• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Reisethread 2020

Fhynn

Wird jetzt vernünftig.

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
12.703
Noch 4 Tage München vorher drangehängt und 2 Tage Nürnberg hinterher. Wenn schon dann richtig ,-)
 

Hank Moody

Ficken & Schläge

Registriert
3 Aug. 2013
Beiträge
959
Wir haben für Juli 10 Tage Teneriffa gebucht, wir müssen einfach mal wieder raus... zumal wir beide inzwischen voll geimpft sind.
 

U.S.C.H.

Slayer

Registriert
28 März 2016
Beiträge
1.381
Ort
South of Heaven
16.09. geht es für mich für zwei Wochen nach Südafrika.

Ich probiere auch ein paar Bilder zu machen, wenn ich nicht zu betrunken bin. :D
 

Fhynn

Wird jetzt vernünftig.

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
12.703
Also...

München:
Alles hat offen, ffp2 Pflicht angeschlagen, normaler nms reicht aber oft. Man sollte beides dabei haben.
Museen, Sehenswürdigkeiten etc. Vorbuchen zB deutsches Museum, da begrenzte Kapazitäten.
1.5m Abstand überall.
Innengastro ohne GGG möglich. Reservierung aber auch hier angebracht da wegen der Abstände überall Plätze eingespart wurden.
Ansonsten alles gut. Registrierung immer analog mgl. Ansonsten Luca oder anderes (tlw. QR Code mit Anmeldung über Website, zB darfichrein)

Allgäu:
Kein großer Unterschied. Spa Bereich im Hotel komplett offen mit Massagen und Co. Ffp2 überall, am Buffet 1x Handschuhe, war in MUC aber auch so.
Registration am Tisch via QR, einfach wegen der Uhrzeiten.

Waren heute kurz in Österreich, auf der Rückfahrt gab es Stichprobenkontrollen, wir konnten aber so durchfahren. Da beide geimpft hätten wir eh kein Problem gehabt.
Inzidenzen steigen, wie überall, wieder. Mal sehen, Nürnberg wird sich, da ebenfalls Bayern, nicht groß unterscheiden.

Das bisschen ffp2 und die Handschuhe stören mich nicht so extrem wie gedacht.

Der Regen nervt mittlerweile mehr :D
 

LadyRavenous

in Schwarz
Teammitglied

Registriert
26 Dez. 2016
Beiträge
15.222
Ort
hello world
  • Thread Starter Thread Starter
  • #87
Kann ich verstehen :D

So wie es ausschaut, darf ich dieses Jahr noch paar Mal beruflich nach Berlin. Ich bin gespannt, wie das wird.
 

Ruper

Mag nur die alte Dame

Registriert
16 Juli 2013
Beiträge
703
Ich war im Juli in Sofia mit Tagesausflug nach Plovdiv sowie kurz in Breslau. Beides sehr schön gewesen. Mal schauen, ob im Herbst noch verreisen möglich ist. Bulgarien war allerdings teurer, als ich dachte. Und Maskenpflicht war in beiden Ländern leider fast gar nicht existent.
 

musv

Aktiver NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
3.129
Ort
/dev/null
Wir haben gestern 2 Wochen Dom-Rep für die Herbstferien gebucht. Und das war echt ein K(r)ampf.

Aufgrund der Unsicherheiten bezüglich wechselnder Hochinzidenzen und der daraus folgenden Quarantänepflichten wollten wir in den Sommerferien bis zum letzten Moment warten. Die Bedingungen meiner Frau: Keine Ferienwohnung, stattdessen Hotel mit AI, irgendwas mit Strand, einfach nur ausruhen. Tja, und diese Faktoren (Hotel + Ferien + Corona + kurzfristige Buchung) brachten uns direkt zu der Annahme, dass die Reisebranche die verlorenen 2 Jahre ausschließlich in den Sommerferien wieder reinholen möchte.

Ich konnte sie dazu überreden, dass wir aufgrund der niedrigen Inzidenz und der erwarteten niedrigen Preise mal Bulgarien (Sonnenstrand, Goldstrand) in die Überlegung aufnehmen. Ok, die Bilder sind echt hässlich (sowohl Strand, als auch fast alle Hotels). Allerdings herrscht dort Goldgräberstimmung. Für 2 Erwachsene + Kind muss man für eine Woche mit mehr als 2k€ rechnen. Für Tagespreise dieser Relationen waren wir schon auf den Seychellen, den Malediven und Mauritius.

Rumänien bietet irgendwie nichts an für den schnellen und unkomplizierten Strandurlaub. Bei Griechenland haben wir nichts Hübsches gefunden. Teneriffa war etwas günstiger als Bulgarien. Von der Buchung haben wir da aber auch Abstand genommen, da irgendwie sämtliche bezahlbare Termine die Reise an das Ende der hessischen Ferien verschieben lassen. D.h. die Möglichkeit einer Qurantäne wäre dann einfach nicht mehr gegeben.

