• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Talk - Game of Thrones


Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
22.867
Ort
Trollenhagen
Das war das von George RR Martin beschriebene Ende, scheinbar fehlten dabei wichtige Details. Logischerweise, denn schließlich hat er die Bücher nicht fertig. Die anderen Storylines haben sich D&D ausgedacht. Mit kläglichem Scheitern.
 

sasuke_91

Die kleine Hilfe

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.794
Die Dialoge klangen teilweise wie Fanfiction, aber insgesamt hat die Entwicklung der Story Sinn ergeben. Die Charakterentwicklung der wichtigsten Charaktere und der Weg dahin waren halt für'n Arsch.
Nach Folge 5 konnte ich eigentlich nicht enttäuscht werden, weswegen ich mit der Folge relativ zufrieden bin.
 

Zoldan

NGBler

Registriert
13 Okt. 2013
Beiträge
137
Wie schnell doch 9 Jahre vergehen können. Für mich stellt sich jetzt die Frage: Wie bzw. mit welcher Serie geht es jetzt nach GoT weiter, die viele wie mich so gefesselt hat? Sollte nicht auch "The Dark Tower" von Stephen King als Serie verfilmt werden? Der Stoff hätte eine vergleichbare Tiefe.
 

Zoldan

NGBler

Registriert
13 Okt. 2013
Beiträge
137
Ehrlich gesagt habe ich von "Mittelerde" eigentlich genug. Da warte ich dann lieber darauf, dass "The Expanse" weiter geht. Aber das wird nun off topic.
Bin gespannt was der Rest für eine Meinung zum Ende von GoT hat?
 

War-10-ck

střelec

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
5.951
Ort
Schießstand
Gemessen an der Qualität der 8.Staffel fand ich das Ende okay. Nur schade dass Bran so gar kein Hintergrund bekommen hat. Aber genug genörgelt jetzt ists zum Glück vorbei.
 

CruelXDewil

NGBler

Registriert
14 Apr. 2018
Beiträge
258
Also die Folge war gut außer, dass Bran König wurde. Aber wenn man davon ausgeht, dass da einfach verdammt viel fehlt, ist das evtl. zu verkraften. Nicht shclimm aber mir persönlich gefällt es nicht.

Bewertung der ganzen Staffel 8:

Inszenierung: 10/10
Schauspiel: 8/10
Soundtrack: 9/10
Charakterentwicklung: 2/10
Story: 3/10

Ende: 6/10 (schwer zu beurteilen).


Leider nicht mehr das GoT dass ich geliebt hab, aber das war ja schon länger klar.
 

Goetz-Expat

Neu angemeldet

Registriert
10 Jan. 2016
Beiträge
1.069
ICh bin für ein SpinOf, in dem der Drache die Prinzessin mittels der Magie der roten Frau wiedererweckt.
Am besten ein paar Nazis dazu und Dinosaurier, oder Sharks und ein Eiswirbelsturm ...
 

Kokser

Humanistischer Misanthrop

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.000
Schließe mich der "War okay"-Gruppe an.

Bisschen Happy-End-lastig für meinen Geschmack, aber naja.

Albernheiten:
"I know a killer when I see one" - Arya Stark nachdem Dany eine Stadt niedergebrannt hat. No shit Sherlock.
Bran: "Why do you think I came all this way?" Frage ich mich schon seit ein paar Staffeln. Paar Tage vorher hat er das Königsein auch noch vehement abgelehnt.
Sansa: "The North will remain independent" Alle anderen so: "Wait, that was an option?" :confused:
Bronn kriegt Highgarden und wird Master of Coin. :ugly:


Auf die ganzen Ungereimtheiten gehe ich mal nicht weiter ein because I don't care anymore.
 

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
22.867
Ort
Trollenhagen
Kokser;939171 Auf die ganzen Ungereimtheiten gehe ich mal nicht weiter ein because I don't care anymore.[/QUOTE schrieb:
Ich auch nicht wirklich, aber folgende sind mir dann doch noch sauer aufgestoßen:

Warum sagt niemand, dass Jon der wahre Thronerbe ist? Da hätte auch ein Grey Worm keine Möglichkeit gehabt, ihn für seine Tat zur Rechenschaft ziehen zu wollen. Um aber das "Rad zu brechen", hätte Jon sterben müssen. Selbstmord wäre eine wirklich bittersüße Lösung gewesen. Oder er wäre tatsächlich von Drogon verbrannt worden.

Warum wird Bran bzw der Dreiäugige Rabe König? Die meisten Lords kennen ihn doch gar nicht, oder wurde er ihnen während des Zeitsprungs vorgestellt? Das hätte man doch klarmachen können.

Wenn Bran König ist, dann würde auch der Norden folgen. Bran ist ein Stark, auch wenn er nun der Dreiäugige Rabe ist. Warum hat Sansa dann nicht akzeptiert? Das ergibt nur wenig Sinn.

Ich kann nur inständig hoffen, dass GRRM die Bücher fertig bekommt. So kann und darf es nicht enden. Die gesamte achte Staffel war schauriger Unsinn und der ursprünglichen Geschichte nicht im Ansatz gerecht.

P.S.: First World Problems sind super. :D
 

sasuke_91

Die kleine Hilfe

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.794
Na gut, wo wir schon bei der Kritik sind:

Letztendlich war die Information, dass Jon ein Targaryen ist, für den Verlauf der Story relativ belanglos.

Warum wird eigentlich so viel Wert auf die Gefühle der Unsullied und Dothraki gelegt? Die Dothraki hätten von der Armee des Night Kings so gut wie ausgelöscht werden müssen, wenn man sich die dritte Folge anschaut. Und die Unsullied können alleine wohl kaum etwas gegen die vereinte Kraft der 7 Königreiche ausrichten. Wenn sie einen Krieg wollen, werden sie gnadenlos ausgelöscht. Jon, der Held der Geschichte, wird völlig grundlos zur Night's Watch (dessen Sinn mir mal einer erklären müsste) geschickt.

Warum erzählt Jon überhaupt, dass er Dany getötet hat? Niemand hat ihn gesehen. Schien nicht allzu clever von ihm.

Nach der letzten Aktion von Bronn hätte er weder Highgarden noch den Titel Master of Coin verdient. Die kleine Bitch.

Bran ist als König völlig ungeeignet. Ihm fehlt jegliche Empathie und er hat jegliches Ereignis, von dem er wusste, ohne einen Finger zu rühren zugelassen. Tausende Menschen sind gestorben, damit er König wird.

Wenn Bran König ist, dann würde auch der Norden folgen. Bran ist ein Stark, auch wenn er nun der Dreiäugige Rabe ist. Warum hat Sansa dann nicht akzeptiert? Das ergibt nur wenig Sinn.

Bran wird irgendwann sterben und bekommt keine Nachkommen. Der Thron mag jetzt einem Stark gehören, aber wie sieht es nach Brans Tod aus? Ich glaube, dass Sansa hier schon an die Zukunft gesacht hat. Oder ich rede es mir nur schön :D
Wie alt wird so ein Dreiäugiger Rabe eigentlich?

P.S.: First World Problems sind super. :D

Das ist wohl wahr.
 

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
22.867
Ort
Trollenhagen
Bran wird irgendwann sterben und bekommt keine Nachkommen. Der Thron mag jetzt einem Stark gehören, aber wie sieht es nach Brans Tod aus? Ich glaube, dass Sansa hier schon an die Zukunft gesacht hat. Oder ich rede es mir nur schön :D
Wie alt wird so ein Dreiäugiger Rabe eigentlich?

Stimmt natürlich. Sagt sie ja auch direkt, als er König werden sollte. Dies würde bedeuten, dass nach Bran einer aus einem anderen Haus folgen würde. Oder schlicht der nächste dreiäugige Rabe.

Mutmaßlich wird er aber ohnehin sehr alt.
 

Che1607

Bekannter NGBler

Registriert
11 Apr. 2018
Beiträge
3.237
Ort
Am Rhein
Also, den Tod von Daenerys fand ich jetzt so semioptimal, war so eher nebenbei, musste mal schnell abgehandelt werden, und basta. Ansonsten war die letzte Folge gut erzählt.
 

Buschfunk

Bekannter NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.055
Ort
mal hier mal da
@Che1607:

Ich hatte ja weiter von vorne schon geschrieben, dass ich mit dem was passiert ist, eigentlich gut leben kann. Nur eben das plötzlich alles so schnell ging, fand ich kritikwürdig. Die von dir angesprochene Sache ist so ein Beispiel. Das passierte so nebenbei.
 

KaPiTN

♪♪♫ wild at heart ♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
27.691
Wenn die Häuser jetzt den/die KönigIn jetzt unter sich wählen wollen, warum wird dann jemand von außerhalb König?
Was soll die Nachtwache, wenn die Wildlinge keine Feinde mehr sind? Und wieso geht Jon dann gar nicht zur Nachtwache, sondern zieht mit den Wildlingen weiter?

BitchFight: Wie Feuerwerfer/Drachen Mauern zerschneiden, ohne jetzt ein Truther zu sein, aber da habe ich doch Zweifel. ;)
Wenn man zum Iron Throne kommt um zu herrschen, nicht aus Rache, dann erzeugt man keine verbrannte Erde, hätte ich gedacht.

Jetzt muß ich noch "The last watch" schauen.
 
Oben