• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Trotz Beziehung mit anderer rumgemacht

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

VerwirrteSeele

Neu angemeldet

Registriert
26 Feb. 2014
Beiträge
11
Hallo Leute,

Vorab schon mal sorry für den Umfang des Beitrags...

ich habe diesen Account erstellt, da mir die ganze Situation ziemlich unangenehm ist und ich die Anonymität noch weiter steigern möchte...

Zu meinem Problem: Ich (23) bin aktuell in einer Beziehung die eigentlich keine Wünsche offen lässt. Im Bett mangelt es nicht an Spaß und Abwechslung, sie (20) liebt mich aufrichtig und ist wirklich attraktiv.

Uns mangelt es in der Beziehung definitiv nicht an Spaß auch wenn ich aktuell eine schwierigere Zeit durchmache, es ist zwar keine Katastrophe aber einfach sehr viel Stress. Wir beide nehmen die Beziehung wirklich sehr ernst und unternehmen viel gemeinsam. Wir verreisen, gehen aus etc.

Dann aber kam es zu etwas, dass ich nie von mir selbst erwartet hätte:

Letzten Samstag kam eine Freundin (20) spontan zu Besuch, wir saßen auf der Couch und unterhielten uns über unser Leben, über meine Beziehung, über Potentielle Kandidaten in ihrem Leben usw. Sie und ich kennen einander schon seit über 2 Jahren und hatten immer mal wieder mal mehr mal weniger miteinander zu tun. Der Kontakt war zwar manchmal etwas oberflächlich, haben aber immer wichtiges miteinander besprochen.

Ich möchte nicht verheimlichen, dass ich mal vor langer Zeit auf sie stand, aber das verging mit der Zeit.

Nun, nach einer Weile meinte ich ob ich denn meinen Willkommens-Kuss bekomme, zur Strafe dafür dass sie zu spät kam. Sie fragte dann ob es meine Freundin nicht stören würde, woraufhin ich meinte, dass das ja bei einem Bussi nun wirklich kein Problem ist. Daraufhin blickten wir uns, eine gefühlte Ewigkeit, gegenseitig in die Augen und ZACK... wir haben uns geküsst. Kurz danach spürte ich ihre Zunge in meinem Mund und wir haben dann noch etwas so rumgemacht.
Wir beide kamen kurz zur Besinnung, da es mir aber so gut gefallen hatte, machten wir weiter. Danach meinte Sie dazu nur: "Das hast du ganz gut gemacht, aber wir müssen jetzt aufhören.." ich hab dann gefragt warum, ob ich denn etwa nicht gut wäre und dann hat sie noch einmal kurz verliebt/zufrieden gelächelt und wir haben uns noch mal geküsst. Ich wollte danach erst recht nicht mehr aufhören... mein Herz pumpte wie wild, meine Atmung war wie bei einem Marathon.. hab dann gemeint, ob wir nicht noch kurz weitermachen wollen bis sie und ich jeweils abgeholt werden... wir mussten dann aber beide tatsächlich los. Im Flur standen wir beide sehr verwirrt rum.

Ich meinte dann: "wow, das hat sich wirklich extrem gut und richtig angefühlt" und sie stimmte zu. Im Flur habe ich es dann doch noch mal kurz drauf angelegt, aber sie wies mich ab. Habe es dann letztlich selber endlich realisiert und wir umarmten uns noch kurz zum Abschied und sie ging. Dabei meinte sie "wow okay, das war jetzt wirklich sehr merkwürdig, aber es ist alles cool zwischen uns oder?" ich bestätigte das ein paar mal und es gab noch kurz Smalltalk von wegen, was sie denn jetzt machen wird.

Abends schickten wir uns noch ein paar SMS, die aber ganz normal waren und in denen es nur um Belanglosigkeiten ging. Sonntag schrieb ich sie unter einem Vorwand an, sie ging darauf auch ein dann kam aber noch eine Nachricht von wegen, dass sie das am Vortag einmal kurz witzig fand und das wars auch und dass das definitiv nicht noch einmal passieren wird und dass das eben klar sein soll. Sie meinte dann noch, dass sie es echt beschissen fand, dass ich nicht gleich aufgehört habe, als sie stop meinte.

