• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

[Politik und Gesellschaft] "Drachenlord" Rainer Winkler zu Bewährungsstrafe verurteilt

stop-1001080_640.jpg Kaum jemand polarisiert so sehr wie der sogenannte Drachenlord. Der 30-jährige Rainer Winkler sorgt regelmäßig für Schlagzeilen. Fast kaum ein Tag vergeht, an dem nicht irgendwelche Personen, die ihn hassen, die sogenannten "Hater", sein Haus in Altschauerberg, einem kleinen Dorf bei Emskirchen, aufsuchen und ihn beleidigen und auch bedrohen. Im August 2018 waren an einem Tag etwa 600-800 Personen aus ganz Deutschland beim "Schanzenfest" vor Ort. Am Zaun zu seinem baufälligen Haus, dass er im Jahr 2011 von seinem Vater geerbt hatte, besprühte Winkler einen dieser Hater mit Pfefferspray. In seinen Augen handelte es sich hierbei um Notwehr.

Das Amtsgericht Neustadt teilte diese Auffassung jedoch nicht und sah in dem Angriff eine gefährliche Körperverletzung. Er wurde zu sieben Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt. Als Bewährungsauflage muss der 30-Jährige nun 50 Stunden gemeinnützige Arbeit ableisten. Außerdem wurde ihm ein Bewährungshelfer zur Seite gestellt.
Zudem sollen gegen ihn weitere Verfahren anhängig sein.


Bild: Pixabay
Quelle: nordbayern.de
 

Trolling Stone

Troll Landa

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
24.139
Ort
Trollenhagen
Die Mainstream-Medien versuchen eben ein Bild von Winkler darzustellen, das einfach nicht der Wahrheit entspricht. Sie haben auch offensichtlich nicht recherchiert, weil sie wahrscheinlich auch gar keine Lust dazu haben ähnlich wie du sie nicht hättest.
 

dexter

Cloogshicer®
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
4.223
Die Mainstream-Medien versuchen eben ein Bild von Winkler darzustellen, das einfach nicht der Wahrheit entspricht.
Also die machen das absichtlich weil irgendwas, oder wie muss man den Satz verstehen?
Sie haben auch offensichtlich nicht recherchiert
Also die haben sich Geschichten ausm Finger gesaugt und in Wirklichkeit ist er gar kein Mobbingopfer, weil er selbst Schuld ist? Is mir bisschen dünn.
 

Trolling Stone

Troll Landa

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
24.139
Ort
Trollenhagen
Also die machen das absichtlich weil irgendwas, oder wie muss man den Satz verstehen?

Also die haben sich Geschichten ausm Finger gesaugt und in Wirklichkeit ist er gar kein Mobbingopfer, weil er selbst Schuld ist? Is mir bisschen dünn.
Nein, sie machen es. Ob absichtlich oder nicht spielt keine Rolle.
Nein, sie lassen außer acht, dass Winkler sich selbst in die Öffentlichkeit gestellt hat und immer noch stellt. Er macht sich dadurch zu einem Ziel, auch mit seinen moralisch fragwürdigen Aussagen, Lügen u.v.m.
Er hat lange Zeit Dank der Aufmerksamkeit durch seine "Haider" Geld verdient und das nicht gerade wenig. Und er hat auch Leute, die ihn wirklich unterstützen wollten. Am Anfang etwas mehr, später dann nicht mehr. Er vergrault nämlich jeden, der auch nur den Hauch von Kritik walten lässt.

Ich sage, dass es ein Teufelskreis geworden ist, wie es auch im von mir verlinkten Artikel steht und dieser nur durchbrochen werden kann, wenn Winkler aufhört, Videos zu veröffentlichen. Was er aber bisher nicht macht, obwohl er nicht einmal mehr Geld damit verdient.
 

