• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

[Entertainment] Pokémon Go sorgt für Polizeieinsatz

[img=left]https://www.picflash.org/viewer.php?img=84pu90qsu5wfz4h.png[/img] Da einer Anwohnerin im rheinland-pfälzischen Hochdorf-Assenheim das Verhalten eines Pärchens verdächtig vorkam, hatte sie die Polizei informiert. Die beiden standen vor einem Haus und machten etwas mit dem Handy, das die Anwohnerin nicht zuordnen konnte. Anschließend trennten sich die beiden und trafen sich erneut vor einem anderen Haus.

Die Anwohnerin kam gerade von einer Veranstaltung, bei der es um Einbruchschutz ging. Da ihr das Verhalten des Paares verdächtig vorkam und sie diese auch noch nie in der Gegend gesehen hatte, alarmierte sie die Polizei.

Durch diese konnte der Fall jedoch schnell aufgeklärt werden: Die beiden waren lediglich auf der Jagd nach Pokémon.


Bild: Wikipedia
Quelle: Focus Online
 
Zuletzt bearbeitet:

Hector

Board-Paladin

Registriert
16 Juli 2013
Beiträge
4.383
Die typischen Paranoia-Typen, die auch beim Thema "Terror" so nerven. Man könnte ja einfach das Maul aufmachen und mal nachfragen. Aber lieber wieder Panik schieben.

Alles blöde Affen -.-
 

Lokalrunde

Schneehasen-Administrator
Teammitglied

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
73.128
Ort
im Tiefschnee
  • Thread Starter Thread Starter
  • #3
Ich gehe allerdings davon aus, dass das nicht der einzige Fall bleiben wird, bei dem es zu einem solchen Einsatz wegen Pokémon Go kommt ;)
 

Seedy

A.C.I.D

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
22.505
Ich hatte im betreffenden Thread schon etwas geschrieben:
Ich hatte die Tage ein gespräch mit einem Städtischen Hausmeister.
Dieser hat wohl den ganzen Tag mit Leuten zu tun gehabt, die sich auf abgespeerten geländen rumtrieben, baustellen, lagerräume, etc :D
 

Hector

Board-Paladin

Registriert
16 Juli 2013
Beiträge
4.383
@mathmos:
Waren sie ja nicht. Es hätte sich geklärt und die Polizei hätte nicht ausrücken müssen.
Wenn es Kriminelle wären, die nicht mit einer Info rausgerückt wären, hätte man noch immer jemanden rufen können. Die ja mit Recht gekommen wären.
 

CroneKorkN

★ ☆ ☆ ☆ ☆

Registriert
6 Aug. 2014
Beiträge
289
Ort
0176 323 223 71
Aber wenn es Einbrecher gewesen wären, hätten sie gesagt: "Wir wollten hier einbrechen. Tut mir leid wenn wir sie gestört haben. Wir versuchen es jetzt einen Block weiter und melden uns nächstes mal telefonisch an. Hier haben Sie meine Karte. Danke, dass Sie sich zuerst bei uns beschwert haben. Wir nehmen Ihre beschwerden sehr, sehr ernst."
 

Hector

Board-Paladin

Registriert
16 Juli 2013
Beiträge
4.383
@mathmos: Man kann jetzt tausend verschiedene Situationen aufzeigen, die passiert sein könnten.... :p
Unschuldige würden in dem Fall zu 90% bei so einer Anschuldigung "Ne, guck nur Pokemon" und das ohne nachzudenken sofort vorzeigen.


Ja, ich weiß, nur Alibimässig gestartet....usw....

Fakt bleibt: Diese Paranoia geht mir auf den Sack. Sieht man ja, woher die Frau kam, von welchem Seminar. Die war noch "indoktriniert" in dem Moment.
 

U.S.C.H.

Slayer

Registriert
28 März 2016
Beiträge
1.445
Ort
South of Heaven
@Hector:

Ich bin fast davon überzeugt dass Du dich beschwerst wenn bei Dir eingebrochen wurde "Wie kann das nur keiner gesehen haben? Einfach mal die Polizei rufen wenn man da wildfremde Menschen am Haus/Wohnung rummachen sieht! Alles blöde Affen.
 

Hector

Board-Paladin

Registriert
16 Juli 2013
Beiträge
4.383
Aufm Handy rumtippen tun hier einige. Ich sollte die Polizei holen.....geht ja gar nicht. Der eine telefoniert sogar und läuft immer hin und her.
Man kann misstrauisch sein, sollte es aber einfach nicht übertreiben.
 

TBow

The REAL Cheshire Cat

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
4.252
Büdde bringt eine Poekedingens Night Version raus, damit alle des Nächtens und Abends nach Feierabend rumschleichen.
Den Blockwarten soll bei den vielen Verdächtigen die saubere Unterwäsche abhanden kommen und die Mädels und Jungs in blau dürfen dann auch fleissig rumkurven.
 

MatrixX

Der Auserwählte

Registriert
15 Nov. 2013
Beiträge
4.652
Ort
Matrix.. & Karlsruhe
Ich bin gespannt, wann die ersten Kiddies auf dem Kühlergrill eines 7,5-Tonners kleben, weil auf dem Mittelstreifen der A5 Pikachu gewartet hat :D :D
 

Hezu

Ruhe in Frieden

Registriert
12 Juli 2013
Beiträge
6.262
Ort
twitter.com/hezuma
Naja, vorgewarnt werden sie ja schon:

der Facebookseite der Polizei Berlin schrieb:
+++ Aus Spaß kann Ernst werden +++

Der aktuelle App-Trend „Pokémon Go“ verbreitet sich scheinbar wie ein Lauffeuer. Wo man auch hinsieht, erfreuen sich Jugendliche und Erwachsene daran, kleine Taschenmonster mit Ihrer Handykamera auf den Straßen Berlins zu suchen.

In speziellen Facebook-Gruppen werden sogar gemeinsame Events geplant, bei denen man zusammen „auf Pokémon-Jagd gehen will“. Alles kein Problem, solange man sich und andere dabei nicht in Gefahr bringt.

Denn wie weit der Spaß reichen kann, wird jedem schnell bewusst, der einen Spieler als Außenstehender beobachtet. Es besteht die große Gefahr, dass man die Umwelt (vor allem den Straßenverkehr) leicht aus den Augen verliert. Gerade in einer Großstadt, wie Berlin kann das sehr schnell sehr gefährlich werden. Also passt bitte auf euch und andere auf, damit ihr weiter Freude am Spielen habt.

Denn eins ist klar: Kommen unsere Kollegen zu Unfällen wegen einer Handy App, gibt’s bestimmt Mecker.

So… und nun schnappt sie euch ;)

Quelle: https://www.facebook.com/PolizeiBer...4.1073741828.167233600127419/543148139202628/

Und der ADAC warnt auch schon.

 

Steev

:-)

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
35.542
Was ist denn dieses Sch...s Pokemon Go, Gut das ich das nicht mitmache, seh schon Smombie-Style oder besser gesagt Pombie:D
 
Oben