• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Server + 2 x Client

bebe

Bier her!
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.878
Ort
Oberschwaben
Hallo,

ich hab da einen kleinen Betrieb, der sich im Büro einen Server einrichten möchte und dazu sollen sich noch 2 Clienten gesellen.

Da werden nur ein paar Büroprogramme drauf laufen, sonst nichts wildes. Hat da wer ein paar Tips für ein Konfiguration des Server + Client? Datensicherung im Server ist auch gewünscht.

Danke und Grüße

bebe
 

Fhynn

Wird jetzt vernünftig.

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
12.715
Wäre vielleicht gut, wenn du schreiben würdest, wie viel Aufwand du betreiben willst und was das Budget (grob) ist. OS-Bindung Softwaretechnisch? Oder bist du flexibel? Ungefähre Hardwareanforderungen an die Clients?
Server dediziert? Datensicherung im Server ist kein richtiges Backup. Das gehört nach extern, weil Feuer/Wasser/Diebstahl etc.pp. bzw. eben 3-2-1.

Klar, kannst dir jetzt einfach 1 0815 Server Richtung Dell oder Lenovo oder whatever T-Reihe besorgen der deinen Anforderungen genügt, OS drauf, ebenfalls zwei (Thin) Clients / NUC whatever, je nach Wunsch halt ohne großartigen Aufwand oder willst du selber basteln? Vielleicht reicht ja auch schon eine richtig kleine Lösung.
Peripherie brauchst du ja sicher auch? Monitore. Wie sieht's aus mit Drucker? ggf. als MFC, weil auch Fax-Kopie-Scan?

Paar mehr Informationen wäre also nicht verkehrt ;)
 

bebe

Bier her!
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.878
Ort
Oberschwaben
  • Thread Starter Thread Starter
  • #3
Budget ist noch nicht mal so wichtig.
Server sollte dediziert sein und mit Win10 laufen, die Clients ebenfalls mit Win10. Netzwerkdrucker etc. ist schon vorhanden.
Selberbasteln am allerwenigsten.

Er will einfach dass 2 Personen arbeiten können und jeder immer auf dem gleichen Stand ist, auch wenn diese 2 Personen im gleichen Rechnungs- Verwaltungsprogramm arbeiten. Es sollen keine 2 Rechner im Büro mit unterschiedlichen Programmständen im Büro sein.
 

Steev

(ツ)

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
29.495
Ort
Hannover
@Metal ich würde aber sagen deine Vorschläge mit den 0815 Servern sind hier in dem Fall ok oder?, ebenfalls Thin Clients oder NUCs. Passt doch alles. In eurem Fall dann eher ein Tower Server als ein Rack Server. z.B. ja was auch Metal vorschlug
 

musv

Aktiver NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
3.131
Ort
/dev/null
Irgendwie klingt das danach, dass du eigentlich höchstens einen Shared Storage benötigst. Oder wozu brauchst du jetzt speziell den Server?
 

bebe

Bier her!
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.878
Ort
Oberschwaben
  • Thread Starter Thread Starter
  • #8
Shared Storage, ich glaube das ist die Lösung seines Problems! Läßt sich ein Synology dazu "mißbrauchen"?
 

Steev

(ツ)

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
29.495
Ort
Hannover
Für mich klingt das eher nach 'Terminalserver'. Programm auf den Server, ehe die Thinclients darauf zugreifen. Speicherplatz im Server verbaut. Mehrere Steckplätze (2) lässt sich dann auch ein RAID realisieren. NAS mit Windows 10 Server gibt es natürlich mittlerweile auch.
 

drfuture

Zeitreisender
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
7.839
Ort
in der Zukunft
Terminalserver machen bei viel zu viel Software Probleme die a) dafür gesondert Lizensiert werden muss und b) Probleme mit mehreren Instanzen hat.