Fetzi

Bekannter NGBler

Registriert
29 Sep. 2021
Beiträge
1.962
dass Winkler sich selbst in die Öffentlichkeit gestellt hat und immer noch stellt.
Der Typ hat einen an der Waffel. Man macht sich nicht über Behinderte lustig, das geht gar nicht. Egal wie sehr sie sich ohne zu verstehen was das für Auswirkungen hat in die Öffentlichkeit stellen.
Das ist das Problem. Du kannst recherchieren wie du willst, wenn du nicht erkennen kannst was das wirkliche Problem der Leute ist bringt es nichts. Vielleicht fehlt es dir an Empathie.
Es steckt ein Mensch hinter dem Drachenlord.
 

Buschfunk

Bekannter NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.350
Ort
mal hier mal da
Ich hatte mir die zwei Artikel auf die Leseliste für Weihnachten gemacht, bin aber bisher noch nicht dazu gekommen. Vielleicht klappt das die Tage noch, aber ich störe mich auch sehr an der Aussage:

dass Winkler sich selbst in die Öffentlichkeit gestellt hat und immer noch stellt.

Das dann doch als Teufelskreis ohne andere Lösung darzustellen, finden ich ebenfalls gewagt. In Summe ist diese Argumenation vergleichbar mit so Takes (inklusive möglicher anderer Lösungsvorschläge, die eigentlich jedem der seine Schuhe selbst zubinden kann, klar sein sollten) wie:

- Wenn die Ukraine sich ergibt, dann hört der Krieg auf (den Angriffkrieg beenden)
- Wenn sie sich nicht so angezogen hätte, wäre sie nicht vergewaltigt worden (einfach niemanden gegen seinen WIllen zu sexuellen Handlungen zwingen)
- Wenn die Frauen im Iran weiter Kopftuch tragen, werden sie nicht mehr geschlagen (einfach keine Frauen im Namen eines Micky Maus Hefetes schlagen)

Und auch beim Drachenlord geht das ganz einfach. Gefällt einem nich, dann schaut man das eben nicht an.

Wenn das sein Hobby ist, sich ins Internet zu stellen und zu streamen und was weiß ich, dann ist es das. Da kann man ja auf vielerlei Weise damit umgehen.
1. Das kann man sich ansehen.
2. Das kann man sich nicht ansehen und ignorieren, weil es einem gefällt.
3. Oder man man beledigt ihn dafür, stellt ihm nach, bestellt ihm Pizza etc., belagert sein Haus und greift ihn an und was da nicht noch alles gemacht wird.

Ich nehm für mich jetzt mal den Streamer Montana Black. Den hab ich mir mal angesehen (1.) und festgestellt, dass das nichts für mich ist, weil ich den menschlich unterste Schublade finde. Also entschied ich mich dafür zu 2. überzugehen. Ich wüsste jetzt aber nicht so richtig, wer mir jetzt wie lange mit ner Plastiktüte über dem Kopf die Luft abschnüren müsste, damit ich auf die Idee komme zu Nr. 3 zu wechseln oder auch nur von der Seitenlinie andere zu beobachten, die das machen.

Ich weiß, dass ist leicht gesagt und ich vermute auf der Gegenseite sind genau so geistig umnachtete Tiefflieger dabei, die für die einfachsten Argumente nicht zugänglich sind, aber zu sagen, dann soll er halt aufhören ist in meinen Augen der falsche Ansatz.
 

Trolling Stone

Troll Landa

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
24.139
Ort
Trollenhagen
Monte ist ein guter Vergleich, weil den eben auch viele nicht mögen. Ihn "haten" bringt aber nicht viel, darauf reagiert er erstens gar nicht und zweitens hat er eine starke Community hinter sich.
Das fehlt bei Rainer. Er hat mittlerweile überhaupt niemanden bzw nur ganz wenige Personen hinter sich stehen und reagiert auf die Provokationen und provoziert auch zurück. Und dann gibt es da halt die Vollpfosten, die ihn nicht ignorieren können bzw wollen.

