• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Suche Alternative zu Google Family Link

musv

Bekannter NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
3.227
Ort
/dev/null
Hi,

mein Sohnemann (9) hat das alte Smartphone (Oneplus 2) meiner Schwester bekommen. Ich hab auf dem Ding dann ein LineageOS installiert und ihm ein Google-Kinderkonto erstellt. Über Family Link kann ich dann kontrollieren:
  • In welcher Zeit der das Smartphone benutzen darf (07:00-21:00 Uhr)
  • Welche Apps er benutzen darf
  • Was er installieren darf
  • Wie lange er bestimmte Apps, z.B. Youtube pro Tag benutzen darf
Ansich funktioniert das ganz toll. Allerdings hat Google Family Link und das Kinderkonto ein paar Macken, die immer mehr nerven:
  • Ich hab ein Installationskonto, über das ich Apps gekauft hab. Bei Einrichtung des Kinderkontos weigert sich Google ein zweites Konto auf dem Smartphone zuzulassen. Ich kann also meine gekauften Apps nicht auf dem Smartphone verwenden.
  • F-Droid ist installiert. Allerdings kann ich keine Updates einspielen. Wird von Google gesperrt.
  • Google zeigt bei den verfügbaren Apps nur die, die es für kindertauglich hält. Netflix gehört nicht dazu. Ich musste das APK manuell "draufpressen". Damit gibt's auch keine Updates für die App.
  • Bestimmte Apps, z.B. Pokemon Go funktionieren nicht mit einem Kinderkonto.

Da das Lineage OS (Android 11) auf dem Oneplus 2 sowieso einen Bug hat (Kamera stürzt ab), will ich ein älteres Lineage verwenden und das Smartphone neu einrichten.

Ich suche jetzt eine Alternative zu Google Family Link, was mir in etwa die Funktion bereitstellt:
  • Begrenzung der Nutzungszeit
  • Evtl. Google Playstore sperren, bzw. nur durch Rückfrage über das Elternkonto eine Installation zulassen.
  • Einstellbare Nutzungszeit für bestimmte Apps wäre nicht schlecht.

Dabei wäre mir aber wichtig, dass:
  • ich mehrere Konten auf dem Smartphone nutzen kann
  • das Hauptkonto kein Kinderkonto ist oder besser überhaupt kein Kinderkonto zum Einsatz kommt.
  • F-Droid funktioniert.

Die bisherigen Alternativen, die ich gefunden hatte (z.B. Kroha) wollten irgendwie 40€/Jahr.

Welche App könnt ihr empfehlen? Kann auch gern Root benötigen.
 

dexter

Cloogshicer®
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
3.748
Beantwortet nicht ganz was Du willst, aber ggf. führt's in 'ne Richtung
  • F-Droid ist installiert. Allerdings kann ich keine Updates einspielen. Wird von Google gesperrt.
Da hast Du sehr wahrscheinlich eine oder mehrere Berechtigungen nicht gewährt. (Oder was muss man unter "keine updates" verstehen?
  • Google zeigt bei den verfügbaren Apps nur die, die es für kindertauglich hält. Netflix gehört nicht dazu. Ich musste das APK manuell "draufpressen".
Wenn lineageOS, dann kein Google. Hilft Dir auch nicht weiter, aber ich versteh nicht, wie alle auf Teufel komm raus google auf lineageos draufbekommen wollen. Nimm Android, 100% Tracking und totale Kontrolle und 100% funzt das (logisch) MIT Google. Ansonsten LineageOS&CO ohne Google.
Da das Lineage OS (Android 11) auf dem Oneplus 2 sowieso einen Bug hat (Kamera stürzt ab), will ich ein älteres Lineage verwenden und das Smartphone neu einrichten.
Kamera oder Google-Kamera-app oder lineagekamera-app? Welche? Was genau stürzt da ab?
 

musv

Bekannter NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
3.227
Ort
/dev/null
  • Thread Starter Thread Starter
  • #3
Scheint so, als ob es mittlerweile einen Camera-Fix gibt. Ich werd mal ein neues Image einspielen.

Das Problem war nicht die App sondern eher ein Berechtigungsproblem mit dem 5-er Kernel, der seit Android 11 verwendet wird. Die Camera-Apps, egal welche, konnten nicht korrekt auf das Device zugreifen.

Warum sollte ich kein Google im Zusammenhang mit LineageOS verwenden? Der Grund für Lineage ist nicht, dass ich was gegen Google hätte. Das OP2 (2015) ist einfach so alt, dass Android 6 das letzte offizielle Stock-Rom für das Smartphone war. Da das Ding aber halt noch ausgezeichnet funktioniert, halte ich es für sinnvoll, da ein etwas Android draufzuspielen.

Das Problem mit F-Droid konnte ich jetzt sogar lösen. In der Tat musste ich nur die Installation von Drittanbieter-Apps im Family Link freischalten.

Bleibt noch immer das Problem, dass das Kinderkonto zuviele Macken hat und ich mein Googe-Installationskonto für die gekauften Apps verwenden will, was mit Family Link nicht funktioniert. Das Kinderkonto werd ich durch ein normales Google-Konto ersetzen.

Deswegen: Ich bin noch immer auf der Suche nach einer Alternative zu Google Family Link.
 

musv

Bekannter NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
3.227
Ort
/dev/null
  • Thread Starter Thread Starter
  • #4
Ich hab mal eine Liste gemacht der verschiedenen kostenlosen Versionen. Die Kandidaten bisher sind soweit:

Der erste Eindruck von Eset war positiv, weswegen ich die anderen Sachen noch nicht ausprobiert hab. Ich will auch keine Totalüberwachung. Die Lösung soll halt nur das Smartphone eher zeitlich begrenzen. Und das generelle Blocken mancher Apps find ich gut. Damit kann ich z.B. den Playstore, F-Droid usw. blockieren. Über das Blockieren der Einstellung kann ich auch die Installation von einzelnen APKs verhindern.
 

musv

Bekannter NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
3.227
Ort
/dev/null
  • Thread Starter Thread Starter
  • #5
Mal 'ne Rückmeldung:

Ich bin jetzt bei Eset Parental Control hängen geblieben. Der Testzeitraum für die Premium-Lizenz ist abgelaufen. Trotzdem kann ich noch die Apps in blockiert, zeitbegrenzt und uneingeschränkt einteilen. Die maximale Zeitdauer und die täglichen Zeitpläne funktionieren auch noch. Bin begeistert.
 
Oben