• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Steckdose die man per URL Steuern kann.

Der3Geist

always feed the fish

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.344
Ort
Hessen
Hallo,

aktuell verwende ich zuhause Smarte Steckdose von SmartWares welche eine Master Steckdose haben, worüber die Slave Steckdose verbinden und auch angesteuert werden.
Zusätzlich verwende ich von Lidl das Silvercrest system, welches wohl auf Zigbee aufbaut.
Und als Extra noch die Heizungssteuerung per AVM über die Fritzbox.

Leider ist das ganze ja immer Cloud gebunden, was ich gerne etwas verändern möchte.
Man kann die Silvercrest geräte, welche das Tuya system haben wohl mit einer anderen Firmware Flashen, wodurch es "Offen" wird.

Allerdings ist das irgendwie zu viel aufriss, darum überlege ich nach und nach alles Umzustellen.

Nun bin ich auf der suche nach Steckdosen bzw. Geräten, welche man vielleicht einfach üer URL Ansteuern kann.
Mit dem Smartwares zeugs soll dies wohl Funktionieren, sofern man den passenden Hub dazu hat, welcher aber wieder 90€ kosten würde.

Kennt vielleicht jemand Günstige Alternativen, welche man einfach per URL steuern kann, damit sie auf Offline Ansteuerbar sind.
 

drfuture

Zeitreisender
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
8.069
Ort
in der Zukunft
Irgend einen master brauchst du, der kann auch offline zu Hause sein z.b. über iobroker.

Shelly kann man wohl recht gut anbinden.

Bin gerade selber dabei / aber noch nicht fertig.
 

KingJamez

NGBler

Registriert
18 Juli 2013
Beiträge
447
Ich habe einen Satz TP-Link HS100 hier liegen, die brauchen zur Einrichtung eine APP, danach kannst du sie aber komplett Offline betreiben und per "URL" steuern. Allerdings empfehle ich einen broker der die Verwaltung übernimmt, z.B. OpenHab, HomeAssistent oder ioBroker.
Du kannst auf die ganzen Tuya Geräte auch Tasmota flashen, was aber meist mit Lötarbeit und zusätzlicher Hardware (Arduino, RPi) und Einrichtungsarbeit verbunden ist - habe ich bisher nicht probiert.
 

Der3Geist

always feed the fish

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.344
Ort
Hessen
  • Thread Starter Thread Starter
  • #4
Erstmal danke für die Antworten.

Eine Software zur Steuerung will ich ja verwenden, und ich hab mir OpenHAB und ioBroker auch schon angeschaut und damit getestet.
Mich nervt aber dieses ganze Cloud gedöns.

Ich habe mal irgendwo gelesen, das die Smartwares geräte in verbindung mit dem HomeWizard Hub wohl auch Offline per URL Ansteuerbar sein sollen.
Aber das sind alles so schwammige Aussagen und keine klare ansage.
Dann kauf ich das Teil, und es geht trozdem nicht und ich Ärgere mich nur wieder.

Auch bei dem Silvercrest zeugs hab ich mich schon eingelesen und auch das mit Tasmota gelesen.
Allerdings gibt es wohl "neuere" Silvercrest Geräte, bei denen das nicht mehr Funktioniert, dafür soll es aber bei den Funktionierenden Geräten auch ohne Lötarbeit Funktionieren.

Aber, auch alles so Bastel und Frickel sachen, darum hätte ich gerne irgendwas, was von Anfang an die Steuerung per URL unterstützt.
Das ich dazu einen Master brauche dachte ich mir ja schon, aber bisher habe ich leider nichts gefunden was wirklich 100% klar Aussagt, per URL steuerbar.

Ich werde mir mal die TP Link anschauen.
Für weitere Vorschläge & Ideen bin ich offen, danke.
 

KingJamez

NGBler

Registriert
18 Juli 2013
Beiträge
447
Per POST/GET sind fast alle WiFi Geräte schaltbar, über einen Broker kannst du auch ZigBee Geräte per http steuern.
Ich wäre vorsichtig mit WiFi, die Geräte sind meist langsamer und brauchen halt auch alle nen WiFi Key. Das gebe ich ungern an Geräte raus, denen ich nicht traue.
ZigBee/thread und andere Funkprotokolle sind deutlich effizienter und schneller.
Warum willst du unbedingt per url steuern?
 

