debatte im Audiobereich, ob man Unterschiede zwischen mp3 und CD hören kann.

Ein paar ganz wenige mögen da vielleicht wirklich bevorteilt sein beim Unterscheiden von Audio- oder Videoqualitäten, aber die allermeisten werden nach einem blinden Hör- oder Videotest überrascht sein, dass sie eben doch keinen Unterschied erkennen können.

Ich hab da mal eine - zugegeben ziemlich alte - Grafik dazu gepackt bezüglich Sitzabstand und Bildschirmgröße:

shbb.jpg

@Brother John

Vielleicht kannst gerade du als altbekannter Video-Guru noch was zu der Grafik sagen. Ist die von ihrer Aussagekraft immer noch aktuell oder gibt es da schon neuere Erkenntnisse?
 

Promillus

Neu angemeldet

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
141
@musv:
Sorry, ich hab das Teil nicht erstellt.
Bei den Zoll oder Inch siehts ja leider nicht anders aus.

Aber für alle, die nicht zurechtkommen:

1 Zoll = 2,54 cm
1 Fuß = 12 Zoll/Inch = 30,48 cm

;)
 

bebe

Bier her!
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.911
Ort
Oberschwaben
[Offtopic on]
Das witzige an diesem imperialischen Maß ist, dass wenns genau werden muss Milimeter und Mikrometer dafür genommen werden.
Bei Gewichten genau so, mit den Unzen wird es irgendwann ungenau also nimmt man dann Gramm und Milligramm.[Offtopic off]

bebe
 

godlike

Warp drölf

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
14.301
Ort
Topkekistan
@godlike:
Sorry fürs OT :D Welche Texte meinst Du? Untertitel und Einblendungen? Bei 42'' zumindest hab ich bei ähnlichem Abstand wenig Probleme.

Den ganz normalen Text der kommt wenn man den Sender wechselt. Also was da gerade kommt. Den Beschreibungstext versuche ich erst gar nicht zu entziffern ;) Alkohol macht es natürlich auch nicht gerade besser :coffee:

Naja, sollte mich vielleicht echt mal um eine Brille kümmern :D
 

Brother John

(schein)heilig

Registriert
1 Aug. 2013
Beiträge
235
@Promillus:
Ich kenne die Grafik, aber weiß nicht mehr so recht woher. Was im Großen und Ganzen dahinter steckt: Das menschliche Auge hat ein gewisses Auflösungsvermögen. Das schwankt natürlich individuell und abhängig von Tagesform und Umweltbedingungen, aber für einen Pi-Mal-Daumen-Anhaltspunkt reichts.

Und dann ist es nur noch eine Mathe-/Physikübung auszurechnen, bei welchem Abstand und welcher Bildschirmdiagonale das Auge gerade noch so die einzelnen Pixel auflösen kann. Das sind die Linien. Ich bin weder Physiker noch Biologe, um das wirklich im Detail beurteilen zu können. Mein gesunder Menschenverstand und die Erfahrung sagt mir: ja, die Grafik kommt hin. Man sollte nicht mit dem Zentimetermaß nachmessen, aber die Größenordnungen passen.
 

Novgorod

ngb-Nutte

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
3.055
28" und 50cm entfernung :D
mit klassischen "fernsehern" und ihrer unendlich trägen bedienung komme ich irgendwie nicht zurecht.. seit der ersten TV-karte um die jahrtausendwende kann ich mir einfach nichts mehr sorgenfrei angucken, ohne maus/tastatur griffbereit zu haben..

und natürlich gibt es eine grenze für pixel bzw. bildschirmgröße, definiert durch das blickfeld.. ich setz mich ja genau so vor den monitor, dass ich auf einen blick möglichst alles im auge habe - und hier wären etwas mehr pixel als fullHD bzw. WUXGA von vorteil, zumindest für normale sehstärke.. allerdings dürfte bei 4k dann wirklich schluss sein, weil damit praktisch das gesamte blickfeld bei höchstmöglicher winkelauflösung des auges ausgefüllt wäre.. wer sich 2m oder gar noch weiter weg von der kiste setzt, wird selbst bei 60" kaum einen unterschied zwischen fullHD und 720p sehen - jede steierung wären verschwendete pixel..
was bei der "diskussion" irgendwie untergeht, ist die verfügbare bandbreite.. es werden keine neuen frequenzbänder für TV aus dem nichts kommen, zumindest auf sehr sehr lange zeit - beim klassischen kabel sowieso nicht (bei ~2-nochwas GHz ist eben schluss), bei satellit nicht ohne austausch der satellitenflotte und beim terrestrischen funk schon garnicht.. gleichzeitig scheint es aber offenbar immer mehr sender zu geben :confused: - wenn also nicht gerade mehrere SD-frequenzbänder zu einem HD-sender zusammengelegt werden, wird bei gleicher bandbreite nur die auflösung erhöht, was genau garkeinen sinn macht (das würde dann aussehen wie diese 1-2GB "fullHD"-rips von der piratebay :D).. effizientere codecs helfen da natürlich weiter, aber das geht nicht unbegrenzt, irgendwann ist das entropielimit erreicht und die kompression geht auf kosten der bildqualität, was durch die höhere auflösung nicht kompensiert werden kann..
da also offenbar nur die wenigsten ihr ganzes blickfeld mit dem monitor ausfüllen (mit einem couchtisch zwischen dem betrachter und dem monitor geht das eben nicht in der <100" liga), macht es eher sinn, bandbreite in die bildqualität zu investieren als in die auflösung - jedenfalls was rundfunk angeht; aber der diktiert ja (leider) die standards, und zwar noch vehementer als die pornoindustrie :rolleyes:..
 

bebe

Bier her!
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.911
Ort
Oberschwaben
Auf Satellit Hot Bird 13° Ost startete ein Demokanal in Ultra HD (4K) mit ersten Testübertragungen. Dazu wurden auf der Frequenz 10.930 H (SR 27500, FEC 3/4, DVB-S2 – 8PSK) vier MPEG-4-encodierte Kanäle mit einer Video-Bitrate von etwa 10 Mbit/s, einer Bildfrequenz von 50 fr/s und einer Bildgröße von 1920 x 1080 Pixel aufgeschaltet. Das Signal ist unverschlüsselt.

Zudem wird der Testkanal über den Satelliten Eutelsat 10A via 10° Ost über die Frequenz 11.345 V (SR 27500, FEC 5/6, DVB-S2 – 8PSK) übertragen. Der Kanal ist laut Angaben des französischen Satellitenbetreibers Eutelsat für alle Akteure der Übertragungskette gedacht, die mit 4K Erfahrungen sammeln wollen. Hierzu zählen Produktionsfirmen, Pay-TV-Betreiber, Rechteinhaber und die TV-Gerätehersteller

Quelle: Infosat

Um neue Satelliten werden die wohl nicht rumkommen.

bebe
 
Oben