• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Fantasy - Das Lied von Eis und Feuer (engl. A Song of Ice and Fire)

Hansolo

temporär suspendiert

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
753
Ort
Braavos
260px-70000454.jpg

Das grandiose Fantasy Epos vom Schriftsteller George R. R. Martin darf hier natürlich nicht fehlen.
Das Herr der Ringe für Erwachsene, wie es auch gerne genannt wird.
Keine Kuschel-Elfen oder unsterbliche Hauptfiguren.

Meine persöhnliche Bewertung: 9,5/10


Auf jede englische Ausgabe kommen 2 deutsche Bücher. Somit gibt es 5 Ausgaben auf englisch und 10 auf deutsch.


Die Herren von Winterfell (A Game of Thrones Teil 1, 1997)
Das Erbe von Winterfell (A Game of Thrones Teil 2, 1998)

Der Thron der Sieben Königreiche (A Clash of Kings Teil 1, 2000)
Die Saat des goldenen Löwen (A Clash of Kings Teil 2, 2000)

Sturm der Schwerter (A Storm of Swords Teil 1, 2001)
Die Königin der Drachen (A Storm of Swords Teil 2, 2002)

Zeit der Krähen (A Feast for Crows Teil 1, 2006)
Die dunkle Königin (A Feast for Crows Teil 2, 2006)

Der Sohn des Greifen (A Dance with Dragons Teil 1, 2011)
Ein Tanz mit Drachen (A Dance with Dragons Teil 2, 2012)

Mit "The Winds of Winter" und "A Dream of Spring" sind noch 2 weitere Bücher in Planung.

Ein Teil der Bücher wurde mittlerweile mit der Serie "Game of Thrones" von HBO verfilmt.
Staffel 3 selbiger behandelt ungefähr den dt. Band 5 und einen Teil von 6.
Für die Serie findet ihr hier einen seperaten Thread.

Die ungeduldigen Seriennerds können problemlos bei Band 5 einsteigen, auch wenn es sich aufgrund einiger Abweichung natürlich lohnt, mit Band 1 anzufangen. Ein Teil der Handlung kommt im Buch früher bzw später zur Sprache, das kann für Verwirrung sorgen.
Wer des englischen mächtig ist, sollte hier zur englischen Ausgabe greifen. Alleine schon wegen der dt. Übersetzung der Chrakternamen.

Es gibt auch ein sehr umfangreiches Wiki zu den Büchern, welches aber auch sehr viele Spoiler enthält.
Wer die Bücher noch nicht gelesen hat, sollte die Finger davon lassen!


Habe kurz nach Ausstrahlung der Staffel 3 mit den Büchern angefangen und bin nun bei Band 9.
Die Story macht größtenteils extrem süchtig und ich konnte oft einfach nicht mit dem Lesen aufhören.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fhynn

Wird jetzt vernünftig.

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
12.812
Würdest du bitte noch auf deinen Serienthread verlinken? Hier soll's ja primär um die Bücher gehen und nicht um die Verfilmung von HBO.
 

psychomuffin

Neu angemeldet

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
56
Die ungeduldigen Seriennerds können problemlos bei Band 5 einsteigen, auch wenn es sich aufgrund einiger Abweichung natürlich lohnt, mit Band 1 anzufangen. Ein Teil der Handlung kommt im Buch früher bzw später zur Sprache, das kann für Verwirrung sorgen.
Nur weil man die Serie geschaut hat dann mit Band 5 bzw ASOS anzufangen würde ich niemandem raten, einfach weil viel zu viele Charaktere in den Büchern vorkommen, die es in der Serie nicht gibt oder anders benannt werden.
Spontan würden mir da Talisa aka Jeyne Westerling, Barristan Selmy verkleidet als Arstan Whitebeard oder Locke aka Vargo Hoat einfallen.
 

Fhynn

Wird jetzt vernünftig.

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
12.812
Es dürfte auch für Verwirrung sorgen das Rickon und Bran in der Serie erst so spät getrennt werden - im Buch werden sie sofort nach dem sie Luwin am Götterhain gefunden haben getrennt bzw. Osha nimmt Rickon mit während die Reets mit Hodor, Bran und Sommer Richtung Mauer pilgern.

Außerdem ist der Handlungsstrang mit Gendry in Drachenstein gar nicht im Buch, dass könnte ebenfalls massiv verwirren - Edric Sturm, ein Bastardkind von Robert Baratheon ist auf Drachenstein.

Und Ramsay Schnee/Bolton und Theon kommt auch erst viel später, dass wurde in der Serie vorgezogen.

Bin mal gespannt ob Martin es überhaupt noch schafft die Reihe fertigzuschreiben. The Winds of Winter ist lange überfällig und danach soll noch ein Buch folgen - und der gute Mann ist fast 70 und äußert sich ja auch gegenüber den Fans so das sie von ihm nicht erwarten können er würde nur an ASoIaF schreiben sondern hätte noch viele andere Verpflichtungen.

