• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Der Gedanke des Tages

Che1607

Bekannter NGBler

Registriert
11 Apr. 2018
Beiträge
4.339
Ort
Am Rhein
Was den Inhalt angeht, schon, was die Zahlen angeht, nicht. Ist eine Frage der Perspektive.;)
 

Abul

.

Registriert
20 Sep. 2013
Beiträge
4.075
Dieses Video ist auch Super. Geht um die Milchbetriebe in Deutschland, aber sieht leider überall so aus. Wer danach noch mehr möchte, kann sich die Doku Dominion anschauen. Dominion ist aber sehr viel Intensiver was die Bilder angeht.
 

Sibi

Bekannter NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
5.143
Was mich bisschen stört an den Videos von ihm. Er zeigt zwar die Misstände auf, zeigt aber mir keine Möglichkeit,wie er denn sich ernährt und was denn die Alternativen wären.
 

Abul

.

Registriert
20 Sep. 2013
Beiträge
4.075
Was mich bisschen stört an den Videos von ihm. Er zeigt zwar die Misstände auf, zeigt aber mir keine Möglichkeit,wie er denn sich ernährt und was denn die Alternativen wären.
Er lebt mWn "Vegetarisch" (mit der Ausnahme nur selbst gelegtes Fleisch zu verzehren was er seit über einem Jahr nicht mehr getan hat, desshalb die ""). Würde mich aber nicht wundern wenn er demnächst auf rein pflanzliche Ernährung umschwenkt, wenn nicht schon getan.
Die alternative wäre tierleidfreie Ernährung, also die rein pflanzliche. Dazu gibt es unzählige Quellen im Netz.
Get Better oder https://www.peta.de/veganleben/umstellung-vegane-ernaehrung/ da gibt es z.B. viele Informationen.
Auf dem Youtube Kanal von Niko Rittenau gibt es auch einige Informationen, gerade was Nahrungsergänzungsmittel angeht, worauf man achten muss etc. Der hat Kochbücher zusammen mit Sebastian Copien geschrieben.
Generell gibt es viele vegane Rezepte im Netz zu finden. Muss man mal bischen Zeit investieren. Eigenverantwortung und so.
 

Sibi

Bekannter NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
5.143
Darum geht's mir nicht. Ich ernähre mich Großteils Vegetarisch, mit starken Tendenzen zu Vegan :p
 

dexter

Cloogshicer®
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
4.218
Darum geht's mir nicht.
Worum dann? Die Alternativen sind doch klar?
Und: wenn jmd ne Tierquälerei oder sonstwelchen Scheiss aufdeckt/anprangert, warum soll der dann noch schauen, obs nicht woanders oder anders besser läuft?
 

Fetzi

Bekannter NGBler

Registriert
29 Sep. 2021
Beiträge
1.943
Die alternative wäre tierleidfreie Ernährung, also die rein pflanzliche.
Warum müssen Tiere die irgendwann zwecks Verzehr geschlachtet werden zwingend Leid gehabt haben?
Klar, die Haltung wird oft nicht tierleidfrei sein, aber möglich ist das schon.
 

Fetzi

Bekannter NGBler

Registriert
29 Sep. 2021
Beiträge
1.943
Ziemlicher Mist, dass es sich sich hier eingebürgert hat anstatt miteinander zu reden sich gegenseitig Videos an den Kopf zu werfen.
 

Abul

.

Registriert
20 Sep. 2013
Beiträge
4.075
Egal wie du die Tiere hälst, spätestens bei der Schlachtung entsteht Leid. Wie möchtest du ein Lebewesen leidfrei töten?
 

Trolling Stone

Troll Landa

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
24.131
Ort
Trollenhagen
Egal wie du die Tiere hälst, spätestens bei der Schlachtung entsteht Leid. Wie möchtest du ein Lebewesen leidfrei töten?
Für mich macht es aber schon einen deutlichen Unterschied, ob ein Tier zu Lebzeiten zusätzlich gequält wird oder nicht. Leidfrei töten geht zwar nur bedingt, aber immerhin geht das dann an einem Tag von statten und nicht wochenlang.
 

Fetzi

Bekannter NGBler

Registriert
29 Sep. 2021
Beiträge
1.943
Für mich macht es aber schon einen deutlichen Unterschied, ob ein Tier zu Lebzeiten zusätzlich gequält wird oder nicht.
Genau das finde ich auch.
Artgerechte Tierhaltung ist ja nicht ausgeschlossen nur weil das Tier zum Schluss getötet wird.
Allerdings ist halt schon die Frage ob und warum das überhaupt sein muss.
Wobei ich auch bezweifle, dass man weltweit irgendwie zeitnah alle auf vegane Ernährung umstellen muss, selbst wenn das alle wollten.
 

Lokalrunde

Schneehasen-Administrator
Teammitglied

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
73.124
Ort
im Tiefschnee
Das Thema an sich ist ja durchaus interessant und bietet auch jede Menge Diskussionspotential. Dennoch führt es den Thread hier ins OT, wäre schön, wenn Ihr dazu einen Thread im P&G oder OT eröffnen könntet.
 
Oben