Der3Geist

always feed the fish

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.344
Ort
Hessen
  • Thread Starter Thread Starter
  • #6
Mein Gedanke mit den WiFi geräten war, das ich ersten im Netzwerk eine etwas bessere übersicht habe, welche Geräte vorhanden & Online sind,
und die Ansteuerung per URL hätte ich gerne gehabt, um etwas Leichter Verknüpfungen herstellen zu können.

So z.b. eine Automatische Ladefunktion an einem Tablet mittels Automate ein Script zu erstellen, um anhand des Akku zustandes das Netzteil zu schalten.
Nur ein Beispiel, und ich nicht wirklich weiss ob soetwas auch mit OpenHab oder ioBroker möglich ist.
 

braegler

NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
872
Als Hardware würde ich da ganz frech zu Sonoff-Steckdosenschalter (z.B. S20, 5er Pack für ~30 Euro zu haben) greifen und mir dann die Tasmota Firmware (GitHub - arendst/Tasmota: Alternative firmware for ESP8266 with easy configuration using webUI, OTA updates, automation using timers or rules, expandability and entirely local control over MQTT, HTTP, Serial or KNX. Full documentation at) drauf bügeln.
Commands can be issued using MQTT, web requests, webUI console and serial

Kannst Du dann nach Belieben per web request auslesen und schalten
http://<ip>/cm?cmnd=Power%20TOGGLE
http://<ip>/cm?cmnd=Power%20On
http://<ip>/cm?cmnd=Power%20off
http://<ip>/cm?user=admin&password=joker&cmnd=Power%20Toggle
 

Der3Geist

always feed the fish

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.344
Ort
Hessen
  • Thread Starter Thread Starter
  • #8
Ich habe ja bereits Steckdosen die ich Umflashen könnte. Mir das aber dann doch zu frickelig ist und ich lieber eine Fertige lösung hätte, die auch 100% Funktioniert.
Auch, da ich eine Mehrfach Steckdose habe, die ich einzeln Schalten kann und dabei nicht weiss, ob diese mit der anderen Software auch Funktionieren.

Eine Fertige 100% Funktionierende lösung ist mir dann lieber, da ich weiss, das es Funktioniert.
 

KingJamez

NGBler

Registriert
18 Juli 2013
Beiträge
447
Nur ein Beispiel, und ich nicht wirklich weiss ob soetwas auch mit OpenHab oder ioBroker möglich ist.
Ja natürlich, dafür sind sie ja da.. IOBroker hat dafür Java-/TypeScript, Blockly, etc. um genau solche Konstellationen zu bauen. Du musst deine Geräte nur dem Broker beibringen, viele nehmen fullybrowser dafür, in Verbindung mit Android, hier wird das auch nochmal diskutiert. Du könntest auch einfach mit Automate an den Broker, mittels API, die Daten übermitteln - und mittels Automatisierung darauf reagieren.

Wifi ist, wie gesagt nicht unbedingt der "Standard", das meiste was du mit Wifi kriegst, ist China kram mit mit tuya und co. bzw. eigenlösungen von Herstellern, die dir dann Ihre Cloud aufzwingen.. Darauf sollte man, finde ich, verzichten, wenn man sein Netzwerk sicher und sauber halten will. Deshalb wird ja umgeflashed.

Der z.b. kann Zigbee, dann ist ein umflashen nicht so dringend nötig. Dann brauchst du halt eine Zigbee Bridge (Conbee, Hue-Bridge, etc.).
Ich versuche fast alles mit Zigbee zu kaufen und hab einen Conbee2 mit einem USB-verlängerungskabel an einem Raspi4.

PS: ich nutze ioBroker, bei anderen Assistenten kann ich nicht sagen ob es wirklich auch geht, sollte aber gehen.
 

Der3Geist

always feed the fish

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.344
Ort
Hessen
  • Thread Starter Thread Starter
  • #10
Als Gateway werde ich eventuell den Silvercrest von Lidl verwenden können, da er Zigbee versteht und verwenden kann.
Muss ich mir mal genauer anschauen.

Von dem Cloud zeug wollte ich auch etwas weg, darum ja die Umstellung.
Danke erstmal für die Information, ich werde mich am WE mal damit beschäftigen und schauen was ich wirklich Bestellen muss.
 

KingJamez

NGBler

Registriert
18 Juli 2013
Beiträge
447
Wenn du Unklarheiten und fragen hast, weißt du ja wo wir sind 😉.
Ob die Hersteller Bridges alles annehmen ist aber immer so ne Frage. Am besten geht der conbee 2, der hat bei mir alles bisher gekoppelt.
 

