• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Serien-/Filmlaberthread

Steev

:-)

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
35.417
Interessiert mich auch. Avatar 1 konnte man gut gucken, der Trailer zu Teil 2 sieht vielversprechend aus.
 

Trolling Stone

Troll Landa

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
24.131
Ort
Trollenhagen
1669662916920.png

1923

Westernserie, kommt am 18. Dezember.

Mit Harrison Ford, Helen Mirren, Timothy Dalton, Jerome Flynn u.a.

Also schon mal sehr solider Cast. Ich freu mich drauf.

Hier der Trailer:

 

Trolling Stone

Troll Landa

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
24.131
Ort
Trollenhagen
Jenna Ortega in Wednesday (2022)

Wednesday (2022)

mit Jenna Ortega, Gwendoline Christie, Catherinae Zeta-Jones, Christina Ricci u.v.m.

Eine Fortsetzung bwz ein Ableger der Addams Family.
Erste Folge hab ich mir grad angeschaut. Ja, das könnte spaßíg werden. :D Mir hat es jedenfalls schon sehr gut gefallen. :T
Aber ich mochte schon früher das Original, das ich mir im Zuge dieser Serie hier vielleicht auch einfach nochmal anschauen möchte. :D

Vier von acht Episoden aus der ersten Staffel wurden von niemand geringerem als Tim Burton gedreht. :eek:
 

ichdererste

Bekannter Rassist

Registriert
26 Apr. 2015
Beiträge
789
Ort
Schwaben
Habe Wednesday an 2 Tagen durchgeschaut.
Fand es lustig und unterhaltsam.
Hoffe auf mehr.
Aber Gomez passt so irgendwie gar nicht.
 

Der3Geist

always feed the fish

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.709
Ort
Hessen
So, habe mir aufgrund Trolls bewertungen ein paar Folgen angeschaut, und werde mir, sofern die Zeit es zulässt weitere anschauen.
Bisher bin ich etwas hin und her gerissen, was die Serie angeht.

Irgendwie wird der Status "oje, die Addams Family" in der Serie als "Normal" hingestellt.
d.h. Werwölfe, Vampire & Monster sind alles Normal.
Da erschreckt man nicht mehr vor einem Kleinen Schlecht Gelauntem Mädchen oder einer Laufenden hand.

Hat im ganzen irgendwie eine Mischung aus Harry Potter und Hogwards mit Zauberern, Telekinese und anderem zeug.

Ich finde, dass Gomez sogar sehr gut passt in die Addams Family. :D

Bisher kannte ich Gomez aus der alten Serie als Charmeur.
Doch hier ist er ein kleiner dicker Hässlicher Typ, das ist das Gegenteil von dem wie man ihn bisher kannte.

Wollte mir erst 1899 anschauen, habe mich aber dann doch für Wednesday entschieden.
 

Trolling Stone

Troll Landa

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
24.131
Ort
Trollenhagen
Ja, ich finde halt, dass er so aber besser passt. Schöne Männer haben bei den Addams nix verloren. :D
Und so richtig schön war Original-Gomez auch nicht.

Hab die erste Staffel durch. Hat unterhalten, hier und da einen Lacher hervorgebracht.
 

Trolling Stone

Troll Landa

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
24.131
Ort
Trollenhagen
Hab mir gestern und heute
David Howard Thornton in Terrifier (2016)

Terrifier (2016)

und

David Howard Thornton and Lauren LaVera in Terrifier 2 (2022)

Terrifier 2 (2022)

angeschaut.

Grindhouse-Horror pur, der Stil ist ähnlich wie Planet Terror von Robert Rodriguez auf 70er und besonders im zweiten Teil auf 80er Jahre getrimmt.
Sehr heftige, terrorisierende Gewaltdarstellungen finden hier statt. Mit schwachem Gemüt sollte man sich diese Filme nicht geben.
Fans dieses Genres kommen hier voll auf ihre Kosten. Und wer Clowns nicht mag, mag sie hiernach erst Recht nicht. :D
Finde ich auch sehr gut dargestellt, den Killerclown. Still und leise, aber lachend und Show machend. Einfach nur krank.

Die Protagonisten verhalten sich genreüblich entweder äußerst dumm, zu panisch.

7/10 gebe ich beiden Filmen. Eine Fortsetzung wird es mit Sicherheit geben.
Dazu wollte ich noch was sagen, was ich jetzt gerade irgendwie erst gelesen habe:

Der Regisseur und Drechbuchautor beider Filme ist Damien Leone, der Enkel der Legende Sergio Leone (Dollar-Trilogie, Spiel mir das Lied vom Tod usw.).
Und er hätte für den zweiten Teil auch mehr Budget erhalten, wenn er die Rechte an der Figur "Art" mitverkauft hätte. Hat er abgelehnt.
 

