• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

SARS-CoV-2 / CoViD-19

propagandhi

Mitten im Ruhrgebiet

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
761
@Fummsel
Warum soll man sich die Arbeit machen dein copy&paste verbunden mit dem auseinanderreißen einer Aussagen bzw dem weglassen der ursprunglichen These nur eine Minute Zeit zu widmen.

(und ja ich hab deinen verlinkten Text komplett gelesen aber im Gegensatz zu dir auch verstanden)

Edit: mal abseits davon sagt der Autor vorher selber... "Für diese These werden im Folgenden einige Belege beziehungsweise Hinweise auf Einflussfaktoren genannt, die eine Fülle bisher eher vernachlässigter Forschungsthemen zumindest andeuten"

Da steht nix von feststehenden Erkenntnissen die geliefert werden
 
Zuletzt bearbeitet:

Buschfunk

Bekannter NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.921
Ort
mal hier mal da
Also um aus diesem philosophischen Beitrag aus 2002 eine Weltverschwörung abzuleiten, da muss man schon ordentlich am Bienenstock genuckelt zu haben um das daraus abzuleiten. Besonders da, wie im Beitrag von mimikama ausgeführt, oft immer nur dieser eine ominöse Auszug bei den typischen Querdenkersprallos verteilt wird.
Ja, man kann die Interpretation selbstverständlich auch outsourcen. Macht weniger Mühe, man muss sich dann kein eigenes Bild mehr machen 👍

Auch das ist ja ähnlich der üblichen Verschwörungstheoretiker-Argumentation, man solle sich doch selbst informieren und nicht immer alles glauben was anderswo steht. Ich hab jetzt beide Artiekl quergelesen und komme für mich auf keinen Fall zu der Erkenntnis, dass es hier eine Weltverschwörung gibt, die uns alle zu dauerkranken Medizinkunden der "Pharmaindsutrie" machen soll.
 

M-M-C

Aktiver NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
821
Ort
Norddeutschland
Wie ging das eigentlich aus? Alle wieder gesund?
Ja, war nur ein false positiv. Aber gesund bei mir ist relativ, letzte Woche gabs Kortison hochdosiert (damit mein zustand nicht lebensgefährlich wurde) und einen Tag später EKG wegen Rhythmusstörungen und einen Ruhepuls im Schlaf von 135. Zusätzlich dazu immer noch fröhlich BtM auf Grund der chronischen Schmerzen und der aufflammenden Entzündungen von Gelenk und Sehnen.
Ich sehe es positiv: immerhin nicht noch Covid oben drauf :D
 

thom53281

SYS64738
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.206
@thom53281 es gibt 2 Ampelfarben

- Gelb: überall wo 3G gilt muss bei Ampel = Gelb 3GPlus (PCR-Test statt Schnelltest) eingehalten werden
- Rot: Überall wo 3G gilt muss bei Ampel = Rot 2G eingehalten werden

Neu: Hotspot > Wenn im PLZ-Bereich 80% der Intensivbetten voll sind gilt automatisch Rot auch wenn in gesamt Bayern die Zahlen noch nicht bei Gelb oder Rot sind.
So halbwegs hab ich das auch verstanden. Eigentlich schon kompliziert genug. Das Problem ist mehr, dass man dann von dem hundertsten in den tausendsten Spezialfall kommt und sich irgendwann keiner mehr auskennt. Heute kam in den Nachrichten schon, dass man wieder mal die Schüler vergessen hat, die sich teilweise noch nicht impfen lassen können (zu jung), aber bei 2G im Prinzip außen vor sind.
 

Chegwidden

Hat sich hochgeschlafen-
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
20.001
Ort
Dortmund
Wir haben heute mit 33.949 Fällen den höchsten Zuwachs innerhalb von 24 Stunden seit Beginn der Pandemie.
An gemeldeten Fällen! Die Dunkelziffer mag man gar nicht zu schätzen oder drüber nachzudenken.

