• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Des Geiers Nest

Pleitgengeier

offizielles GEZ-Haustier

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.924
Ort
127.0.0.1
Ich fand eine Galerie als Anfänger eigentlich unpassend, aber nachdem Warlock in seiner immer so viele Hinweise bekommt hoffe ich mal, bei mir klappt das auch und ich kann hier einiges dazulernen :)

Bisherige Ausrüstung:
  • Canon EOS 700D
  • EF-S 18-55 mm f/3.5-5.6 IS STM
  • EF-S 55-250 mm f/4-5.6 IS STM

Mit Bildbearbeitung habe ich mich bisher noch gar nicht beschäftigt, die JPGs sind also wie sie aus der Kamera kommen...
Die Bilder enthalten alle EXIF-Daten außer Internal Serial Number, Serial Number und Lens Serial Number, ich hoffe das reicht zur Anonymisierung. (Mir geht es dabei weniger um die Nutzer hier als um die Indizierung durch diverse Suchmaschinen...)

Als ich mir die Kamera gekauft habe wusste ich noch nichtmal, was ich eigentlich fotografieren will...
Für Portraits hatte ich bisher noch keine Gelegenheit (kommt sicher noch)
Architektur würde ich gerne, aber nicht die typischen Touristenattraktionen die jeder von tausenden Bildern schon kennt
Landschaftsfotografie ist in einer Stadt schwierig (ich studiere in Wien) und bisher habe ich da nicht viel gefunden
Bisher gefällt mir die Tierfotografie am besten.

Diese Bilder entstanden alle ohne Stativ:

HDR-Gegenlichtfunktion:
hdr1.jpg

Sonnenuntergang mit dichten Wolken:
himmel1.jpg
himmel2.jpg

Makroaufnahme eines Baumes (mit dem 18-55er):
makro1.jpg
Versuch einer Makroaufnahme einer kleinen Spinne (mit dem 55-250er):
makro2.jpg
Wenn ich näher rangehe, kann ich nicht mehr fokussieren. Was haltet ihr eigentlich von Zwischenringen?

Kolkrabe im Wald:
kolkrabe.jpg

Enten an einem Teich:
ente1.jpg
ente2.jpg
@Enteo: Falls dir eine davon gefällt kann ich dir gerne die Adresse geben :p
 

godlike

Warp drölf
Teammitglied

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
14.294
Ort
Topkekistan
Erst mal Glückwunsch zur Kamera :T

Diese Bilder entstanden alle ohne Stativ
Da sehe ich bei Einigen dann schon erste Verbesserungspotenziale ;) In der 100% Ansicht sehe ich ab und an schon eine gewisse Unschärfe. Ob das jetzt an einer Fehlfokussierung liegt, am Wind oder eine zu langen Belichtungszeit bzw. falschen Blende kann ich nicht sagen. Wieso auch immer bekomme ich in Photoshop keine Kameradaten angezeigt :unknown:

So was meine ich z.B.:

himmel1_ausschnitt.jpg

Oder auch hier:

ccxr9783_ausschnitt.jpg

Hast du ein Stativ zu Hand? Kannst du mal die Kameradaten zu den Bildern hinterlassen?

Das Bild mit der Rinde finde ich hingegen richtig cool :T

Wenn ich näher rangehe, kann ich nicht mehr fokussieren.
Das liegt an der zu geringen Näheinstellgrenze deiner Objektive. Dazu gibt es dann Makro Objektive. Die Löcher in deinem Geldbeutel sind danach aber gar nicht mehr so klein. Eher was fürs Weitwinkel :D

Viele Grüße

godlike
 
Zuletzt bearbeitet:

Pleitgengeier

offizielles GEZ-Haustier

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.924
Ort
127.0.0.1
  • Thread Starter Thread Starter
  • #3
Danke für die erste Kritik :)
Da sehe ich bei Einigen dann schon erste Verbesserungspotenziale ;) In der 100% Ansicht sehe ich ab und an schon eine gewisse Unschärfe. Ob das jetzt an einer Fehlfokussierung liegt, am Wind oder eine zu langen Belichtungszeit kann ich nicht sagen. Wieso auch immer bekomme ich in Photoshop keine Kameradaten angezeigt :unknown:
Offenbar hat das Forum die Bilder neu kodiert. Die Auflösung ist zwar noch die gleiche aber was ich hochgeladen habe war 3,9-9,3MB groß und enthielt alle exif-daten. Die Bilder hier jetzt sind wesentlich kleiner und enthalten keine...
Ich habe die Exif-Daten in eine Textdatei extrahiert (ich hoffe das geht so für dich/euch, die Dateinamen stimmen ja überein, einfach darin suchen), ich hoffe der Qualitätsverlust hält sich in Grenzen (aber aufgefallen ist mir zB beim Kolkraben nichts bei 100% Skalierung)
Anhang anzeigen exif.txt

Bei beiden Himmel-Bildern war die Blende voll offen und fokussiert hatte ich (wenn ich mich nicht irre) auf die Wolken. Kann es sein dass die Unschärfe bei dem Zweig daher kommt?
Hätte ich auf die Zweige fokussieren oder die Blende weiter schließen sollen?
Die Belichtungszeit war aber auch eher lange (1/200 bzw 1/250)
Da kann ich mir das gut vorstellen bei diesem HDR-Modus werden ja 3 Bilder hintereinander gemacht. (BTW: Warum klappt dazwischen eigentlich jedes mal der Spiegel hoch und wieder runter? Der könnte doch gleich unten bleiben...)

Hast du ein Stativ zu Hand?
Ja, das habe ich ja noch von der alten - mit der ging ja gar nichts ohne

Das liegt an der zu geringen Näheinstellgrenze deiner Objektive. Dazu gibt es dann Makro Objektive. Die Löcher in deinem Geldbeutel sind danach aber gar nicht mehr so klein. Eher was fürs Weitwinkel :D
Ja, die ist mit 0,85m angegeben beim Tele und mit 0,25m beim Weitwinkel. Darum ja die Frage, was ihr von Zwischenringen haltet
 

godlike

Warp drölf
Teammitglied

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
14.294
Ort
Topkekistan
Ok, das ist natürlich ärgerlich das er die EXIF-Daten gefressen hat :/ Du kannst in Zukunft auch über picflash.org hoch laden und hier einbinden. Da sollte das nicht passieren.

Bei beiden Himmel-Bildern war die Blende voll offen und fokussiert hatte ich (wenn ich mich nicht irre) auf die Wolken.
Ok, daran wird es liegen. Die Schärfe ist bei Offenblende meistens nicht optimal. Gerade bei deinen Objekitven wurde das im Test ja auch angesprochen. Hier also immer etwas abblenden. Bei solchen "Panoramas" bzw. Landschaftsbilder kannst du ruhig auch mehrere Blendenstufen abblenden. Zur Not mit der ISO kompensieren (wenn die Belichtungszeit zu lang wird -> Stativ (mit Zeitautomatik oder Fernsteuerung wegen dem Verwackeln).

Die Belichtungszeit war aber auch eher lange (1/200 bzw 1/250)
Ja, imho zu lange um aus der Hand zu knipsen.

Da kann ich mir das gut vorstellen bei diesem HDR-Modus werden ja 3 Bilder hintereinander gemacht.
Ok, wenn dann noch Wind im Spiel ist kann das auch daher kommen. Hier aber auch immer mit Stativ am besten. Zwischen den einzelnen Bildern kannst du ja auch leicht verwackeln. Wieso der Spiegel beim HDR hoch klappt ist in der Tat eine gute Frage. Im Normalfall schaut man ja nicht zwischendurch durch den Sucher. Hab ich mich ehrlich gesagt noch nie gefragt :D

Darum ja die Frage, was ihr von Zwischenringen haltet
Gegen Zwischenringe sprechen eigentlich wenige Dinge. Diese sind günstig und du kannst sie auf all deinen Objektiven nutzen. Mit einem Balgen-Gerät und in Retro-Stellung kannst du da sogar ganz schön krasse Vergrößerungen erzielen. Allerdings hast du keinen Autofokus mehr.
 

