Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 43 von 43

Thema: Bundesverkehrsminister Scheuer mißbraucht Schiffssicherheitsverordnung zur Behinderung von Seenotrettung

  1. #26
    Ottonormalverbrecher

    Moderator

    Avatar von Baer
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.522
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Bundesverkehrsminister Scheuer mißbraucht Schiffssicherheitsverordnung zur Behinderung von Seenotrettung

    Zitat Zitat von der Beitrag anzeigen
    ...Sollte man nicht auch hinschauen und überprüfen wer da genau retten will und ob er wirklich retten will oder etwas ganz anderes vorhat? Es kann ja auch nicht richtig sein eine bunte Flotte im Mittelmeer zu haben die unter dem Überbegriff Seenotrettung dort fährt, aber womöglich etwas ganz anders macht.
    ...
    Wie was anderes vorhat und macht? Glaubst Du etwa, die nähen sich auf dem Boot Kleider?

  2. #27
    Mitglied Avatar von darksider3
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    /dev/sda
    Beiträge
    352

    Re: Bundesverkehrsminister Scheuer mißbraucht Schiffssicherheitsverordnung zur Behinderung von Seenotrettung

    @der: Ich finde es unangebracht einem Menschen das Leben abzuerkennen, weil er sich in eine Notlage begibt, aus der man ihn hätte retten können.

    Ich finde es unangebracht, das ein Frontext Radare und Drohnenüberwachung besitzt, und sie einsetzt, und aktiv dabei zusieht, wie Leute ersaufen. Ich finde es unangebracht, das man offenbar der Meinung ist, das, nur weil sie sich hier eine bessere Zukunft erhoffen, der Wert ihres Lebens dadurch plötzlich nicht mehr den darstellt, den es irgendwo an der Ostsee von Deutschen hat.
    Ich habe gestern einen gehört, der hat gesagt: "Die kommen ja so, weil sie sich erhoffen gerettet zu werden, das ist absicht. Aber: Wenn jemand aus dem Flugzeug springt und kein Falschirm dabei hat, wird er auch nicht gerettet, wenn der Falschirm nicht aufgeht."
    Die Analogie trifft nicht zu.
    Erstens: Wenn jemand aus einem Flugzeug springt, gibt es kein Sicherungsnetz unter ihm.
    Zweitens: Es guckt ihm keine Europäische(!!!!) Behörde(!!!!!!) aktiv dabei zu wie er gerade Richtung Boden stürzt, die....
    Drittens: Untätig da sitzt, und zwar die möglichkeit hätte zu retten, sie aber absichtlich und voller wissen nicht nutzt, und auch...
    Viertens: sie aktiv verbietet.
    Fünftens: Toleriert, das die aktiv verbotenen Rettungsschiffe durch andere Länder beschossen(!) werden.

    Ich verstehe das auch Rettungsboote Sicherheitsstandards erfüllen sollten; Aber die Sicherheitsstandards so selektiv anzuwenden wie hier der Fall ist einfach widerwärtig, gegenüber jeglichem Menschlichen leben.

    Wer anfängt, Menschenleben aus Prinzip einen unterschiedlichen Wert zuzumessen, wie es hier ganz offenbar der Fall ist(weil man es sonst nicht verboten hätte - es ist ja ein Dorn im Auge), dann sind wir ganz eindeutig auf dem falschen Weg.


    Rassismuskeule ist nur eine Keule, wenn es dem Ziel dient, jemanden Mundtot zu machen. Wenn jemand ganz offenbar rassistisch argumentiert, ist es ein valider Einwand.
    Effiziens ist, wenn ich ein Loch bohre und mein Nachbar auch ein Bild aufhängen kann. ;)
    Redundanz macht wiederholen unnötig. | quod erat expectandum - Unbekannt|Veni, vidi,vici - Iulius Caesar

  3. #28
    Maskentroll Avatar von Trolling Stone
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Trollenhagen
    Beiträge
    15.759
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Bundesverkehrsminister Scheuer mißbraucht Schiffssicherheitsverordnung zur Behinderung von Seenotrettung

    Zitat Zitat von Dummkopf Beitrag anzeigen
    Mach doch. Nebenan löscht du einen Verweis auf danisch.de, weil der nicht der linken Agenda folgt, hier werden 99% Glückssucher und Migranten pauschal als Flüchtlinge glorifiziert, gegen die man nichts sagen darf, während die wirklich Hilfebedürftigen gar nicht erst zum Mittelmeer kommen. Das ist dann kein Diskussionsboard mehr, sondern nur noch ein linker Kreiswichszirkel.
    Rechter Propagandamüll lässt sich schlecht diskutieren.
    Abgesehen davon war Niveau dir schon immer ein Fremdwort.

