• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

[Politik und Gesellschaft] Bundesverkehrsminister Scheuer mißbraucht Schiffssicherheitsverordnung zur Behinderung von Seenotrettung

Bis zum 3. März 2020 gab es bei den Sicherheitsanforderungen für Frachtschiffen für kleinen Seefahrzeugen eine Ausnahme, sofern es sich um Schiffe handelte, die für "Sport- und Freizeitzwecke" verwendet wurden. Diese bedurften daher keine Schiffssicherheitszeugnisse. Ab diesem Tag trat eine Veränderung in Kraft, die diese Ausnahme nur noch für Boote, die "ausschließlich für Sport- und Erholungszwecke" verwendet werden, gelten läßt.
Damit unterliegen jetzt auch Schiffe der privaten Seenotrettung den Sicherheitsanforderungen der Berufsschiffahrt. Dies bedeutet für die Rettungsorganisationen i.d.R. hohe Investitionen, die jetzt nötig werden oder sogar das Aus für die betroffenen Schiffe.

Hintergrund ist, daß im April 2019 die Berufsgenossenschaft Verkehr das Auslaufen der "Mare Liberum" untersagt hatte, weil dieses als Seerettungsschiff ihrer Ansicht nach nicht für "Sport- und Freizeitzwecke" verwendet würde und somit die Auflagen der Berufsschiffahrt erfüllen müsse, also auch die Vorlage eines Schiffssicherheitszeugnisses.
Doch der Verein "Mare Liberum" klagte gegen die Festhalteverfügung und bekam vom Oberverwaltungsgericht Hamburg recht. Freizeit könne auch humanitäre Tätigkeiten beinhalten.

Doch die Bundesregierung gab sich damit nicht zufrieden und das Bundesverkehrsministerium nahm mit einer Schiffssicherheitsanpassungsverordnung oben genannte Veränderungen vor.
Der Dresdner Seenotrettungsverein Mission Lifeline hat ein Rechtsgutachten in Auftrag gegeben, nachdem die neue Sicherheitsverordnung rechtswidrig sein dürfte. Dies können letztendlich aber nur Gerichte feststellen.

Somit bleibt vorerst die Tatsache, daß Andreas Scheuer und sein Ministerium momentan Fakten geschaffen haben, die private Rettungsmissionen mit rechtlichen Tricks verhindern sollen. Die Schiffe können wohl zumindest mehrheitlich nicht legal auslaufen und die Rettungsorganisationen werden zu Klagen gezwungen, die Geld, vor allem aber auch Zeit kosten.
Die Bundesregierung engagiert sich also nicht nur nicht in der Seerettung von Flüchtlingen, so etwa durch die Bundesmarine, sondern sie ist bemüht, sie aktiv zu verhindern.


Quellen:
spiegel.de
mission-lifeline.de
 

Chegwidden

Hat sich hochgeschlafen-
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
20.321
Ort
Dortmund
Dann würde mich ja auch interessieren, ob die meisten Boote und Schiffe der DGzRS auch dazu zählen.
Und die Schiffe des THW.

Der Scheuer ist nicht nur lästig, der kostet nicht nur unser Steuergeld, jetzt geht er auch noch an Menschenleben um sich zu profilieren.
 

Dummkopf

NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
242
Spendenfinanzierte Schleppertätigkeit kann man nun wirklich nicht mehr unter Sport- und Freizeittätigkeiten einsortieren, das ist ganz klar etwas gewerbliches.
Ist wenigstens allen aufgefallen, dass es aktuell fast keine Toten auf dem Mittelmeer gibt, weil die Schlepper gerade keine Leute aufs Meer locken?
 

KaPiTN

♪♪♫ wild at heart ♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
28.119
  • Thread Starter Thread Starter
  • #5
Das Sterben auf dem Mittelmeer geht weiter. Wenn sie nicht ertrinken, dann verdursten sie oder sterben an Krankheiten. Aber Hilfsorganisationen werden behindert, Europäische Schiffe ignorieren die Hilferufe der Boote in Seenot und weichen ihnen aus. Stattdessen soll es schon illegale Rückführungen mit Privatbooten nach Syrien geben, so gibt es den verdacht gegen Malta, dergleichen zu organisieren.
 

sia

gesperrt

Registriert
26 März 2015
Beiträge
5.931
Ort
FFM (NSFW)
Vielleicht betreibe ich ja Seenotrettung als Freizeitsport? Wenn man das dementsprechend mit einer GoPro festhält und dabei "wooohoooo" und "guck mal, wie der stirbt! Wer zuerst dort ist, hat gewonnen!" schreit, dürfte das wohl kein Problem sein, oder?
 

musv

Bekannter NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
3.228
Ort
/dev/null
Der Scheuer ist nicht nur lästig, der kostet nicht nur unser Steuergeld, jetzt geht er auch noch an Menschenleben um sich zu profilieren.
Würde ich nicht so konkret sagen.

Die Verkehrspolitik der letzten 30 Jahre ist ein einziges Desaster, trifft es wohl besser. Da waren so derartig viele ruinöse Richtungsentscheidungen dabei, bei denen man eine Menge schwarzer Koffer vermuten kann.

Aber der Scheuer ist schon eine besondere Nummer. Der treibt es in der Offensichtlichkeit auf die Spitze.
 

KaPiTN

♪♪♫ wild at heart ♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
28.119
  • Thread Starter Thread Starter
  • #11
Ein Nein hätte genügt.
 

Seedy

A.C.I.D

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
22.477
Ja, HEIL! Die Neger soll man gefälligst ertrinken lassen!
 

KaPiTN

♪♪♫ wild at heart ♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
28.119
  • Thread Starter Thread Starter
  • #14
Nicht nur, daß sie nicht gerettet werden, sie werden auch auf See bedrängt.

Aber am schlimmsten, es werden wohl sogar Menschen, die sich bereits an Land befanden, auf dem Meer ausgesetzt. Möglicherweise ist auch Deutschland durch seine Beteiligung an Frontex an den Verbrechen beteiligt.

[video=picflash;mittelmeer_flchtlinge9D4T1Z.mp4]https://www.picflash.org/picture.php?key=9D4T1Z&action=show[/video]
 
Zuletzt bearbeitet:

HTL

NGBler

Registriert
3 Juli 2018
Beiträge
152
Hast du irgendwelche seriöse Quellen?

Also, nicht PI-News oder so. Würde mich freuen, ansonsten...

Was wäre eine seriöse Quelle, also ich meine eine Quelle die nicht vorab durch die Filteranlagen der DPA gehen und erst danach angezeigt werden dürfen?
 

Baer

Ottonormalverbrecher

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
3.628
Erklär mir mal wie das mit den Filteranlagen läuft. Nein, ich möchte doch keine Erklärung.

Wenn hier jemand die Flüchtlingsrettung als Schleppertätigkeit und Taxiservice bezeichnet beruht das auf Fremdenhass, den wir hier nicht wünschen.

Das ist hier auch nicht weiter diskutierbar, denn das ist OT.

Falls Dir das nicht schmecken sollte nehme ich Dich samt Dummkopf gerne an die Hand und begleite Euch nach Draußen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dummkopf

NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
242
Mach doch. Nebenan löscht du einen Verweis auf danisch.de, weil der nicht der linken Agenda folgt, hier werden 99% Glückssucher und Migranten pauschal als Flüchtlinge glorifiziert, gegen die man nichts sagen darf, während die wirklich Hilfebedürftigen gar nicht erst zum Mittelmeer kommen. Das ist dann kein Diskussionsboard mehr, sondern nur noch ein linker Kreiswichszirkel.
 

KaPiTN

♪♪♫ wild at heart ♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
28.119
  • Thread Starter Thread Starter
  • #18
Wer droht zu ersaufen ist hilfsbedürftig. Da gibt es nichts zu diskutieren.
 

Seedy

A.C.I.D

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
22.477
@KaPiTN:
Doch es ist wichtig das man zwischen werten und unwerten Leben unterscheidet.

Ich mach es dir mal ganz einfach:
Wertes Leben: Weiß
Unwertes Leben: Nicht-Weiß
 
Oben