• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

[Sonstiges] Excel Zellenfeld auslesen

BOE2502

NGBler

Registriert
29 Nov. 2015
Beiträge
91
Guten Abend!

Ich habe eine evtl. komische Frage und ich weiß nicht ob ich zu glatt bin oder ob ich das Problem nicht richtig beschreibe um selber eine Lösung zu "ergoogeln".

Ich habe ein Feld in Excel mit z.B. 10x10 Zellen. In diesen Zellen stehen Zahlen von 1-5. Ich möchte nun, dass mir eine Zelle außerhalb dieses Feldes die Zahl der Zelle die ich in diesem Feld ausgewählt habe in der Ausgabezelle angibt. ich klicke also auf eine Zelle im Feld mit der Zahl 5 und neben dem Feld erscheint in einer Zelle, die für Berechnungen dienen soll, die Zahl 5.

Es würde aber auch gehen:

Mehrere Felder sind vorhanden. Ich klicke in jedem Feld eine Zelle an und in einer Zelle außerhalb der Felder wird gleich die Quersumme der ausgewählten Felder angezeigt. Damit umgehe ich im Effekt den Schritt, dass ich erst mehrere Zahlen außerhalb des Feldes sehe, die dann auch zur Quersumme addiert werden.

Im Anhang ist ein abgespecktes Beispiel, dass man es visuell nachvollziehen kann.
Wenn Jemand versteht was ich meine und wie sich das Problem lösen lässt, wäre ich sehr dankbar. :)

Edit: Die zahlen im Feld soll man später natürlich nicht sehen
 

Anhänge

  • Beispiel.pdf
    23,4 KB · Aufrufe: 45

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
3.537
Ort
ja
Stell mal bitte ein Beispielsheet zur Verfügung, denn bei mir kommt nur Bahnhof an.
 

Verbogener

VerboRgener nur mit 2R

Registriert
13 Aug. 2014
Beiträge
1.586
Ort
Vienna
Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen.

Wie willst du aus einer einzelnen Ziffern (1 bis 5) eine Quersumme bilden? Die "Quersumme" ist in einem solchen Fall immer die Ziffer. Quersummen kannst du erst ab einer Zahl, also mit min. 2 Stellen bilden.
Oder meinst du mit Quersumme die Summe der Spalten des Bereichs?


Ausserdem sind bei Excel im Normalfall Buchstaben die die Spalten benennen und keine Ziffern & Zahlen.


Felder gibts bei Excel z.B. als Textfeld. Wenn du jetzt 10 x 10 Zellen meinst z.B. A1:J10 ist dies dann ein Bereich.

Mit klicken und daneben dann irgend etwas anzeigen wüsste ich keine Lösung ausgenommen vielleicht mit VBA. Nur da kann ich leider nicht weiterhelfen. Das muss ich mir für mich selbst aus dem Internet zusammenstehlen und irgendwie dann zusammenbastln.
 

Anhänge

  • Muster.xlsx
    9,9 KB · Aufrufe: 24

BOE2502

NGBler

Registriert
29 Nov. 2015
Beiträge
91
  • Thread Starter Thread Starter
  • #4
Danke, dann meinte ich mit Feld - Bereich.
Du hast in deinem Muster die Summe der Summanden von A1:J10 in K abgebildet usw.

Mir ging es aber darum:
In meinem Muster (hier nochmal als .xlsx) sind 3 Bereiche. Jeder hat eine X- und Y-Achse. Im Bereich 1 L1:C1 für die X-Achse und M2:M10 für die Y-Achse. Genau genommen wären die X und Y-Achse negativ aber das ist hier nicht von Bedeutung.

Im Bereich 1 ist mein Wert für X=6 und Y=4. Damit lande ich in der Zelle G5 (Bedeutungszahl 3).
Im Bereich 2 ist X=8, Y=2. Wir finden und in der Zelle E16 wieder (BZ 4).
Bereich 3 - X=2, Y=3 ergibt K29 (BZ 2)

Ich wollte nun wissen ob ich es so realisieren kann, dass ich auf die Zellen G5, E16, K29 klicke und mir in der Zelle in die ich Quersumme geschrieben habe, die Summe der Bedeutungszahlen ausgegeben werden kann, also 3+4+2 =9. Den Begriff Quersumme können wir eigentlich weglassen. Ob ich nun die Zahl 342 erhalte und daraus die Quersumme bilde (9) oder die einzelnen Summanden addiere (9), spielt keine Rolle. Da war bestimmt verwirrend, sorry.