    Tägliche News der Kryptowelt
    Kryptowährungs-Laberthread
    #HODL #noFUD #noFOMO
    Wer "xD" als Smiley verwendet, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

  4. #29
    Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

    News-Redakteur

    (Threadstarter)

    Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    20.198
    ngb:news Artikel
    31

    Re: Bundesverkehrsminister Scheuer mißbraucht Schiffssicherheitsverordnung zur Behinderung von Seenotrettung

    Das Mittelmeer ist groß.

    Ich kann nicht sagen, ob die Menschen auf der Flucht etwas davon wissen, daß es private Seenotrettungsbote, in der Theorie und wieweit die in der Praxis unterbunden wird.

    Dem messe ich aber auch keine Relevanz zu

    Ich halte die Vorstellung für naiv, daß jemand, der so verzweifelt ist, daß er sich überwindet in einen Seelenverkäufer zu steigen um diese Riesenpfütze zu überwinden, damit rechnet, auf der anderen Seite gar nicht anzukommen, dann aber auch, daß da dann zufällig aber sicher gerade ein paar Gutmenschen schippern, um ihn rauszufischen.

    Ich weiß auch nicht, wie realistisch die Vorstellung ist, daß die Menschen absolut sachkundig in den Gesetzes der EU und den Mitgliedstaaten sind. Daß sie wissen, was ein Flüchtlingsstatus ist und wie sich der ergibt.

    Und wie einfältig ist die Vorstellung, daß Leute, die, wenn sie denn ankommen, keinen Flüchtlingsstatus bekommen, nicht auf der Flucht waren, sondern nur geil auf Harz4?

    Und Gründe zu flüchten sind sicher nicht nur die Kriege und/oder Waffen, die wir den Menschen in ihre Länder bringen. Da werden z.B. lokale Märkte und Bauern zerstört, weil da billige Lebensmittel hingeschickt werden.

    Ohne Kolonien gibt es keinen Kolonialismus?

    Ein derart reicher Kontinent wie Afrika ist so arm, weil die Menschen dort so primitiv sind? Oder so korrupt? Oder doch eher, weil weiterhin Länder von außerhalb ihre Interessen dort massiv wahrnehmen, durch Regierungen und durch Konzerne?

    Von der Ausbeutung gerne profitieren, auch als Verbraucher, aber sich dann für die Folgen nicht verantwortlich fühlen. Und dann vielleicht als Gipfel der Dreistigkeit zu behaupten, die wollten uns etwas wegnehmen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Chegwidden
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  5. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    538

    Re: Bundesverkehrsminister Scheuer mißbraucht Schiffssicherheitsverordnung zur Behinderung von Seenotrettung

    Zitat Zitat von darksider3 Beitrag anzeigen
    @der: Ich finde es unangebracht einem Menschen das Leben abzuerkennen, weil er sich in eine Notlage begibt, aus der man ihn hätte retten können..
    Und ich dachte ich hätte unmissverständlich erklärt, dass dies auch meine Meinung ist.
    Rettung muss sein, aber man muss auch was dafür tun, dass die Leute sich erst gar nicht in so eine lebensgefährliche Situation begeben.

    --- [2020-06-19 14:14 CEST] Automatisch zusammengeführter Beitrag ---

    Zitat Zitat von Baer Beitrag anzeigen
    Wie was anderes vorhat und macht? Glaubst Du etwa, die nähen sich auf dem Boot Kleider?
    Nein, aber womöglich gegen Geld Menschen schleusen. Soll es geben, hast du mal davon gehört?

