• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

"Backup"-Lösung gesucht

RedlightX

Aktiver NGBler

Registriert
18 Juli 2013
Beiträge
1.096
Hallo zusammen,

ich habe einen Mac Mini und eine externe Festplatte, wo sämtliche Fotos und auch Entwicklungsstände (neben Github) gesichert sind.
Time Machine ebenfalls. Allerdings auf selbem Drive.

Aus Gründen der Bequemlichkeit, habe ich immer direkt im "Cloudordner", sprich Dropbox, Google Drive etc gearbeitet. Sprich, es waren auch node_modules & Co Verzeichnisse drin, die dann direkt gesynct / hochgeladen wurden. Scheinbar gibt es ja keine elegante Möglichkeit, diese zu ignorieren.

Ich bin von Dropbox zu Mega und nun zu Google Drive. Aber es nervt mich.

Normale Fotos, Dokumente & Co können gern da bleiben. Aber ich suche eine Lösung, die es mir meinetwegen ermöglicht, dass täglich um 1 Uhr nachts den Ordner "Development" zippt, diesen irgendwo hochlädt (eventuell sogar vendor / node_modules etc ignoriert) und das lokale Ziparchiv wieder löscht.

Denke ich zu kompliziert, oder gibt es da irgendwas fertiges? Die gängigen Cloudanbieter syncen sich zu tode, machen Dinge doppelt und es ist einfach nervig...
 

Buschfunk

Bekannter NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.928
Ort
mal hier mal da
Ich kann glaub ich für die konkrete Anfrage nicht weiterhelfen, aber würde es nicht helfen beim Sync via Dropbox oder Google Drive bestimmte Ordner vom Sync auszuschließen bzw. den Sync nicht live, sondern regelmäßig durchführen zu lassen.

Ich würde jetzt vielleicht auch mal bzw. als Software in den Raum werfen. Die besitzen umfangreiche Optionen zum Sync von Dateien und Ordnern. Die funktionieren ja wie alternative Clients zu den gängigen Cloud-Anbietern. Vielleicht hilft dir das weiter.
 

RedlightX

Aktiver NGBler

Registriert
18 Juli 2013
Beiträge
1.096
  • Thread Starter Thread Starter
  • #3
Ja - man kann Ordner manuell ausschließen. Ich hätte es aber gern als globale Einstellung, sowas wie .gitignore. Ansonsten muss ich da immer händisch ran, was leider nervt...

Ich schaue mir deine beiden Vorschläge einmal an - Danke :)
 

KingJamez

NGBler

Registriert
18 Juli 2013
Beiträge
431
Am Mac gibt es rsync, das ist schön schnell, kann abgleichen, und kann excluden.

rsync:
rsync -ahu --numeric-ids --delete --exclude node_modules --exclude vendor --stats -b --backup-dir=wo-der-gelöschte-kram-hin-soll source/directory target/directory
 
Oben