Die Zelle Quersumme (Summe) soll mir, egal in welcher Kombination ich die Zellen der Bereich anklicke immer die Summe der Bezugszahlen ausgeben.

Ich hoffe das war verständlicher 😅

Man könnte fragen, warum ich nicht 3 mal in Bereich 1 klicke. Die sollen eine unterschiedliche Verteilung der BZ haben. Damit ist eine 2 in Bereich 1 nicht auch zwangsläufig eine 2 in Bereich 2. Ich habe hier nur zur Vorführung Bereiche 1 2 Mal kopiert.
 

Anhänge

  • Muster.xlsx
    10,6 KB · Aufrufe: 28

Verbogener

VerboRgener nur mit 2R

Registriert
13 Aug. 2014
Beiträge
1.586
Ort
Vienna
Dir ist schon klar, dass du die Leute verwirrst?
Im Bereich 1 L1:C1
C1:L1

Und ob negative oder positive Ziffern ist je nach Lösungsweg oft nicht egal. Nimm nur meine Mustertabelle her und ersetzte die Ziffern mit negativen Ziffern und schau was passiert!

Du willst mit gedrückter STRG Taste mehrere Zellen in einem Bereich auswählen und die Summe in einer anderen Zelle ("Quersumme") ausgeben? Dauerhaft oder temporär so lange wie du geklickt hast? Das Ergebnis würdest du auch so ganz unten i im rechten drittel der Statusleiste von Excel sehen.

Wir sind hier nicht bei der afghanischen Schariapolizei. Je mehr man über Informationen verfügt, für was eine Tabelle verwendet werden soll und bezwecken will, desto leichter tut man sich bei der Lösungsfindung.

Wie schon vermutet, wirst du hier höchstwahrscheinlich nicht um eine VBA Lösung kommen und darin bin ich blutiger Anfänger.
 

BOE2502

NGBler

Registriert
29 Nov. 2015
Beiträge
91
  • Thread Starter Thread Starter
  • #6
Und ob negative oder positive Ziffern ist je nach Lösungsweg oft nicht egal. Nimm nur meine Mustertabelle her und ersetzte die Ziffern mit negativen Ziffern und schau was passiert!
Ich wollte nur klarstellen, dass die Achsen nicht positiv abgebildet sind bevor das zum Thema wird. Alle Werte die ich dem Bereich entnehme sind für meine Zwecke immer positiv, genau so wie die Skala
Du willst mit gedrückter STRG Taste mehrere Zellen in einem Bereich auswählen und die Summe in einer anderen Zelle ("Quersumme") ausgeben? Dauerhaft oder temporär so lange wie du geklickt hast? Das Ergebnis würdest du auch so ganz unten i im rechten drittel der Statusleiste von Excel sehen.
Ich will ohne Drücken der STRG Taste in jedem Bereich nur eine Zelle wählen. Im Bereich 1 EINE der 100 Zellen anklicken, im Bereich 2 EINE der 100 Zellen anklicken und auch im dritten Bereich. Durch einen Befehl, Formel, Makro oder was auch immer soll dann im Feld "Summe", die Summe der ausgewählten Zellen erscheinen.
Wir sind hier nicht bei der afghanischen Schariapolizei. Je mehr man über Informationen verfügt, für was eine Tabelle verwendet werden soll und bezwecken will, desto leichter tut man sich bei der Lösungsfindung.
Das ganze soll angelehnt an den 3D-Ampelfaktor eine Risikoanalyse in abgewandelter Form darstellen

Seite 10 ff.

Wenn das mit Excel nicht realisierbar ist, wäre es für mich auch nicht weiter von Interesse
 
Zuletzt bearbeitet:

Verbogener

VerboRgener nur mit 2R

Registriert
13 Aug. 2014
Beiträge
1.586
Ort
Vienna
Für die Schule?

Habe jetzt einmal etwas gebaut für den 1. Bereich zum testen. Wenn man im Bereich C2:L11 auf eine Zelle klickt, dann wird der Wert dieser Zelle in Zelle O1 ausgegeben. In Zelle O18 wird dann die Quersumme dann von allen 3 Bereichen gebildet, also von O1; O14 und O27.

Makros müssen zugelassen werden!
Exceltabellen mit Makros (xlsm) sind hier als Anhang nicht zugelassen. Daher der Upload in einem RAR Archiv.
 

