• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Siedle Sprechanlage "Smart" machen?

Ungesund

Feiner Herr

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
1.833
Ort
Achterbahn
Ich habe zu früher Stunde da so eine Idee, meine alte Siedle Hausanlage halb-Smart zu machen, die ich hier mal teilen wollte.
Sollte sich die Überlegung bewähren (und die nötige Hardware aus Fernost eintrudeln), mache ich hier einen kleinen buildreport.

Zur (zugegeben simplen) Idee:

Ich würde die Siedle Klingel gerne in die Xiaomi Smarthome-umgebung einfügen, und so unter anderem den grauenhaft schrillen, alten Klingelton durch einen Custom-Ton ersetzen.

Dazu habe ich mir folgendes Überlegt:

1. An die Sprechanlage im inneren des Hauses kann man einen externen Gong anschließen. Wenn man klingelt, liegen 8V am Kabel an, die den externen Gong betreiben. Ich würde nun ein 8V Relais an diesen Anschluss anschließen.

2. Bei Xiaomi gibt es sogenannte Smart-Switches, davon habe ich zwei bestellt. Einen würde ich opfern, und an den internen taster die arbeitskontakte des relais anschließen.


Rein theoretisch müsste dieser simple aufbau ja beim klingeln den Smartbutton triggern. Von da aus würde ich dann sowohl die Im Xiaomi Gateway enthaltene Doorbell aktivieren, und evtl. auch ein Lämpchen blinken lassen. Wenn ich dann mal eine passende Überwachungskamera ordere, kann man die ja theoretisch auch einbinden...

Wie gesagt, zum bauen selbst kann noch zeit vergehen, aber ich wollte es mal niederschreiben und eventuelle Meinungen hören. :)
 

Sibi

Aktiver NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
4.813
Gäbe es theoreitsch alles schon von Siedle selbst. Allerdings alles für nen Schweine Geld.
Dementsprechend kann man das durchaus so lösen wie deine Gedankengänge sind.
 

sia

gesperrt

Registriert
26 März 2015
Beiträge
5.931
Ort
FFM (NSFW)
du kannst auch statt dem Smartswitch "einfach" nen ESP8266 aka Wemos D1 mini nutzen.

Siehe hier:

Der Weg mit dem Relais klingt ganz gut. Kannst aber auch einfach ne Zenerdiode und nen Vorwiderstand nutzen:

EDIT: Ach, das ist ja 8V AC, lol. Sonst würde ja die Klingel kleben :'D
Ja dann brauchste noch nen Gleichrichter…

Ich hab jetzt einfach das hier bestellt:

btw, danke unge, ich hab das aktuell auch vor ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ungesund

Feiner Herr

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
1.833
Ort
Achterbahn
  • Thread Starter Thread Starter
  • #5
Ja, hab ich bereits gesehen, neben dem "Court in the Akten" Talk einer der besten Vorträge dieses Jahr. :)
Ich habe aber ohnehin vor die ganzen Smart-Geräte, (nach pairing und aktivierung, dafür braucht es eine Verbindung) gänzlich vom Internet-Kontakt abzuhalten. Und die im Talk benannte Touya(?) Plattform nutzt Xiaomi nicht, die kochen da ihre eigene ZigBee-Suppe. Vermutlich nicht sonderlich besser, aber macht ohne Internetverbindung im Endeffekt auch keinen Unterschied.

Und im Falle das doch was durchdringt... vermutlich ist das naiv, aber wenn ich vor die Alptraum-Entscheidung gestellt würde WER nun meine Daten abzapft, ist mir eine Chinesische Marke (/Die Kommunistische Partei China) mit der ich ansonsten keinerlei Kontakt habe immer noch lieber als das z.B. Amazon meine Gespräche aufzeichnet. :D (Übrigens auch ein guter Talk auf der 35c3, von den beiden Damen, "Archäologische Forschung im Datenmüll" oder so ähnlich hieß der...)

@SIbi

Exakt. Die sind ja inzwischen wirklich auf der höhe der Zeit angekommen, habe ich eigentlich nicht erwartet, nachdem so Hausanlagen immer 5 bis 10 Jahre hinter der aktuellen Kamera und Displaytechnologie lagen... Aber inzwischen geht das alles über LAN/Wlan usw. auch echt schön gemacht... Aber wie du sagt: Viel zu teuer, kann man nicht kaufen wenn man bei Verstand ist und um die Alternativen weiß. Und so upgrades sehen die bei Siedle ja auch nicht vor. Da müsste ich die komplette Hausanlage austauschen...

@phreak
Ach ja, das trifft sich ja dann gerade fein :) halt uns auf dem laufenden bei deinem Projekt! Wäre sehr interessant ob die Hardware so klappt. Bei mir dauert es leider noch etwas bis alles da ist.

Hab auch schon ein paar projekte mit dem NodeMCU gebaut, benutze den sogar lieber als den arduino, selbst wenn kein Wlan gebraucht wird. Aber Hausautomatisierung war mir immer zu aufwendig, ich verliere bei so dauerprojekten die nicht irgendwann einen abschluss finden schnell die Lust am weitermachen. Da frickel ich dann ewig dran rum.

Habe da mit Xiaomi ein recht cooles, fertiges System gefunden. Die Mi-App ist halt recht nett, die Hardware formschön, die LED-Technologie aktuell, und vor allem ist das ganze, trotz Fernost-import, sehr günstig.
 

Sibi

Aktiver NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
4.813
Upgrades sieht gerade Siedle vor. Einer der letzten Firmen die fest an ihrem Konzept halten.
Du kannst dein Haustelefon von 1950 ohne weitere Probleme gegen eins von 2019 austauschen.
Echt interessant, musst dich mal bisschen einlesen.
 

Ungesund

Feiner Herr

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
1.833
Ort
Achterbahn
  • Thread Starter Thread Starter
  • #7
Ja gut, ich kann das komplette Haus-Telefon austauschen... das ist für mich aber nur bedingt ein "upgrade", ich meinte damit eher eine art Modul-system, mit dem ich z.B. meiner alten Hausanlage neue Fähigkeiten beibringen kann, ohne 50% entsorgen zu müssen... um jetzt z.B. Video zu nutzen, müsste letztendlich doch alles neu.

Aber ja, die haben schon gute, durchdachte und solide Sachen. Allein ein Intercom für den Außenbereich zu bauen das nach 50 Jahren noch seinen Dienst tut ist ja respektabel. Nur sind mir die Kosten für Bequemlichkeits-Funktionen zu hoch, speziell wenn man weiß was die da verbauen, und wie man anders zum Ziel kommt.
 
Oben