    --- [2020-06-19 14:17 CEST] Automatisch zusammengeführter Beitrag ---

    Zitat Zitat von KaPiTN Beitrag anzeigen
    ...
    Ich halte die Vorstellung für naiv, daß jemand, der so verzweifelt ist, daß er sich überwindet in einen Seelenverkäufer zu steigen um diese Riesenpfütze zu überwinden, ..
    ...
    Und ich halte die Vorstellung naiv, dass alle die die Riesenpfütze überwinden wollen so verzweifelt sind.
    Und jetzt. Wird man dafür hier nur dumm dargestellt oder gleich gesperrt?
    Soll hier eine Diskussion enstehen oder geht es wieder mal darum eine gleichgeschaltete Meinung zu verbreiten?
    Irgendwie hört sich letzteres ziemlich faschistisch an...

  6. #31
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    21.332
    ngb:news Artikel
    10

    Re: Bundesverkehrsminister Scheuer mißbraucht Schiffssicherheitsverordnung zur Behinderung von Seenotrettung

    Zitat Zitat von der Beitrag anzeigen
    Irgendwie hört sich letzteres ziemlich faschistisch an...

    ANTIFA SIND DIE ECHTEN FASCHISTEN!!!!!!11111
    Bald Müssen die Nazis alle Hakenkreuze tragen und kommen ins Gulag.
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  7. #32
    Mitglied Avatar von darksider3
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    /dev/sda
    Beiträge
    352

    Re: Bundesverkehrsminister Scheuer mißbraucht Schiffssicherheitsverordnung zur Behinderung von Seenotrettung

    @der:
    Und ich dachte ich hätte unmissverständlich erklärt, dass dies auch meine Meinung ist.
    Rettung muss sein, aber man muss auch was dafür tun, dass die Leute sich erst gar nicht in so eine lebensgefährliche Situation begeben.
    Das hast Du. Ich wollte das nur bekräftigen, allerdings im selben Atemzug zeigen, das ich die Rassismus"Keule" für angebracht halte..
    Effiziens ist, wenn ich ein Loch bohre und mein Nachbar auch ein Bild aufhängen kann. ;)
    Redundanz macht wiederholen unnötig. | quod erat expectandum - Unbekannt|Veni, vidi,vici - Iulius Caesar

  8. #33
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    21.332
    ngb:news Artikel
    10

    Re: Bundesverkehrsminister Scheuer mißbraucht Schiffssicherheitsverordnung zur Behinderung von Seenotrettung

    Zitat Zitat von der Beitrag anzeigen
    Irgendwie hört sich letzteres ziemlich faschistisch an...
    Hausrecht ist kein Faschismus,
    sry.

    Nur weil nicht jeder alle Scheiße überall erlaubt,
    ist das nicht das neue 3. Reich, sry.
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  9. #34
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    538

    Re: Bundesverkehrsminister Scheuer mißbraucht Schiffssicherheitsverordnung zur Behinderung von Seenotrettung

    Zitat Zitat von KaPiTN Beitrag anzeigen
    Ein derart reicher Kontinent wie Afrika ist so arm, weil die Menschen dort so primitiv sind? Oder so korrupt? Oder doch eher, weil weiterhin Länder von außerhalb ihre Interessen dort massiv wahrnehmen, durch Regierungen und durch Konzerne?
    .
    Und die Lösung für diese Situation ist Migration? Ich glaube kaum, dass dies dem Kontinent Afrika sehr hilft.
    Die westliche Politik sollte besser mal aufhören die armen Länder dort auszubeuten und die lokale Wirtschaft zu stärken.
    Ein netter Anfang wäre z.B. nicht unsere Fleischabfälle dorthin zu verschiffen weil es billiger ist die dort zu verkaufen als hier zu entsorgen.
    Das macht natürlich massiv die Unternehmen dort kaputt.
    Möglichkeiten gibt es viele.