Ich habe mich dann noch mal entschuldigt, mit der Begründung, dass ich einfach gebraucht hab um zu checken was los ist und dass es ernst ist usw. Ich habe sie ja auch nicht festgehalten oder sonst was! Wobei ich diese letzte Aussage ziemlich Unfair fand in Anbetracht der Umstände. Denn ich bin wirklich kein schlechter Kerl und war einfach sehr aufgeregt und sie hat es eben die ersten Male trotz Stop erwidert. Ganz getreu dem Motto von Max Raabe: "küssen kann man nicht alleine"...

Haben darauf noch ganz kurz geschrieben aber meine Frage was sie gerade macht blieb unbeantwortet. Nach 2 Tagen schrieb ich sie Abends noch mal an, von wegen was sie denn macht und co. Sie antwortete darauf auch kurz aber das Gespräch verlief sehr sehr schnell im Sand.

Habe das natürlich schon mit meinen engsten Vertrauten besprochen, diese meinten, dass sie jetzt einfach Abstand von mir sucht.

Ich bin nun einfach völlig verwirrt und weiß nicht so recht was ich denken/tuen/fühlen soll. Ich kann mir nicht erklären wo das alles herkam, denn wir waren wirklich einfach nur Freunde.. und ich kann mir ihr jetziges Verhalten überhaupt nicht erklären, da sie ja meinte dass alles cool ist usw.


Sorry für den langen Text, aber vielleicht könnt ihr mir ja helfen bzw. gute Ratschläge geben..

Für Fragen bin ich natürlich ebenfalls offen.
 

Harley Quinn

Neu angemeldet

Registriert
17 Juli 2013
Beiträge
19.419
Ich verstehe das nicht so ganz. Willst du jetzt bei deiner aktuellen bleiben oder willst du was mit der anderen anfangen?

Was willst oder erhoffst du?
 

cavin

great old one
Teammitglied

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
2.558
Ort
R’lyeh
Erstmal: schäm dich. Nur weil man kann, heißt das nicht dass man auch muss.

So, zum Thema wieso sie Abstand sucht. Deine Kumpels haben Recht, sie will Abstand dass das nicht nochmal passiert. Du hast eine Freundin, die andere steht auf dich und will es nicht wahrhaben. Sonst gibt es nur Ärger. Das weißt du, das weiß sie.
Deine Optionen sind:
1. Schluss machen und hoffen dass es was mit der Neuen wird.
2. Kontakt zur Neuen abbrechen, den Vorfall vergessen und weiterleben.
3. Kontakt zur Neuen abbrechen und es deiner jetzigen beichten.
4. Deiner Freundin beichten und abwarten wie sie reagiert. Zukunft für euch -> bleib bei ihr, sie macht Schluss -> geh zur Neuen und sag du hast Schluss gemacht.
Folgen:
1. Option wäre mutig und fair deiner Jetzigen gegenüber, fraglich aber ob das mit der Neuen Zukunft hätte.
2. Option wäre die einfachste, gleichzeitig aber auch unfair deiner Freundin gegenüber und du lebst in Gefahr, dass es irgendwann rauskommt und dann die Scheiße am dampfen ist.
3. Option wäre die richtige und mutigste, könnte aber sein dass du dann alleine da stehst.
4. Option wäre die schäbigste, wenn sie dir vergibt, wird es nie wieder wie vorher. Aber fast. Eventuell zahlt sie es dir heim. Wenn sie Schluss macht, geh zur Neuen und probiers da.

Grüße.

edit: Harley, das ist was unter Männern ;)
 

Seedy

A.C.I.D

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
22.470
Ja, dass Grass auf der anderen Seite ist immer Grüner, und natürlich genießt man die ersten Tage einer Beziehung, bzw was frisches immer mehr als das was man hat, dass ist auch normal.

Hmm...
ich würd mir selber den Gefallen tun und das ganze Ding vergessen, den Kontakt zur "neuen" auf das Minimum reduzieren was geht und einfach Gras über die Sache wachsen lassen...

Ist dumm gelaufen, wie Cavin sagt:"Nur weil man kann, soll man es nicht auch machen".

