• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

StreamBoy.tv | All you can Stream in High-Quality

Lokalrunde

Schneehasen-Administrator
Teammitglied

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
72.642
Ort
im Tiefschnee
Mir ging es primär darum, dass so eine Staffelung der Preise normalerweise bedeutet, dass es billiger wird, je länger man bucht. Sieht irgendwie unschön aus, weil es ja prinzipiell egal ist, ob man nun jeden Monat 5 Euro zahlt oder jeden dritten Monat 15, etc.
 

StreamBoyTV

Neu angemeldet

Registriert
20 Mai 2021
Beiträge
27
  • Thread Starter Thread Starter
  • #22
Mir ging es primär darum, dass so eine Staffelung der Preise normalerweise bedeutet, dass es billiger wird, je länger man bucht. Sieht irgendwie unschön aus, weil es ja prinzipiell egal ist, ob man nun jeden Monat 5 Euro zahlt oder jeden dritten Monat 15, etc.

Ja und dafür müsste ich dann die Preise für 1 Monat und 3 Monate anheben. (z.B. 1 Monat: 8€, 3 Monate 20€, 6 Monate 30€)
Da habe ich mich aber wie gesagt aus oben genannten Grund dagegen entschieden.
 

StreamBoyTV

Neu angemeldet

Registriert
20 Mai 2021
Beiträge
27
  • Thread Starter Thread Starter
  • #23
Monatliches Update:
Ein weiterer Monat StreamBoyTV, hier die Statistik:

In diesem Monat wurden:
1231 Filme
neu hinzugefügt
350 Serien neu hinzugefügt
393,3 Tage Streaming abgespielt (gesamt, alle Nutzer)

Meist gesehene Filme:
1. Venom: Let There Be Carnage
2. James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben
3. The Last Duel
 

Verbogener

VerboRgener nur mit 2R

Registriert
13 Aug. 2014
Beiträge
2.015
Ort
Vienna
Schon mal auf die Idee gekommen bei 6 Monat ein Monat als Geschenk 6+1 Gratis. Hört sich immer gut an und kostet "nichts".
 

StreamBoyTV

Neu angemeldet

Registriert
20 Mai 2021
Beiträge
27
  • Thread Starter Thread Starter
  • #25
Monatliches Update:
Ein weiterer Monat StreamBoyTV, hier die Statistik:

In diesem Monat wurden:
1059 deutsche Filme
neu hinzugefügt
360 deutsche Serien neu hinzugefügt
5054 englische Filme neu hinzugefügt
1096 englische Serien neu hinzugefügt
404,6 Tage Streaming abgespielt (gesamt, alle Nutzer)

Meist gesehene Filme:
1. Matrix Resurrections
2. Ghostbusters: Legacy
3. Don't Look Up
 

StreamBoyTV

Neu angemeldet

Registriert
20 Mai 2021
Beiträge
27
  • Thread Starter Thread Starter
  • #27
Schon mal auf die Idee gekommen bei 6 Monat ein Monat als Geschenk 6+1 Gratis. Hört sich immer gut an und kostet "nichts".
Wäre dann ein Monatspreis von ~4,30€. Wenn man bedenkt, dass andere deutsche Plex-Anbieter 10€ pro Monat bzw. mit Rabatt ~9€ pro Monat bei 6 Monaten nehmen denke ich sind die 5€ auch ohne Rabatt ein guter Preis.

Werbetechnisch wäre das natürlich besser, das stimmt.
 

Verbogener

VerboRgener nur mit 2R

Registriert
13 Aug. 2014
Beiträge
2.015
Ort
Vienna
Werbetechnisch wäre das natürlich besser, das stimmt.
Handelt es sich bei diesem Thread um Werbung? Wie macht man richtiges Marketing? Wo 6 Monate genau so viel kosten wie 6 x 1 Monat mit dem Vorteil wenn am 1 Tag das Angebot flöten geht ich nur 30 Tage umsonst bezahlt habe und keine 6 Monate?
Das ist wohl dann Werbetechnik 2.0. Diese Logik ist der Zeit voraus. Die steckt schon das nächste Jahrtausend dahinter.
Egal wie billig / teuer ein Produkt ist. Wenn ich mehr davon nehme (unabhängig ob jetzt in Zeit oder Gewicht / Liter etc.) dann wird die jeweilige Einheit billiger. Und 6+1 ist ein guter Aufhänger. Und wer zufrieden ist, der verlängert dann. Der Kunde hat ja schließlich das Risiko, dass er die komplette Zeit gar nicht nutzen kann, oder wird hier vergessen, dass das ganze nicht sehr weiß sondern dunkelgrau ist?

