• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Ukraine und die Invasion aus Russland

drfuture

Zeitreisender
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
8.122
Ort
in der Zukunft
ist mehr als erstaunlich, dass hier ein Feldzug gegen Russland stattfindet. Putin hat die Hand mehrmalig gereicht, aber jene wurde ausgeschlagen. Das die USA und ihr europäischen Handlanger die Hauptverursacher sind, dies muss man glaube jedem, welcher klar denken kann, nicht erst wieder vorbeten.
Da würde mich nun aber schon interessieren wo / wie Russland der Ukraine die Hand gereicht hat und was die USA damit zu tun haben
Viel interessanter: warum hat Russland ein Anrecht auf gute Kontakte oder Anteile an einem souverän Staat?
 

Fetzi

Bekannter NGBler

Registriert
29 Sep. 2021
Beiträge
1.086
Das wirst du nicht verstehen können. Dafür muss man jahrelang in die Aluhutschule und danach mindestens 4 Semester Coronaschwurbeln studieren. Nach bestandenem Jebsen Diplom siehst du dann klarer.
Mal im Ernst, was ist mit solchen Typen los?
 

dexter

Cloogshicer®
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
3.748
Mal im Ernst, was ist mit solchen Typen los?
Das sind die Typen, die nicht Hurra und Haleluja rufen, wenn's mal endlich und vor allem offiziell gegen den Iwan geht. Das ist los.
Ich hab weiter oben nen Link gepostet, wo das jemand unabhängig von Tagesschau mal etwas differenzierter angeschaut hat. War auch nicht recht, weil der auch mal was bei RT oder sonstwo gesagt hat.
Jebsen&Co könnt ihr mal schön in der Schublade lassen, ansonsten wäre ein "der Iwan ist Scheisse"-Thread im Fun zielführender.
 

ichdererste

Aktiver NGBler

Registriert
26 Apr. 2015
Beiträge
673
Ort
Schwaben
Der Iwan hat sich das ja wohl selbst eingebrockt!
Zivilisten umbringen, vergewaltigen usw.
Aber ist nu mal Krieg.
Was mich an der Ukraine stört ist, das sie der EU drohen sich mit dem Iwan einzulassen, Forderungen stellen über Milliarden von €, Staaten beleidigen welche schon seit Jahren Millionen in ihre Hälse stecken und jetzt Flüchtlinge aufnehmen.

Unsympathisch sind beide und werden uns noch Milliarden kosten, die wir (Bürger der BRD) bezahlen dürfen.
 

xxsteezyxx

Guest

X
Das wirst du nicht verstehen können. Dafür muss man jahrelang in die Aluhutschule und danach mindestens 4 Semester Coronaschwurbeln studieren. Nach bestandenem Jebsen Diplom siehst du dann klarer.
Mal im Ernst, was ist mit solchen Typen los?

Natürlich, im Gegensatz zu Ihnen denke ich ziemlich klar.

Erstaunlich wie viele einmal pro Ukraine sind und die Sanktionen unterstützen und fordern für den Weltfrieden. Ihr seid Anhänger der USA und deren Vasallen.

Auf einmal Sanktionen und man muss Russland ruinieren usw.

Wo waren die Aufschreie, die Sanktionen bei dem völkerrechtswidrigen Eingriff in Jugoslawien, im Irak, Syrien; Kambodscha usw.


Ihr seid in meinen Augen genau das Volk, welches sich durch Medien blenden lässt. Erstaunlich ist hierbei um so mehr, das gerade Rot/Grün dies wieder vollführt.



Und natürlich wird alles in die Aluhut-Ecke, Schwurbler oder sonstiges gerückt. Dies hat Methode... Kennen wir aus den DDR-Zeiten, nichts anderes passiert hier. Nur das man euch zu DDR-Zeiten wahrscheinlich eingesperrt hätte.
Post automatically merged:

Der Iwan hat sich das ja wohl selbst eingebrockt!
....

Der Russe musste und hat reagiert, nichts anders. Davon abgesehen, Putin hat einen Rückhalt von mehr als 83%. Davon träumen deutsche Politiker, welche schon lange nicht mehr das eigene Volk repräsentieren.
 

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
23.168
Ort
Trollenhagen
[...]Ihr seid Anhänger der USA und deren Vasallen.
[...]

Ihr seid in meinen Augen genau das Volk, welches sich durch Medien blenden lässt. [...]
Ich gebe dir den gut gemeinten Ratschlag, anderen keine Vorwürfe zu machen, wenn du sachlich über etwas reden möchtest.
Man blockt sonst automatisch ab.

Zum Thema kann ich nur sagen, dass kein Land für mich das ganz gute ist und nur wenige Länder dank der Politik wahrhaft böse.

Da ich hier im Westen lebe und meine Freiheit genieße (auch wenn man diverse Dinge dieser Freiheit durchaus in Frage stellen kann, aber ich das Leben hier im Vergleich mit vielen Ländern im Osten, aber auch im Westen als sehr positiv sehe), bin ich definitiv dagegen, wenn unsere westlichen Werte angegriffen werden und wäre eher dafür, dass alle Länder unseren Werten folgen würden. Nicht denen der USA im übrigen, das ist wieder ein anderer Extremfall.
Das klingt vielleicht extrem für den ein oder anderen, aber es ist meine Meinung.
 

xxsteezyxx

Guest

X
Natürlich, warum gehen Sie nicht auf meinen Beitrag ein, sondern suchen etwas... Westliche Werte, wenn ich dies höre... Die müssen auf jeden exportiert werden...