War-10-ck

střelec
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
5.950
Ort
Schießstand
1/200 ist für dich zu lange belichtet um ohne Verwackeln aus der Hand zu knipsen? :confused: Bist du sicher, dass du da nicht was verwechselt hast?
 

godlike

Warp drölf
Teammitglied

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
14.294
Ort
Topkekistan
Naja, in der Tele-Stellung bei 250mm ist das u.U. schon an der Grenze. (Belichtungszeit = Kehrwert der Brennweite)
 

War-10-ck

střelec
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
5.950
Ort
Schießstand
Okay im krassen Tele mag das sein, hatte ich jetzt überlesen. Ansonsten denke ich fährt man mit de rKehrwertregel ganz gut. ;)
 

Pleitgengeier

offizielles GEZ-Haustier

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.924
Ort
127.0.0.1
  • Thread Starter Thread Starter
  • #8
Ich kann mir das auch vorstellen. Es ist schon schwer, das voll ausgefahrene Tele völlig ruhig zu halten. (Also so dass das Motiv im Sucher stillsteht)

Ich kenne das auch von schweren Gewehren mit Zielfernrohr. Hast du schon mal versucht, stehend auf 100m zu schießen?
 

godlike

Warp drölf
Teammitglied

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
14.294
Ort
Topkekistan
Egal, nächstes mal ein paar Blenden abblenden, ISO etwas hoch um eine geringfügig kürzere Belichtungszeit zu erreichen. Dann bitte noch mal testen :)
 

Pleitgengeier

offizielles GEZ-Haustier

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.924
Ort
127.0.0.1
  • Thread Starter Thread Starter
  • #11
Ich nehme nächstes mal einfach mein Stativ mit :)
Ich dachte bisher nur, dass ich das nur bei Dämmerungs- und Nachtaufnahmen brauche
 

godlike

Warp drölf
Teammitglied

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
14.294
Ort
Topkekistan
Du brauchst es nur wenn die angezeigte Belichtungszeit zu hoch wird und du nicht kompensieren kannst ;) Darum fotografiere ich immer in der Zeitautomatik, stelle meine Blende ein (so das ich die gewünschten Schärfentiefe bekomme) und justiere evtl noch die ISO. Aber da hat wohl jeder seinen Weg ;)
 

drfuture

Zeitreisender
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
7.677
Ort
in der Zukunft
Da kann ich mir das gut vorstellen bei diesem HDR-Modus werden ja 3 Bilder hintereinander gemacht. (BTW: Warum klappt dazwischen eigentlich jedes mal der Spiegel hoch und wieder runter? Der könnte doch gleich unten bleiben...)

Die die eine digitale Spiegelreflex mit Spiegel haben - haben den ja damit man ihn klacken hört... sonst könnte man sich ja auch die viel leichteren und schickeren Systemkameras ohne Spiegel kaufen ;D ;D

Allgemein finde ich bei den Bildern jeweils den Ausschnitt nicht gut gewählt... das eine mal ist es zu weitläufig, das heißt man weiß nicht unbedingt was du an dem bild "interessant" findest und warum du das gerade abgelichtet hast.
Das andere mal ganz unten ist ja der Ausschnitt eindeutig auf die Ente gewählt - aber irgendwie fehlt mir in dem Fall was :D - k.a entweder der rest vom Schatten (wobei der nicht immer komplett sein muss) - oder das wo die Ente hin guckt... k.a irgendwas fehlt ;D
 

Pleitgengeier

offizielles GEZ-Haustier

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.924
Ort
127.0.0.1
  • Thread Starter Thread Starter
  • #14
Die die eine digitale Spiegelreflex mit Spiegel haben - haben den ja damit man ihn klacken hört... sonst könnte man sich ja auch die viel leichteren und schickeren Systemkameras ohne Spiegel kaufen ;D ;D
Und ich Depp habe mir die wegen der Auswahl beim Zubehör und dem optischen Sucher gekauft - ich sollte dringend an meiner Mainstream-tauglichkeit arbeiten :)
Aber diese Erkenntnis solltest du dringen an die Hersteller weitergeben, wenn die da einen Lautsprecher einbauen der das Spiegelgeräusch simuliert, dann steht der totalen Marktherrschaft der DSLM nichts mehr im Weg! :T