Das sind halt meine Überlegungen dazu. Dann mache ich lieber den einen Monat um 7 Euro zum testen und bei 6 Monaten das Gratismonat. Dann wird 1 Monat teurer, 3 Monate bleiben gleich und bei 6 Monaten gibts einen Bonus.

Wenn ich hier Unternehmer wäre, dann würde ich das so umsetzen. Das ist nennt sich dann auch Marketing und nicht das was ihr veranstaltet. Was man durch das verschenkte Monat weniger verdient gewinnt man durch Kunden. "Mir" kostet das Produkt praktisch fast nichts mehr, ob jetzt der Kunde einen Monat kostenlos schaut. Die Infrastruktur brauche ich auf jeden Fall. Mit dem Gratismonat oder ohne. Ihr müsst als Unternehmer denken, was ihr auch seit.

Einmal die Links durchlesen und gut darüber nachdenken.

Aber wenn Sie dieses Geld im Voraus haben, können Sie mehr in Ihr Unternehmen investieren, Ihre Benutzerbasis vergrößern und Ihren Umsatz steigern.
Eine Pauschalzahlung auf Ihr Bankkonto kann für ein neues SaaS-Geschäft lebensrettend sein. Es kann dazu beitragen, die Kosten für die Kundenakquise zu decken und es Ihnen ermöglichen, in Ihr Unternehmen zu investieren, Büroflächen, wichtige Neueinstellungen und großartige SaaS-Services selbst zu bezahlen.
Diese Erhöhung der Investitionen bedeutet wiederum, dass Sie mehr für die Kundenbindung, mehr für die Kundenakquise und mehr für großartige Menschen und Ihr Produkt ausgeben können, was wiederum Ihren Gewinn steigern wird.
Jahrespläne haben oft auch eine bessere aktive Nutzung und Aufbewahrung als monatliche Pläne. Die Person hat im Vorfeld eine größere Investition in das Produkt getätigt, sodass sie mehr in das Gesamtprodukt investiert ist.


So wie ihr die Preisgestaltung jetzt macht, ist sie definitiv falsch. Diskutiert einmal intern und dann werdet ihr das auch erkennen. Und dann mache ich noch ein Angebot mit 12 Monate + 3 Monate kostenlos. So schafft man sich Liquidität. Wenn du Geld von der Bank dafür borgen musst, zahlst du statt dessen Zinsen. Die ganzen legalen Streaminganbieter wie Netflix, Prime, Dazn sind und waren auch immer schon bei den Jahresvertägen günstiger. Egal was das Produkt gekostet hat und mittlerweile kostet.

Cu
Verbogener
 
Zuletzt bearbeitet:

Der3Geist

always feed the fish

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.668
Ort
Hessen
Egal wie billig / teuer ein Produkt ist. Wenn ich mehr davon nehme (unabhängig ob jetzt in Zeit oder Gewicht / Liter etc.) dann wird die jeweilige Einheit billiger.

Mag ja auf vieles zutreffen, aber nicht alles.
z.b. Kraftstoff, Strom, Wasser, oder Produkte mit einer UVP.
 

Verbogener

VerboRgener nur mit 2R

Registriert
13 Aug. 2014
Beiträge
2.015
Ort
Vienna
Kraftstoff
Bei uns in der Firma zahlen wir bei unserer Tanke weniger als an der Zapfsäule angeschrieben ist. Und die Tanke selbst ist schon einer der aller billigsten in der Gegend. Vergangenes Jahr war dort der Diesel unter 90 Cent zu bekommen.

