• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Coronavirus

KaPiTN

♪♪♫ wild at heart ♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
28.562
Lauterbach ist gestern positiv getestet worden. 4 mal geimpft.
 

Steev

:-)

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
32.175
Ort
192.168.0.160
Ausgerechnet, ja der Mann, der voran geht mit der 4. Impfung, den erwischt es, Nun denn, jetzt müsste man noch erfahren, wie sein Verlauf ist/wird, vllt berichtet er ja.
 

Sibi

Bekannter NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
5.000
@Trolling Stone
Auf das bezogen.
Meiner Meinung nach geht es doch bei dem ganzen Kram nur um das "Wir" Gefühl stärken, mittels dem "gegen die Anderen". Und bevor sich ein Mitleidsgefühl "für die Anderen" in der Bevölkerung zeigt, wird halt ein Kriegsszenario im Ausland, oder Genderwahn dazwischen geschmissen, um dieses Mitgefühl umlenken zu können. Damit sich das eigene Volk bloß noch weiter spaltet. Das "Wir" Gefühl lässt sich auch anders stärken, wenn man denn will. Es braucht dafür nicht zwingend einen Gegner. Die für mich über griffige Antwort von Fetzi, zeigt mir diesen Mechanismus auf.
 

Steev

:-)

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
32.175
Ort
192.168.0.160
Das muss dann wohl an den Impfungen liegen. Wie gesagt warte ich aber noch mit einer 4. Impfung, ich bin mir einfach gerade unsicher, ob ich die 4. Spritze wirklich brauche oder ob bei einer nächsten Ansteckung der Verlauf nicht ähnlich sein wird, wie beim letzten mal, was ich dann wohl durchhalten werde. Aber Stichwort Ansteckung/Infizieren. Jetzt jede Winter-Periode sich mit Corona anstecken, milder Verlauf hin oder her, sind auch nicht so tolle Aussichten. Ich würde es gerne lieber vermeiden.
 

Italia_90

Aktiver NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
807
Bei vielen habe ich immer noch den Eindruck dass sie nicht verstehen wozu eine Impfung allgemein gut ist. Noch immer dass der Verlauf milder ist oder gar keine Symthome kommen wenn man sich ansteckt. Wenn man gegen Masern geimpft ist kann man sie trotzdem kriegen, Ausbruch und/oder Verlauf sind aber wesentlich geringer und milder.
 

Steev

:-)

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
32.175
Ort
192.168.0.160
Ja, ich brauche aber ein wenig so eine Impf-Offensive seitens der Ärtze/Regierung/etc., wie es beim ersten Booster war. Im moment ist alles so auf sommerlicher freiwilliger Basis. Freiwillig ist es ohnehin, aber ich brauche noch so ein wenig den Push.
 

Fummsel

NGBler

Registriert
11 Dez. 2016
Beiträge
184
Und wer hat den Krieg in der Ukraine erfunden? Bill Gates Weltregierung?
Weiß ich nicht. Ich weiß nur das es Profiteure gibt, die an der Pandemie, sowie am Kriegsgeschehen verdienen, welche dann auch noch das Geschehen drumherum passend lenken dürfen. Also diejenigen die daran verdienen, haben auch Einfluß auf das was geschieht. Könnte man vergleichen mit einem Zahnarzt, der nebenbei noch einen Süßigkeitenladen betreibt. Alleine diese Tatsache läßt mich schon arg ins Grübeln kommen. Ich würde zu einem solchen Zahnarzt nicht gehen, ihm nicht vertrauen.
 

U.S.C.H.

Slayer

Registriert
28 März 2016
Beiträge
1.410
Ort
South of Heaven
Weiß ich nicht. Ich weiß nur das es Profiteure gibt, die an der Pandemie, sowie am Kriegsgeschehen verdienen, welche dann auch noch das Geschehen drumherum passend lenken dürfen. Also diejenigen die daran verdienen, haben auch Einfluß auf das was geschieht. Könnte man vergleichen mit einem Zahnarzt, der nebenbei noch einen Süßigkeitenladen betreibt. Alleine diese Tatsache läßt mich schon arg ins Grübeln kommen. Ich würde zu einem solchen Zahnarzt nicht gehen, ihm nicht vertrauen.