  10. #35
    Ottonormalverbrecher

    Moderator

    Avatar von Baer
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.522
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Bundesverkehrsminister Scheuer mißbraucht Schiffssicherheitsverordnung zur Behinderung von Seenotrettung

    Zitat Zitat von der Beitrag anzeigen
    Nein, aber womöglich gegen Geld Menschen schleusen. Soll es geben, hast du mal davon gehört?
    Ach, Du meinst sie erhalten Spendengelder und zocken gleichzeitig die Ölaugen ab. Kuhle Sache, das.

    Nein, davon hab ich noch nicht gehört.

  11. #36
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    538

    Re: Bundesverkehrsminister Scheuer mißbraucht Schiffssicherheitsverordnung zur Behinderung von Seenotrettung

    Zitat Zitat von Seedy Beitrag anzeigen
    ANTIFA SIND DIE ECHTEN FASCHISTEN!!!!!!11111
    Bald Müssen die Nazis alle Hakenkreuze tragen und kommen ins Gulag.
    Ich würde dich bitten mal zu reflektieren inwiefern deine Beiträge hier zu einer Diskussion beitragen oder ob sie womöglich nur zu einem schlechten Umgang beitragen.

    --- [2020-06-19 14:53 CEST] Automatisch zusammengeführter Beitrag ---

    Zitat Zitat von Baer Beitrag anzeigen
    Ach, Du meinst sie erhalten Spendengelder und zocken gleichzeitig die Ölaugen ab. Kuhle Sache, das.

    Nein, davon hab ich noch nicht gehört.
    Wer sagt, dass die privaten Seerettungsunternehmen Menschen schleusen?
    Die Gesetze gingen doch gegen jegliche Schiffe die nicht zum Spaß unterwegs sind.

  12. #37
    Ottonormalverbrecher

    Moderator

    Avatar von Baer
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.522
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Bundesverkehrsminister Scheuer mißbraucht Schiffssicherheitsverordnung zur Behinderung von Seenotrettung

    @der: Du sagst das!

  13. #38
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    538

    Re: Bundesverkehrsminister Scheuer mißbraucht Schiffssicherheitsverordnung zur Behinderung von Seenotrettung

    Zitat Zitat von Seedy Beitrag anzeigen
    Hausrecht ist kein Faschismus,
    sry.
    .
    Auch wenn das Hausrecht benutzt wird um andere Meinungen die einem nicht passen gar nicht erst zuzulassen?
    Auch wenn das Hausrecht benutzt wird um zu entscheiden das die Leute die einem sympathisch sind und mit denen man einer Meinung ist andere in einer Weise angehen dürfen für die jeder anderere gesperrt würde?

    Ich würde dir raten dein Verständnis von Demokratie, Meinungsfreiheit und dem Sinn eines öffentlichen Forums nochmal zu überdenken.

    Und nein, man muss nicht jeden tolerieren und nein man muss auch rechtsextremen Mist löschen und die user dafür sperren.
    Wie linksextremen Mist, menschenverachtende Scheiße usw.
    Und ja, dafür ist das Hausrecht.

    Das Hausrecht ist meiner Meinung aber nicht dafür, dass die einen andere beschimpfen und verunglimpfen dürfen und die anderen nicht.
    Vielleicht ist das ja hier aber doch so. Ich hoffe nicht.

    --- [2020-06-19 14:58 CEST] Automatisch zusammengeführter Beitrag ---

    Zitat Zitat von Baer Beitrag anzeigen
    @der: Du sagst das!
    Ja leider, weil es sonst keine sagte.

  14. #39
    Ottonormalverbrecher

    Moderator

    Avatar von Baer
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.522
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Bundesverkehrsminister Scheuer mißbraucht Schiffssicherheitsverordnung zur Behinderung von Seenotrettung

    Du möchtest mich nicht auf den Arm nehmen, oder?

  15. #40
    Mitglied Avatar von darksider3
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    /dev/sda
    Beiträge
    352

    Re: Bundesverkehrsminister Scheuer mißbraucht Schiffssicherheitsverordnung zur Behinderung von Seenotrettung

    @der: Also, wenn Du das sagst, das es nicht nur Rettungshilfen betrifft... wen betriffst es denn noch?