Anderen keine Vorwürfe? Lesen Sie meine Beiträge auch richtig durch? Wie kann man nur und dies ist meine Meinung, absolut unreflektiert Beiträge posten, welche nichts anderes als die von den Medien verbreitete Meinung darstellt.

Noch mal was schönes zum nachdenken:

Simone Standl macht WDR Vorwürfe – und wird endgültig entlassen - WELT



Moderatorin Nemi El-Hassan: Beim WDR gefeuert, vom ZDF unterstützt

und davon habe ich jetzt einen Screen gemacht, ihr könnt löschen wie ihr wollt, die freie Meinung könnt ihr nicht unterdrücken.
 

shamrock

Vorgartenspießerrassist

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
7.749
Ist das jetzt wirklich eine ernst gemeinte Frage? Es wäre einfach sinnlos auf deine 'Beiträge' einzugehen. Mit Betonköpfen redet man nunmal nicht gern... :unknown:

Und ja: die Gedanken sind frei. Richtig. Also bitte akzeptiere, dass einige hier anders denken als du... :)
 

xxsteezyxx

Guest

X
Genau die Argumentation habe ich erwartet. Voll auf Linie... Dies kenn ich und dies wird irgendwann zusammenfallen. Nur die Frage ist dann, welcher Preis gezahlt wird.

Apropo, ich habe nie irgendwo dargelegt, dass ich andere Meinungen nicht akzeptiere, eher erscheint es mir andersherum.
 

xxsteezyxx

Guest

X
Davon abgesehen hat meine Person schon vor einiger Zeit um Löschung seines Accounts gebeten. Dem wurde bisher nicht nachgekommen. Gleichzeitig ist mir ein Zutritt zu mIRC verwehrt.

Ich fordere Sie auf meinen Account zu löschen und mir gemäß DSGVO die angeforderten Informationen zukommen zu lassen, passiert dies nicht innerhalb von 7 Tagen, so werde ich einen Anwalt damit beauftragen.

Jener freut sich, leicht verdientes Geld auf ihre Kosten.
 

Anhänge

  • 2022-05-10 20_29_06-Window.jpg
    2022-05-10 20_29_06-Window.jpg
    308,4 KB · Aufrufe: 27

KaPiTN

♪♪♫ wild at heart ♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
28.121
Die russische Invasion in der Ukraine ist nicht nur der Angriff auf ein souveränes europäisches Land, sondern auch auf die europäische Friedensordnung und auf die europäische Sicherheit.

Waffenlieferungen und Sanktionen dienen unserer eigenen Sicherheit.

Rußland hat ohne Not einen einen revisionistischen und imperialistischen Angriffskrieg begonnen um bestehende Grenzen zu verschieben.
In Verantwortung vor der Geschichte und vor der Zukunft unseres Landes bedarf es, soweit das möglich ist, die Ukraine bei ihrem Freiheitskampf zu unterstützen, weil es auch um unsere Freiheit geht.
 

xxsteezyxx

Guest

X
Die russische Invasion in der Ukraine ist nicht nur der Angriff auf ein souveränes europäisches Land, sondern auch auf die europäische Friedensordnung und auf die europäische Sicherheit.

Waffenlieferungen und Sanktionen dienen unserer eigenen Sicherheit.

Rußland hat ohne Not einen einen revisionistischen und imperialistischen Angriffskrieg begonnen um bestehende Grenzen zu verschieben.
In Verantwortung vor der Geschichte und vor der Zukunft unseres Landes bedarf es, soweit das möglich ist, die Ukraine bei ihrem Freiheitskampf zu unterstützen, weil es auch um unsere Freiheit geht.


Sie merken aber selber, was sie hier für Schwachsinn schreiben oder?

In Verantwortung vor der Geschichte und vor der Zukunft unseres Landes bedarf es, soweit das möglich ist, Jemen, Lybien usw. bei ihrem Freiheitskampf zu unterstützen, weil es auch um unsere Freiheit geht. Wie verlogen muss man sein. Wir vergessen dabei die 24 Millionen Tote aus der Sowjetunion. Es wird Zeit gegen die Russen wieder vorzugehen. Wie viele Tote haben die USA verursacht?

Zum Glück werden es immer mehr, welche sich gegen gerade solche Meinung stark machen.
 

dexter

Cloogshicer®
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
3.748
Rußland hat ohne Not einen einen revisionistischen und imperialistischen Angriffskrieg begonnen um bestehende Grenzen zu verschieben.
In Verantwortung vor der Geschichte und vor der Zukunft unseres Landes bedarf es, soweit das möglich ist, die Ukraine bei ihrem Freiheitskampf zu unterstützen, weil es auch um unsere Freiheit geht.
Krieg für Freiheit hat immer schon gut funktioniert, in Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien und sonstwo. Natomitglied Türkei führt auch gerade so einen "Freiheitskrieg" (bzw. mehrere). Wir sollten die unbedingt auch unterstützen.
 
Oben