• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Maus spinnt - macht keien richtigen Klicks mehr

godlike

Warp drölf
Veteran

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
14.327
Ort
Topkekistan
Servus Leute und frohen dritten Advent :)

Also ich habe momentan ein Problem mit meiner Maus das mich in den Wahnsinn treibt. Muss gerade Tabellen für ein Datenbankupdate vorbereiten und dazu auch mal Spalten mit Werten nach unten ziehen usw. Nun hab ich aber das Problem das meine Maus da nicht mit machen möchte. Die lässt quasi beim nach unten ziehen einfach los! Als ob ich die linke Maustaste los lassen würde, was natürlich Quatsch ist. Das selbe beim Drag & Drop von Dateien. Die landen dann einfach auf dem Desktop weil beim Verschieben die Maus die linke Taste "loslässt".

Was mich am meisten aufregt ist das es die erste Maus ist für die ich etwas mehr Geld investiert hab. Also keine 10€ Maus sondern ne 40€ Logitech (mit Kabel, nix funk). Leider ist die Garantie vorbei.

Jemand ne Idee? Wie kann sowas sein? Ist die einfach kaputt? Falls ja, was könnt ihr empfehlen als Nachfolger? Keine Lust noch mal so einen Mist zu kaufen...

Grüße

godlike
 

Dr. M.

Weltmaschinenfahrer

Registriert
30 Juli 2018
Beiträge
188
Ich hatte gerade vor zwei Wochen einen ähnlichen Fall, allerdings hat bei meiner Logitech B100 (ein billiges 15-CHF-Teil) die linke Maustaste angefangen zu prellen, hat also regelmässig unbeabsichtigt Doppelklicks gemacht. Ganz zuerst hatte ich ja die Software im Verdacht, aber mit xev wurde schnell klar, dass da wirklich immer zwei Klick-Events kamen.

Die Mikroschalter in den Maustasten haben wohl eine begrenzte Lebensdauer. Je nach Modell kann man die reinigen oder tauschen, aber bei dem was eine neue Maus kostet lohnt sich das nur mit ziemlichen Enthusiasmus (und ggf. einer alten Maus als Ersazteilspender)...
Ich habe meine einfach ersetzt. Durch dasselbe Modell, weil ich mit der B100 abgesehen von dem Klick-Problem eigentlich zufrieden war. Ist halt einfach eine ganz klassische Kabelmaus, 2 Tasten, Scrollrad, 800dpi, ohne Schnörkel und Extras. Dass eine 15-CHF-Maus nach 2-3 Jahren täglichen Gebrauchs und sicher mehreren zehntausend Klicks irgendwann "durch" ist, geschenkt.
 

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
5.730
Ort
ja
Logitech spricht leider schon lange nicht mehr für Qualität. Von denen habe ich schon einiges an Peripherie entsorgt. Unter anderem auch die verschiedensten Mäuse. Irgendwann bin ich zu Roccat gewechselt, da war das auch nicht viel anders. Mittlerweile mag ich Razer, was Mäuse angeht. Für mich als meist-nicht-Zocker war die Deathadder Elite eine gute Wahl. Die ist nun fast zwei Jahre alt und funktioniert wie am ersten Tag.

https://www.amazon.de/Razer-DeathAdder-Elite-Beleuchtete-Maus-Schalter/dp/B01MECR863
 

godlike

Warp drölf
Veteran

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
14.327
Ort
Topkekistan
  • Thread Starter Thread Starter
  • #4
angefangen zu prellen
Ah das ist der Fachterminus? Hab mich etwas schwer getan nach dem Fehler zu suchen weil ich nicht wusste wie man das Problem korrekt beschfreibt.

Ok, also einfach entsorgen und ne neue kaufen. Ärgerlich aber Ok. Schon echt traurig das sowas so schnell kaputt geht. Ich bin jetzt kein Zocker oder sitze an dem Rechner lange, eher so 5 Stunden die Woche! Von dem her ist die ja krass schnell kaputt gegangen...

Für mich als meist-nicht-Zocker war die Deathadder Elite eine gute Wahl. Die ist nun fast zwei Jahre alt und funktioniert wie am ersten Tag.

https://www.amazon.de/Razer-DeathAdd.../dp/B01MECR863
Danke, ich schaue da mal nach und kaufe halt ne Neue...

Vielen Dank an euch beide!

Grüße

godlike
 

Dr. M.