    Und wehe Du konstruierst mir den armen Schlucker der zum Spaß damit rausfährt. Nein, der fällt nämlich ausdrücklich nicht darunter. Er macht es zum Spaß an der Freude.
    Effiziens ist, wenn ich ein Loch bohre und mein Nachbar auch ein Bild aufhängen kann. ;)
    Redundanz macht wiederholen unnötig. | quod erat expectandum - Unbekannt|Veni, vidi,vici - Iulius Caesar

  16. #41
    Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

    News-Redakteur

    (Threadstarter)

    Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    20.198
    ngb:news Artikel
    31

    Re: Bundesverkehrsminister Scheuer mißbraucht Schiffssicherheitsverordnung zur Behinderung von Seenotrettung

    Schleusen könnte es nur dann sein, wenn die Rettung in einem Hoheitsgebiet stattfindet, die Geretteten dann aber nicht in das zugehörige Land gebracht werden.
    Und ob das dann belangt wird, hat dann auch noch mit den herrschenden Verhältnissen zu tun. So sollte von einem Kapitän z.B. nicht verlangt werden, die Menschen in einen Krisenstaat ohne garantierte Versorgung mit Nahrung und Medizin zu bringen.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  17. #42
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    21.332
    ngb:news Artikel
    10

    Re: Bundesverkehrsminister Scheuer mißbraucht Schiffssicherheitsverordnung zur Behinderung von Seenotrettung

    Zitat Zitat von der Beitrag anzeigen
    Auch wenn das Hausrecht benutzt wird um andere Meinungen die einem nicht passen gar nicht erst zuzulassen?
    Auch wenn das Hausrecht benutzt wird um zu entscheiden das die Leute die einem sympathisch sind und mit denen man einer Meinung ist andere in einer Weise angehen dürfen für die jeder anderere gesperrt würde?
    Ja, auch wenn einige Moderatoren hier ab und an übersensibel sind, vergraueln sie damit nur User, du hast hier keinen Anspruch auf irgendwas.

    Zitat Zitat von der Beitrag anzeigen
    Ich würde dir raten dein Verständnis von Demokratie, Meinungsfreiheit und dem Sinn eines öffentlichen Forums nochmal zu überdenken.
    Ich würde dir Raten dein Verständnis von "wenn ich in einer öffentlichen Disko auf den Bodenkacke, werd ich Rausgeworfen" noch mal zu überdenken.

    So ich mach mich raus,
    hab das Thema genug OT gezogen,
    hier gings mal um sterbende Menschen nicht die Holocaustgleiche systematische Vernichtung von Rassisten durch Zyklon B, denn jeder weiß, dass B stand für Bannhammer
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  18. #43
    Brillenschlange Avatar von Kenobi van Gin
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    .\
    Beiträge
    3.519
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Bundesverkehrsminister Scheuer mißbraucht Schiffssicherheitsverordnung zur Behinderung von Seenotrettung

    Zitat Zitat von der Beitrag anzeigen
    Die westliche Politik sollte besser mal aufhören die armen Länder dort auszubeuten und die lokale Wirtschaft zu stärken.
    Da hast du völlig Recht. Grundsätzlich sollte es vorgezogen werden, einem Menschen seine eigene Heimat lebenswert zu machen (oder es wenigstens zu unterlassen, ihm diese unlebenswert zu machen). Nur: Unsere Regierungen und Konzerne tun in der Richtung so gut wie nichts. Und weißt du wieso? Weil es von den Wählern und Konsumenten so gut wie niemanden interessiert.

    Es würde nämlich auch helfen, einfach mal nicht alle zwei Jahre ein neues Handy zu kaufen, das mit Gold und anderen Rohstoffen aus bekannten Konfliktregionen in Schwellenländern unter fragwürdigen Arbeitsbedingungen hergestellt ist. Oder alle fünf Jahre ein neues (!) Auto zu kaufen, das alte gegen eine Abwrackprämie beim Händler zu tauschen, der es dann munter nach Afrika weiterverkauft. Oder Parteien zu wählen, die Waffenexporte in Krisenregionen befürworten.

    Das eingesparte Geld könnte man doch locker in Aufbauhilfe investieren. Aber Moment - das würde ja nicht dem Zeitgeist entsprechen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •