• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

OpenLiteSpeed und Cyberpanel

speedchampion

Neu angemeldet

Registriert
5 Sep. 2020
Beiträge
32
Ort
Stairway to heaven
Hallo Community,

da ich derzeit ein bisschen auf meinem vServer experimentiere, habe ich durch Zufall neben nginx und apache2 den Webserver OpenLiteSpeed mit dem dazugehörigen Cyberpanel als Administrationsoberfläche entdeckt.
Soweit sogut, sehr schön anzusehen dafür das es OpenSource ist. Von der Bedienbarkeit ist das ganze auch ziemlich einfach aufgebaut.

Doch mich stört das man nirgends vernünftig beschrieben bekommt wie der Aufbau bzw. Ablauf auf dem Webserver bzw. den Virtuellen-Hosts ist.
So kann ich mich weder auf dem FTP frei bewegen noch Multi Sites aufbauen...
Also, das geht natürlich schon nur ich weiß halt nicht genau wie bzw. welches verzeichnis wo liegt und was wofür zuständig ist usw.


Hat jemand Erfahrungen mit OpenLiteSpeed bzw. Cyberpanel in der Verwaltung? Hab da die ein oder andere Frage bzw. könnte Hilfe gebrauchen :D

LG
speedchampion
 

drfuture

Zeitreisender
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
7.839
Ort
in der Zukunft
Hm nein kenne mich aktuell leider nicht damit aus.
Habe in den letzten 10 Jahren viele Webserver ausprobiert - und bin dann doch immer wieder aus unterschiedlichen Gründen zurück zu den großen...
Anfänglich zu Apache und nun seit sicher 6 Jahren NginX. Jeweils ohne Admin-Oberfläche.
Wenn man nicht jeden Tag neue vHosts erstellt macht meiner Meinung nach so eine bunte Oberfläche mehr kaputt als Ganz.
Das Korsett in dem man sich dann bewegt ist mir meist zu starr - bzw. irgend etwas funktioniert nicht da das Template x,y,z mit rein nimmt und in der Oberfläche nicht immer alles wiedergibt was evtl. in der Konfiguration steht - oder die Konfiguration unnötig überladen ist.
Für mich ist da eine Beispiel-Konfiguration die mit variablen bestückt ist und in zweifel leicht für neue Zwecke verwendet werden kann praktikabler und übersichtlicher.

Im ersten Augenblick sieht der aber mal wieder interessant aus... schaue ich mir mal an und schreibe dann vielleicht auch irgendwann was dazu ;)
 

KingJamez

NGBler

Registriert
18 Juli 2013
Beiträge
431
Habe mir das mal angeschaut, sieht ganz interessant aus, wobei ich solchen Benchmark versprechen immer nicht so recht glauben kann und will.

Ich kenne die Software nicht, habe aber folgendes gefunden:


dort legt er mehrere vhosts an, je host wird ein ordner angelegt, so wie ich es verstehe unter /var/www/.

@drfuture wenn du es dir wirklich genauer anschaust, könntest du dann dein Meinung dazu abgeben, im vergleich zu Apache oder Nginx.
 

speedchampion

Neu angemeldet

Registriert
5 Sep. 2020
Beiträge
32
Ort
Stairway to heaven
  • Thread Starter Thread Starter
  • #4
Hey
erstmal dankeschön für die Antworten.

@drfuture ja, da magst du wohl recht haben.. aber wie oft möchte man es doch dann lieber einfach grafisch sehen und dinge anpassen als ständig Befehle in die Shell zu rattern? :D


@KingJamez
oh Dankeschön das sieht interessant aus, werd ich mir mal angucken.
Es gibt nicht wirklich viel "deutsches" Material .. anscheinend ist OLS doch noch nicht so bekannt wie ich angenommen hatte...

Schließe mich der Frage von KingJamez an...
Das würde mich auch mal interessieren

Ich habe vorher nur mit Apache gearbeitet ist aber mMn auch nicht gerade das übersichtlichste und da fehlt so ne kleine Grafische Oberfläche schon ^^
 

KingJamez

NGBler

Registriert
18 Juli 2013
Beiträge
431
Wie es @drfuture schon so schön gesagt hat, du bewegst dich hier in einem Bereich, in dem Grafische Oberflächen zum scheitern verurteilt sind, weil sie niemals die komplexität abbilden können, die diese Tools bieten. Ich kenne Apache, Nginx, Lighttp und Traefik (ein bisschen) für keinen gibt es UI´s die das sauber abdecken können, wenn dann eher fürs Monitoring als wirklich zum erstellen.
 

RedlightX

Aktiver NGBler

Registriert
18 Juli 2013
Beiträge
1.094
..und solche UI's wie Plesk gehören m.E. verboten. Noch nie habe ich etwas gesehen, dass so tief ins System eingreift und eine vernünftige Konfiguration des Webservers unmöglich macht.
 

speedchampion

Neu angemeldet

Registriert
5 Sep. 2020
Beiträge
32
Ort
Stairway to heaven
  • Thread Starter Thread Starter
  • #7
Ja natürlich das ist ja auch total legitim ^^^
Sagt ja auch keiner das diese UI irgendwas perfekt abbilden können/sollen etc..
Es geht noch nur darum, die Arbeit und ich rede da nicht unbedingt speziell von meiner Arbeit, sondern von "leihen" etwas einfacher und anschaulicher zu machen auch um evtl. zu verdeutlichen wie sich gerade, wo etwas abspielt.

Ob das ganze gut oder schlecht ist oder unnatürlich Auslastung bereitet, whatever, steht doch gar nicht zur Debatte zumindest nicht in diesem Thread :D
 
Oben