Nenne doch mal ein paar Namen! Wer sind denn "die" und warum warst Du nicht dabei? Wieso hast Du nicht selber von der Pandemie profitiert?
 

Fummsel

NGBler

Registriert
11 Dez. 2016
Beiträge
184
Nenne doch mal ein paar Namen! Wer sind denn "die" und warum warst Du nicht dabei? Wieso hast Du nicht selber von der Pandemie profitiert?
Namen? Das wäre nur meine persönliche Wahrnehmung dieses Konstrukts, welches nicht mit Deinem übereinstimmen muß. Und auch nicht unbedingt richtig sein muß. Außerdem bringt es nichts Namen zu nennen, da dadurch nur wieder Schubladen aufgemacht werden. Es sollte sich jeder selbst ein Bild machen, wer mit wem und wo verstrickt ist, und wer wo und wie profitiert. Just in time geht das schon mit Namensnennung, aber nicht bei einem solch weitreichendem Thema., welches meiner Meinung nach schon mit einem Blick mehrerer hundert Jahre oder länger zurück zu betrachten ist. Um aber grundlegend eine Wahrnehmung des Ganzen zu haben, genügt es schon in das Jetzt zu schauen. Wobei schlußendlich die aktuellen Akteure nur die weiterführenden Organe eines langen Prozesses darstellen, den einige Dieser selbst gar nicht wahrnehmen können. Also eigentlich unschuldig sind. Dennoch ist es so, wie es ist. Und das ist die Kacke! Was es nicht minder schlimm macht.
 

Italia_90

Aktiver NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
807
Das klingt wie die Leute die immer auf Facebook & Co mit irgendwelchen Geschichten ankommen (Impftnebenwirkungen, Impftote ect.) ankommen nur einem dann nur "Such doch selber" an den Kopf werfen wenn man nach Quellen fragt.
 

Fummsel

NGBler

Registriert
11 Dez. 2016
Beiträge
184
Das klingt wie die Leute die immer auf Facebook & Co mit irgendwelchen Geschichten ankommen (Impftnebenwirkungen, Impftote ect.) ankommen nur einem dann nur "Such doch selber" an den Kopf werfen wenn man nach Quellen fragt.
Nein, es geht um den Weg. Jeder muß sich selbst ein Bild machen, sonst glaubt er es nicht. Was auch eine vollkommen richtige Denke ist! Nur sollte diese Denke auch auf jede Information angewendet werden. Wenn ich jetzt einen Namen nennen würde, käme sofort bei jedem die Information hoch, die ihm eingetrichtert wurde. Von denen, die einem als vertrauenswürdig erscheinen. Es ist ja normal, das wenn man selbst keinen Plan hat, man sich jemanden sucht der ihn hat. Da ist ja auch nichts verwerfliches dran. Aber sind diese Jemande wirklich vertrauenswürdig? Und das sollte sich jeder selbst fragen.
 

shamrock

Vorgartenspießerrassist

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
8.251
Die Diskussionskultur ist hier irgendwie komisch. Warum werden einfache Fragen hier nicht einfach beantwortet?

Macht irgendwie alles keinen Sinn mehr...
 

thom53281

SYS64738
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.463
Dass es Menschen und Unternehmen gibt, die durch die Pandemie irgendwie profitieren, will ich gar nicht bezweifeln. Amazon beispielsweise oder auch den Typen, der die Querdenker angeführt hat. Es gibt immer welche, die profitieren, wenn irgendwas in der Welt passiert.

