• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

IP Kamera Überwachungsanlage Open Source

HeadsetKauf

Neu angemeldet

Registriert
17 Okt. 2020
Beiträge
10
Ich möchte einen neue Überwachungsanlage einrichten angefangen mit einer Hand voll Kameras.

Zur Anlage selbst:
Open Source (maximal ~600€ und wenn der Code oder Teile des Codes erst nach Bezahlung einsehbar ist muss der Entwickler in Deutschland ansässig sein.)
An Features brauche ich:
Kompatibel mit üblichen Standards (RTSP?)
Webinterface: Notfalls wäre eine Tabelle ausreichend die Anzeigt zu welchen Zeiten sich was bewegt hat.
Automatisches System zur Verwaltung der Aufnahmeaufbewahrung. Idealerweise individuell auf Kamera Basis

Kameras:
Üblicher Standard was auch immer das ist. Ich kenne mich in der Industrie nicht aus und alles ist mit Müll überflutet der seine chinesische Cloudlösung promotet. Daher kann ich wie gesagt nur RTSP raten.:unknown:
Maximal 100€ pro Stück

Nach meiner Recherche will ich fast aufgeben und alles selber bauen. Ich hoffe mal da gibts andere Lösungen die ich nur nicht finde weil alles mit der Werbung für Schrott überflutet ist und ich keine Ahnung habe nach welchen Standards ich suchen soll.
 

Christian

NGBler

Registriert
14 Feb. 2022
Beiträge
69
Was meinst du mit OpenSource? Ich kenne kein Hersteller, egal ob Axis, Bosch, Lupus Electronics, Abus oder was auch immer, bei dem du den Quellcode bekommst. Alle Systeme der Rekorder sind im Grunde Linux,aber angepasst, OpenSource gibt es, soviel ich weiß, nicht.

Je nach Konfiguration siehst du, wann und welche Kamera etwas sieht. Entweder im Log oder eben in der Aufnahme.

In jedem Rekorder kannst du einstellen, ob und wenn ja, wann etwas aufgezeichnet wird und ob es überschrieben wird oder nicht. Das Löschen erfolgt zyklisch, also so, dass immer die älteste Aufnahme gelöscht wird.

Rekorder gibt es bis 64 Kameras, du kannst aber auch einen Server nehmen entweder NAS Server oder Win Server oder was auch immer.
Standard ist aller Mindestens Full-HD, aber eher 3 MP bis 4 MP, mit einstellbarem Zoom / Brennweite. Aber es gibt x verschiedene Kameras. Für 100,00 € bekommst du das nicht.

Egal ob Rekorder, Server oder NAS - du benötigst keine chinesische Cloud.
 

HeadsetKauf

Neu angemeldet

Registriert
17 Okt. 2020
Beiträge
10
  • Thread Starter Thread Starter
  • #3
Okay, was tut ein "Rekorder" welche Standards unterstützen die üblicherweise? Wo bekomme ich die her, wer stellt sowas her?

Wenn es sich hier um irgendwelche proprietären Systeme handelt die im Extremfall nur mit Kameras vom selben Hersteller funktionieren: Komplett uninteressant.

Was kosten die Kameras von denen du redest und was leisten die? Wo bekomme ich die her, Welche Standards? Wie gesagt propritärer Müll von dem ich mir effektiv nur einen Nutzungslizenz die der Hersteller effektiv jederzeit verbrennen kann ausleihe kommt nicht in Frage.

Okay, Open Source ist zugegebenermaßen eine recht schwammige Anforderung:
Als Referenz für unterschiedlich strikte Auslegungen.

Ich denke MotionEyeOs fände ich persönlich vermutlich als günstigsten Kompromiss. Da ich allerdings wie erwähnt nicht wiess welche Standardss üblich sind kann ich auch nicht beurteilen wie kompatibel das ist. Wenns aber Hart auf Hart kommt wird das vermutlich der Fallback im Sinne: "Basis des Eigenbaus".