Anhänge

  • Muster Zellen auswählen3.rar
    32,7 KB · Aufrufe: 23

BOE2502

NGBler

Registriert
29 Nov. 2015
Beiträge
91
  • Thread Starter Thread Starter
  • #8
Genau so habe ich es mir in der Ausgabe vorgestellt.
Jetzt müsste ich die Makrobefehle ja wahrscheinlich nur kopieren und für Bereich 2, 3 und evtl. folgende nur die Zellenadresse anpassen?
Ich setze mich heute oder morgen Abend einmal dran und mal gucken ob es was wird :coffee:

Nein, das soll für mich ein "inoffizielles" Hilfstool auf Arbeit werden. Wir haben kein ERP Tool für die Risikobewertung oder wollen keins haben. Kommt auf jeden Fall nicht.
Sich jedes Mal durch Papier zu wühlen, Grafiken und Bewertungstabellen zu suchen, wenn man das alles in eine Excel packen kann...müßig.
in Tabelle 2 ff. kommen noch Bewertungsbögen, Listen usw. Ich bin nur mit der Formatierung nicht zurande gekommen. Das bisschen was ich über Excel weiß habe ich mir selber beigebracht wenn ich es brauchte aber die Nummer war mir zu schwer :(

Danke!
 

Verbogener

VerboRgener nur mit 2R

Registriert
13 Aug. 2014
Beiträge
1.586
Ort
Vienna
Ich mach das heute fertig. Nur hatte ich 1. gestern keine Lust mehr, 2. wollte ich nachfragen, ob das so auch passt. Du kannst dich trotzdem mal hinsetzen ob du für den 2. Bereich das für ein oder zwei Zellen hinbekommst.

Schule wäre ja auch kein Problem gewesen. Ich lerne viel mit Kindern und mache öfters auch ihre elektronischen Übungen über Online Tools wie z.B. Maschinenschreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

dexter

Cloogshicer®
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
3.824
Für die Arbeit? Wenn's da 'nen fähigen Admin gibt, gehen keine Makros. Und ohne Makros ist das nicht zu realisieren.
Wenn's keinen fähigen Admin gibt, auch nich so geil.
 

Verbogener

VerboRgener nur mit 2R

Registriert
13 Aug. 2014
Beiträge
1.586
Ort
Vienna
Wenn's keinen fähigen Admin gibt, auch nich so geil.
Dafür funktionieren dann die Makros.

Was ist heute schon ohne Risiko? Dann müsste man sich tief in einem Berg ohne Strom und Internet einbuddeln und sich eine Kugel in den Kopf jagen. Dann bist du auf der sicheren Seite, dass dem Computer nichts passiert, was du vielleicht zu verantworten hast.

Die Bedeutung von Makroviren war vielleicht noch vor 10 Jahren vorhanden, heute wird bei Standardeinstellungen blockiert oder zumindestens gefragt, ob man Makros zulassen will.

Dafür hatte ich jetzt vorige und vorvorige Woche jeweils einen Anruf mit einer Deutschen Nummer von einem männlichen und dann weiblichen "Microsoftmitarbeiter" die mir auf Englisch zu verstehen geben wollten, dass ich ein Problem am PC habe und etwas installieren muss............. Nach ein oder zwei Minuten Gespräch habe ich ihnen erklärt, dass ich einen Blue Screen habe und was ich jetzt tun soll. Und dann war jeweils das Gespräch wieder beendet, weil der Gesprächspartner wohl verarscht vorgekommen ist.


@BOE2502 und etwas zusammengebracht? Ich hatte auch nie einen Computerkurs. Während meiner Schulzeit wurde noch händisch kopiert mit einem Matrizendrucker :)
Wo ich gelernt habe, gab es zwar einen Großrechner mit Bandlaufwerke wo die Bänder mit geschätzen 70 cm Durchmesser von Roboterarmen bewegt wurden. Das war für mich damals völlig beeindruckend und so weit ich mich erinnern kann auch sehr laut. Da war das modernste daheim eine mechanische Kofferschreibmaschine.

Die Betonung liegt hier auf Groß und weniger auf Rechner. Daten wurde da mit so Art Lochkarten eingegeben. Nur in den Karten waren keine Löcher sondern unterhalb von Ziffern ein ovales Feld, dass dann mit einem Bleistift ausgemalt wurde. Das war alles ende der 70er Jahre.
 