Strom

Verbrauchsabhängige Rabatte​

Manche Anbieter sehen in Ihren Stromtarifen Rabatte vor, die nur ab bestimmten Verbrauchsmengen vergeben werden bzw. deren Höhe sich mit der Verbrauchsmenge ändert. Dadurch können Veränderungen im Stromverbrauch zu sprunghaften Veränderungen der Stromkosten führen. Im Vergleich Strompreis auf durchblicker empfehlen wir Ihnen daher, den angenommenen Stromverbrauch zu variieren (ca. plus/minus 20%), um solche Effekte überprüfen zu können.

Und wir reden hier jetzt von "Haushaltsstrom". Bei der Industrie schauen die Preise bei Strom komplett anders aus!

Wasser
Wasser als Beispiel? Keine Ahnung wie das jetzt in Deutschland ist. Meines Wissens gibt es das Wasser bei uns nur von den Kommunen bzw Genossenschaften. Da kann ich mir keinen Anbieter aussuchen sondern nur selbst einen Brunnen graben / schlagen und das Grundwasser nutzen. Ob das jetzt in dieser Form dann legal ist oder nicht, lassen wir mal beiseite.
Hier mal ein interessanter Artikel und wie gewaltig die Preisunterschiede sind.

Zusätzlich zu den verbrauchsabhängigen Gebühren wird in vielen Gemeinden Kärntens auch eine Bereitstellungsgebühr fällig. Diese wird entweder pauschal je Haushalt oder Anschluss, in Form von Mindestabnahmemengen oder auch auf Basis der verbrauchten Wassermenge, verrechnet.

Bei uns gibt es z.B. teilw. in landwirtschaftlichen Betrieben mit Viehzucht auch günstigere Preise.


Bei uns ist in der Verfassung verankerte, dass Wasser nicht privatisiert werden darf.


Staffelpreise fangen schon im Supermarkt wo es dann auch Aktionen gibt Nimm 3 und zahle 2 etc.

UVP

Und 6+1 oder 12+3 ist nichts anderes als ein Marketinginstrument um Kunden langfristig zu binden und um Liquidität zu bekommen. Mir ist doch viel lieber, wenn ich "sofort" für die komplette Laufzeit lukrieren kann als wenn jemand ein Monat kauft und danach nicht mehr verlängert. So habe mit einem Schlag die komplette Laufzeit verkauft und selbst im optimalen Fall nur ein bzw drei Monate "verloren" die mir aber selbst praktisch nichts kosten.

Viel wichtiger und primär ist die Kundenbindung. Wenn einer 6 / 12 Monate zufrieden war und der Preis auch noch dazu passt, warum soll er dann nicht verlängern. Nach nur einem oder zweiten Monat neigt man viel mehr sich auch andere Angebot anzuschauen und diese für ein oder zwei Monate zu testen. Ausserdem sinkt für mich der Aufwand wenn ich nur eine Transaktion habe und die erfassen muss als wenn ich jedes Monat diese Prozedere habe. Und dem Kunden wird mit einem solchen System das Risiko die bezahlte Leistung nicht oder nur teilweise zu erhalten ein wenig abgegolten. Bei Netflix ist das Risiko gering, aber nicht ausgeschlossen, wie man während der Pandemie gesehen hat, wo dann die Bandbreite reduziert hat.

Bei einem solchen Angebot wie hier ist das Risiko hoch, nach einem Tag oder auch einem Monat vor einem dunklen Bildschirm zu sitzen.

Aus unternehmerischer Sicht ist das hier der völlig falsche Ansatz ein Produkt zu vermarkten insbesondere wenn es sich im Prinzip um ein Abo-Modell handelt.

Das ist halt meine Meinung dazu. Ich möchte hier niemanden zwingen / überreden etwas anders zu machen sondern nur Ideen präsentieren, die einem zum nachdenken anregen.

Cu
Verbogener
 
Zuletzt bearbeitet:

StreamBoyTV

Neu angemeldet

Registriert
20 Mai 2021
Beiträge
27
  • Thread Starter Thread Starter
  • #31
Wenn wir diese Preisstrategie einführen gewinnen halt nur wir und die Kunden dürfen alle mehr zahlen (nur das 12 Monatsabo würde dann auf die 5€/Monat kommen).

