• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

F1 Diskussionsthread!

Verbogener

VerboRgener nur mit 2R

Registriert
13 Aug. 2014
Beiträge
1.393
Ort
Vienna
In Monaco wird das nichts mit zwei Autos nebeneinander auf der Strecke. Da gibt´s dann Kleinholz. Ich hoffe, dass auch dieses Rennen so abwechslungsreich ist, wie alle dieses Jahr waren. Da Mercedes offensichtlich am richtigen Weg ist, werden dann 3 Teams um den Sieg fahren. Und Russel ist eine richtige Bereicherung, wenn er nicht mit einer Gurke fahren muss.
 

Buschfunk

Bekannter NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.103
Ort
mal hier mal da
Das Rennen in Barcelona war ganz spannend. einigermaßen viele Überholmanöver und ein Haufen Spannung (die halt auch auf technische Defekte bei Ferrari und Red Bull zurückzuführen war).

Auffällig fand ich, dass der Red Bullvon Verstappen beim Ausgang aus der letzten Schikane zur letzten Kurve immer recht stark gerutscht ist und der damit nicht gut durch die letzte Kurve gekommen ist. Dazu kam dann das DRS-Problem und da war es dann nicht mehr so einfach einen stärker gewordenen Mercedes zu überholen. Insgesamt auf jeden Fall ein interessantes Rennen.

Monaco werden wir mal sehen. Da ist das Rennen mit dem Quali-Ergebnis ja eigentlich schon halb gelaufen . Mal sehen ob Leclerc diesmal die Nerven behält und wie der Start verläuft. Dann ist das die halbe Miete und als Unbekannte kommen mögliche Unfälle in der Schwimmbadschikane.
 

Shaunie

Hungrige Vampirin...

Registriert
12 Apr. 2018
Beiträge
3.866
Ort
Diekirch (Lux.)
@Verbogener ...richtig, kurz nach dem Start wenn er bergauf geht, ist nix mehr mit ein paar Autos nebeneinander... :eek: ...da könnte es dann schon das 1. Mal scheppern! Toll, hoffentlich bleibt es ein Dreikampf bis zum Schluss, jetzt wo die Silberpfeile zu ihrer alten Stärke gefunden haben, könnte die Saison durchaus gut werden - ja, der George, endlich im richtigen Auto!
 

Che1607

Bekannter NGBler

Registriert
11 Apr. 2018
Beiträge
3.351
Ort
Am Rhein
Der Russell macht dem Hamilton Beine, anscheinend kommt er mit dem neuen Auto besser zurecht, noch.

Zu Monaco Erinnerungen:

Als Schumi in der Rascasse einfach mal stehen geblieben ist, damit keiner mehr ne schnelle Qualizeit fahren konnte. Der Schumi fuhr schon dreckig, aber jetzt, naja, tut er mir nur noch leid, da hilft ihm das ganze Geld auch nicht mehr. :(
 

Zoldan

NGBler

Registriert
13 Okt. 2013
Beiträge
144
Die Zeit von Lulu ist doch vorbei. Er hat doch nur davon profitiert, dass Er vertraglich seinen internen Nr. 1 Status nicht verlieren konnte, nachdem man gesehen hat, dass ein Rosberg damals gezeigt hat, dass es bessere als ihn gibt. Eventuell ist es jetzt mit Russell wieder so, und Lulu hat sich verkalkuliert, dass Er den Rookie in den Griff bekommt.
 

Verbogener

VerboRgener nur mit 2R

Registriert
13 Aug. 2014
Beiträge
1.393
Ort
Vienna
@Verbogener ..- ja, der George, endlich im richtigen Auto!
Was ich vor längerer Zeit hier geschrieben habe., das Hamilton gar nicht über ihn wird lachen können. Sein Vorteil ist, dass er es gewohnt war mit einer Gurke zu fahren und das best mögliche daraus zu machen. Und das musste Hamilton bis zu dieser Saison nicht.
 

Shaunie

Hungrige Vampirin...

Registriert
12 Apr. 2018
Beiträge
3.866
Ort
Diekirch (Lux.)
@Verbogener ...richtig, der Russell kam aus einer Gurke in ein sehr gutes Auto - von daher war die Umstellung nicht so schwer, Lewis hatte eigentlich immer gute Autos... ;) ...jetzt muss er sich ein wenig umstellen. Das gelingt immer besser...
 

Buschfunk

Bekannter NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.103
Ort
mal hier mal da
Ich lese ja gerne immer die Kommentare unter Artikeln bei Motorsport-Total und da wurde zur causa Hamilton auch der Standpunkt vertreten, dass jeder Fahrer irgendwann seine maximale Leistungsfähigkeit erreicht und es dann halt langsam bergab geht. Wo Hamilton da nun genau liegt, kann keiner sagen, aber die Jahre davor konnte das durch ein hoffnungslos überlegenes Auto kompensiert werden. Jetzt musste er erstmals mit einem unterlegenen Auto fahren und konnte damit nicht mehr so recht glänzen. Das ist der Vorteil von Russel, der auch aus einem schlechten Auto noch was rausholen kann. Weiterhin ist es ja nie so, dass ein Fahrzeug beiden Fahrern gut liegt. Man weiß ja, dass RB vornehmlich auf Verstappen und Ferrari vornehmlich für Leclerc entwickelt und der zweite Fahrer muss dann eben schauen wie er damit klar kommt. Mercedes wird vermutlich auch eher für Hamilton entwickeln und hat ein Auto gebaut, was theoretisch im Windkanal hervorragend funktioniert hat, aber in der Realität halt nicht und in der Realität scheint Russel auch besser damit klarzukommen.

Bezeichnend fand ich den Funkspruch von Hamilton nach der Kollision mit Magnussen, als er zum Team sagte, er würde den Motor lieber sparen und damit ja indirekt eine Aufgabe vorgeschlagen hat. Dadurch das das Auto jetzt wieder etwas konkurrenzfähiger ist, konnte er ja auch vergleichsweise locker auf Platz 5 fahren. Mit Leclerc dann halt nur P6. Die Saison davor hätte er halt aus der Situation auch noch auf 2 fahren können und vor zwei Jahren hätte er nach so einer Nummer vielleicht noch Siegchhancen gehabt, weil das Auto halt sowas von besser war, als der Rest.
 

Verbogener

VerboRgener nur mit 2R

Registriert
13 Aug. 2014
Beiträge
1.393
Ort
Vienna
Ich lese ja gerne immer die Kommentare unter Artikeln bei Motorsport-Total und da wurde zur causa Hamilton auch der Standpunkt vertreten, dass jeder Fahrer irgendwann seine maximale Leistungsfähigkeit erreicht und es dann halt langsam bergab geht. Wo Hamilton da nun genau liegt, kann keiner sagen, aber die Jahre davor konnte das durch ein hoffnungslos überlegenes Auto kompensiert werden.
Das ein Sportler irgendwann seinen Leistungshorizont überschreitet trifft immer ein. So wird das sicherlich auch bei Hamilton gewesen sein, dass dieser seinen fahrerischen Zenit erreicht hat. Auch das ein Körper mit 30 Jahren abzubauen beginnt ist eine Tatsache. Hamilton ist mittlerweile 37 Jahre. Als Junger Wilder legt der Körper noch zu und die Fahrerfahrung / Fahrpraxis auch. Viel zusätzliche Fahrerfahrung wird Hamilton nicht mehr sammeln können. Also von daher ist er am absteigenden Ast.

Das Mercedes wieder da ist (zumindestens auf dieser Strecke) hat man gesehen, da beide vor Ferrari waren.
 

Buschfunk

Bekannter NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.103
Ort
mal hier mal da
Ja, das ein Mensch nicht ewig gleich stark bleibt, ist mir klar und auch Hamilton nehme ich da nicht raus. Ich fand den Ansatz mit dem starken Auto nur so interessant. Auch keine denkerische Glanzleistung, aber den Punkt hatte ich bisher immer außen vor gelassen bzw. ignoriert.

Also ich denke, dass Mercedes aufgeholt hat, aber zur RB und Ferrari fehlt meines Erachtens nach aber noch eine Menge. Das die Mercedes vor Ferrari waren (zumindest einer) war meines Erachtens nach auf den Ausfall von Leclerc und den Dreher von Sainz zurückzuführen. Verstappen hat Russel am Ende 30 Sekunden abgenommen, trotz Ausritt ins Kiesbett und den DRS Problemen, wo er sehr lange nicht vorbeikam. Hamilton er etwa 1 Minute aufgebrummt. Wenn man bei Sainz den Dreher rausrechnet, wäre er auch deutlich vor Russel gelandet. Das ist ja das Glück der Mercedesse und Russel speziell, dass die teilweise auch weit vorne gelandet sind, durch das Unvermögen der anderen (Doppelausfall RB im ersten Rennen, Ausfälle Ferrari in Barcelona bzw. der Dreher von Leclerc in Imola etc.). Insgesamt scheinen die anderen Teams im Mitelfeld auch ein bisschen nachgelassen zu haben.

McLaren durchwachsen, Alpine durchwachsen, Alfa mit Bottas wieder solide. Insgesamt ist es schwierig aus Barcelona jetzt eine Prognose abzuleiten, weil das immer schwer einzuschätzen ist. Durch die Hitze waren sowohl die Motoren, als auch die Reifen stark belastet und haben einige Probleme erzeugt.

Für Monaco kann man da eh nicht viel ableiten, weil das überwiegend eine Fahrerstrecke ist und da die eine schnelle Runde im Qualifying schon die halbe Miete fürs Rennen ist. Erst Baku wird dann wieder spannend, weil da dann wieder Leistung und Aero zählen werden.
 

Shaunie

Hungrige Vampirin...

Registriert
12 Apr. 2018
Beiträge
3.866
Ort
Diekirch (Lux.)
@Verbogener ...wobei man als F1 Fahrer noch etwas länger in dem Sport tätig sein kann als z.B. ein Fussballer... ;) ...da ist oft schon Anfang 30 Schluss! Es gibt zwar in Ibra, CR7 Ausnahmen aber auch nur weil die wahrscheinlich Glück hatten und den Zweikämpfen aus dem Weg gegangen sind! Zurück zu Hamilton - ich finde so lange sein Mercedes wieder zur Spitze aufgeschlossen hat, er die Motivation nicht verliert kann er noch locker die ein oder andere Saison fahren...körperlich ist er (zumindest was man auf den ersten Blick so sieht) noch super drauf, er verfügt über einen riesigen Erfahrungsschatz (die anderen müssen erst noch dahin kommen) hat ein Team hinter sich auf das er sich voll verlassen kann!
 

Verbogener

VerboRgener nur mit 2R

Registriert
13 Aug. 2014
Beiträge
1.393
Ort
Vienna
Das es je nach Sportart gewaltige Unterschiede gibt, ist verständlich. Bei einem Schachspieler wird ein "hohes" Alter sich nur sehr gering auswirken. In anderen Sportarten bist du mit 20 alt.

Wenn Fangio mi 46 Weltmeister wurde (klar waren das andere Zeiten) dann kann Hamilton schon noch ein paar Jahre am Lenkrad drehen. Das ist dann eine Frage der Motivation von ihm.

Lauda hat auch irgendwann nach seinem ersten? Rücktritt sinngemäß gesagt, dass das alles Idioten sind, die im Kreis fahren und er da nicht mehr mit macht ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Shaunie

Hungrige Vampirin...

Registriert
12 Apr. 2018
Beiträge
3.866
Ort
Diekirch (Lux.)
@Verbogener ...ganz genau - ist von Sportart zu Sportart sehr unterschiedlich, von daher glaube ich nicht dass Hamilton so schnell aufgibt... :eek: ...da sind noch ein paar Rekorde die gebrochen werden möchten! Ausserdem, was macht ein F1 Fahrer in der Rente - sie langweilen sich doch, machen wie Rosberg in Umweltschutz, mischen bei DHDL mit - oder starten einen zweiten Anlauf in der Königsklasse - Alonso ist das beste Beispiel dass es sie immer noch in den Fingern / Füssen juckt weiter Gas zu geben...
 

schorni

NGBler

Registriert
11 Apr. 2018
Beiträge
537
Laut Ferrari sind bei Leclerc der Turbolader und die MGU-H irreparabel beschädigt. Somit muss man bei ihm neue Teile einbauen und das ist dann jeweils Nr.3 von max 3 für das Jahr erlaubten. Eine Strafe ist im verlaufe des Jahres also sehr wahrscheinlich.
 

Shaunie

Hungrige Vampirin...

Registriert
12 Apr. 2018
Beiträge
3.866
Ort
Diekirch (Lux.)
@schorni ...och, ich denke dass Leclerc wohl im Verlauf der Saison noch mehr Strafen bekommt... :confused: ...wenn er jetzt schon bei der erlaubten 3. Einheit ist, wird das nie bis zum Schluss reichen! Da werden wohl noch ein paar mehr neue Motoren / Komponenten eingebaut werden müssen...
 

schorni

NGBler

Registriert
11 Apr. 2018
Beiträge
537
Wird dann aber auch irgendwann kritisch mit dem Budgetlimit, wenn man zu viele Motorteile braucht. Das Zeug is ja auch nich billig.
 

Verbogener

VerboRgener nur mit 2R

Registriert
13 Aug. 2014
Beiträge
1.393
Ort
Vienna
Gibt´s die Motoren nicht bei Aldi um die Ecke im Abverkauf? :D

@Verbogener Alonso ist das beste Beispiel dass es sie immer noch in den Fingern / Füssen juckt weiter Gas zu geben...
Alonso ist wieder richtig aufgeblüht und erlebt seinen zweiten Frühling. Bei Vettel sieht man, dass die Luft draußen ist. Hat natürlich auch mit Erfolg bzw Misserfolg zu tun.

Einmal süchtig immer süchtig. Fahrer wie Hamilton fahren nicht des Geldes wegen. Die haben Geld wie Heu und können Geld auch anders verdienen. Geld ist nur eine angenehme Nebenerscheinung, das natürlich gerne genommen wird.

Fahrer haben kein Blut sondern Benzin in den Adern. Siehe z.B. ein Rossi. Der könnte mit 43 Jahren auch in den wohlverdienten Ruhestand treten und setzt sich jetzt ins Auto und fährt im Kreis.

Was Rossi sagt, trifft das ziemlich gut.

"Zu Hause zu bleiben und nichts zu tun, wäre verheerend nach 26 Jahren, in denen ich um die Welt gefahren bin", sagt der 43-Jährige im Gespräch mit 'Il Giornale'. "Es sind zwei Drittel des Lebens, und wenn man plötzlich aufhört und nichts mehr macht, ist es hart. Stattdessen habe ich daran gearbeitet, Autorennfahrer zu werden."


Das erste MotoGP-Rennen 2022 in Katar verfolgte Rossi aus dem Krankenhaus. Denn seine Tochter Guilietta war da gerade erst zur Welt gekommen. "Sie wurde am Freitagmorgen des ersten freien Trainings in Katar um 4 Uhr geboren", verrät er.

Baby und Rücktritt: Ein Wink des Schicksals​

"Als Francesca mir vor Monaten sagte, dass sie schwanger ist, war das auch der Zeitpunkt, an dem ich ans Aufhören dachte. Also nahm ich es als ein Zeichen des Schicksals. Ich habe aber nicht deswegen aufgehört. Wenn ich konkurrenzfähig gewesen wäre, hätte ich auch als Vater weitergemacht", versichert Rossi.

Doch weil die Ergebnisse am Ende ausblieben, stand die Entscheidung, seine aktive Karriere in der Motorrad-WM nach 26 Saisons Ende 2021 zu beenden, schließlich fest. "Es ist schwer zu akzeptieren", gibt der neunfache Motorrad-Weltmeister zu.

Dabei habe freilich auch sein Alter eine Rolle gespielt: "Ich habe bis zum Schluss nicht aufgegeben. Aber man versteht, dass man mit vierzig nicht mehr diese mörderischen Instinkte hat, wie wenn man fünfundzwanzig wäre. Aber es war hart."

Gedanke ans Aufhören war schon länger präsent​

"An einem bestimmten Punkt meiner Karriere, vor etwa zehn Jahren, habe ich mich gefragt: Höre ich auf, wenn ich auf dem Gipfel der Welle bin, und ziehe mich als Weltmeister zurück, oder fahre ich weiter, bis ich es nicht mehr aushalte. Die Antwort war: Ich fahre, bis ich nicht mehr will. Und das habe ich getan."

In dem Zusammenhang gibt Rossi zu, dass ihm nicht nur das Geschehen auf, sondern auch abseits der Strecke immer mehr abverlangt habe. "Es hat mich vor allem bei den Rennen belastet, denn in Tavullia geht es mir gut. Ich führe ein ruhiges Leben."

"Bei den Grand Prix aber wurde es hart. Ich konnte nicht mehr arbeiten. Tausende von Menschen im Fahrerlager. Fotos, Unterschriften, alles schön, aber zu viel. Abends war ich erschöpft." Gleichwohl sei das Interesse an seiner Person und damit einhergehend das Interesse an seinem Sport aber auch sein größter Erfolg.

"Und darauf bin ich stolz. Es ist das Beste und Wichtigste in meiner Karriere: Es ist unbezahlbar, den Motorradsport und die MotoGP allen bekannt gemacht zu haben. Das ist mehr wert als die gewonnenen Siege", sagt "Il Dottore" stolz.



Die brauchen das einfach...
 
Zuletzt bearbeitet:

Shaunie

Hungrige Vampirin...

Registriert
12 Apr. 2018
Beiträge
3.866
Ort
Diekirch (Lux.)
@Verbogener ...hehehe, schön wär´s wenn man sich die Motoren aus dem Supermarkt oder vom Händler des Vertrauens holen könnte... :D ...zurück zu Alonso, ja der ist wieder richtig aufgeblüht! Jetzt scheint der Alpine auch besser zu gehen als noch letztes Jahr. Richtig, die Herren Hamilton, Alonso & Co. müssten ja nicht mehr fahren, ihr Kühlschrank wird wohl trotzdem immer voll sein, aber es macht ihnen noch so viel Spass Rad an Rad mit anderen zu kämpfen - denke auch dass sie sowas wie die Zugpferde sind - sind die mal nicht mehr dabei, schauen nicht mehr so viele F1! :unknown:

Ist fast dasselbe als wenn Bayern & der BVB plötzlich 2. Liga spielen - da würden die Einschaltquoten auch in den Keller gehen...
 

Verbogener

VerboRgener nur mit 2R

Registriert
13 Aug. 2014
Beiträge
1.393
Ort
Vienna
Klassiker ja, aber zum angucken eher nicht so dolle, außer, man steht drauf, die ganzen Stars neben der Piste zu sehen.
Vielleicht ist es ja dieses Jahr das letzte Rennen und Monaco danach nur mehr ein Rennen in den Geschichtsbüchern?

 
Oben