• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

[Politik und Gesellschaft] "Drachenlord" Rainer Winkler zu Bewährungsstrafe verurteilt

stop-1001080_640.jpg Kaum jemand polarisiert so sehr wie der sogenannte Drachenlord. Der 30-jährige Rainer Winkler sorgt regelmäßig für Schlagzeilen. Fast kaum ein Tag vergeht, an dem nicht irgendwelche Personen, die ihn hassen, die sogenannten "Hater", sein Haus in Altschauerberg, einem kleinen Dorf bei Emskirchen, aufsuchen und ihn beleidigen und auch bedrohen. Im August 2018 waren an einem Tag etwa 600-800 Personen aus ganz Deutschland beim "Schanzenfest" vor Ort. Am Zaun zu seinem baufälligen Haus, dass er im Jahr 2011 von seinem Vater geerbt hatte, besprühte Winkler einen dieser Hater mit Pfefferspray. In seinen Augen handelte es sich hierbei um Notwehr.

Das Amtsgericht Neustadt teilte diese Auffassung jedoch nicht und sah in dem Angriff eine gefährliche Körperverletzung. Er wurde zu sieben Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt. Als Bewährungsauflage muss der 30-Jährige nun 50 Stunden gemeinnützige Arbeit ableisten. Außerdem wurde ihm ein Bewährungshelfer zur Seite gestellt.
Zudem sollen gegen ihn weitere Verfahren anhängig sein.


Bild: Pixabay
Quelle: nordbayern.de
 

Italia_90

Aktiver NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
810
Da hat er nochmal Glück gehabt. Aber nur mit der Strafe. Mit einem Neuanfang wird es sehr schwer werden.
 

shamrock

Vorgartenspießerrassist

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
9.576
Zumal auch heute die Boulevard Medien ausgiebig berichteten. Macht einen Neuanfang bestimmt noch leichter...
 

Trolling Stone

Troll Landa

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
23.848
Ort
Trollenhagen
"In der Urteilsbegründung erklärte das Gericht das milde Urteil damit, dass es Winklers Haus, die sogenannte „Drachenschanze“, nicht mehr gibt.

Daher sei es wahrscheinlicher, dass er in Zukunft straffrei bleibe.
Winkler soll sich wegen seiner Anpassungsstörung in psychologische Behandlung begeben, Kontakt zu einem Medienberater aufnehmen und 2500 Euro an krebskranke Kinder zahlen."
 

dexter

Cloogshicer®
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
4.105
Aufregung kam etwa auf, als der erste Zeuge des Tages später vor dem Gebäude rumbrüllte, die Beamten beleidigte und schließlich festgenommen wurde. Dabei verletzte er einen Polizisten.
Es bleibt spannend...
 

Trolling Stone

Troll Landa

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
23.848
Ort
Trollenhagen
Das war nicht einfach nur irgendein Zeuge. Das war der "Kronzeuge", bei dem es um schwere Körperverletzung ging.
Weil er betrunken vor Gericht erschien, wurde seine Aussage entsprechend gewertet und Rainer bekam dafür....einen Freispruch. Damit waren schon mal 9 Monate runter von der Strafe.
 

Abul

.

Registriert
20 Sep. 2013
Beiträge
4.061
Bischen mehr zu dem Zeugen.
Und offenbar ist für ihn auch seine Zeugenaussage vor Gericht eine Art Spielzug im "Drachengame". Er schwatzt und schwafelt so lange herum, bis er von W.s Verteidiger gefragt wird, ob er auch heute betrunken sei. Das Frühstück, so ist zu hören, bestand aus zwei Bier und einem Schnitzelsandwich. "Wollen Sie diesen Vorfall weiter verfolgen? Im Ernst? Auf Basis dieser Aussage?" Die Frage von Richter Axel Dunavs an die Staatsanwältin lässt dessen Zweifel erkennen - auch aufgrund dieser Körperverletzung wurde Rainer W. in erster Instanz verurteilt.

An diesem Nachmittag ist bislang nur einer festgenommen worden - ein Hater, der auch als Zeuge aussagen musste, feierte vor dem Gerichtsgebäude weiter, einem Platzverweis von Polizeibeamten wollte er nicht folgen, wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte wurde er mit 1,76 Promille festgenommen. Er hatte die Polizisten angebrüllt und einem Beamten gegen das Schienbein getreten.
Erste Zeugenaussagen vor Gericht: Darf der Drachenlord auf Milde hoffen? - Nürnberg, Altschauerberg | Nordbayern

Guter Artikel wie ich finde.
 

Gustav

____________

Registriert
3 Sep. 2018
Beiträge
202
Die geben jetzt dem besoffenen Typen die Schuld, dass Winkler frei ist und leiten ihren Hass auf ihn. Die haben schon seinen Namen, Wohnort, EMail Adressen incl Passwörter rausgefunden und feiern seinen Wohnort in Schwandorf schon als neue Schanze. Die haben anscheinend jetzt ein neues/zweites Opfer. Was für ein elendiges Dreckspack!
 

Lokalrunde

Schneehasen-Administrator
Teammitglied

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
72.430
Ort
im Tiefschnee
  • Thread Starter Thread Starter
  • #150
Adlersson soll übrigens dabei gewesen sein und auch mit dem Zeugen getrunken haben. Hab da heute sein Statement mitgekriegt, dass er nichts damit zu tun hat, dass der Zeuge betrunken war... Das Statement ist mittlerweile entweder nicht mehr online oder zumindest auf privat gestellt...

Gibt aber einen Reupload:


Edit: Da das Video wohl auch eine Altersbeschränkung hat, wie ich gerade sehe, nochmal so:

 

coffeerhyder

Ärgert gerne BoerseTOMods

Registriert
11 März 2015
Beiträge
241
Er hatte sich 2021 einen der drei Kanäle zurückgeklagt:
Okay, hat mich damals schon nicht interessiert.
Muss es auch nicht, ist hier im Kontext jedoch erwähnenswert.
Adlersson hat vorm Gerichtssaal auch ein kurzes Statement abgegeben (ab Minute 1:24):
lol
EDIT

Ist natürlich ebenso erwähnenswert, dass Adlersson mit seinen Videos bzw. Videotiteln ebenfalls "Geld durch den Hate" gemacht hat z.B.:
 

Fetzi

Bekannter NGBler

Registriert
29 Sep. 2021
Beiträge
1.686
Ich würde mal sagen, alle Beteiligten haben da einen an der Waffel.
Und wer sich so intensiv mit dem Thema beschäftigt sollte sich vielleicht mal einen neuen Lebensinhalt/Job suchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

KaPiTN

♪♪♫ wild at heart ♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
29.138
War Adlerson einer dieser Westentaschen-Nazis?
 

Abul

.

Registriert
20 Sep. 2013
Beiträge
4.061
Was soll Westentaschen in dem Fall bedeuten? Aber ja, wird ihm nachgesagt.
 

KaPiTN

♪♪♫ wild at heart ♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
29.138
Ok. Ich wußte doch, da war was.

Aber ich werde jetzt nicht Zeit damit vergeuden, das nachzulesen.
 
Oben