Steev

:-)

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
35.417
Schaue gerade die Serie Hamilton, ein schwedischer CIA-Agent am ermitteln. Action-reich und auch ganz unterhaltsam.

 

Trolling Stone

Troll Landa

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
24.131
Ort
Trollenhagen
Noch kurz was zum Fall Amber Heard vs Johnny Depp:

Heard hatte Berufung eingelegt und diese nun wieder zurückgezogen. Sie muss jetzt "nur" noch 1 Million an Depp zahlen, die er selbst dann spenden möchte. Also nicht versprechen, eine Spende zu zahlen, sondern wirklich zahlen. :D

Heard meinte in einem Statement noch, dass dies aber kein Schuldeingeständnis wäre, sondern sie hätte den Glauben an das amerikanische Rechtssystem verloren.

Okay, das Rechtssystem ist da wirklich fragwürdig. Hier in diesem Fall aber hat man ihr wohl ins Hirn geschissen und vergessen umzurühren. :D
 

Buschfunk

Bekannter NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.350
Ort
mal hier mal da
Das interessante an dem Fall war ja meiner Meinung nach, dass das Ergebnis dieses "Rechtsstreites" überwiegend so berichtet hat, als hätte Depp diesen gewonnen, aber vom Prinzip wurde er ja auch in Teilen für "schuldig" gesprochen, nur eben musste sie 10 Mio an ihn und er nur 2 Millionen an sie zahlen. Insgesamt fand ich den öffentlichen Druck in der Sache auch sehr unangenehm und kann mir auch vorstellen, dass dies sicherlich auch in das Ergebnis mit reingespielt hat.

Also die Kritik am Rechtssystem kann ich sehr wohl nachvollziehen, denn da scheint dieser Rachewunsch sehr treibend zu sein, aber es kommt halt immer drauf an, wer die Kritik formuliert und in welchem Kontext.

Bestes Beispiel aus einem anderen Fachbereich - Motorsport. Ralf Schumacher hat sich natürlich deutlich und oft hinsichtlich seines Neffens Mick Schumacher geäußert. Dabei war da auch einiges an Blödsinn dabei, aber selbst die Aspekte, in denen er durchaus einen validen Punkt hatte, hatten immer ein Geschmäckle.

Hätte Oprah nach der Depp/Heard-Geschichte Kritik am Rechtssystem geäußert, wäre das verständlich und nachvollziehbar. Wenn Amber Heard es tut, hat es natürlich immer den Anschein, sich damit von etwas freisprechen zu wollen.
 

Trolling Stone

Troll Landa

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
24.131
Ort
Trollenhagen
Das interessante an dem Fall war ja meiner Meinung nach, dass das Ergebnis dieses "Rechtsstreites" überwiegend so berichtet hat, als hätte Depp diesen gewonnen, aber vom Prinzip wurde er ja auch in Teilen für "schuldig" gesprochen, nur eben musste sie 10 Mio an ihn und er nur 2 Millionen an sie zahlen. Insgesamt fand ich den öffentlichen Druck in der Sache auch sehr unangenehm und kann mir auch vorstellen, dass dies sicherlich auch in das Ergebnis mit reingespielt hat.
Nicht Depp war wegen etwas schuldig, sondern der Anwalt von Depp.

"Anschließend wurde die Widerklage von Heard aufgerufen. Auch sie bekam wegen einer Äußerung des Anwalts von Depp, die diesem zugerechnet wurde, Schadensersatz zugesprochen, allerdings nur in Höhe von 2 Millionen Dollar."


Es ging dabei nicht um die Schuldfrage, ob er tatsächlich ihr gegenüber misshandelnd gewesen sei.
 

Der3Geist

always feed the fish

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.709
Ort
Hessen
Ich finde solche dinge sollten gar nicht Öffentlich ausgetragen werden.
Klar stehen solche leute im Rampenlicht, aber die "Scheisse" (was für ein Wortwitz) gehört nicht in die Öffentlichkeit.

Und um dem Thread gerecht zuwerden noch, das Ich mich sehr Freuen würde, wenn Depp nun doch nochmal in die Rolle von Jack Sparrow Schlüpfen würde.
Darüber gab es ja nun auch schon viele Gerüchte.
 
Oben