Ich persönlich finde es blöd den Leuten, die genug Geld haben um direkt 12 Monate zu kaufen, einen Rabatt zu geben und jemanden der sich nicht mehr als 1-3 Monate auf einmal leisten kann mehr abzuknöpfen.

Das ist natürlich vom rein wirtschaftlichen Gesichtspunkt schlechter, aber ich finde es sozialer.
 

Der3Geist

always feed the fish

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.668
Ort
Hessen
@Verbogener
Deine Links sind ja schön und toll, aber trozdem gibt es bei den von mir Genannten dingen keinen Rabatt auf größere Abnahme.

Diesel für PKW kostet an der Tankstelle nicht mehr oder weniger wenn man viel oder wenig Tankt.
LKW Diesel ist oftmals etwas Günstiger, aber auch nur weil LKWs immer große Mengen Abnehmen.
Es wird aber auch nicht Billiger, ob der LKW jetzt 100 oder 200 Liter Tankt.

Rabatte durch Kundenkarten, ADAC oder sonstige dinge sind keine "Tanke mehr und Bekomme Rabatt" Aktionen.

Ebenso bei Wasser.
Mag schon sein, das Landwirte als Großabnehmer Rabatte bekommen.
Aber das Wasser wird nicht Günstiger, je mehr Abgenommen wird.
Ähnlich wie bei Strom, gibt es dort Tarife, welche einen Günstigeren grundpreis haben.

Aber beides wird nicht Günstiger je mehr Abgenommen wird.

Es gibt unzählige dinge bzw. Beispiele bei denen deine Rechnung nicht passt.
Einzig Rabatte auf Grundpreise oder Kundenrabatte sind möglich, aber keine "Kauf mehr und es wird immer Günstiger"
 

Verbogener

VerboRgener nur mit 2R

Registriert
13 Aug. 2014
Beiträge
2.015
Ort
Vienna
Manche Anbieter sehen in Ihren Stromtarifen Rabatte vor, die nur ab bestimmten Verbrauchsmengen vergeben werden bzw. deren Höhe sich mit der Verbrauchsmenge ändert. Dadurch können Veränderungen im Stromverbrauch zu sprunghaften Veränderungen der Stromkosten führen. Im Vergleich Strompreis auf durchblicker empfehlen wir Ihnen daher, den angenommenen Stromverbrauch zu variieren (ca. plus/minus 20%), um solche Effekte überprüfen zu können.

Für dich mag das kein Rabatt sein, für mich allerdings schon. Wenn ich mehr kaufe / verbrauche zahle ich auf die jeweilige Einheit weniger. Man kann es jetzt drehen und wenden wie man will. Im Endeffekt wird es für mich billiger ob das jetzt als Rabatt, Nachlass, Staffelpreis, Erfolgsprämie oder sonst wie bezeichnet wird.

Ob jetzt deartige Angebote gemacht werden obligt natürlich dem jeweiligen Unternehmen.

Und beim Wasser habe ich, zumindestens in Österreich, keine Wahlmöglichkeit eines Anbieters. Wenn ich keine Alternative habe, muss ich so oder so den Preis zahlen der verlangt wird, wenn ich Wasser aus dem Ortswassernetz nutzen möchte. Egal ob der Kubikmeter Wasser jetzt 1 Euro oder 10 Euro kostet.

Beim Treibstoff wirst du als 50 Liter Kunde wohl nichts rausholen können bei einer Tankstelle. Nur im gewerblichen Bereich bekommst du sehr wohl einen Nachlass eingeräumt wenn du gelisteter Kunde bei der Tanke bist und nicht nur dort deinen bezingetriebenen Tretroller betankst, weil du eben eine größer Menge abnimmst.

Cu
Verbogener
 

Der3Geist

always feed the fish

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.668
Ort
Hessen
Zu diesen Variablen Stromtarifen kann ich nichts sagen, da die Seite durchblicker.at meine Postleitzahl nicht kennt und ich das nicht Prüfen kann.
Und bei mir kenne ich soetwas nicht. Vielleicht ist das bei euch in Österreich so.