Noch ist das alles doch halb so Wild...
 
Zuletzt bearbeitet:

cavin

great old one
Teammitglied

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
2.558
Ort
R’lyeh
@Seedy: Der hieß Cavin, der das Zitat sprach. Nicht Calvin,

BTT: wie lange bist du mit der noch aktuellen zusammen? Vermutlich kürzer als 2 Jahre weil du die andere ja 2 Jahre kennst und früher mal auf sie standest...
 

VerwirrteSeele

Neu angemeldet

Registriert
26 Feb. 2014
Beiträge
11
  • Thread Starter Thread Starter
  • #7
Hey Leute,

so kann jetzt endlich mal wieder antworten:

Was will ich? Das weiß ich nicht! Ich bin an sich ein wirklich total moralischer Mensch und hätte sowas von mir selbst nie für möglich gehalten. Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal "that guy" sein könnte... zumal ich da einige schlechte Vorbilder aus der Familie habe. Doch Genetisch bedingt, sollte das ja wohl definitiv nicht sein. Ich bin vor allem etwas altmodisch und denke, dass ein Kuss immer eine Bedeutung hat, Nüchternheit vorausgesetzt...

Daher bin ich nun umso mehr verwirrt. Stehe ich insgeheim auf sie? Steht sie auf mich? Fragen über Fragen.

Ich werde jedenfalls vorerst bei meiner jetzigen Freundin bleiben und ihr nichts erzählen. Es würde sie einfach zu sehr verletzen und es wäre nichts mehr wie vorher. Vor allem war es ja eben "nur" Küssen und kein Sex.

Ich versteh jedenfalls absolut nicht, warum mich die "neue" nun so ignoriert. Ich finde das unfair, denn es blockiert jede Aufarbeitung.

Zu der anderen vielleicht noch: Sie ist selber ein total anständiges Mädchen. Hatte bislang immer nur feste Beziehung und hat seit ihrer Trennung vor einem Jahr nicht mehr mit nem Typen geschlafen...

Ich bin mit meiner Freundin seit knapp einem Jahr zusammen. War auch nie unglücklich mit ihr, wenn überhaupt war ich manchmal unzufrieden wegen ihrem Verhalten in manchen Situationen, aber das war auch nur ganz vereinzelt.. ich mein niemand ist perfekt und ich ja scheinbar vor allem nicht..

Danke schon mal so weit für die ernstgemeinten Ratschläge.
 

Seedy

A.C.I.D

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
22.470
@VerwirrteSeele: sie blockt dich vllt ab, weil sie damit genau so Probleme hat wie du? bzw. selber auch erstmal klar kommen muss was da gelaufen ist?
an deiner Stelle würd ich einfach den Ball flach halten, aufarbeitung? was willst du auf arbeiten?

Ihr habt rum gemacht, es war schön, es war ein Fehler, Shit Happens.
Ihr jetzt Kontakt aufzwingen ist falsch IMO.
 

VerwirrteSeele

Neu angemeldet

Registriert
26 Feb. 2014
Beiträge
11
  • Thread Starter Thread Starter
  • #9
Aufzwingen möchte ich nichts, finde es einfach nur ziemlich blöd...

Mir wäre einfach Rückkehr zum Ursprungszustand lieber als gar kein Kontakt. Oder einfach das ganze generell besprechen.

Ich bin in sowas einfach nicht gut. Ich bin kein George Clooney und hätte einfach nie damit gerechnet, dass MIR sowas passieren könnte.... -.-
 

kesrith

Mönch

Registriert
20 Juli 2013
Beiträge
136
@VerwirrteSeele:

'nen harmloser Ausrutscher,
nicht der Rede wert, mach' nicht aus einer Mücke einen Elefanten.
Es gibt da nichts zu klären, wäre vermutlich eh nur eine
Ausrede zum Klammern.

Jemanden nahe kommen ist einfach aufregend und toll,
du hast eine kleine Achterbahnfahrt hinter dir, geniese die süsse Erinerung.

Und eine solche soll sie bleiben wenn Du deinen Wert "zeigen" möchtest:
Lass deine Bekannte wenigstens die nächste drei Monate in Ruhe
und zeige so deinen Respekt vor ihr
...und deine Achtung vor deiner Freundin!

