• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

SARS-CoV-2 / CoViD-19

Der3Geist

always feed the fish

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.152
Ort
Hessen
Sehr gewagte Behauptung bei teilweise 90% Ungeimpften Anteil an COVOD Patienten auf der ITS.

Das finde ich allerdings eine sehr Dreiste Behauptung, wenn man die Auswertung der anschaut, steht dort etwas ganz anderes.
Ich frage mich auch immer wieder, woher solche behauptungen kommen.
 

KaPiTN

Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
26.445
Das finde ich allerdings eine sehr Dreiste Behauptung, wenn man die Auswertung der anschaut, steht dort etwas ganz anderes.
Ich frage mich auch immer wieder, woher solche behauptungen kommen.
WIeso?

Er schreibt von teilweise 90%

Und wenn ich das richtig sehe, dann sind es hinter Deinem Link 84%.

it2s.PNG
 

Der3Geist

always feed the fish

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.152
Ort
Hessen
WIeso?

Er schreibt von teilweise 90%

Und wenn ich das richtig sehe, dann sind es hinter Deinem Link 84%.

Huch, da habe ich wieder mal nicht richtig Aufgepasst und @Fetzi seinen Beitrag Falsch Verstanden.
Natürlich stimmt es, ich habe es umgekehrt Verstanden, das über 70% Geimpfte auf der Intensiv liegen.

Sorry, mein fehler.
Aber die Statistik ist dennoch ganz Interesannt für diejenigen die nachwievor Behaupten das stimmt so alles nicht.
(Hab vorhin gerade wieder so ein Gespräch gehabt mit jemandem, der Behauptet die Wirtschaft soll Absichtlich ruiniert werden und das ist ja alles ganz anders. :m)
 

RedlightX

Aktiver NGBler

Registriert
18 Juli 2013
Beiträge
1.094
Wo du wohnst ist es noch schlimmer. Nur bekommst du es dort noch weniger mit.

Wie kommst du darauf, dass es hier schlimmer ist?
Wir hatten 1.5 Jahre lang einen fast kompletten Lockdown. Senioren und Kinder durften nicht raus.

Aber: "Wir" haben Malls und andere Gebäude umfunktioniert, sodass diese als "Vaccination Site" dienen, was im Grunde sehr gut funktioniert hat. Auch dürfen ben Ausländische Touristen nicht einreisen. Ist das bei euch auch so? Auch inländischer Tourismus war sehr schwer möglich und hatte recht hohe Auflagen. Der Tourismus far faktisch tot. Ist das bei euch auch so?

Warum sollte ich es hier weniger mitbekommen? Der Deutsche tut immer gern so, als sei er der einzige, der von irgendwas betroffen ist.

Und zu geimpft/ ungeimpft: Das Video, welches ich gepostet habe, erklärt durchaus die Unterschiede und zeigt auch, ob ein ungeimpfter tatsächlich so viel ansteckender ist. Einfach mal schauenund nicht immer so kleingeistig durch die Weltgeschichte stapfen und mit dem Finger auf andere zeigen.
 

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
21.878
Ort
Trollenhagen
Nein, das zeigt das Video leider nicht. Das sagt der Professor zwar, aber das heißt nicht, dass es der Wahrheit entspricht.

Er ist schon weit vorher durch abstruse Aussagen aufgefallen, weswegen ich Schwierigkeiten mit seiner Glaubwürdigkeit habe.
 

RedlightX

Aktiver NGBler

Registriert
18 Juli 2013
Beiträge
1.094
Aber wo zieht man denn die Grenze?
Was macht einen Drosten oder Lauterbach glaubwürdiger, als jemand anderen, der ebenfalls über Expertise verfügt?
 

KaPiTN

Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
26.445
Er sagt doch, daß unterm Strich Ungeimpfte ansteckender sind. Alleine weil der Zeitraum länger ist.
 

Buschfunk

Bekannter NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.921
Ort
mal hier mal da
So, ich hatte gestern meine Booster -Impfung. Einen Tag vorher habe ich eine Mail bekommen, dass aufgrund der Lieferbeschränkungen kein Biontech mehr verimpft werden kann und nur noch Impfungen mit Moderna verabreicht werden können. Wer unter 30 oder schwanger ist, der solle seinen Termin bitte absagen und braucht gar nicht kommen, weil die da ja die Stiko-Empfehlung Biontech-only lautet.

Vor Ort war alles richtig gut organsiert. Im Eingangsbereich hat ein Sicherheitsmann die Unterlagen gecheckt und man sollte gleich in einen Warteraum. Dort wurden dann im 2-3 Minuten-Takt die Leute aufgerufen und in ein Durchgangszimmer gerufen. Dort wurde der Anamnesebogen überprüft und nach Rücksprache bekam man einen Zettel mit einem Buchstaben drauf. Ich habe dann doch Biontech bekommen (vermutlich wegen einer Vorerkrankung). Dann ins 1. OG - Impfpass, Krankenkassenkarte und Papierkram abgeben. Dann weiter hoch ins 3 OG und als ich gerade angekommen bin, ging die Tür auf und ich wurde hereingebeten. Kurz auf den Zettel geschaut und zack - Spritze drin. Also von Ankunft bis Nadel waren das nicht mal 5 Minuten. Der langwierigste Prozess war wirklich die Wartezeit nach der Impfung. Auf dem Rückweg nach unten stand dann im 1. OG ein weiterer Sicherheitsmann und hat die Impfpässe wieder ausgehändigt, die zwischendurch ausgefüllt worden sind.

Das war wirklich beeindruckend, was diese Arztpraxis da aus dem Boden gestampft hat.
 

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
21.878
Ort
Trollenhagen
Was ist denn nun eigentlich mit Budesonid als Medikament zur Behandlung?
Wird da weiter dran geforscht oder einfach totgeschwiegen? Wieso hört man davon nichts mehr?
Zumindest, dass eine korrekte Studie stattgefunden hat und sich dabei herausstellte, dass das Mittel nicht wirkt....aber nö, Nix zu finden.

 
Zuletzt bearbeitet:

Buschfunk

Bekannter NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.921
Ort
mal hier mal da
Gute Frage. Dazu habe ich jetzt nichts aktuelles gefunden. Die neuesten Beiträge referenzieren auf Studien aus dem Sommer. Ich kann mich noch an den Hype erinnern, weil damals ja auch eine Anekdotische Beobachtung einer Ärztin oder Krankenschwester herumgereicht wurde, die Budesonid so lobte.

Ich hatte die Wirkung so im Kopf, dass es dem Körper eine Baustelle nimmt, an der er arbeiten muss und er somit etwas mehr Kraft aufwenden kann um andernorts tätig zu werden, aber jetzt nicht direkt das Virus bekämpft.
Wie beim Ivermecin, was die Würmer bekämpfte und der Körper dann eben mehr Kraft in die Bekämpfung des Corona-Virus stecken konnte.

Anders als die ersten beiden Impfungen hat die dritte etwas mehr Kopf- und Gliederschmerzen hervorgerufen und mein Kopf fühlt sich auch etwas warm an. Insgesamt aber noch vollkommen im Rahmen. Hab mir in der Mittagspause noch schnell mein Impfzertifikat abgeholt und bin jetzt erst mal wieder etwas entspannter, was die Gesamtsituation angeht. Denn auch hier kommen die Einschläge immer näher.
 

Metal_Warrior

Defender of Freedom
Teammitglied

Registriert
10 Aug. 2013
Beiträge
6.771
Ort
/dev/mapper/home
Budesonid hat eine entzündungshemmende Wirkung (Glucocorticoid), was bei örtlicher Anwendung in der Lunge durchaus die schwersten Schäden etwas abmindern kann. Gegen die Viren hilft es gar nicht. Daher ist diesbezüglich auch nichts weiter verfolgt worden.
 

Metal_Warrior

Defender of Freedom
Teammitglied

Registriert
10 Aug. 2013
Beiträge
6.771
Ort
/dev/mapper/home
Dass es die schweren Verläufe verhindert oder mildert.
Die Wirkung ist relativ gering, weil das Medikament schlecht bis in die Lunge vordringt, wo es benötigt würde, zumal es so schlechter dosierbar ist. Man ging dazu über, Glucocorticoide intravenös zu verabreichen, weil das besser funktioniert und man dafür auch bessere GC hat.
 

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
21.878
Ort
Trollenhagen
Aber wo zieht man denn die Grenze?
Was macht einen Drosten oder Lauterbach glaubwürdiger, als jemand anderen, der ebenfalls über Expertise verfügt?
Hatte deine Frage nicht mehr gesehen.

Konsens. Das ist in der Wissenschaft wichtig. Klar kann man jetzt unterstellen, dass die Mehrheit nur auf Eliten/Juden/Pharmaindustrie hört, aber auch da darfst Du die gleiche Frage stellen: Wo zieht man die Grenze?

Ich soll den anderen Wissenschaftlern nicht glauben, aber unbedingt dieser Person?
 

BurnerR

Bot #0384479

Registriert
20 Juli 2013
Beiträge
5.285
Es gibt auch Physiker die an Quantenheilung glauben. Das macht Quantenheilung nicht glaubwürdiger.
Vor allem die "Zweiflerclique" die von Anfang an schon Blödsinn redet "Corona Viren gibt es schon immer", "Ist nicht schlimmer als ne Grippe", "In Deutschland gibt es keine Übersterblichkeit", "Impfstoffe hatten Notzulassung" etcetc. nur Blödsinn reden die die ganze Zeit.
 

KaPiTN

Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
26.445
Ein Mann ringt auf der Intensivstation nach Luft, während er in unsere Kamera verteidigt, daß er nicht geimpft ist: Bin hart im Nehmen. Tage später ist er tot. Unsere Doku zeigt die Geschichte. Seine Familie hofft, daß sie nachdenklich macht.

 
Oben