Was sonst noch?
Nahezu an die 10.000 medizinischen Pflegekräfte haben in 2021 bisher gekündigt, der Rest geht auf dem Zahnfleisch.
Impfzentren sind geschlossen.
Rot-Rot-Grün möchte Mitte November die Pandemie für beendet erklären und ab März 2022 alle Maßnahmen abschaffen.
NRW blamiert sich, indem Minister zugeben, dass man vor bösen Mails der Leugner eingeknickt ist und Schulen jetzt maskenfrei sind.
Die Hausärzt*innen sollen boostern und die Praxen kommen vor lauter Arbeit nicht mehr zurecht.
Die Inzidenz unter Kindern und Jugendlichen ist in vielen Gebieten über 1000.
Aus Verzweiflung, Unwissenheit und wegen blöder Eltern feiern Jugendliche mittlerweile Ansteckungspartys um dann als genesen zu gelten.
Chegwidden will endlich mal wieder lecker essen gehen, edel in den Urlaub fahren, ein Usertreffen feiern und ist stinkesauer. STINKESAUER!
 

KaPiTN

Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
26.445
Ich dachte auch, warum NRW wieder. Dann habe ich gesehen, daß andere Länder die Maskenpflicht bereits einen Monat früher an den Schulen aufgehoben haben.

Einerseits ist die Impfbereitschaft zu niedrig, dann liest man im Netz, daß Leute, die zum Boostern kommen wieder nach hause geschickt werden, weil 6 Tage zu den 6 Monaten fehlen.
Das entspricht natürlich streng der Empfehlung der Stiko, ich halte das aber dennoch für dämlich.

Ich habe meine 2. Impfung auch vorgezogen bekommen. Die Praxis hat Ende der Woche gesehen gesehen, es ist zuviel da und haben angerufen, ob wir Montags vorbeikommen könnten.

Auf der Stadtseite muß man zu sich zu Corona mittlerweile durchklicken. Ist nicht mehr im Vordergrund.

Während die WIssenschaft weiter warnt, scheint Corona politisch bereits beendet.
 

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
21.876
Ort
Trollenhagen
Tja, das ist das Problem, das ich bereits gemerkt habe. Also zumindest im Internet, aber auch eben bei den mir persönlich bekannten.

Also die "Querdenker", Impfgegner, Corona-Verharmloser.

Sie sind einfach sehr laut, während die anderen einfach wenig bis gar nichts sagen.

Insbesondere die Kommentare unter diversen News, sofern sie dort möglich sind, sind immer voll von denen. Unter den entsprechenden YouTube-Videos auch.
Und die meinen allen Ernstes, dass es sich um eine Corona-Diktatur handelt und ziehen ernst gemeinte Vergleiche zwischen sich selbst und Widerstandskämpfern/Juden im Dritten Reich. Dabei sind sie es, die genau das tun, was die Nazis damals getan haben: sich eine Lobby schaffen, die einfach groß genug ist.
Nur diesmal mit Internet.

Mitsamt Propaganda wie "Schlafschafe", "Die, die endlich aufgewacht sind", "Die gesunden Ungeimpften" (vor dem Wort "Geimpfter" käme niemals das Wort "Gesund") usw usf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fetzi

Aktiver NGBler

Registriert
29 Sep. 2021
Beiträge
520
Abzüglich derer die sich nicht impfen lassen dürfen weil zu jung. Da fallen nochmal 10% weg.
Wie sinnvoll eine Impfung für Jüngere die sehr selten schwer erkranken ist steht eh in den Sternen. Klar ich würde auch da zum Impfen tendieren weil sehr geringe Nebenwirkungen.
Und dann noch die Frage ob die Impfquote nicht noch höher ist weil die Daten nicht korrekt sind.
Und alles Querdenker und Leugner sind die Leute die sich nicht impfen lassen ja auch nicht unbedingt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fetzi

Aktiver NGBler

Registriert
29 Sep. 2021
Beiträge
520
Zu viel für was? Für die aktuellen Maßnahmen? Knapp 5 Mio Genesene auch noch dazu.
Ich weiß nicht welche Impfquote man realistisch erreichen kann.
 