Muss ja nicht so enden wie bei Robert Jordan und dem Rad der Zeit ... :\ Martin kann eh keiner imitieren. Also spute dich Alter Mann :)
 

Boesmann

Aszendent Stör

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
521
Hab den ersten Band gelesen und war überhaupt nich motiviert, mir noch einen zuzulegen. Sehr langatmig und ohne Handlung (wird ja vielleicht in späteren Bänden besser).
 
Zuletzt bearbeitet:

n87

Gelöschter Nutzer3

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.646
Ort
Zauberakademie
Habe die deutschen zu Hause.
Jetzt habe ich angefangen, mir die Englischen zuzulegen.

Für die Deutschen zahlt man den 4fachen Preis!
Erstens gibt's doppelt so viele, 10 anstatt 5.
Zweitens kosten die Englischen ~8€, die Deutschen jeweils ~16€
 

Fhynn

Wird jetzt vernünftig.

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
12.812
@Boesmann:

Der Englische Titel ist A Song of Ice and Fire, aber Danke für dein Umfangreiches Wissen... der 1. Band heißt A Game of Thrones.
 

Hansolo

temporär suspendiert

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
753
Ort
Braavos
  • Thread Starter Thread Starter
  • #8
@psychomuffin:

Ich schrub doch, für die Ungeduldigen...
Habe mit Band 3 angefangen und erst bei Band 5-6 ging die bereits erzählte Story von der Serie "weiter".
Mir fehlte am Anfang auch ein bissl die Motivation, wirklich viel zu lesen, da ich eben ca. 9/10 der Story schon aus der Serie kannte.

Ist natürlich jedem selbst überlassen.
Ich persöhnlich lese meine Bücher nach ein paar Jahren wieder, werde also das Verlorene noch nachholen :)

Hab's am Anfang noch mit den Hörbüchern probiert, aber dafür war mir die Story zu komplex. Nebenher was anderes machen ging gar nicht.

Schon die Serie gesehn, Boesmann?
Ohne die Serie hätt ich die Bücher wohl nie in die Hand genommen.
Evtl hiflt dir das ja als Motivation ;)
 

Dark_Rabbitz

お休みなさい。

Registriert
18 Aug. 2013
Beiträge
143
Ort
大阪 - 日本

Boesmann

Aszendent Stör

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
521
@Fhynn: Ah ja, über den ersten Band bin ich ja auch nie hinausgekommen :D
Ich hab's oben wegeditiert.
 

psychomuffin

Neu angemeldet

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
56
@Fhynn: Soweit ich weiß hat GRRM aber durchklingen lassen, dass er sich vorerst nur auf asoiaf konzentriert, da er sich darüber sorgt das die Serie ihn einholt! Er hat sogar einen Dunk & Egg Band bis nach dem Erscheinen von TWOW verschoben :)
Letzter Stand den ich irgendwo aufgeschnappt habe, war das er ca die Hälfte des Buchs so weit fertig hat, zusätzlich mit den Seiten die er geschrieben hat, aber noch bearbeitet werden müssen, wäre er angeblich bei 3/4 des Buches.

Inwiefern das jetzt natürlich der Wahrheit entspricht kann ich nicht genau sagen, nur das ich das des öfteren nun schon mitgekriegt habe. Das ganze würde aber auch durch seine Aussagen gestützt, das er davon ausgeht das TWOW irgendwann 2014 veröffentlicht wird (wahrscheinlich dann eher im 2. Halbjahr aber hey, immerhin 2014!).
 

Fhynn

Wird jetzt vernünftig.

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
12.812
@psychomuffin:

Mir ist gerade erst mal aufgefallen das der Herr Martin endlich mal eine neue Website hat http://www.georgerrmartin.com/ - die vorherige war ein gruseliges Produkt der Frontpage Jahre.

The Winds of Winter soll wohl 2014 kommen mit u.A. folgenden PoVs:
Arya, 1 Kapitel (wurde aus A Dance with Dragons entfernt)
Sansa, 1 Kapitel (wurde aus A Dance with Dragons entfernt)
Aeron, 1 Kapitel (wurde aus A Dance with Dragons entfernt)
Arianne Martell, 2 Kapitel (2 wurden von A Dance with Dragons entfernt, davon wurde 1 auf Martins Website 2013 veröffentlicht)
Theon, 1 Kapitel (1 Kapitel wurde davon auf Martins Website 2011 veröffentlicht)
Victarion, 1 Kapitel (Teile wurden davon bei der Bell Lightbox (Kulturzentrum in Kanada) gelesen)
Barristan, 2 Kapitel (2 Kapitel gelesen auf der Boskone 2013)
Tyrion, 2 Kapitel (1 schon gelesen auf der Miscon 2012 und 1 auf der Worldcon 2013)

Das wird nicht alles sein, natürlich nicht, viel wurde schon veröffentlicht oder war im Grunde für A Dance with Dragons vorgesehen.

