• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Eure Pfuscher Erfahrungen

thom53281

SYS64738
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.206
Paar Internetfundstücke:






















Ein paar haben sich auch zu Unrecht in den Picdump verirrt:





 

M315T3R

sglatschtglei...

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.625
Ort
Bier


Meine Verteilerdosen im Aussenbereich Garten hab ich auch mit Harz gefüllt. :D:beer: Das Harz ist billiger als ne IP68 Dose.
Hält seit nunmehr 10 Jahren.:T
 

Sibi

Bekannter NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
4.841
Ich habe das auch schon paar mal gemacht. Dachte immer bis jetzt, dass sei kein Pfusch. Aber wenns hier im Thread gepostet wird, etwa doch? :D
 

thom53281

SYS64738
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.206
Normalerweise würde man dafür schon eine offizielle Muffe nehmen. Aber es ist besser als die Abzweigdosen ohne Gießharz, die ich schon ausgegraben habe. :D

Ich hätte aber wenigstens die Kabel ein wenig weiter reinstehen lassen. Sonst hätte ich schon Angst, dass da irgendwann das eine oder andere Kabel absäuft. Besser als Gelmuffen wirrd es aber sein. Die gräbt man alle nach ein paar Jahren wieder aus.
 

M315T3R

sglatschtglei...

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.625
Ort
Bier


Ist kein Pfusch. Die wirksamste Methode gegen Umwelteinflüsse!
Isch schwöre!

Problem ist aber bei Veränderungen... Pech gehabt. :confused:
 

wellen


Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.097
Nein, Pfusch ist das keiner. Gibt es auch als Kombination zu kaufen, z.B. von OBO:
Vorteil: Günstig, man kann an den Klemmen messen und die Masse lässt sich auch leicht wieder entfernen.
 

Ungesund

Feiner Herr

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
1.840
Ort
Achterbahn
Jetzt habe ich endlich auch mal was, dass dem thread hier würdig ist: Eine hochprofessionelle Steckdosen-installation bei einem Imbiss. :)
 

thom53281

SYS64738
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.206
Im Prinzip brauchst da nur in eine Dönerbude reingehen. Egal wo, die sehen fast immer gleich kaputt und verpfuscht aus. Weiß nicht ob das in Deutschland gesetzlich geregelt ist, dass eine Dönerbude so ausschauen muss, oder so. :D
 

llk

NGBler

Registriert
25 Okt. 2018
Beiträge
89
Ort
NRW
Im Prinzip brauchst da nur in eine Dönerbude reingehen. Egal wo, die sehen fast immer gleich kaputt und verpfuscht aus. Weiß nicht ob das in Deutschland gesetzlich geregelt ist, dass eine Dönerbude so ausschauen muss, oder so. :D

Das muss so!

Die E-Installation in Döner/Imbiss Fachgeschäften haben scheinbar eine eigene VDE Norm :ugly:

Allerdings sind auch DSL Router in solchen Geschäften oft in einem bedauerlichen Zustand, besonders wenn diese sich vor lauter schmier und ranzigen Fettablagerungen nur mit großem Ekel und Kraftaufwand und mit einem lauten "flatch" vom Tisch/Schrank/Boden anheben lassen, von der Verkabelung mal ganz abgesehen.

Insider wissen was ich meine :D

llk
 

thom53281

SYS64738
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.206
Noch schlimmer find ich eigentlich so richtige Kettenraucherbuden. Also da, wo man jeden Lüftungsschlitz vom Router schon an der Tapete sehen kann und schon dreimal über die nikotinversiffte TAE hinten unten im Eck hinter drei Schränken drübertapeziert wurde. Am besten dann noch vier oder mehr Hunde dazu die ständig um einen herumkreisen.

Einmal vor einigen Jahren war ich in einer Wohnung wo eine Katze schon in jedes Eck im Gang hingepisst und gekackt hatte. Da war eine Luft drin, das kann man sich nicht vorstellen. Fünf Minuten länger und ich hätte denen reingekotzt. Wie man so leben kann, ist mir unverständlich. Da sind dann Imbissbuden richtig angenehm dagegen.
 

DandG

Such da fuq

Registriert
14 Juni 2016
Beiträge
2.088
Ort
In mein Haus.
Sorry für OT, aber interessiert mich eben:

Kann man bei so etwas den Dienst nicht verweigern?
Das ist ja eigentlich schon Gesundheitsschädlich.
 

thom53281

SYS64738
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.206
Ich war wegen jemand anderes dort. Durch diese Wohnung lief nur das Kabel durch, weshalb ich dort rein musste. Hätten diejenigen selbst das Problem gehabt, wäre ich möglicherweise wieder gefahren. Aber die, die das Problem hatten, konnten ja eigentlich nix dafür.
 

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
2.749
Ort
ja
Nicht kastrierte Kater, die nicht raus dürfen, machen sowas. Ich kenne den Geruch und kotze schon fast beim Schreiben.

Problem dabei: es ist verdammt schwer, diesen Gestank wegzukommen. Geht aber natürlich.

Drum hab ich Hunde. :D Die gehen aber nach dem "Hallo sagen" auch wieder und lassen arbeitende Menschen dann in Ruhe.
 

llk

NGBler

Registriert
25 Okt. 2018
Beiträge
89
Ort
NRW
Sorry für OT, aber interessiert mich eben:

Kann man bei so etwas den Dienst nicht verweigern?
Das ist ja eigentlich schon Gesundheitsschädlich.

Ja das kann man durchaus und der AG steht dort auch hinter einem, jedoch muss das Hand und Fuß haben, da hängen ja auch Rechtliche Aspekte mit dran.

Im Endeffekt muss das ja jeder selbst entscheiden, zwingen kann man den ADler in jedem Fall nicht.

Ich selbst finde so ranzige Imbisse mit Klebrigen Endgeräten und Fett total widerlich, fast noch schlimmer wie Raucherwohnungen oder wo sich Tiere verewigt haben, aber so hat jeder seins.

Da war eine Luft drin, das kann man sich nicht vorstellen. Fünf Minuten länger und ich hätte denen reingekotzt. .

Das ist reine selbstbeherrschung :D

llk
 

thom53281

SYS64738
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.206




























 

musv

Aktiver NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
3.131
Ort
/dev/null
Das ist die .

Als ich unsere Wohnung renoviert hab, bin ich da haufenweise darauf gestoßen. Konkret kam aus der Wand nur Schwarz und Grün-Gelb. Der grün-gelbe Draht war dabei auf ca. 4cm abisoliert und wurde gleich in beide Kontakte verlegt. Zwar ist in den Räumen ein 3-adriges Kabel verlegt worden. Aber das blaue Kabel war abgezwickt und lag blind in der Dose. Vom Sicherungskasten in die Räume wurde nur ein zweiadriges Kabel verlegt.

Soweit ich das mitbekommen hab, ist das wohl in den westdeutschen Billigbauten der 60-er und 70-er Jahre eine ziemlich gängige Praxis gewesen, was man dann besonders in Mietshäusern auch heute noch sehr verbreitet vorfindet.
 

thom53281

SYS64738
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.206
Ich weiß, aber das gezeigte war trotzdem nie zulässig. Musst Dir mal die damaligen Normen genau anschauen. ;)
 

Lokalrunde

Schneehasen-Administrator
Teammitglied

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
66.511
Ort
im Tiefschnee




















 

thom53281

SYS64738
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.206
Ich weiß, aber das gezeigte war trotzdem nie zulässig. Musst Dir mal die damaligen Normen genau anschauen. ;)
Nur um das nochmal auszuführen, war damals leider etwas im Stress:




Ja, das ist möglicherweise/wahrscheinlich klassische Nullung. Allerdings ist das Gezeigte aus mehrelei Gründen in der Form verboten. Unter anderem:

  • Der PEN muss bei der klassischen Nullung immer zuerst zum PE-Kontakt der Steckdose und dann zum N-Kontakt gebrückt werden. Andersherum ist es definitiv verboten.
  • Richtigerweise müsste der PEN die gelb-grüne Ader sein und zusätzlich mit einer blauen Markierung versehen werden. Vom PE-Kontakt wird dann mit einer blauen Ader zum N-Kontakt durchgebrückt. Ein blauer PEN mit gelb-grüner Markierung entspricht zwar nicht mehr der aktuellen Norm, ist aber in Altanlagen auch zulässig.
  • Die gelb-grüne Ader wurde zu weit abisoliert. Sieht alles so aus als hätte das ein Heimwerker mit dem Seitenschneider gemacht.
  • Ab 1973 müssen PE und N in separaten Adern ausgeführt sein und sind nur noch in der Unterverteilung zum PEN verbunden. Die Steckdose sieht für mich jetzt eher so aus, als wäre das Ganze deutlich nach 1973 errichtet worden. Zumindest für nachträglich ab 2007 errichtete Steckdosen ist ein RCD definitiv Pflicht.

Ganz allgemein ist aber dieses System nicht ohne Grund verboten worden, aufgrund der vielen Gefahren und Probleme die man sich damit einhandelt. Schon alleine eine Unterbrechung des PEN irgendwo auf der Strecke kann zu tödlichen Stromunfällen führen weil dann an sämtlichen "geerdeten" Gehäusen Netzspannung anliegt. Auch lustig wird es aber dann, wenn man einen RCD nachrüstet und derartige Steckdosen weiter so verdrahtet lässt, weil z. B. die PE-Ader fehlt. Dann kommen so lustige Dinge raus, wie z. B. dass der RCD möglicherweise rausfliegt wenn man ein schutzisoliertes Gerät anfässt, weil über den Körper ein leichter Fehlerstrom abfließen kann.






























 
Oben