KaPiTN

Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
26.445
Knapp 5 Mio Genesene auch noch dazu.
Ich weiß nicht welche Impfquote man realistisch erreichen kann.
Nein. die Krankheit darf nicht länger als 6 Monate zurückliegen, um als genesen zu gelten.

Es gibt sicher Menschen, die sich nicht impfen lassen können, aber ich schätze eine realistische Impfquote bei deutlich über 95%.

Lassen wir die Kinder weg.
Da ist, wie man hier sieht noch deutlich Luft:

Coronavirus Impfquote nach Altersgruppen 2021 .png
 

LadyRavenous

in Schwarz
Teammitglied

Registriert
26 Dez. 2016
Beiträge
15.296
Ort
hello world
Ich bin zuletzt ja häufiger unterwegs. Wo wurde überhaupt geschaut: im Hotel und tatsächlich in einem Café. Ansonsten interessiert es wirklich niemanden, ob man geimpft oder was auch immer nicht ist.
Bei dem, was ich unterwegs sehe, trage ich freiwillig FFP2 und habe auch noch paar FFP3 rumliegen. Einzig, wenn ich länger vorne stehe und rede, genehmige ich mir das Downgrade auf MNS, damit auch die Leute mich verstehen.
Ich befürchte weiterhin, dass uns diese lockeren Ampeln auf die Füße fallen werden, während viele Leute einfach keinen Bock mehr haben.
 

Fetzi

Aktiver NGBler

Registriert
29 Sep. 2021
Beiträge
520
Ansonsten interessiert es wirklich niemanden, ob man geimpft oder was auch immer nicht ist.
Ich würde da wo man nicht richtig kontrolliert obwohl man müsste einfach auch gar nicht mehr hingehen. Die haben wohl vergessen was ein Lockdown ist und wie er ihrem Unternehmen geschadet hat.
 

KaPiTN

Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
26.445
Bist Du schon mal richtig kontrolliert worden?
 

thom53281

SYS64738
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.206
Ich befürchte weiterhin, dass uns diese lockeren Ampeln auf die Füße fallen werden, während viele Leute einfach keinen Bock mehr haben.
Absolut korrekt.

Heute übrigens zweiter Impfdurchbruch in meinem Freundeskreis. Hat vor ca. vier Wochen Johnson bekommen - also seit etwas mehr als zwei Wochen offiziell vollständig geimpft. Hat nur nix gebracht. Man könnte da natürlich jetzt spekulieren, ob der Zeitraum nach der Impfung zu gering war. Aber laut offizieller Gesetzeslage ist er vollständig geimpft gewesen. Vielleicht ist also auch einfach die Regelung kacke. Kann ich nicht sagen.

Johnson 0 - Virus 2

Glücklicherweise die einzigen zwei, wo ich bei meinem Bekanntenkreis weiß, die diesen Stoff bekommen haben.
 

Fetzi

Aktiver NGBler

Registriert
29 Sep. 2021
Beiträge
520
Bist Du schon mal richtig kontrolliert worden?
Klar, mehrfach. Schwimmbad, Gaststätten usw.
Post automatically merged:

Hat nur nix gebracht.
Johnson hätte man mit mRNA auffrischen müssen, dann wäre das Risiko einer Ansteckung und Erkrankung geringer gewesen.
Niemand behauptet man könne sich trotz Impfung nicht anstecken.
Wenn jemand sich dann auch noch beschwert die Impfung hätte gar nichts gebracht obwohl er einen milden Verlauf hatte, da hat man wohl grundlegend was falsch verstanden.
Ich kenne auch jemanden der trotz Johnson erkrankt ist. Empfohlene Booster Impfung war aber auch wohl kein Interesse.
 
Oben