Dom-Rep hatten wir sogar noch Angebote im bezahlbaren Bereich gefunden. Klickt man allerdings auf die Angebote, sind die komischerweise dann ausgebucht und werden einem zum Aufpreis von >1000€ nochmal angeboten. Das Hauptproblem waren hier aber die Flüge.Sowohl Verbindungen als auch Termine waren einfach unakzeptabel. Kuba hat eine Inzidenz von 600.

Thailand (Phuket, Koh Samui, Krabi) wäre noch kurzfristig möglich gewesen. Die 3 Regionen sind per Modellversuch geöffnet. Problem hier: 72 Stunden vor Abflug muss man für alle einen PCR-Test machen. Nach Ankunft muss man direkt in ein Extra-Plus-Hotel, nach 7 Tagen darf man ins SHA+-zertifizierte Hotel, nach weiteren 7 Tagen darf man auch mal aus dem Hotelgelände raus. Ist für de 2 Wochen Sommerurlaub ziemlich praxisfern.

Dann kommt der nächste Punkt: Mietwagen. Vor ein paar Jahren hatten wir noch einen Mietwagen auf Mallorca zum Spottpreis von 8€/Tag. Den teuersten Mietwagen hatten wir auf den Seychellen für 35€/Tag. In diesem Jahr werden Preise aufgerufen, die einem zur Annahme bringen, dass man das Auto kaufen möge. Kroation 100€/Tag, Montenegro 56€/Tag, Bulgarien 60€/Tag, Kanaren 60€/Tag.

Was bleibt jetzt:
Die Herbstferien sind gebucht (s.o.). In den verbleibenden 3 Wochen Sommerferien wird es wohl Kurzausflüge mit dem Auto geben. Eventuell käme noch Slowenien mit eigenem Pkw in Frage.

Spaß am Rande:
Wir waren mal im örtlichen Reisebüro. Da bekamen wir dann so Angebote wie Türkei für 6.000€ oder Mexiko, Playa del Carmen für 10.000€. Lustig? Traurig? Wie verzweifelt muss man sein, damit sich eine Zielgruppe für diese Angebote findet?

Weitere Erkenntnis:
Bei der Dom-Rep-Buchung wurde auch eine Covid-Schutz-Versicherung angeboten. Nur hab ich nicht so richtig rausgefunden, was die eigentlich absichert. Die ganzen relevanten Sachen sind irgendwie nicht in der Police enthalten. Ich hab dann darauf verzichtet. Bei der ebenfalls angebotenen Reiserücktrittsversicherung war Corona auch nicht dabei. Diese Versicherung schien mir irgendwie auch mehr Dummfang zu sein. Auch darauf hab ich verzichtet.
 

LadyRavenous

in Schwarz
Teammitglied

Registriert
26 Dez. 2016
Beiträge
15.222
Ort
hello world
  • Thread Starter Thread Starter
  • #90
Ich bin gespannt, wie mein Kurztrip wird. Eigentlich wollte ich mit dem Zug im Land reisen, aber aus unterschiedlichen Faktoren bin ich davon abgekommen und habe mir Flug + Hotel in Malta für ein verlängertes Wochenende gegönnt. Die Preise hierfür fand ich schon hoch genug, aber im Vergleich zu Bulgarien, Polen usw. noch günstig. Wg Pandemie habe ich mir das ewig überlegt, aber im Endeffekt will ich nicht nur beruflich hin dem Jahr reisen.
 

musv

Aktiver NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
3.129
Ort
/dev/null
Malta stand auch kurz auf unserer Liste der potentiellen Sommerferienreise. Die Preise waren verglichen mit den anderen o.g. Zielen durchaus noch im humanen Bereich.

Haben wir dann doch nicht gemacht. Ich wüsste nicht, was ich mit unserem 8-Jährigen da veranstaltet hätte. Malta ansich ist ein ziemlich karger Felsblock. Gozo ist wohl etwas grüner. Schöne Strände sind Fehlanzeige.

Malta ist eindeutig ein tolles Ziel, wenn's um Kultur, Geschichte und Lebensgefühl geht.
 

Fhynn

Wird jetzt vernünftig.

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
12.703
Haben jetzt mal mutig ;-) eine Pauschalreise für Kreta in den Herbstferien gebucht, eine Woche, Hotel"kette" in einem Ort den wir kennen. Mal sehen ob's funktioniert. Solange es kein Virusvariantengebiet wird passt das ja. Mietwagen sind recht teuer, aber hajo, irgendwas ist immer.

Und die bekannten, guten Restaurants gibt es lt. Google auch noch alle :T
 

LadyRavenous

in Schwarz
Teammitglied

Registriert
26 Dez. 2016
Beiträge
15.222
Ort
hello world
  • Thread Starter Thread Starter
  • #93
Ich kann später einen kleinen Beitrag zu den wenigen Tagen in Malta schreiben. Die meisten Touris, die ich traf oder sah, waren zum Party machen da. Wenn man mit Steinstränden zufrieden ist, findet man einige nette Ecken. Im Nachhinein hätte ich vmtl. ein zwei Sachen anders gemacht, aber mei.

Der Inzidenz in Malta war anfangs höher als hierzulande, inzwischen ist es umgedreht. Urlauber müssen geimpft sein, Ausnahme sind Leute, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können und Kinder unter 12 Jahren. Theoretisch ginge es auch als Ungeimpfter, aber dann wandert man erst einmal für zwei Wochen in ein Hotel, welches man nicht selbst aussuchen kann, einiges kostet plus die Tests ebenfalls usw.

Unten gilt offiziell überall Maskenpflicht (medizinische, Stoff oder auch Visier), außer man ist geimpft, dann kann man im Freien alleine oder zu zweit ohne sein. Kontrolliert wurde das auf der Straße nie und auch sonst nahm man die Pflicht meist sehr locker. Viele Masken hängen unter der Nase usw. Mir wurde genau zwei Mal die Temperatur gemessen (offiziell hätte das im Flughafen erfolgen sollen, aber nö. Aquarium nahms genau, ein anderes Museum eher weniger). In den öffentlichen Bussen ging es eigentlich auch meist ordentlich zu. Heute auf dem Flughafen im Malta nahm wieder kaum jemand die Pflicht ernst, dafür aus allen Ecken gehuste und geschniefe. Yay... Ich war froh über meine FFP2. Bei der Einreise in D wurde nichts überprüft.
 

Hank Moody

Ficken & Schläge

Registriert
3 Aug. 2013
Beiträge
959
Langsam geht es ja zum Glück wieder los und so waren meine bessere Hälfte und ich 8 Tage in der ewigen Stadt Rom und haben dort das "typische" Touristenprogramm abgespult.

Die Stadt ist - leider - ziemlich dreckig und es stinkt wirklich überall nach Urin... das hat den Gesamteindruck etwas getrübt, ist es sonst doch eine sehr schöne und vorallem interessante Stadt; mit den viel beschworenen Taschendieben hatten wir kein Problem, entweder wir hatten Glück oder doch genug gesunden Menschenverstand, dass wir eben nicht mit vollgepackter, offener Handtasche über der Schulter durch Menschenmengen laufen.

Eigentlich ist in Rom wirklich alles beeindruckend: das Colosseum mit Forum Romanum, der Vatikan mit seinen Museen und dem Petersdom, das Pantheon und eigentlich auch sonst alles. Man geht um eine Ecke und steht wieder vor den Überresten der alten Römer; einfach absolut beeindruckend, was die damals schon auf die Beine stellen konnten.

Falls jemand Fragen zu Rom hat: gerne her damit.



Bald (Ende November) geht's dann für 14 Tage nach Teneriffa; endlich! Dank einer stornierten Reise im letzten Jahr und einem daraus resultierenden Condor-Business-Class-Gutscheins fliegen wir sogar in eben jener... das wird natürlich kein Luxus, aber das Freigepäck und der freie Sitz zwischen uns wird auf den rund 5 Stunden Flug schon sehr angenehm sein.

Und ihr alle so?
 

musv

Aktiver NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
3.129
Ort
/dev/null
Wir sind gerade in der Domrep (Bayahibe) . Coronamäßig ist hier alles locker. Masken werden benutzt. Tests kann man in Apotheken machen. Sonst merkt man hier recht wenig von der Pandemie.

Da wir über Spanien geflogen sind und Spanien als Hochrisikogebiet gilt, mussten wir vor Abflug in Frankfurt einen Antigentest für unseren Kleinen machen. Reichlich sinnlos. Wurde auch nur beim Boarding in Madrid kontrolliert. In der Domrep hat's niemanden interessiert.

Das Tourismusgeschäft hier läuft wieder fast auf Normalniveau.
 

Fhynn

Wird jetzt vernünftig.

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
12.703
Hänge gerade auf Kreta rum ;)

7 Tage zwar nur aber besser als nix.
Keine Sau hier interessiert sich wirklich für Impfnachweis, PLF oder Tests. Wurde halbherzig in FFM beim CheckIn kontrolliert (nur ob man irgendwad zeigen kann, keine Kontrolle der Daten oÄ), in Heraklion dann mit dem PLF im vorbeigehen! Gewedelt und alles war gut. Hotel wollte auch nix.

Ist insofern ganz nett das es eine schöne Normalität vorspielt. Da ich eh einen PCR Test machen muss nach dem Rückflug ist mir das auch egal :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Fhynn

Wird jetzt vernünftig.

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
12.703
Ich hasse den Flughafen Heraklion. Er ist einfach viel zu klein, auch in der Nebensaison.
4 Schalter für 4 Flüge, voll ausgelastet, kein Platz in der Halle, keine Sitzmöglichkeiten, keine Trennung der Warteschlangen, totaler Käse.
Überall wird gedrängelt und die Leute sind nicht in der Lage, Perso und Impfnachweis direkt parat zu haben. Da wird dann erst gekramt ohne Ende, das Personal am Schalter ist 50% der Zeit mit quasseln beschäftigt... Moaaah.

Nächste mal fliege ich wieder über Chania
 
Oben