Und wie ich schon geschrieben habe, Rabatte auf Kraftstoff gibt es für Großabnehmer dann entsprechend 1,2 oder 3 Cent / Liter.
Was mit Steigender Abnahme aber nicht mehr wird, und somit kein Rabatt im Sinne von "Kauf mehr und Spare" Tarif ist.
d.h. wenn ein LKW 50l Tankt, hat er den selben Rabatt wie wenn er 500l Tankt.

Und wie ebenfalls geschrieben, UVP ist genauso.
Eine 6+1 Packung wird nicht günstiger, je mehr du Kaufst.
Wenn du eine 6+1 Packung kaufst, zahlst du genausoviel pro Packung, wie wenn du 100 x 6+1 Packung kaufst.
Es gibt keinen mehr Rabatt bei steigender Abnahme.

Einzig ein Basis Rabatt, egal welche Menge eben durch 6+1 und Angebote.

Hab auch jetzt ehrlich gesagt keine Lust dir immer wieder zu Erklären, das der Basis Rabatt auf viele Produkte unabhängig der Menge ist, weil der thread damit eigentlich nichts zu tun hat.
 

Verbogener

VerboRgener nur mit 2R

Registriert
13 Aug. 2014
Beiträge
2.015
Ort
Vienna
Postleitzahlen kannst du hier aussuchen und selbst einmal testen.

In Deutschland war ich gerade auf Check24.de und habe eine Abfrage für Plz. 01067 - Dresden gemacht mit der Auswahl "Bonus nicht einberechnen"

Arbeitspreis:

Anbieter
2000 kW/h​
3500 kW/h​
5000 kW/h​
Montana
70,83 Gurndpreis jährl. + 44,40 Cent​
70,83 Gurndpreis jährl. + 43,40 Cent​
70,83 Gurndpreis jährl. + 42,99 Cent​
Extra Energie
60,96 Gurndpreis jährl. + 44,08 Cent​
86,76 Gurndpreis jährl. + 42,67 Cent​
156,36 Gurndpreis jährl. + 38,45 Cent​

Wenn ich mir die Tabelle anschaue, dann fällt der Preis bei steigender Menge. Ob das jetzt Staffelpreis, Mengenrabatt oder was auch immer ist. Es wird einfach billiger. Das ist jetzt keine persönliche Meinung sondern reine Faktenlage.

2000 kW/h


3500 kw/h


5000 kW/h
 

Gustav

____________

Registriert
3 Sep. 2018
Beiträge
202
Jamei, er mag das halt nicht so machen. WatchHD macht es dass es immer billiger wird je mehr Monate man bucht, SeroTV auch und PI-TV macht das sogar exzessiv. Die hatten ein Weihnachtsangebot 1 Jahr + 3 Monate plus soweit ich mich erinnere.
@StreamBoyTV mag das halt nicht so machen. Ist doch in Ordnung und seine Sache finde ich. Er hat es ja auch schon erläutert, warum er das nicht will.
 

Verbogener

VerboRgener nur mit 2R

Registriert
13 Aug. 2014
Beiträge
2.015
Ort
Vienna
Ist doch in Ordnung und seine Sache finde ich. Er hat es ja auch schon erläutert, warum er das nicht will.
:T sind wir doch froh. Die beste Werbung ist dieser Thread. Es wird über das Angebot geredet. Dafür macht man ja Werbung um Aufmerksamkeit, welcher Art auch immer, zu bekommen. Es muss ja nicht immer ein Sonderangebot sein. Und solange sachlich darüber diskutiert wird und in einem normalen und freundschaftlichen Umgangston kommuniziert wird, ist alles gut.

Cu
Verbogener
 

StreamBoyTV

Neu angemeldet

Registriert
20 Mai 2021
Beiträge
27
  • Thread Starter Thread Starter
  • #40
Seit heute haben wir nun auch Shares im Angebot, die Transcoding erlauben.

Diese Zugänge haben folgende Vorteile:
- Alle Formate auf allen Geräten problemlos abspielen
- Keine Probleme mit Untertiteln
- Auch mit geringerer Bandbreite nutzbar, die Qualität kann vom Nutzer einfach angepasst werden

Ab sofort gibt es also Streamboy Standard und Streamboy Premium
 
Oben