Weltmaschinenfahrer

Registriert
30 Juli 2018
Beiträge
188
Ah das ist der Fachterminus? Hab mich etwas schwer getan nach dem Fehler zu suchen weil ich nicht wusste wie man das Problem korrekt beschfreibt.
Bei mir war's nicht genau dasselbe Problem, Klicken und Ziehen ging noch, aber ein Einzelner Klick auf die linke Maustaste hat in ca. 50% der Fälle zu einem Doppelklick geführt. Bei dir ist's ja eher so, dass die gedrückte Taste nicht hält. Aber die Ursache ist vermutlich dieselbe - der Mikroschalter der linken Maustaste hat einen weg.

Ich würde eventuell noch einmal sichergehen, das wirklich kein Softwareproblem ist, insbesondere keine "Bedienungshilfen" wie einrastende Klicks o.ä. aktiv sind. Idealerweise schaut man sich die Maus-Events an, unter Linux mit X11 etwa mit "xev".

Wenn es - wie ich vermute - ein Hardwareproblem ist, und du Zeit und Lust hast, kannst du natürlich mal versuchen die Maus aufzumachen (die sind meist mit normalen Kreuzschrauben geschaubt, also leicht machbar), und dann die Mikroschalter unter den Maustasten sorgfältig zu reinigen. Ausserdem kannst du noch prüfen, ob das Plastik der Maustasten auch wirklich sauber auf die Mikroschalter drückt.
Vielleicht hilft's ja, und wenn nicht, kannst du hinterher immer noch eine neue Maus kaufen.

Bei mir war die Maus gut 2 Jahre alt und jeden Tag ca. 8 Stunden in Gebrauch, erst im Büro, dann im Home Office. Und ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich da gar nicht gross nachgeschaut hab sondern direkt eine neue bestellt hab. Gerade weil die Logitech B100 für irgendwas um die 10 CHF (oder 5 EUR bei Amazon) zu haben ist.
 

eraser

Stinkstiefel

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
3.775
Hatte in den letzten 5 Jahren 3 Mäuse mit besagtem Klickverhalten. Wurden alle ausgetauscht. Von Amazon und 1x von Logitech direkt (hab dazu hier irgendwo was geschrieben).
Im Freundeskreis die gleichen Probleme.

Trotzdem habe ich mir die Lightspeed von Logitech gekauft, weil die Alternativen einfach noch schrottiger sind. Bevor ich mir ne "Twitch-Blinki-Sponsored-Razer" Scheissmaus oder ähnliches kaufe wo ich allein beim Anblick schon nen epiletischen Anfall bekomme und weiss, dass das meiste vom Kaufpreis in fragwürdige Advertising Massnahmen fliesst, hoffe ich lieber weiterhin auf Kulanz von Logitech.
 

Steeve

Vereinsheimer
Barkeeper

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
41.121
40€ Logitech. Aber ist war Logitech nicht ohnehin immer schrottig unabhängig vom Preis? Also ich schwöre auf Microsoft Mäuse. Ärgerlich allemal bei dem Preis. Bist du denn trotzalledem ein Vielklicker? Wenn du wie du beschreibst sie loslässt und somit wieder ausführt, ist wohl da was im argen. Bei früheren Mäusen hätte ich jetzt gesagt öffne sie doch tatsächlich mal (also sehr viel früher), aber die sind so Einweg-mässig verbaut (gilt für alles heutzutage), da hat man wohl keine chance. Wenn du nämlich mal an den mechanismus kommst, also diese Halterung wo das klickfeld aufsitzt (weiss nicht wirklich wie das heisst), kannst du das zumindest mal "manuell" testen.

Achso mein e Rechtsschreibung, war früher im GIGA.de Forum vollkommen erlaubt.
 

Fhynn

Wird jetzt vernünftig.
Veteran

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
12.931
Egal ob Logitech, Roccat, Razer etc. die tun sich alle nicht viel. Gerade in meiner Vielzockerzeit mangels sinnvoller Beschäftigung habe ich ohne Ende Mäuse zerlegt, einfach durch intensive Nutzung. Prellen oder Mausrad defekt und das haben alle 3 Hersteller wunderbar hinbekommen.

Nutze jetzt privat eine Logitech G502 seit September 2017, mein Kerl seit Oktober 2017 und mein Vater seit November 2017 und alle laufen noch einwandfrei. 70€, 63€, 45€ (netter Preisverfall innerhalb von 2 Monaten).

Die Frage ist ja: Brauchst du diesen Mehrwert einer "Gaming"-Maus? Ich habe z.B. win+e auf einer der Tasten legen sowie copy + paste was einfach gewisse Vorgänge für mich ultra erleichtert, 4-Wege Mausrad ist bei seitlichem swap mit vor/zurück belegt. Wer wirklich nur eine 0815 Maus braucht mit Links, Rechts, Scrollrad kann so Kram wie die B100 oder anderes nehmen.