Gruss...
 

p3Eq

zu nichts zu gebrauchen

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
358
Ich schwimme hier mal gegen den Strom, einfach weil die ganze Situation auf mich wohl etwas anders wirkt als auf die anderen User hier...

Also erstmal: Dass da was gelaufen ist, ist halt passiert. Darüber urteile ich gar nicht, ist halt dein Ding und fertig. Also mach dir da auch mal keinen Kopf drüber, was das noch für Stress geben könnte, denn momentan sieht es nicht so aus, als würde das eintreffen.

Dann aber die eigentliche Sache: Der Kuss ist im Grunde von dir ausgegangen. Klar, sie hat sich drauf eingelassen, aber initiiert hast du es schon. Besonders da sie nachgehakt hat, was deine Freundin dazu sagen würde. Eine Zunge hat man dann nicht mal eben so im Mund, sondern in der Regel küsst man sich vorher erstmal nen Moment... Freundschaftlich ist das nicht mehr ;)
Außerdem sagst du, dass du immer wieder mehr wolltest. Ich frage mich da halt, ob du nicht vielleicht doch was von ihr willst. Auch, dass du sofort danach schon sagen konntest "das fühlte sich richtig an" klingt doch schon eher so, als hättest du vorher ein paar Mal überlegt, ob dieser Weg nicht eine Option für dich wäre.
Nicht zuletzt drehst du nun anscheinend mehr am Rad, weil die Neue den Kontakt zu dir reduziert, statt weil du deine Freundin betrogen hast (denn ja, betrügen fängt schon beim Küssen an; zumindest wenn es sich wiederholt und mit Zunge ist).

Also sag uns doch mal ehrlich, worum es dir hier eigentlich geht, du wirst es überleben.


Zu deiner Situation mit der Neuen:
Renn ihr nicht hinterher. Ich neige selbst manchmal dazu, weil ich Stress hasse und Probleme sofort aus der Welt räumen will, aber eine Sache habe ich mittlerweile gelernt: Solche Dinge kann man nur zu zweit angehen, wenn da nur was von dir kommt, ist das sinnlos. Also lass sie ihre Ruhe haben, beschäftige dich mit anderen Dingen und in ein paar Wochen kannst du ja mal unverfänglich Kontakt aufnehmen und gut ist. Dass sie meinte, es sei alles cool zwischen euch, klingt nach so einem typischen Satz, den man dann sagt, wenn eben nicht alles cool ist. Nein, anders sogar: den man gerade dann sagt, wenn nicht alles cool ist. Also akzeptiere es einfach, wie es jetzt ist und versteif dich nicht auf das, was sie gesagt hat. Solche Worte sagt man halt, wenn man am liebsten einfach die Zeit zurückdrehen würde, um etwas ungeschehen zu machen...
 

MingsPing

NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
341
Meine Meinung: Sag's nicht deiner jetzigen Freundin, lass die andere in Ruhe, da musst du nichts "aufarbeiten".

Dass du dich jetzt fragst, warum sie dich abweist etc. bzw. dass das an dir nagt, ist verständlich. Dein Ego kann das nicht so recht akzeptieren.
Vielleicht daran arbeiten?
 

1Bratwurstbitte

gesperrt

Registriert
22 Juli 2013
Beiträge
1.355
Ort
aufm GRiLL (in NRW)
Wenn ich das so lese, scheint dir ja beim Anblick der "Neuen" ganz schön der Klötenschleim hoch zu kochen :D.

Der Tipp zuerst:
Konfrontiere deine Freundin NIEMALS mit dem was passiert ist und wie du für die andere Frau empfindest, das wird deine Beziehung aushöhlen und einen ganz dreckigen Tod sterben lassen.
Wenn dir noch was an der Beziehung liegt, solltest du dein Gehirn neustarten und dich auf deine bestehende Beziehung konzentrieren.
Du solltest lernen und verstehen, dass dein Hosenteufel mit den Jahren kontrollierbarer wird. Wenn du auf eine feste Beziehung stehst, solltest du auch so ehrlich sein und deine Partnerin nicht hintergehen.
Das ist auch eine Sache von Moral im Bezug auf das eigene Ego, du wirst wissen was ich meine, wenn du mal voll in den Gülle-Topf gelangt hast und selbst von Gewissensbissen geplagt wirst.

