• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

[Politik und Gesellschaft] Gläsener Bürger als Thema bei Beckmann

Wer bisher gerätselt hatte, wann einzelne Regierungen in der Lage sein werden, den gläsernen Bürger zu schaffen, wurde mit den Enthüllungen des Edward Snowden in die Realität zurückbefördert. Nachdem bereits 2007 die Steueridentifikationsnummer eingeführt wurde und jedem Bürger in Deutschland und der EU eine Nummer angeheftet wurde, in 2010 das SWIFT-Abkommen zwischen der EU und den USA abgeschlossen wurde, muss man davon ausgehen, das entsprechende Geheimdienste in der Lage sind von jedem Bürger in Echtzeit ein komplettes Profil zu erstellen. Die Eingabe der Steueridentifikationsnummer sollte dem interessierten Regierungsmitarbeiter also reichen, um alle geschäftlichen und alle privaten Beziehungen des einzelnen Bürgers anhand der Kontodaten, der Telefonverbindungen, der E-Mails, der sozialen Netzwerke und der Post-Adressdaten (Absender und Empfänger werden gespeichert) analysieren zu können. Außerdem können über die Verbindungsdaten besuchter Webseiten weitere Rückschlüsse gezogen werden, allgemein lassen sich auch Rückschlüsse über den Aufenthaltsort bewerkstelligen.

Heute bei Beckmann im ARD: "Der gläserne Bürger - ausgespäht und ausgeliefert?" Constanze Kurz (CCC), Ranga Yogeshwar (Wissenschaftsjournalist), Frank Schirrmacher (FAZ), Hans Leyendecker (Journalist) und Glenn Greenwald (Guardian) sprechen ab 22:45 Uhr über Geheimdienste im Allgemeinen und die NSA im Speziellen. Weitere Infos zur Sendung sind hier verfügbar.
 

godlike

Warp drölf

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
14.297
Ort
Topkekistan
Wie immer lässt mich das ziemlich kalt. Klar KANN man viel machen, im echten Leben, also da draußen auf den Straßen, macht das aber keiner. Welchen Nutzen hätte es auch von den ganzen Langweilern das beschissene Facebook Profil mit irgendwelchen noch langweiligeren E-Mails zu analysieren? Da ist doch jedem Beamten, der darauf Zugriff hätte, die Zeit viel zu schade. Außerdem hinterlässt man, wenn krumme Dinge geplant sind, diese auch nicht im Netz.

Nicht wenn ich ne Bombe bauen wollen würde, nicht wenn ich die Anschaffung einer Pistole oder eines Gewehrs in Planung hätte, ja noch nicht mal wenn ich mir was zu kiffen oder irgend ein morphines Schmerzmittel besorgen wollen würde. Nicht das dies in der schieren Masse sowieso untergehen würde aber so blöd ist dann ja wirklich keiner.

Habe eher das Gefühl das sein Prism jeder damit Quote machen möchte. Gläsern sind wir vielleicht aber wer hat Angst vor seinem Spiegelbild im Spiegelkabinett?
 

Ghandy

Neu angemeldet

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.051
Wenn jemand mit einem terroristischen Hintergrund aus Versehen deine Nummer anruft, würdest Du automatisch auf deren Liste landen. Dann überwachen die jeden deiner Schritte bis zum Ende deiner Tage. Möglicherweise funktioniert dann plötzlich deine Kreditkarte nicht mehr, Du darfst ohne erkennbaren Grund Flugzeuge in die USA nicht mehr besteigen (NO-Fly-List) etc. Natürlich will Beckmann mit dem Thema Kasse machen, klar.
 

antaw.

Semikolon

Registriert
18 Juli 2013
Beiträge
21
Das ist doch aber nichts neues. Wenn du im gleichen Haus wohnst wie der Terrorist gibt es auch einen Generalverdacht. Und das nicht erst seit wir Internet haben.
 

godlike

Warp drölf

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
14.297
Ort
Topkekistan
@Ghandy: Definitiv nicht. Ich treibe weiß Gott viel Schindluder im Netz wie auch im RL. Nutze öfter mal Worte wie Terror, Bombe usw. in Mails, SMS oder Whatsap, einfach so. Weil ich es kann :D Kenne Leute die im Knast sind/waren. Dubiose andere Leute... Also eigentlich müsste ich da auf mehreren Listen sein. Aber was war? Konnte ohne Probleme in die USA einreisen. Wurde sogar nicht mal gescheit gefilzt (Körperscanner war in Berlin außer Betrieb).

Da frage ich mich halt ob die daran Interesse haben. DAS Daten erhoben werden steht außer Frage. Denke aber das 99,9% einfach wo archiviert wird um da dann zu verrotten.

Was war mit den Typen in der Hamburger Terrorzelle 2001? So weit ich mich erinnern kann hatte die Polizei direkten Tatverdacht konnte aber nichts machen weil sie keinen richterlichen Beschluss hatten. Und das sogar obwohl die wussten was da geht. Ich glaube nicht das die Gesetzeslage oder der Umfang an Überwachung damals so gravierend anders war.

Aber gut, das ist nur eine Vermutung meinerseits.
 

Piipsi

Verspieltes IRC-Ding

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
636
Ort
#Piipsi
Also mich verunsichert das ganze.. ich mochte so zeugs noch nie! :D
und wenn ich noch daran denke.. das sowas in die falschen Hände geraten könnte..

NE DANKE!
 

Ghandy

Neu angemeldet

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.051
Kann gut sein, die Unmenge von Daten kann bislang noch nicht ordentlich ausgewertet werden. Aber schon die Möglichkeit an sich finde ich sehr unangenehm.
 

Higgns

Neu angemeldet

Registriert
18 Juli 2013
Beiträge
3
Sehr sympathisch bei der Zusammensetzung der Gäste finde ich, dass es sich fast ausschließlich um Journalisten und nicht um Politiker handelt, auch wenn ich nicht weiß, inwiefern der werte Herr Yogeshwar für dieses Thema qualifiziert ist. Gezetere und Polemik halten sich so hoffentlich in Grenzen.
 

Ghandy

Neu angemeldet

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.051
Das hat der CCC auch positiv hervorgehoben. Ausnahmsweise wird eine Talkshow nicht für den Wahlkampf missbraucht.
 

loopzone

gesperrt

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
815
@Malfunctioning Eddie:

Das habe ich vorhin auf spiegel.de auch gelesen. Es gibt quasi keine Grenzen mehr, um nicht in irgendwelche Fahndungsraster zu kommen. Es gab doch mal den Spruch, dass jeder jeden über eine Anzahl von x Personen kennt. Dementsprechend muss tatsächlich Jedermann, wegen Verbindungen zum Terror, überwacht werden. Jeder ist verdächtig.
 

KaPiTN

♪♪♫ wild at heart ♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
28.177
Irgendwann agregiert man die Daten und erstellt Wahrscheinlichkeitsalgorithmen.
Mit den entsprechenden Parametern wir man dann die Wahrscheinlichkeit berechnen, mit der ein Mensch z.B. member auf ngb ist.
Die Nicks sind dann nur noch für die User, die Behörden kennen die Klarnamen.

Weil dies ein IT-Board ist, ist es hier natürlich nicht so leicht, weil die User hier keine Threadspiele mit persönlichen Informationen machen. Keine Angaben über die schulische und berufliche Laufbahn. keine zum eigenen KFZ oder Angaben, was man sich in letzter Zeit so angeschafft hat (vorzugsweise im Internet über Kreditkarte oder Bankverbindung). ;)

Noch etwas zur Vernetzung
 
Oben