Und damit meine ich übrigens grundsätzlich diejenigen, die ihn persönlich aufsuchen, nicht diejenigen, die im Internet seine Inhalte kritisieren. Denn letzteres hat in Ordnung zu sein. Wer sich in die Öffentlichkeit stellt, muss mit Kritik umgehen können und wenn er/sie das nicht kann, sollte er/sie sich eben nicht mehr in die Öffentlichkeit stellen.
 

Buschfunk

Bekannter NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.350
Ort
mal hier mal da
Gegen sachliche Kritik ist meinerseits auch nichts einzuwenden, aber viele, die sich als sachliche Kritiker verstehen, sind es leider ganz und gar nicht.

Aber das ist immer alles sehr subjektiv. Was der eine noch als okay empfindet wird der andere schon als over the top einschätzen. Diese "starke" Community von Monte kommt ja auch bei vielen nicht immer sonderlich gut an. Ich kann mich noch erinnern, dass Monte mit seinen Ausflügen und der Heerschaar hinten dran auf der Gamescom einigen Besuchern den Tag versaut hatte. Ansonsten bekomme ich von ihm halt nicht viel mit, es sei denn, es kommt zu Überschneidungen mit Kreisen in denen ich mich bewege.
 

dexter

Cloogshicer®
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
4.223
Monte ist ein guter Vergleich, weil den eben auch viele nicht mögen. Ihn "haten" bringt aber nicht viel, darauf reagiert er erstens gar nicht und zweitens hat er eine starke Community hinter sich.
Wäre irgendwie cool, wenn man solche komplexen Themen auf inhaltlicher Ebene besprechen könnte und rumtrollen stattdessen bevorzugt im Fun oder so ... Du Fettsack.
 

Pleitgengeier

offizielles GEZ-Haustier

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
7.114
Ort
127.0.0.1
Das ist halt die Jugend, die ihre Zeit damit verbringt. Müssen wir Boomer nicht verstehen. :D
Ich schaue auch keinem Streamer beim Zocken zu. Bzw schaue ich sowieso selten Streams.
Wenn, dann schaue ich mir ein Video dazu an, wie jemand etwas spielt, um dadurch in Erfahrung zu bringen, wie ich was am besten mache. Speedruns usw.
Super8 oder VHS?
 

dexter

Cloogshicer®
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
4.223
Was, weissnich. Ziehe das so zurück, aber ohne Entschuldigung. War erschrocken, dass sich ne vermeintlich intelligente Person in der Art äussert. "kommste selber drauf wenn Du was ähnlich blödes frisst", hat offenbar nicht geklappt (oder doch und Du trollst...)

Wir haben eine eher mässig intelligente Person und Du meinst sinngemäss: "dem sein Problem".
In meiner Welt macht der zwar gehörig einiges falsch und komisch, aber es sind seine "Skills". Wie soll DER denn (mit DEM IQ) drauf kommen, dass er das Problem ist? Das is doch absurd?
Und: wenn er doch intelligent genug ist, um zu realisieren, dass DAS sein Job ist, ist der dann immer noch "Schuld" an seiner Misere? (oder nicht vielleicht schlau in seiner Blödheit?)
Das ist doch alles weit weg von normaler Theorie. Wie kann man so jemand, egal ob Trottel oder nicht in eine schublade packen?
 

dexter

Cloogshicer®
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
4.223
Weil das das Privileg von 'nem Mob am Gartenzaun ist, oder wie muss man das verstehen?
 

Trolling Stone

Troll Landa

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
24.139
Ort
Trollenhagen
Weil das das Privileg von 'nem Mob am Gartenzaun ist, oder wie muss man das verstehen?
Nein, die wiesen ebenfalls charakterliche Defizite auf. Das hab ich aber nun bereits mehrfach gesagt, dass ich nichts davon halte, zu ihm zu gehen, Belästigungen anzurichten, ihn dazu zu provozieren zu reagieren usw. Und dann noch die Umgebung mit Graffitis verschandeln.
 
Oben