Ich hatte in meiner fast 7 jährigen Beziehung auch 4 mal die Möglichkeiten echte Granaten zu vernaschen, drei mal wurde ich sogar aktiv und teilweise sehr aggressiv von den Mädels angegraben.
Ich bin sogar mal an einem Wochenende über 300km gefahren, nur um eine eine Nacht mit einer anderen äußerst attraktiven Frau zusammen in einem Bett zu schlafen... ( komplizierte Geschichte ).

Es ist niemals zu etwas anderem als Umarmungen gekommen, oder angegrabsche von den Mädels. Ich hab mich demgegenüber immer gesperrt, weil es mir selbst und meinen Vorstellungen von treu sein absolut widersprochen hat.
Im Endeffekt ärgere ich mich Heute ein wenig, dass ich es nicht getan habe, weil meine damalige Partnerin mehrmals in fremden Betten gewildert hat, aber im Endeffekt bin ich total froh, dass ich mir selbst treu geblieben bin.
Alleine schon aus dem Grund, weil ich ein Prinzipienmensch bin.

Jeder Mensch ist eben anders, du musst für dich den besten Weg finden.
Aber eins sollte dir gewiss sein,
Frauen sind mit das kompliziertes, was Gott geschaffen hat,
Männer sind das pragmatischste was der liebe Gott geschaffen hat,
wenn du dich selbst schon nicht mehr erkennst, wird die Frau an deiner Seite komplett den Plan verlieren.

Sortier dich jetzt erstmal wieder und richte deine Gedanken erstmal nur auf deine jetzige Beziehung, denn man merkt meistens erst was man hat, wenn man es verliert!
 

gelöschter Benutzer

Guest

G
@VerwirrteSeele:

Du hast schon nen IQ > 70 oder? Nachdem Du wiederholt angefangen hast, hast Du dann doch realisiert was Du da machst, meinen herzlichen Glückwunsch dazu. Bitte erzähl nicht Du hättest nicht "gecheckt" was Du gemacht hast, da Du so ein moralischer Mensch bist, frage ich mich wieso Du die Schuld an dem ganzen unbedingt teilen willst? Du bist in einer festen Beziehung und nicht Sie...

Ich finde man sollte zu seinen eigenen Taten stehen und es deiner Freundin sagen, Ehrlichkeit und Vertrauen sind halt u.a. die wichtigsten Bestandteile einer Beziehung. Ob Sie danach die Beziehung beendet usw. wirst Du sehen und natürlich wird Sie sauer und enttäuscht sein, vielleicht hilft Dir dies auch mit deinem eigenen Gefühlschaos weiter.

Natürlich kannst Du auch der alten/neuen Freundin sagen Du hättest deine Beziehung beendet und mit der Dame einfach Spaß haben, denn so moralisch wie Du Dich ausgibst bist Du nicht.
 

godlike

Warp drölf

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
14.297
Ort
Topkekistan
Nun ja, ihr habt halt bissl geknutscht, sowas ist zwar scheiße, passiert ist es aber nun mal. Würde da jetzt kein übermäßiges Drama daraus machen. Wenn du es deiner Ollen erzählst dann denke ich wird das früher oder später in einer Katastrophe enden. Vielleicht ist es da wirklich besser einfach nichts zu sagen. Ihr habt euch ja nur geküsst, nix weiter oder? Weil im Titel was von rummachen steht, das ist m.M. schon noch etwas mehr. Andererseits werdet ihr in eurem Alter wohl eh nicht euer restliches Leben zusammen sein....

Für mich hört sich das aber auch irgendwie nach mehr an. So wie dich das beschäftigt. Ich hatte auch schon was mit guten Freundinnen. Sowas passiert ab und an halt. Hab mir danach aber auch nie drüber Gedanken gemacht. Vielleicht solltest du dir da mal im Klaren werden was so ab geht. Wieso meldest du dich auf einmal so übertrieben häufig bei ihr? Nur aus Reue? Oder doch mehr?

Wenn du schon so treu und moralisch tust dann verstehe ich nicht wieso du sowas abziehst. Man(n) kann sich ja auch echt zusammen reißen...
 

gelöschter Benutzer

Guest

G
das ganze ist an egoismus kaum zu toppen. warum eigentlich dieser thread? ich beantworte diese rhetorische frage mal selbst. du weisst, dass dein handeln völlig falsch war und versuchst nun, es dir selber kleinzureden und hoffst hier im forum auf ein bisschen seelenbalsam.

Zu meinem Problem: Ich (23) bin aktuell in einer Beziehung die eigentlich keine Wünsche offen lässt. Im Bett mangelt es nicht an Spaß und Abwechslung, sie (20) liebt mich aufrichtig und ist wirklich attraktiv.

das ist das problem? und es scheint wichtiger zu sein, dass deine momentane freundin dich liebt, da du deine gefühle gar nicht erst erwähnst. es geht ja so weiter:

Ich bin mit meiner Freundin seit knapp einem Jahr zusammen. War auch nie unglücklich mit ihr, wenn überhaupt war ich manchmal unzufrieden wegen ihrem Verhalten in manchen Situationen, aber das war auch nur ganz vereinzelt..


Ich werde jedenfalls vorerst bei meiner jetzigen Freundin bleiben und ihr nichts erzählen. Es würde sie einfach zu sehr verletzen und es wäre nichts mehr wie vorher. Vor allem war es ja eben "nur" Küssen und kein Sex.

ein abschnitt voller ausreden. der grund nichts zu erzählen ist also der edle schutz deiner freundin. und plötzlich war es 'nur' küssen. du weisst ganz genau, dass es das nicht nur war. du hast es ja nicht mal richtig bereut, so wie du dich weiterhin bei deiner bekannten gemeldet hast. ganz im gegenteil, du hast es später danach noch als toll empfunden. und plötzlich, als es um die rechtfertigung geht, ist es nur noch küssen.

du nimmst deiner freundin die möglichkeit, ihr leben nach ihren wünschen zu leben, indem du ihr die entscheidung über ihr leben nimmst. sie kann entscheidungen nur treffen wenn sie alle umstände kennt. demzufolge nimmst du dir mit deinem schweigen und lügen diese möglichkeit und bestimmst über ihr leben.

auch verschweigst du das ganze nicht zum schutz, das ist doch blödsinn. du hast scheisse gebaut und hast nun keine eier dazu zu stehen und hast angst, dass deine freundin sich gegen dich entscheidet. aber du hast das verbockt, niemand sonst.

Ich bin kein George Clooney und hätte einfach nie damit gerechnet, dass MIR sowas passieren könnte.... -.-

ah, da ist es wieder... der seelenbalsam...


des weiteren geht es in deinem text erstaunlicherweise eher darum, wie sich deine bekannte dir gegenüber verhält, als um das 'problem', dass du unmoralisch gehandelt hast. das stärken deines selbstvertrauens durch bestätigung scheint also daher wichtiger zu sein, als alles andere.
und nur weil du hier bestätigung bekommst, heisst das noch lange nicht, dass das auch richtig ist. das spiegelt einfach nur die gesellschaft wider, in der die meisten ein selbstvertrauen von null haben und es sich über animalische bestätigung holen, statt mal ein bisschen mit vernunft an die sache zu gehen.
 

kuromi

KU ♪ RO ♪ MI ♪ (shy)

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
13.113
Ort
ngb
[...]und ich kann mir ihr jetziges Verhalten überhaupt nicht erklären, da sie ja meinte dass alles cool ist usw.[...]

Denkbar, dass sie dir nicht vertraut im Hinblick auf "alles ist cool."
Sie hat dich danach gefragt und du meintest es sei alles cool, nur möglicherweise hat sie dir das nicht abgekauft.
Sie geht vllt. auf Abstand, bis sie das Gefühl hat, dass du dich wieder beruhigt hast. Aktuell suchst du vermutlich stärker Kontakt zu ihr, als du es bisher getan hast - für sie ein Zeichen, dass du evtl wieder über sie "herfallen" würdest, sobald ihr euch trefft. Angenommen sie empfindet etwas für dich, dann wäre das für sie eine schmerzhafte Situation, wenn du immer mal wieder mit ihr rummachen würdest (sich selbst zurückzuhalten dürfte schon heftig für sie sein, aber wenn du sie dann noch ständig ermutigst, ihr Hoffnung gibst, etc.), weil du dich gut dabei fühlst, aber es im Endeffekt keine Zukunft hat, weil du ja nach wie vor vergeben bist und offenbar auch nicht erkennen lässt, dass du dich für sie von deiner Freundin trennen würdest.

Daher erwarte eher nicht, dass du in Kürze wieder engeren Kontakt zu ihr bekommst, ehe nicht einer von euch für sich eine Entscheidung getroffen hat und es somit schafft dem anderen die Grenze zu zeigen, damit die Beziehung zwischen euch wieder klar definiert ist. Aktuell steht ihr, dadurch, dass du vergeben bist, einfach nicht auf der gleichen Stufe.
 

VerwirrteSeele

Neu angemeldet

Registriert
26 Feb. 2014
Beiträge
11
  • Thread Starter Thread Starter
  • #18
Was soll ich sagen? Jeder hat auf seine Art recht, abhängig davon aus welcher Perspektive man das ganze betrachtet.

Ich war selber davor einer, der das alles nur schwarz-weiß gesehen hat und das restliche Farbspektrum ignorierte.

Leute ich bin 23! Ich hab keinen Plan was wirkliche Liebe ist. Ich bin einfach glücklich mit meiner Freundin.
Zu meinen eigenen Gefühlen kann ich nicht wirklich was sagen, da ich keine Ahnung habe. Das hier ist vor allem meine erste wahre Beziehung.

Hier geht es wirklich nicht darum, dass ich mich toll fühlen möchte. Natürlich schmeichelt es mir ungemein! Zwei wunderbare und attraktive Frauen.. es gibt sicherlich schlimmeres. Wie zum Beispiel erdolcht zu werden.

Ich fange langsam an mir selbst Gedanken zu dem Ganzen zu machen, nach dem Motto: Was wenn ich tief im Inneren nie aufgehört habe auf die andere zu stehen?

Und Leute, es geht mir ernsthaft um das Wohl meiner jetzigen Freundin. Sie ist absolut aufrichtig, witzig, ehrlich und intelligent. Das mit mir ist Ihre erste Beziehung und vice versa. Falls es also wirklich zu einem Umdenken meinerseits käme, werde ich ihr das trotzdem nicht erzählen. Ich möchte nicht, dass sie vernarbt aus dieser Beziehung geht. Ehrlichkeit währt zwar am längsten, ist aber definitiv nicht immer die bessere Variante, da das Leben wie gesagt nicht Schwarz-Weiß ist.

Ich denke bis auf wenige hier, war noch keiner in dieser Situation und da ist es leicht mit dem Finger auf andere zu zeigen und zu schreien "Er hat Jehova gesagt!". Danach denkt man definitiv anders, glaubt mir. Ich wünsche aber niemandem in diese moralische Zwickmühle zu kommen.

Und vielen Dank soweit!
 

kesrith

Mönch

Registriert
20 Juli 2013
Beiträge
136
Zum tieferen Verständnis von der Liebe empfehle ich Dir
- Texte von Buddha zum Thema Liebe,
- die Bergpredigt von Jesus

oder auch beispielsweise Erich Fromm, "die Kunst des Liebens".

Mehrere Menschen gleichzeitig zu begehren ist normal,
sich zu entscheiden ist der Weg des Mitgefühls, der Fairness (edit)
und des "Erwachsen sein... oder werden".

Gruss....
 
Zuletzt bearbeitet:

gelöschter Benutzer

Guest

G
@VerwirrteSeele:

Sorry aber Du hast absolut keine Eier.

Du möchtest nicht dass sie vernarbt aus der Beziehung geht, was ein Schwachsinn, weißte ich hab auch viel Scheiße gebaut aber ich hab es zugegeben und die Konsequenzen akzeptiert. Du hättest vorher darüber nachdenken sollen. Sei ein Mann.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben