• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Mijia Temperatur und Feuchtigkeit Sensor mit eInk Display

Goetz-Expat

Neu angemeldet

Registriert
10 Jan. 2016
Beiträge
1.069
Bisher hatte ich die alten Sensoren, aber was mich immer gestört hat, das der Sensor zwar da war, aber man die Temperaturnur in der APP sehen konnte.

Aber es gibt ja jetzt die neuen Sensoren, die Temperatur und Feuchtigkeit auf einem grossen eInk Display anzeigen.
Daher hab ich die knapp 30 EUR dafür ausgegeben.

Die Sensoren sind deutlich grösser als die alten, aber dafür ist das Display auch sehr gut noch aus Entfernung ablesbar.
IMG_1139.JPG

Befestigt werden sie mittels einer Halteplatte - doppelseitiger Klebestreifen wie bisher.
Neu ist aber der magnetische Halter auf din sie dann gesteckt werden. Der hält sehr gut, dennoch ist der Sonsor damit besser mobil denn so ist er abnehmbar.
Für das eInk Display wird eine AAA Batterie mitgeliefert - da ich aber Eneloop Akkus verwende kann ich bestätigen dass auch die funktionieren.
IMG_1140.JPG


Pairing ist einfach, den Bluetooth Knopf auf der Rückseite drücken, ein paar Sekunden warten bis gepairt ist - fertig.
Auch wird das BT Signal im Display angezeigt.

Dann die Halteplattemontieren und den Sensor draufsetzen.
Gut gelöst ist auch dass man den Sensor um ein paar Grad bewegen kann, so muss die Halteplatte nicht 100% genau ausgerichtet werden.
Bildschirmfoto 2019-06-21 um 08.26.48.png


Der Sensor ist dann einsatzbereit, aber er braucht relativ lange bis er die Temperaturkorrekt anzeigt.
Ich hatte meine Klimaanlage auf 26 Grad eingestellt und dann den alten und neuen Sensor vergleichen.
Die Aufnahme entstand gut 30 Minuten nach Installation - da waren die Sensoren noch sehr auseinander was die Temperatur anging.
IMG_1144.JPG


Heute morgen war aber der Sensor bei 27,1 C - das ist nur 1,1 Grad mehr als die 26 Grad der Klimaanlage und für mich akzeptabel.
Man sollte ihm daher einfach genügend Zeit geben.

Fazit: Der Sensor ist fast 3x so teuer wie der einfache, aber dafür bekommt man ein deutlich beseres Display.
Nachteil aber - in der App fehlt die Historie wie sie der kleine Sensor hatte. Also keine D/W/M Anzeige als Graph. Schade - denn das fand ich gerade interessant, mal sehen was der xiaomi support mir darauf antwortet.
​Wie lange die Batterie hält kann ich noch nicht sagen, aber da Akkus funktionieren ist das kein Thema.
Auch der Batteriewechsel ist dank der magnetischen Halteplatte schnell und einfach.
Integration mittels HUB und Automatisierung gehen darüberhinaus wie gewohnt.
 

Anhänge

  • IMG_1141.JPG
    IMG_1141.JPG
    75,4 KB · Aufrufe: 428
  • IMG_1142.JPG
    IMG_1142.JPG
    82,2 KB · Aufrufe: 434
Zuletzt bearbeitet:
Oben