Daenarys geht mir übrigens leicht auf den Keks ;-) Sansa war Anfangs schlimmer, hat sich aber weiterentwickelt ... ist halt nicht alles so wie in den Liedern.

Nun ja. Mal sehen. Ein paar Jährchen wird der Mann hoffentlich noch machen, aber gerade bei der Popularität - was ja Großteils auch durch die TV Serie kam - ist man als Autor vermutlich eher mit Lesungen, Messen und Autogrammstunden beschäftigt als mit dem schreiben :p
Mal gucken ob A Dream of Spring wirklich das Ende ist ... und wer am Ende gewinnt. Wenn überhaupt einer gewinnt.

Und jetzt mini OT:
Seine Kurzgeschichten Sammlung im Sci-Fi Bereich (Planetenwanderer / Tuf Voyaging) gefiel mir als nicht Sci-Fi Leser ganz gut ;)
 

gelöschter Benutzer

Guest

G
ich werde demnächst auch mal anfangen die Bücher zu lesen, die Serie habe ich nie gesehen.
Die Frage ist, es gibt die Bücher doch in 2 verschiedenen Übersetzungen wenn ich richtig gelesen habe, oder?
Eine mit den Originalnamen und eine mit an die TV-Serie angepasste Namen, oder?
Was macht da mehr Sinn zu lesen?
 

Fhynn

Wird jetzt vernünftig.

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
12.812
Die Serie ist komplett eingedeutscht und die Blanvalet Bände (die neuen, mit Beigen Cover + Wappen) ebenso.

Pass auf... im Deutschen ist jeder Originalband geteilt. Das heißt Englisch Band 1 (6€) = Deutsch Band 1 (15€) und Band 2 (15€).

Also les sie auf Englisch wenn du es kannst. Spart Geld. Viel Geld.

In der Übersetzung geht es nur bis 8 mit den alten Übersetzungen ( = Jon Snow, King's Landing, Theon Greyjoy etc.) oder halt die neue Übersetzung so wie es auch in der Serie ist bis aktuell Band 10 (später bis 14) mit Jon Schnee, Königsmund, Theon Graufreud und so weiter.

Wer anfängt kann problemlos die Deutsche Übersetzung nehmen wenn er sich an das Original nicht rantraut.

bb,
 

Fhynn

Wird jetzt vernünftig.

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
12.812
Die.Mit.Dem.Beigen.Umschlag.Narf.

Glaubst du ich verlinke das Umsonst? Die alten kriegt man eh nur noch gebraucht ...

lg
 

gelöschter Benutzer

Guest

G
alles klar, also die neue Übersetzung.
Ich versuche das erstmal mit der Originalfassung falls mir das zu heftig ist mit der Übersetzung.
Ich muss sagen beim Herrn der Ringe fand ich das englische etwas schwierig.
Vor allem wegen der recht altmodischen Schreibweise und den vielen alten Wörtern.
 

Fhynn

Wird jetzt vernünftig.

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
12.812
Kann dir bei dem englischen Original bei A Song of Ice and Fire genau so passieren. Sind teils viele Wörter die eher nicht wo im normalen Wortschatz vorkommen. Noch mal:

51zckfjgyzl._bo220420sykhq.jpg


= Eingedeutsche Übersetzung ... die folgenden Bände sehen alle ähnlich aus mit dem beige im Hintergrund. Bis Band 10, bald bis 14.

3442247292.01.lzzzzzzqckju.jpg


= Alte Übersetzung ... bis Band 8.

lg
 

gelöschter Benutzer

Guest

G
ich habe gerade die alte, also die originale Übersetzung als ebook entdeckt. die Bücher 9 und 10 wurden dort nachbearbeitet.
Stellt sich mir immer noch die Frage ob nicht die alte Übersetzung näher am Original ist und somit vorzuziehen wäre?
 

Fhynn

Wird jetzt vernünftig.

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
12.812
@elgitarre:

Das sind dann aber keine offiziellen eBooks ;-) sondern Fanprojekte.

Der Unterschied ist lediglich die extreme Eindeutschung sämtlicher Namen. Ansonsten wurde da nichts geändert (und das Cover halt). Du müsstest dich für Band 9+10 eh umgewöhnen wenn du vorher die alte Übersetzung liest ;p

Es gibt die Bücher auch auf Deutsch mit der alten Übersetzung vom FanPro Verlag. Streng limitiert und auch ohne die Bände zu splitten. Aber solltest du nicht gerade ein Vermögen dafür ausgeben wollen ist das eher nichts ;p
 
Oben