• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Coronavirus

thom53281

SYS64738
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.371
Re: Coronavirus

Die zusätzlichen Kosten jucken mich nicht, Sie sind beträchtlich ja, allerdings sind die Mitarbeiter welche im Homeoffice arbeiten können schon lange dort und der Rest hat Hygienekonzepte und trägt MNS. Wieso testen wir Leute die mit einer FFP2 arbeiten?
Wer sagt denn, dass die Menschen in Unternehmen FFP2 tragen? Afaik ist da nichts konkret vorgeschrieben, nur normaler Mundschutz. Am Arbeitsplatz dürfen die Masken abgenommen, sofern Plexiglasabtrennungen vorhanden sind. Die Aerosole können sich dann ungehindert im Raum verbreiten. Selbst wenn man alleine in einem Raum ist und vorher war ein Kranker drin, ist das schon problematisch.

Außerdem ist FFP2 auch kein Allheilmittel. Gibt schon noch genug Punkte, wo sich Arbeitnehmer "treffen", z. B. gemeinsam genutzte Türklinken oder Toiletten, Kaffeemaschinen, etc.

Warum gehen die Zahlen nicht runter, obwohl überall Hygienekonzepte vorhanden sind? Weil viele davon genauso halbherzig umgesetzt sind, wie die restliche Coronapolitik.

Was die Ausgangssperren betrifft, müsst ihr nicht euch selber und eure Einschränkungen sehen, sondern das, was in der Realität, besonders in größeren Städten abgeht.
Da treffen sich Menschen in Wohnungen und auch draußen um zu plaudern, saufen, lamentieren, demonstrieren, ignorieren und weil sowieso alles egal ist.
Dieses kann man mit Ausgangssperren wenigstens etwas unterbinden. Für viele lohnt dann der Weg nicht mehr.
Draußen wäre ja gut. Das ist viel weniger gefährlich, wenn man sich nicht gerade umarmt oder küsst. Die Ausgangssperre sorgt nur dafür, dass die Leute nach drinnen gezwungen werden und alles dort heimlich machen.

Nach so viel Lockdown muss man den Menschen wenigstens ein bisschen was zurückgeben. Der beste Kompromiss aktuell wäre imho, draußen mehr zu erlauben als drinnen. Das hätte dann auch automatisch eine -mehr oder weniger- Kontrollfunktion, nämlich dass man von anderen Personen gesehen wird.
 

Chegwidden

Hat sich hochgeschlafen-
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
20.264
Ort
Dortmund
Re: Coronavirus

@thom53281: Wir hatten bislang keinen echten Lockdown. Die nennen das nur so. Wir hatten ein paar Einschränkungen.

Neuseeland hatte Lockdowns. Neuseeland hatte sogar mal drei Tage Lockdown und komplette Maskenpflicht wegen eines! Falles.
In Neuseeland feiern und grillen sie aber auch wieder. Covidfrei.
 

thom53281

SYS64738
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.371
Re: Coronavirus

Naja, Privat haben wir mehr oder weniger Lockdown. Die Regelungen der letzten Monate gehen über ein "paar Einschränkungen" schon ziemlich hinaus. Und das sehen mittlerweile viele einfach nicht mehr ein und verstoßen immer mehr gegen die Regeln.

Daher wäre es imho sinnvoll, wenn sich die Leute wenigstens draußen mit Abstand und einer bestimmten Personenzahl treffen würden und nicht drinnen im stillen Kämmerlein mit stehender Luft. Die neuen und aktuellen Regelungen verursachen aber genau das Gegenteil.
 

KaPiTN

♪♪♫ wild at heart ♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
27.691
Re: Coronavirus

- Dänemark verzichtet nun dauerhaft auf den Einsatz des Corona-Impfstoffs von AstraZeneca. Grund sind die bereits länger bekannten, selten als Nebenwirkung auftretenden Sinusvenenthrombosen.

- Der Johnson-&-Johnson-Impfstoff darf in den USA nicht mehr verwendet werden. Grund sind wie bei AstraZeneca rätselhafte Thrombosen.


-Einerseits will die dt. Regierung das Infektionsschutzgesetz so umschreiben lassen, daß es bundeseinheitliche Regelungen abhängig von den Inzidenzwerten geben soll, andererseits hält das Bundesgesundheitsministerium die Fallzahlen allein nicht für ein taugliches Mittel, um den Schweregrad der Corona-Pandemie abzubilden. "Tatsächlich wird der reale Schweregrad der Pandemie durch andere Parameter abgebildet, etwa durch den prozentualen Anteil positiver Testergebnisse unter allen durchgeführten PCR-Tests, die Anzahl an Covid-19-Patientinnen und Covid-19-Patienten auf den Intensivstationen oder die Zahl der an oder mit Covid-19 Verstorbenen“
 

Steev

:)

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
30.242
Ort
192.168.0.160
Re: Coronavirus

Guten morgen,


wir haben in Hannover City eine 7-Tage-Inzidenz von 157,7

Ist das bescheuert wenn ich sage, trotz schönem Wetter bleibe ich zu Hause?

Ist doch überdurchschnittlich hoch oder nicht?

Die Frage ist ernst gemeint, denn iwie werde ich immer unsicherer.
 

propagandhi

Mitten im Ruhrgebiet

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
806
Re: Coronavirus

Kannst auch raus gehen und dich mit niemandem treffen, bringt das selbe Ergebnis
 

saddy

Aktiver NGBler

Registriert
16 Juli 2013
Beiträge
3.978
Ort
*.*
Re: Coronavirus

In meinem sehr nahen Umfeld gibts einen Fall U50 der seit Silvester nur noch 3x halbtags arbeiten kann. Hat ja nur fast 50 Jahre Grippesaisons ohne Probleme überstanden..
 

tm98

Dreikäsehoch

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
817
Ort
Günxmürfel
Re: Coronavirus

Ich war heute in der seltsamen Situation, dass ich gleich 3 (!!!) Termine für die Erstimpfung bekomen habe... Einen über das Impfzentrum, einen über den Arbeitgeber und einen über eine Resteliste... Hab dann mal schnell 2 Termine wieder freigegeben. Aber so braucht sich auch niemand wundern wenn Impfstoff liegen bleibt...
 

BurnerR

Bot #0384479

Registriert
20 Juli 2013
Beiträge
5.343
Re: Coronavirus

@propagandhi: Nicht so ganz.
Wenn dir ein paar Nasenpimmel oder Leugner zu nahe kommen, sieht das auch draußen nicht so gut aus.
Ist das so? Habe die Infos noch nicht eingehend gesichtet, aber Ansteckungen draußen sind doch absolut und höchst unwahrscheinlich, oder nicht? Außer jemand nießt dir ins Gesicht oder spuckt dich anderweitig beim Reden an. Man muss ja nicht gleich durch die vollste und engste Einkaufsstraße flanieren.
 

Chegwidden

Hat sich hochgeschlafen-
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
20.264
Ort
Dortmund
Re: Coronavirus

@BurnerR: Klar, draußen ist auf jeden Fall besser. Es gibt da auch schon jede Menge Aerosolforschungen.

Ich bin halt immer nur schwer pikiert und werde mittlerweile auch ausfallend, wenn mir draußen die Leute trotzdem noch auf die Pelle rücken.
Sei es auf einem riesigen Parkplatz beim Einkaufswagen wieder einstöpseln oder wenn man draußen beim Bäcker in der Schlange steht und ich spüre Atem hinter mir.
Als ob es dadurch schneller ginge :dozey:
 

KaPiTN

♪♪♫ wild at heart ♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
27.691
Re: Coronavirus

Ich habe vor 2 Monaten aufgehört mich zu waschen. Das verdeutlicht anschaulich Aerosole und sorgt für Abstand.

Erzählt mal jemand Spahn und den Anderen, daß man eine Pandemie bekämpfen muß, nicht verwalten?

Da stellt er sich als erfolgreich hin, weil das Hauptziel die ganze Zeit gewesen wäre, daß das Gesundheitssystem nicht überlastet werde. Und das sei ja 12 Monate lang gelungen.

Wie kann der sich da hinstellen und meinen, mit 2-3 Wochen nächtlicher Ausgangssperren könne man die 3. Welle brechen.

Und von Herdenimmunität quatscht de Kerl immer noch.

Und was sagt er dazu, daß die Schnelltests in den ersten 3 Tagen negativ ausfallen, trotz Infektiösität? Sei ja bekannt und deshalb würden die Tests ja auch nur eine Aussagekraft für die nächsten 24h haben. HÄ?
 

EinsDurchNull

NGBler

Registriert
6 Mai 2020
Beiträge
105
Re: Coronavirus

@BurnerR: Klar, draußen ist auf jeden Fall besser. Es gibt da auch schon jede Menge Aerosolforschungen.

Ich bin halt immer nur schwer pikiert und werde mittlerweile auch ausfallend, wenn mir draußen die Leute trotzdem noch auf die Pelle rücken.
Sei es auf einem riesigen Parkplatz beim Einkaufswagen wieder einstöpseln oder wenn man draußen beim Bäcker in der Schlange steht und ich spüre Atem hinter mir.
Als ob es dadurch schneller ginge :dozey:

Ich ergänze das um Leute, die "sinnlos viel Platz einnehmen / im Weg rumstehen". Klar ist es immer blöd, wenn man Rücksichtnahme einfordert. Aber ganz ehrlich, wie verdammt schwer kann es sein, ein paar ganz, ganz einfache Abstandsregeln einzuhalten, und zwar mit minimaler Zeitverschwendung für alle? Bei der reinen Maskenpflicht scheint es zu funktionieren. Ich habe auf meinen Wegen in der Öffentlichkeit in den letzten Monaten keine eklatanten Verstöße gesehen (Querzombiedemos ausgenommen)


Meine Hack beim Einkaufen ist es, grundsätzlich einen Einkaufswagen zu benutzen und diesen am langen Arm hinter mir her zu ziehen - den Abstand zur Person vor mir halte ich eigenständig regelkonform ein ;) (fuck bin ich gut)
 

thom53281

SYS64738
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.371
Re: Coronavirus

Erzählt mal jemand Spahn und den Anderen, daß man eine Pandemie bekämpfen muß, nicht verwalten?

Da stellt er sich als erfolgreich hin, weil das Hauptziel die ganze Zeit gewesen wäre, daß das Gesundheitssystem nicht überlastet werde. Und das sei ja 12 Monate lang gelungen.
Bei dem Pandemiemanagement kann man sich nicht vorstellen, dass das Ziel überhaupt war, die Pandemie zu bekämpfen. Vielmehr war das Ziel wohl einfach, dass große Unternehmen möglichst wenig Verlust durch die Pandemie schieben. Das ist irgendwie halbwegs gelungen. Dann kommt irgendwo, dass das Gesundheitssystem nicht aufgestockt werden muss, weil man sonst ja dort investieren müsste oder die schon lange bekannten Defizite viel stärker auffallen würden. Wenn man so weitermacht, dann geht das nun bald schief. Die Menschen scheinen wohl eher irgendwo ganz unten auf der Prioritätenliste zu stehen.
 

U.S.C.H.

Slayer

Registriert
28 März 2016
Beiträge
1.400
Ort
South of Heaven
Re: Coronavirus

@KaPiTN:

Ja da wäre die Opposition gefragt oder nicht? Gut ich meine Lindner soll bitte still bleiben, der bei Inzidenz 100 lieber debattiert ob Schließungen notwendig sind. Aber so im Ganzen kriege ich nicht wirklich viel Kritik mit (von Politikern). Da wird diskutiert in einer Bubble fern vom Leben der Bürger. Wobei es ja nun wirklich nicht wenige Punkte gibt an denen man Kritik üben kann und immer und immer wieder. Spahn muss ja irgendwie sagen er hat etwas gut gemacht, bald sind ja Wahlen.
 

KaPiTN

♪♪♫ wild at heart ♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
27.691
Re: Coronavirus

Wenn sich das aus der Sache heraus nicht verbieten würde, würde ich jede Woche nach Berlin fahren und da meinen Unmut kundtun.
Diese Spasten sind ja wahrscheinlich so borniert, daß sie das Ausbleiben des öffentlichen Protestes der Vernünftigen als Zustimmung interpretieren.

Ich will das jetzt weitere Punkte raus suchen, sonst bekommen ich heute nacht kein Auge zu, vor Aufregung.

https://www.youtube.com/watch?v=Hr5Ma0IwMms

Kann man sich ja den Mist anschauen, was der erzählt.

Gab vor nicht ganz 2o Jahren solche interaktiven Flash-Animationen zum Aggressionsabbau. Da hätte ich jetzt gerne u.a. eine Spahnversion.
 

BurnerR

Bot #0384479

Registriert
20 Juli 2013
Beiträge
5.343
Re: Coronavirus

@BurnerR: Klar, draußen ist auf jeden Fall besser. Es gibt da auch schon jede Menge Aerosolforschungen.

Ich bin halt immer nur schwer pikiert und werde mittlerweile auch ausfallend, wenn mir draußen die Leute trotzdem noch auf die Pelle rücken.
Sei es auf einem riesigen Parkplatz beim Einkaufswagen wieder einstöpseln oder wenn man draußen beim Bäcker in der Schlange steht und ich spüre Atem hinter mir.
Als ob es dadurch schneller ginge :dozey:

Besten Dank, das deckt sich mit dem, was ich wahrgenommen habe und bestärkt mich darin, dass ein sinnvoller Kompromiss damit anfangen würde, jegliche Aktivität draußen zu erlauben, aus Maskenfrei.


Meine Hack beim Einkaufen ist es, grundsätzlich einen Einkaufswagen zu benutzen und diesen am langen Arm hinter mir her zu ziehen - den Abstand zur Person vor mir halte ich eigenständig regelkonform ein ;) (fuck bin ich gut)
Ich trag einfach eine FFP2 Maske.
 

KaPiTN

♪♪♫ wild at heart ♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
27.691
Re: Coronavirus

Wir liegen jetzt bei über 200.

Das klingt jetzt erst einmal schlimm, aber ich schätze mal, daß wir in 2 bis 3 Wochen die Welle gebrochen und einen 2stelligen Inzidenzwert haben werden.

Denn die Stadt greift jetzt wirklich hart durch, mit richtig sinnvollen und wirksamen Maßnahmen.
Nächtliche Ausgangssperren und Maskenpflicht in Grünanlagen.

[video=picflash;SledgeHammerDR0TRV.mp4]https://www.picflash.org/picture.php?key=DR0TRV&action=show[/video]
 
Oben