45€ sind übrigens kein Preis für eine Maus ;)
 

Steeve

Vereinsheimer
Barkeeper

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
41.121
Eine Gaming Maus haben und nicht gamen erscheint für mich unlogisch, aber hey.
 

Pleitgengeier

offizielles GEZ-Haustier

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
7.332
Ort
127.0.0.1
Ah das ist der Fachterminus?
Ja, "prellen".

Ok, also einfach entsorgen und ne neue kaufen.

Ich habe seit ~2010 eine Logitech G500 mit gleichem Problem, dazu gibt's hier sogar nen Thread.

Die Schalter kann man als Ersatzteil kaufen, den linken habe ich getauscht - leider nicht gleich beide.
Seit langem ist der rechte ebenfalls hin und mangels Bock noch nicht getauscht.

Du solltest aber halbwegs löten können wenn du das machst.
 

Steeve

Vereinsheimer
Barkeeper

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
41.121
BTW Microsoft entwickelt Mäuse seit den 80er Jahren (oder wie alt ist Microsoft) Selbst eine alte IBM Maus ist mir lieber als Logitechnik. Ich bleibe lieber bei den Erfindern der IT.
 

PLanB

NGBler

Registriert
29 Juli 2013
Beiträge
203
BTW Microsoft entwickelt Mäuse seit den 80er Jahren (oder wie alt ist Microsoft) Selbst eine alte IBM Maus ist mir lieber als Logitechnik. Ich bleibe lieber bei den Erfindern der IT.

Nach der Logik würde apple die besten Mäuse herstellen. Stimmt übrigens nicht.
 

Pleitgengeier

offizielles GEZ-Haustier

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
7.332
Ort
127.0.0.1
BTW Microsoft entwickelt Mäuse seit den 80er Jahren (oder wie alt ist Microsoft) Selbst eine alte IBM Maus ist mir lieber als Logitechnik. Ich bleibe lieber bei den Erfindern der IT.

Ich weiß nicht ob M$ jemals Mäuse gebaut hat, ich kann dir aber versichern dass sie in diesem Jahrhundert noch keine gebaut haben.
Die werden genau so in China in deren Auftrag gefertigt.

Und die in allen Mäusen verbauten Taster kommen vermutlich von höchstens 2 Herstellern.
 

Steeve

Vereinsheimer
Barkeeper

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
41.121
Alles auch viel zu prollig rübergebracht, trotzdem sind MS Mäuse ganz gut. Ich kann es auch nicht begründen, nur soviel dass meine 3 MS Wireless sehr robust sind. Technische Probleme gab's bisher auch nicht. Keine Ahnung warum ich Logitech nicht mag, mag die Firma halt nicht
 

godlike

Warp drölf
Veteran

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
14.327
Ort
Topkekistan
  • Thread Starter Thread Starter
  • #16
Ok, also ich kauf mir dann wohl ne neue...

Und ja, diese ganzen beleuchteten ultra-Gaming-LED-schießmichtot Mäuse nerven mich ebenso, allerdings hab ich damals gar keine andere mehr gefunden, die sind mittlerweile doch alle so?

Kann mir einer denn was empfehlen? Also normale Maus, Kabelgebunden, hohe Auflösung und recht genau )sind die vmtl alle k.a.) und mir besonders wichtig - normale Form!
Kein so ein ergonomischer Müll mit 19 Tasten, ne normale Maus :D Ehe was robustes zum Bier aufmachen :D

45€ günstig? Oha, ich hatte davor eher die Preisklasse 7,50 ausm Saturn :D Bin bei der Maus die ich jetzt hab auch etwas nach den Bewertungen gegangen, schlecht ist die ja auch nicht bis auf das prellen jetzt halt.

LG

godlike
 

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
5.730
Ort
ja
Mit MX-Krams von Logitech könnte ich einen Eimer füllen. Qualität geht anders. Und in diesem Thread hier wird ja bestätigt, dass die immer ausgetauscht werden. Auch wenn Logitech oder der Lieferant kulant zu sein scheint, ist das Produkt offensichtlich nur eins: Müll.

Warum habe ich ne Gamingmaus? Nicht weil ich Gamer bin oder ich das Geblinke mag (welches man eh nicht sieht, wenn die Hand drauf ist). Weil das scheiß Razer-Teil nun seit langer Zeit seine Dienst tut und wie am ersten Tag zu bedienen ist. Dagegen gibt es kein Argument. Wer die Beleuchtung so wirklich hasst, muss sich eben die Software installieren und die Beleuchtung ausschalten. Da mich das aus genannten Gründen nicht stört, leuchtet sie halt vor sich hin. Und?

Ich hab mit der Deathadder Elite jedenfalls eine gute Maus gekauft und das kann ich aus Erfahrung sagen.
 
Oben