Allgemein finde ich bei den Bildern jeweils den Ausschnitt nicht gut gewählt... das eine mal ist es zu weitläufig, das heißt man weiß nicht unbedingt was du an dem bild "interessant" findest und warum du das gerade abgelichtet hast.
Bei welchen? oder bei allen?
 

drfuture

Zeitreisender
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
7.677
Ort
in der Zukunft
Nun ja zum glück gibt es ja für jeden das passende - die digitalen Sucher sind inzwischen so scharf das man meiner Meinung nach keinen unterschied zu optischen findet - im gegenteil diverse Einstellungen sieht man im digitalen Sucher einfach besser als im optischen, aber das ist ein Thema für einen anderen Thread ;P

ja schon irgendwie bei allen - einen Aussagekräftigen Bildausschnitt zu finden ist meiner Meinung nach so oder so das schwerste... Belichtung, Farben usw. kann man anfangs entweder der Elektronik überlassen oder später korrigieren, der Ausschnitt sollte von Anfang an passen - später kann man nur noch beschneiden :(
 

FrostAgent

Neu angemeldet

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.921
Das mit der Motiv- und Ausschnittwahl braucht seine Zeit, aber wenn du am Ball bleibst, dann kommt das schon von alleine. Bei mir sah das am Anfang auch nicht viel besser aus.
 

War-10-ck

střelec
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
5.950
Ort
Schießstand
Vor allem auch viel bei anderen gucken da lernt man viel. :) Ich schau zum Beispiel viel in Facebookgruppen und auf Flickr.
Was guter Bildaufbau ist, ist bis zu einem gewissen Punkt ja auch immer subjektiv.
 

FrostAgent

Neu angemeldet

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.921
Definitiv, Inspiration holen und abgucken ist immer wichtig und vollkommen legitim.

Ein gewisses Talent benötigst du aber dennoch. Ich kenne jemanden, der fotografiert seit mehr als drei Jahren, hat ein ziemlich krasses Equipment, fährt an ziemlich krasse Orte und haut einen schiefen Horizont nach einem verkackten Fokus heraus. Das tut schon ein bisschen weh. :(

Möglicherweise ist das aber auch nur stumpfes Unvermögen. :D
 

eraser

Stinkstiefel

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
3.751
Die Canon PowerShot hatte früher tatsächlich immer per Lautsprecher das Spiegelgeräusch abgespielt beim auslösen. :) Weiss nicht, ob das nicht sogar immer noch so ist.

Mit Stabi reicht 1/200el bei einer 250er Brennweite locker aus. Das letzte Bild gefällt mir am besten. Die Blende hätte ein wenig weiter offen geschlossen sein können, um sie komplett scharf zu bekommen.

Wenn du mit deinem Stativ unterwegs bist, vergiss nicht, den Stabi am Objektiv auszuschalten. Der stört dann und versaut dir ggf. die Bilder.
 

Pleitgengeier

offizielles GEZ-Haustier

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.924
Ort
127.0.0.1
  • Thread Starter Thread Starter
  • #20
Erste Versuche mit dem Retroadapter:

(Vorsicht: Nichts für Leute mit Arachnophobie!)
Diese Spinne ist ungefähr 5mm groß.
Die Tiefenschärfe ist dabei wirklich ein Problem, die Blende war schon auf 8.0 eingestellt bei diesem Bild.
Als Beleuchtung diente eine LED-Lampe mit 400Lumen, trotzdem war das bei dieser Blende schon schwierig.

Trotz allem finde ich das Ergebnis beeindruckend denn mit freiem Auge sieht man da eine schwarze Kugel mit Beinen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben