• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Probleme mit Audiodateien zwischen win und mac

KarlToffel

Neu angemeldet

Registriert
19 Juni 2022
Beiträge
3
Ort
Riesa
Einen wunderschönen Nachmittag in die Runde.
Nach erfolgloser Suche möchte ich mich mit einer Frage zur Musik App an Euch wenden.
Hab seit kurzem einen m1 mac mini im Büro, an den ich jetzt meine mp3 Dateien per USB angestöpselt habe.
Der Stick ist mit Fat32 formatiert, wurde problemlos erkannt und die Musik App dudelte los.
Zu Hause den Stick an den WIN Rechner gesteckt, Player gestartet und nichts ging mehr.
Nach Öffnen der Playlist ist mir aufgefallen, dass alle gelaufenen Titel nur noch 4KB hatten.
Die anderen hatten noch ihre Originalgröße.
Kann mir einer der Forenten dieses Phänomen erklären und vor allem,
wie stelle ich es ab? Geöffnet und abgespielt hab ich die Dateien über die Musik App.
Was mir noch aufgefallen ist, die abgespielten Dateien hatten vor den Dateinamen einen Punkt und Unterstrich.
Danke und sonnige Grüße aus Sachsen
 

Buschfunk

Bekannter NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.101
Ort
mal hier mal da
Das scheinen Metadaten zu sein, die Mac OS auf Dateisystemen anlegt, die keine erweiterten Attribute unterstützen. Das klingt auf jeden Fall, wie in diesem Forenbeitrag und dem verlinkten Artikel zu Apple.

Wenn die Datei, also die Originaldatei nicht mehr vorhanden ist, gehe ich davon aus, dass die Musik App die Datei zu sich kopiert/verschoben hat und dann eben nur diese Attributdatei (die auf MacOS unsichtbar ist) übrig geblieben ist.

Vielleicht schaust du mal, ob in der Musik App diese Dateien, ohne den Stick, aktuell zu finden sind. Ich hab in der aktuellen Musik App noch nie mit lokaler Musik gearbeitet und muss mal schauen, wie es sich da mit Datein verhält. Vielleicht kann ich das morgen mal testen
 

KarlToffel

Neu angemeldet

Registriert
19 Juni 2022
Beiträge
3
Ort
Riesa
  • Thread Starter Thread Starter
  • #3
Danke, hab mir das mal durchgelesen.
Einfachste Lösung wir wohl für win und mac je ein Stick sein.
 

Buschfunk

Bekannter NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.101
Ort
mal hier mal da
Bleibt baer immer noch die Frage, warum die Dateien "weg" sind.

Notfalls könntest du auch mal exFat als Dateisystem nutzen. Das sollte meines Wissens nach unter beiden Betriebssystem gehen.
 

Fetzi

Bekannter NGBler

Registriert
29 Sep. 2021
Beiträge
1.081
Bleibt baer immer noch die Frage, warum die Dateien "weg" sind.
Das gilt zu klären. Normal ist das keinesfalls. Das Datein mit Metadaten erzeugt werden dagegen schon.
Die Originaldatein sind definitiv weg? Nicht nur versteckt oder so? Wäre aber auch nicht normal.
Kann man das reproduzieren? Vielleicht gibt es bei Apple ja ne Option automatisch Musik vom Stick irgendwo hin zu verschieben. Das müsste dann aber am ehesten in die icloud geschoben werden.
 

Buschfunk

Bekannter NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.101
Ort
mal hier mal da
Man kann es reicht einfach klären und schauen, ob im Apple Musik unter zuletzt hinzugefügt, diese Songs zu finden sind. Die Settings lesen sich nämlich so, dass automatisch aktiviert ist, dass die Songs in den Medienorder kopiert werden.

Ich kann es gerade nicht testen, denn mein M1 MacBook Pro hat nur noch USB-C und ich habe keine Stick in USB-C.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2022-06-24 um 15.04.30.png
    Bildschirmfoto 2022-06-24 um 15.04.30.png
    16 KB · Aufrufe: 9
  • Bildschirmfoto 2022-06-24 um 15.06.27.png
    Bildschirmfoto 2022-06-24 um 15.06.27.png
    53 KB · Aufrufe: 9

KingJamez

NGBler

Registriert
18 Juli 2013
Beiträge
451
Das war unter iTunes schon so, nervige Angelegenheit. Der mac zieht die Dateien Platte. Ich dächte aber er kopiert sie.
Hast du den Stick ordentlich getrennt? Evtl ist das auch das Problem.
Ich verwende meist den VLC Player, der hat solche Angewohnheiten nicht
 

KarlToffel

Neu angemeldet

Registriert
19 Juni 2022
Beiträge
3
Ort
Riesa
  • Thread Starter Thread Starter
  • #10
(Hatte schon kurz vor Feierabend geantwortet, scheint aber gar nicht angekommen zu sein)
Nun gut, hab ja noch die Kopie.

Vielen Dank für Eure Anregungen.

Hab jetzt den VLC Player als Standardplayer und alles ist wieder wie es soll.
Die 4KB Dateien gibt es nicht mehr.
Da ich ca. 1500 Dateien mp3 auf dem Stick hatte, hab ich zu Hause beim wieder
öffnen in Win, erstmal nur die 1500 4KB Dateien gesehen und die ließen sich
natürlich nicht öffnen. Da war der Schreck groß. Die original Dateien
lagen hintendran. Soweit hab ich nur in meinem Schock aber gar nicht mehr gescrollt.
Erst jetzt, beim Probieren mit nur 20 Dateien ist mir das aufgefallen.
Also ein Problem, was ich mir selbst geschaffen hab.
So ein Umstieg ist aber auch voller Tücke.

Danke noch einmal und sommerliche Grüße aus der Nudelstadt

Bei der Suche bin ich u.a. auch auf diesen Artikel gestoßen.
Die beiden Ordner sind auch immer auf dem Stick
  • .fsevents
  • .Spotlight-V100
 

Anhänge

  • usb demo2.JPG
    usb demo2.JPG
    39,1 KB · Aufrufe: 3
Oben