@bebe - das ist die Hauptaufgabe eines NAS - nebenbei können die von Synology noch einiges mehr (z.B. verschlüsseltes Backup nach extern, Versionierung wenn man sowas wie dropbox verwendet - Kontakte-Server für den Mailclient … die Möglichkeiten sind Zahlreich.
 

bebe

Bier her!
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.878
Ort
Oberschwaben
  • Thread Starter Thread Starter
  • #12
Danke euch, dann werd ich mich mal dahingehend schlau machen!
 

bebe

Bier her!
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.878
Ort
Oberschwaben
  • Thread Starter Thread Starter
  • #13
Ich muss das hier nochmals aufgreifen, das sich das ganze nochmals verschoben hat.

Wenn ich jetzt so eine Bürosoftware auf dem Synology haben will, damit 2 PC darauf zugreifen können. Reicht es, wenn ich da das Netzwerklaufwerk mit den beiden PC verbinde und einfach die Software darauf installiere? Oder führt das ins Chaos?
 

bebe

Bier her!
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.878
Ort
Oberschwaben
  • Thread Starter Thread Starter
  • #15
Da sind meine Bedenken, werd das halt mal einfach ausprobieren.
 

BurnerR

Bot #0384479

Registriert
20 Juli 2013
Beiträge
5.285
Ich glaube ihr missversteht und die wollen etwas, das imHo gar nicht geht.
Die wollen von den beiden Rechnern gleichzeitig ein und das selbe Programm starten und parallel damit arbeiten. Also so wie wenn beide gleichzeitig an der selben Excel-Datei arbeiten wollen, aber die wollen zusätzlich noch mit der selben Offize-Instanz arbeiten.

Kurzfassung dazu: Das muss die eingesetzte Software explizit unterstützen, das lässt sich imHo nicht mithilfe eines Servers lösen.

Ich würde dringend dazu raten, das Problem nicht technologisch versuchen zu lösen, sondern die Geschäftsprozesse umzustellen.
Oder ihr kauft explizit eben Software die für einen Serverbetrieb ausgelegt ist. Aber irgendein normales Windows 10 Programm werdet ihr nicht dazu kriegen.
 

drfuture

Zeitreisender
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
7.839
Ort
in der Zukunft
Solange es kein Problem mit Filelocks gibt und die Datenhaltung für z.B. private Einstellungen vernünftig geregelt ist - funktioniert das schon durchaus so wie Bebe das möchte.
Eine Binary an sich kann von beliebig vielen Computern gestartet werden wenn sie irgendwo zentral liegt.
 

BurnerR

Bot #0384479

Registriert
20 Juli 2013
Beiträge
5.285
Da wird es doch sofort Probleme geben:
A und B öffnen bearbeiten parallel.
A macht Änderungen und speichert, dann macht B Änderungen und speichert und überschreibt damit die Änderungen von A.
Naja, vielleicht ist es ja wirklich einen Versuch wert. Wenn das Programm kontinuierlich speichert und immer nur einzelne Attribute direkt in eine Datenbank schreibt.
Müsste man aber imHo genauer anschauen.. wäre mir an sich eher zu heikel ein Programm derart zu 'missbrauchen'.
 

sia

gesperrt

Registriert
26 März 2015
Beiträge
5.931
Ort
FFM (NSFW)
welches Programm ist es denn? Wie speichert es seine Daten?

Wie von BurnerR bereits dargelegt funktioniert sowas auch mit "filelocks" nicht, wenn das Programm nicht dafür ausgelegt ist.

Als einfaches Experiment kann man ja mal notepad.exe (auf jedem Windows vorinstalliert) zwei Mal starten und damit jeweils dieselbe Textdatei öffnen. Dann ändert man die Datei und speichert sie in beiden geöffneten Notepad-Fenstern ab. Was wird dann wohl das Problem sein? ;)
 

bebe

Bier her!
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.878
Ort
Oberschwaben
  • Thread Starter Thread Starter
  • #20
Was das für ein Programm ist, keine Ahnung. Ist ein Branchenspezifisches.
 
Oben