Was ich definitiv nicht will:
Ein System an dem sich nichts warten lässt wo ich für jeden Handgriff vom Hersteller Abhängig bin.
Daher ganz klar im Vordergrund:
Die Frage nach den Standards.

Ich will keine Scheisse kaufen die dann nicht mehr nutzbar ist weil "Hersteller Pleite" oder "einfach nur keine Lust mehr das alte Produkt zu unterstützen".
 

KingJamez

NGBler

Registriert
18 Juli 2013
Beiträge
451
Die Kameras die ich bisher in der Hand hatte, streamen alle, du bist da also nicht an Herstellersoftware gezwungen, maximal zum konfigurieren der Kamera (da ist ja immer ein bisschen Software direkt auf den Geräten). Am ende kriegst du einen RTMP stream, ob das jetzt der standard ist, der in der Sicherheitstechnik eingesetzt wird, weiß ich nicht.
Du willst aufnehmen? Ok, dann besorg dir ne starke Kiste, oder mehrere Raspis und nimm mit ffmpeg auf.
Eine Kamera für max. 100€, die gut bei Dunkelheit ist, eine gute Auflösung hat und nicht nur pixelmuß ausgibt? Das wird wirklich schwer.
 

Christian

NGBler

Registriert
14 Feb. 2022
Beiträge
69
Okay, was tut ein "Rekorder" welche Standards unterstützen die üblicherweise? Wo bekomme ich die her, wer stellt sowas her?

Na, was macht ein Rekorder - er nimmt das auf, was du willst, d.h., er nimmt 24/7 auf oder bei Bewegung, die eine bestimmte Kamera erfasst etc.

Extremfall nur mit Kameras vom selben Hersteller funktionieren: Komplett uninteressant.

Irgendwie hast du da eine falsch Vorstellung, sowohl bei HD-CVI (High Definition Composite Video Interface) als auch bei IP-Kameras ist es so, dass im Grunde jede Kamera an jeden DVR (Digital Video Recorder - für HD-CVI) oder NVR (Network Video Recorder - für IP-Kameras) funktioniert. Bei den IP-Kameras muss "ONVIF" unterstützt werden - das tut aber echt jede Kamera.

Was kosten die Kameras von denen du redest und was leisten die?

Das kommt darauf an, was du willst. Es gibt natürlich Kameras aus dem Baumarkt, die 30 € kosten und genau so ist die Qualität. Es gibt Full-HD Kameras mit Gegenlichtkompensation, Tag- und Nachtsicht etc. für 150,00 €. Es gibt PTZ-Kameras, die du schwenken und neigen kannst, die von mir aus 200,00 € kosten und es gibt Kameras, die PTZ-fähig sind, eine per Endgerät einstellbare Brennweite haben sowie einen optischen Zoom für 2000,00 € oder mehr - das kommt ganz darauf an.

Es gibt viele Marken, der größte Hersteller von Sicherheitskameras ist Dahua aus China, die auch den aktuellen HD-CVI Standard entwickelt haben. Dann gibt es Bosch, Siemens, Abus, Dallmeier, Axis etc. - es gibt unzählige Anbieter. Dahua ist ein chinesischer Konzern, die Kameras haben eine KI, an die kaum jemand herankommt - China selbst nutzt die Kameras im eigenen Land, ich denke, das reicht als Beleg^^ Dahua hat nun auch "Full-Color" Kameras, die selbst in kompletter Dunkelheit bei nur erforderlichen 0,001 Lux (1 Lux ~ Licht einer Kerze) noch ein Farbbild ausgeben können.


Welche Standards?

WAS meinst du denn mit Standards?

Die verlinkte Seite von dir, du brauchst im Grunde gar keine Software! Du kannst dich einfach im Netzwerk auf die Kamera einloggen (oder per DynDNS, wenn du nicht im selben Netzwerk bist) und sehen, was los ist. Aufgenommen wird auf deinen Rekorder, da brauchst du keine Software dazu.

Ein System an dem sich nichts warten lässt wo ich für jeden Handgriff vom Hersteller Abhängig bin.

Eine solches System gibt es nicht.
 
Oben