Ungesund

Feiner Herr

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
1.853
Ort
Achterbahn
Also ich habe zwei Mehrfachsteckerleisten von Silvercrest, erst vor ein paar Wochen gekauft, als die wieder so Homeautomation Sachen im Angebot hatten. Konnte die in meinem Zigbee-network problemlos integrieren. Ohne den Tuya shizzle und somit auch ohne Cloud. Mein gesamtes HomeAutomation-System läuft auch autark vom Internet, habe ich gar keine Lust drauf die Lampen in meinem Haus über irgendeinen China-Server anschalten zu lassen. So rein auf URL-Ansteuern zu gehen ist evtl. nicht sooo cool. Erstens belegt dann jedes Gerät ne IP, da hätte ich schon keine Lust drauf, und zweitens gibt es kaum Geräte die dir das so offen anbieten. ist meistens mit ein bisschen hacking verbunden. Und auch innerhalb des eigenen Netzwerks sollte man doch evtl. zumindest darauf achten dass nicht jeder hempel der da rein kommt volle Kontrolle über alle Geräte im Haus hat...

HomeAssistant lässt dich halt so gut wie alles nutzen und in einem Interface zusammenführen. Habe Zigbee (ca. 40 Geräte von z.B. Xiaomi, Ikea, Lidl, Sonoff, OSRAM, Gledopto usw....) aber auch Wifi Geräte (Hauptsächlich ESP32 und ESP8266 via ESPhome) und Bluetooth (via passive BLSniffing, z.B. Thermometer, Wasserkocher, Devicetracking für Anwesenheits-check usw.) Für Zigbee braucht man am Raspberry entweder einen USB Empfänger oder einen den man über die GPIO Pins anschließt. Habe letzteres von Dresden Electronics (RaspBee).

sieht bei mir z.B. dann so aus:
Bildschirmfoto 2022-02-03 um 17.02.53.png Bildschirmfoto 2022-02-03 um 17.01.42.png

Ich kann Zigbee nur empfehlen. Das Netzwerk ist robust, evtl. nicht das überschnellste, aber sehr zuverlässig und managebar. Dabei gilt: Zigbee alleine ist eine gute Sache, sobald aber auch nur ansatzweise irgendwo "Tuya" drauf steht, sollte man da die Finger von lassen. Die kochen da ihr eigenes Süppchen und verlangen Cloud-Controlle über ihre sehr unangenehmen Apps, die die gebrandet an die Hardware-Hersteller verkaufen. - Auch ein netter C3 Talk dazu (allerdings auf die WIFI Tuya Geräte bezogen:
)
 
Zuletzt bearbeitet:

drfuture

Zeitreisender
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
8.069
Ort
in der Zukunft
Wie erwähnt kann das shelly

Die können http commands, rest-api und arbeiten quasie mit jedem größeren Broker zusammen den man zu Hause installieren kann.
Keine Cloud notwendig, weder zum Einrichten noch zum Betrieb.

Schaltzeiten über w-lan sind ca 2s. Für meinen Fall egal da es mir zu.b. bei Rollos relativ egal ist ob ich ein paar Sekunden delay habe wenn der Sensor sagt es wird hell.
 

Der3Geist

always feed the fish

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.344
Ort
Hessen
  • Thread Starter Thread Starter
  • #14
Habe mir nun für Kleines Geld einen HomeWizard Gateway bei EBay Kleinanzeigen geschossen, da ich gelesen habe, das man diesen wohl per URL Steuern kann.
Nachdem ich alle Smartwares Steckdosen auf den Gateway umgelernt habe und diverse Tests gemacht habe, bin ich sehr zufrieden.

Man kann alle Sensoren & Aktoren über den Gateway per URL Ansteuern.
so schaltet z.b. http://192.168.1.6/passwort_des_gateway/sw/1/on den Schalter 1 Ein und entsprechend http://192.168.1.6/passwort_des_gateway/sw/1/off diesen wieder aus.
d.h. man kann die Kompletten Geräte Lokal Lesen & Steuern.

Rückmeldung gibt der Gateway als JSON Datei.
Den Gateway kann man über die Cloud oder nur Lokal Steuern.
Dadurch ist es möglich das ganze in eine ioBroker oder OpenHAB steuerung einzubinden.

Toll daran finde ich, ich kann meine alten Funksteckdosen mit diesen Einfachen Fernbedienungen (kennt vermutlich jeder) ebenfalls Verwenden.
Der Gateway kann die Fernbedienung lesen und entsprechend die Steckdosen Steuern.

Dadurch musste ich nur den Gateway Kaufen und kann mein vorhandenes zeugs weiter Verwenden.
 
Oben