Die wichtigste Frage ist daher nicht, wer profitiert (= Namen). Die wichtigste Frage ist, ob und wie die Profiteure tatsächlich Einfluss auf Menschen und Politik ausüben um die Pandemie weiter voranzutreiben und noch mehr davon zu profitieren. Sowas wäre dann nämlich auch strafrechtlich relevant.
 

shamrock

Vorgartenspießerrassist

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
8.251
Naja, ich fande die Maskendeals einiger Politiker seiner Zeit schon irgendwie widerlich. Zumal dann geringe Zeit später das tragen genau solcher Masken verpflichtend wurde. Das hatte schon etwas Geschmäckle...

Ach: hier rum gings...
 

U.S.C.H.

Slayer

Registriert
28 März 2016
Beiträge
1.410
Ort
South of Heaven
Dass es Menschen und Unternehmen gibt, die durch die Pandemie irgendwie profitieren, will ich gar nicht bezweifeln. Amazon beispielsweise oder auch den Typen, der die Querdenker angeführt hat. Es gibt immer welche, die profitieren, wenn irgendwas in der Welt passiert.

Die wichtigste Frage ist daher nicht, wer profitiert (= Namen). Die wichtigste Frage ist, ob und wie die Profiteure tatsächlich Einfluss auf Menschen und Politik ausüben um die Pandemie weiter voranzutreiben und noch mehr davon zu profitieren. Sowas wäre dann nämlich auch strafrechtlich relevant.
Das sehe ich halt überwiegend bei Gestalten wie Michael Ballweg, welcher bewusst die Pandemie vorangetrieben hat. Zeitgleich hat er um Spenden in der Form von Schenkungen von den Leuten gebeten, die seinem Mist auf den Leim gegangen sind. Nun sitzt er in U-Haft.

Auf der anderen Seite die bösen Pharmakonzerne, jeder hätte sich in der Zeit der Pandemie ein Depot machen können und Aktien von verschiedenen Firmen kaufen können um an dem Gewinn zu partizipieren. Warum man dies nicht getan hat, muss jeder für sich selber wissen. Allerdings waren die Infos da und jeder hatte die Möglichkeit dazu.

Namen? Das wäre nur meine persönliche Wahrnehmung dieses Konstrukts, welches nicht mit Deinem übereinstimmen muß. Und auch nicht unbedingt richtig sein muß. Außerdem bringt es nichts Namen zu nennen, da dadurch nur wieder Schubladen aufgemacht werden. Es sollte sich jeder selbst ein Bild machen, wer mit wem und wo verstrickt ist, und wer wo und wie profitiert. Just in time geht das schon mit Namensnennung, aber nicht bei einem solch weitreichendem Thema., welches meiner Meinung nach schon mit einem Blick mehrerer hundert Jahre oder länger zurück zu betrachten ist. Um aber grundlegend eine Wahrnehmung des Ganzen zu haben, genügt es schon in das Jetzt zu schauen. Wobei schlußendlich die aktuellen Akteure nur die weiterführenden Organe eines langen Prozesses darstellen, den einige Dieser selbst gar nicht wahrnehmen können. Also eigentlich unschuldig sind. Dennoch ist es so, wie es ist. Und das ist die Kacke! Was es nicht minder schlimm macht.

Ah und warum hast Du nicht von der Pandemie profitiert?
 

Fummsel

NGBler

Registriert
11 Dez. 2016
Beiträge
184
Ah und warum hast Du nicht von der Pandemie profitiert?
Das habe ich, nur halt nicht auf Kosten anderer. Es hat mir persönlich eine Menge gebracht. Nicht im Sinne irgend etwas materiellem.
Bin mir gerade nicht sicher, ob ich es hier schon einmal schrieb, aber ich hätte mir vor wenigen Jahren selbst nicht geglaubt, was ich heute so von mir gebe. Zumindest hätte ich arge Zweifel an meinen eigenen Aussagen gehabt. Keine Ahnung, ob ich mich hätte selbst überreden können genauer hin zu sehen. Wahrscheinlich nicht ;)
 
Oben