Anhänge

  • Muster Zellen auswählen10.rar
    75,5 KB · Aufrufe: 27

Verbogener

VerboRgener nur mit 2R

Registriert
13 Aug. 2014
Beiträge
1.586
Ort
Vienna
Hier nochmals wo aus den Bereichen 1 bis 3 eine "Zahl" gebildet wird (als Text und Zahl) und davon wieder die Quersumme.
 

Anhänge

  • Muster Zellen auswählen 11.rar
    72,3 KB · Aufrufe: 26

BOE2502

NGBler

Registriert
29 Nov. 2015
Beiträge
91
  • Thread Starter Thread Starter
  • #13
Hey!
Nein ich habs leider noch nicht geschafft, hab mir deine Datei aber auch nicht angesehen. Das Wochenende war Katastrophe mit Hitze und Kind und 30 Grad in der Dachgeschosswohnung.

Mir ist auch sehr wohl bewusst, dass die Ausbildungen früher umfangreicher waren und die Leute sich mehr engagiert haben. Habe ich zu Hauf von den Ausbildern gehört. Ich hab Sehr gut - gut abgeschlossen (glaube 89% insgesamt) und die geforderten Leistungen waren wirklich überschaubar. Die Prüfungsleistungen, gerade im praktischen Teil nehmen stetig ab. Die Prüfungsleistung und das Wissen vor 20 Jahren, im Vergleich zu dem was ich bringen musste, sind mal locker 50% höher gewesen, wenn nicht mehr. Mein Studium habe ich mehr oder weniger auch hinterhergeworfen bekommen. Irgendwie traurig.
Meinen bescheidenen Beobachtungen nach, fällt es den jungen Leuten immer schwerer sich über eine längere Zeit auf eine Sache zu konzentrieren und sich dafür zu interessieren. Zu viele Informationen, zu viele Kinkerlitzchen die vom wesentlichen ablenken, allen voran das Smartphone und der PC (in welcher Form auch immer).
Was mich persönlich manchmal stört, ist, dass man Programme an die Hand bekommt, die über Jahre oder Jahrzehnte weiterentwickelt wurden und so umfangreich sind, dass man entweder ordentlich eingewiesen werden muss oder sich selber in unzähligen Stunden einarbeiten muss.
Wir hatten ein paar Stunden unnötige HMTL Grundkenntnisse, die heute keiner mehr braucht und schon damals niemand brauchte (ca. 2005)und ein paar Stunden Tabellen erstellen in Excel. Für mich komplett verschwendete Zeit die man lieber in Deutsch- oder Matheunterrichten hätte stecken sollen oder ein Konzept entwickeln, die die Arbeit mit den Programmen sinnvoll und nützlich macht.
Lange Rede kurzer Sinn: Ich beneide die Leute die dabei waren als der PC noch in den Kinderschuhen gesteckt hat und die sich das ganze Schritt für Schritt mit ansehen konnten. Ich glaube das schafft auch ein ganz anderes Verständnis...

LG
 

Verbogener

VerboRgener nur mit 2R

Registriert
13 Aug. 2014
Beiträge
1.586
Ort
Vienna
Es gab noch einen Bug in Bereich 2 in Zelle L23. Dort hat sich ein einzelner Buchstabe eingeschlichen, der dort nicht hingehörte.

Während seiner "Bildungszeit" erhält man so viel "Bildung" die man dann im Leben niemals benötigt. Bei mir hat die Bildung nach der Bildung begonnen, wo ich dann das beigebracht habe, was mich interessiert und auch benötige. Leider habe ich viel zu spät mit der IT begonnen. Als Greise (für IT Verhältnisse) lernt man halt nicht mehr viel als wenn man im Kindergartenalter schon erste Erfahrungen sammelt. Vor 30 Jahren war auch ein Computer noch etwas ganz besonderes. Mit anderen Worten zu früh geboren und jetzt zu alt :D
 

Anhänge

  • Muster Zellen auswählen 14.rar
    73,9 KB · Aufrufe: 24

Verbogener

VerboRgener nur mit 2R

Registriert
13 Aug. 2014
Beiträge
1.586
Ort
Vienna
Und schon Zeit gefunden zu testen? Wo es nicht läuft, ist unter Android. Da wollte ich es auf einem Tablet testen. Im Prinzip wäre ja ein Tablet dafür predestniert, weil man ja nur klicken muss und nicht schreiben. Leider ein großes ABER:


 
Oben