• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

[Windows 10] Tastaturaussetzer

Ungesund

Feiner Herr

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
1.829
Ort
Achterbahn
Ich werde hier vermutlich dafür geschlagen, aber lad dir mal in der test-version herunter und lass das durchlaufen. Alle dort als veraltet gelistete treiber direkt mit der software downloaden und dann händisch im Gerätemanger installieren. Dann ist dtreiber seitig auf deinem System sicher alles auf dem absolut neusten stand und man kann das ausschließen.

Deine beschriebenen Fehler lassen zumindest meiner Erfahrung nach aber durchaus auf RAM Fehler schließen., wie schon gesagt... Selbst wenn MemTests sagen alles wäre okay...
 

Roin

Freier Denker

Registriert
22 Juli 2013
Beiträge
576
  • Thread Starter Thread Starter
  • #22
Und heute wieder.
Ich habe ein Youtube-Video geguckt. Temperaturen zwischen 35°C für die CPU und 45°C für die GPU. Das Video hat zwei Sekunden gestottert und ich dachte mein Internet ist langsam. Klicke auf den anderen (zweiten) Monitor. Das Video läuft wohl weiter, weil ich den Ton noch gehört habe. Ich konnte mit einem Fenster "wackeln" und mein Browser hat sich minimiert bzw ist auch wieder groß geworden. Es kam mir aber so vor, als wenn mein Bildschirm etwas "dunkler" geworden war.
Klick auf die Tastleiste, auf beiden Monitoren ging auch nicht. Shortcut zum Display Treiber neustarten hat zumindest den "Beep" von sich gegegeben, passiert ist aber nichts.
Nach insgesamt nichtmal ganz einer Minute konnte ich nichts mehr machen. Das Video war zuende und ich habe auch keinen Ton mehr gehört. Tastatur hat wohl auch nicht mehr reagiert, zumindest hat sich die LED für den Tastenblock nicht mehr abgeschaltet nach einem Drücken der NUM-Taste.
Nach 10 Minuten habe ich den Rechner dann wieder abgewürgt.
Was ich jedoch festgestellt habe, mein Hauptmonitor hat weiterhin ein SIgnal erhalten, nur immer mit dem gleichen Bild. Ich habe nämlich an dem Bildschirm einfach mal die Eingangskanäle gewechselt. Das Bild kam auf dem Display Port aber wieder. Mein zweiter Monitor hat keins mehr bekommen (Displayport (und alle anderen Ports) inaktiv).

Ich habe inzwischen den zweiten RAM-Riegel drin. Mal sehen ob sich da etwas ändert.
Ach: Ereignisanzeige war vor dem Ereignis auch wieder für mindestens 10 Minuten absolut unauffällig.

Wenn der Fehler noch einmal auftritt (und damit der RAM, sowie der RAM-Slot) ausgeschlossen sind (ich habe den RAM in den 4. statt den 2. Slot gesteckt) werde ich die Händler einmal anrufen und fragen, wie ich möglichst ohne Zeitverlust die Teile tauschen kann. Dann gehen Mainboard, CPU und Grafikkarte (insgesamt zwei Händler) zurück und werden getauscht.
 

Roin

Freier Denker

Registriert
22 Juli 2013
Beiträge
576
  • Thread Starter Thread Starter
  • #23
Ich werde hier vermutlich dafür geschlagen, aber lad dir mal in der test-version herunter und lass das durchlaufen.
Habe ich einfach mal gemacht. Hauptsächlich Realtek Audio Treiber (6 verschiedene!) waren nicht aktuell. Dazu wollte er noch einen generischen Monitortreiber durch einen speziellen Treiber ersetzen. Zumindest jetzt sagt das Tool, dass alles aktuell ist.

Deine beschriebenen Fehler lassen zumindest meiner Erfahrung nach aber durchaus auf RAM Fehler schließen.,
Ich habe jetzt mal bei dem Shop für den RAM eine Reklamation angefragt. Das mache ich aber nur mit, wenn ich die Ersatzteile zuerst bekomme.
 

Roin

Freier Denker

Registriert
22 Juli 2013
Beiträge
576
  • Thread Starter Thread Starter
  • #24
Ich habe am Freitag mein System neu aufgesetzt. CPU ausgebaut, gesäubert und neu eingesetzt. Einer der Supports, mit denen ich gesprochen habe hat berichtet, dass Ryzen-9 CPUs beim Einsetzen in den Socket nicht "fest" waren und dadurch einen wackeligen Pin hatten.

Nachdem ich nun mit dem Mainboard-Hersteller gesprochen habe wurde ich war das Netzteil oder die CPU verwiesen.
Der Netzteil-Support hat mich auf die Grafikkarte verwiesen. Der Grafikkarten-Support (auch Mainboard Support) hat mich dann zu folgendem Vorgehen und Erkenntnissen geführt:

1) Netzteil austauschen, da dies die Basis-Stromversorgung liefert. Tritt der Fehler erneut auf, kann das Netzteil ausgeschlossen werden.
2) RAM austauschen. Jedoch scheint der RAM in Ordnung zu sein, da dieser bereits einzeln ausgetauscht wurde und beim Abwürgen des PCs noch ein Ereignis geschrieben wird. Entsprechend scheint der RAM ok zu sein.
3) Festplatte / SSD austauschen. Die System-SSD scheint jedoch dennoch ok zu sein, da das Ereignis ja auf die Platte geschrieben wurde.
4) Am Gehäuse den Stecker für die USB-Ports abziehen. Es ist schon vorgekommen, dass ein USB-Panel am Gehäuse auch bei Nichtbenutzung Probleme verursacht hat.
5) Displayport durch HDMI an der Grafikkarte ersetzen. Damit kann zumindest der einzelne Anschluss (Displayport) ausgeschlossen werden.
6) Grafikkarte austauschen - Vielleicht sind Teile der Grafikeinheit abgeschmiert, klingt jedoch unwahrscheinlich, da der Mauszeiger noch bewegt werden kann.
7) CPU austauschen - ein defekter Kern kann das Problem verursachen. Jedoch auch unwahrscheinlich, da solche Probleme eher unter Last auftreten müssten.
8) Mainboard austauschen - da kann ein Transistor der Widerstand defekt sein. Lässt sich auch nur durch einschicken austesten.

Kurzum: Einfach alles nach und nach austauschen, da die Software nach einer Neuinstallation und allen aktuellen Treibern ok scheint.
 
Oben