Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 36

Thema: Spotify - Streams abgreifen?

  1. #1

    Spotify - Streams abgreifen?

    Ich hab ein Spotify-Abo (5€) und würde mir gerne Lieder als Mp3 speichern, weiss jemand ob es da eine Möglichkeit gibt?

  2. #2
    süß und saftig
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    590

    Re: Spotify - Streams abgreifen?

    Also ich habe unter dem 2. Link bei meiner Google Suche was gefunden...
    Kaufen macht frei.

  3. #3
    RBTV | ngb | BMG

    Veteran

    Avatar von TheOnly1
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Zimmer 237
    Beiträge
    8.814
    ngb:news Artikel
    39

    Re: Spotify - Streams abgreifen?

    Ihr könnt rennen, aber ihr könnt nicht gleiten!
    Borussia Verein für Leibesübungen 1900 e. V. | Krieg dem DFB!
    Aber wenn ich könnte wie ich wollte, würd ich gar nichts wollen. Ich weiß aber, dass alle etwas wollen sollen.

  4. #4
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Commodo
    Registriert seit
    May 2014
    Beiträge
    145

    Re: Spotify - Streams abgreifen?

    Das nimmt aber nur als einen einzigen Audiostream auf, ist also nutzlos.

    Bin Kampfmelones Googlesuche gefolgt und hab das hier gefunden: http://audials.com/de/anleitung_zum_...s/spotify.html

    Funktioniert aktuell einwandfrei, dauert nur etwas bis alle Lieder einmal durch sind aber das kann man ja laufen lassen wenn man mal ausser Haus ist.
    Trennt Lieder automatisch, taggt und gaint sie ebenfalls von selbst. Am Ende purzeln fertige Mp3s von der Stange .

  5. #5
    střelec

    Moderator

    Avatar von War-10-ck
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Schießstand
    Beiträge
    5.942
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Spotify - Streams abgreifen?

    Ist das mit audials legal?

  6. #6
    RBTV | ngb | BMG

    Veteran

    Avatar von TheOnly1
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Zimmer 237
    Beiträge
    8.814
    ngb:news Artikel
    39

    Re: Spotify - Streams abgreifen?

    Zitat Zitat von Commodo Beitrag anzeigen
    Das nimmt aber nur als einen einzigen Audiostream auf, ist also nutzlos.
    Ich weiß zwar nicht, warum das dann "nutzlos" ist, aber nun gut. Freut mich ja, dass dir geholfen wurde...

    Zitat Zitat von War-10-ck Beitrag anzeigen
    Ist das mit audials legal?
    An sich natürlich.

    Auch der offizielle Experte der offiziellen IT-Fachpresse "Express" sagt das:
    http://www.express.de/recht-im-netz/...,22742296.html

    Ihr könnt rennen, aber ihr könnt nicht gleiten!
    Borussia Verein für Leibesübungen 1900 e. V. | Krieg dem DFB!
    Aber wenn ich könnte wie ich wollte, würd ich gar nichts wollen. Ich weiß aber, dass alle etwas wollen sollen.

  7. #7
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Commodo
    Registriert seit
    May 2014
    Beiträge
    145

    Re: Spotify - Streams abgreifen?

    Zitat Zitat von TheOnly1 Beitrag anzeigen
    Ich weiß zwar nicht, warum das dann "nutzlos" ist, aber nun gut. Freut mich ja, dass dir geholfen wurde...
    Weil ich dann eine 2GB große, 3 Stunden lange Audiodatei habe wo ich keine einzelnen Lieder auswählen kann?
    Von der Soundkarte aufnehmen bringt mich nicht automatisch zur einzelnen Mp3 und manueller Schnitt bei 2000 Liedern ist nicht so meins.

  8. #8
    Brillenschlange Avatar von Kenobi van Gin
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    .\
    Beiträge
    3.514
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Spotify - Streams abgreifen?

    @TheOnly1: Den Artikel aber jetzt zusammen zu fassen mit "ja, das ist erlaubt" finde ich ziemlich ungenau, um nicht zu sagen falsch.
    Der Artikel beschreibt, dass prinzipiell der Nutzer das Recht hat, von der gestreamten Musik Privatkopien anzufertigen, ähnlich wie das Aufnahmen von Radioprogrammen. Allerdings steht dort auch, dass die Spotify-AGBs, denen ja jeder nutzer zugestimmt hat, dieses Mitschneiden verbieten.
    Die Frage, die im Raum steht, ist jetzt, ob dieser Passus für den Nutzer bindend ist, weil er nicht mit dem Gesetz hier übereinstimmt. Das ist aber wie gesagt eine Frage, die im Raum steht, über deren Beantwortung sich Juristen keineswegs einig sind.

    So lese ich den Artikel.

    Das Fazit (letzter Absatz):
    Nutzer, die Musik bei Spotify mitschneiden, bewegen sich deshalb insgesamt in einem rechtlichen Graubereich. Zwar sind Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen kaum zu befürchten. Wegen der unsicheren Rechtslage bezüglich des Privatkopie-Verbots in den Spotify-AGB können rechtliche Schritt, insbesondere durch Spotify selbst, aber nicht ausgeschlossen werden. Wer Musik absolut legal und damit sorgenfrei genießen möchte, sollte deshalb auf Downlodify & Co. verzichten und sich auf das normale Streaming-Angebot von Spotify beschränken.
    [EDIT:]
    Ohne da jetzt nekrophil wirken zu wollen, dachte ich mir doch, dass man das noch eben klarstellen sollte

  9. #9
    Nerd

    Veteran

    Avatar von Kugelfisch
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Im Ozean
    Beiträge
    2.342

    Re: Spotify - Streams abgreifen?

    Die Aufnahme der Streams ist meines Erachtens eine suboptimale Lösung, schliesslich verliert die Musik dadurch an Qualität, da sie neu komprimiert wird. Ausserdem ist ein Download maximal in einfacher Geschwindigkeit möglich, während Spotifys Cloud-Server in der Regel wesentlich schnellere Downloads ermöglichen. Informationen darüber, wie man (das Spotify-Webinterface imitierend) eine WebSocket-Verbindung aufbauen muss, um signierte Track-URIs zu erhalten, finden sich etwa in https://github.com/TooTallNate/node-spotify-web. Spotify liefert wahlweise signierte HTTP- oder RTMP-URIs, über welche sich die Tracks (für weniger als 1 Minute) herunterladen lassen. Meine Implementierung werde ich aufgrund der rechtlichen Unklarheit nicht veröffentlichen, jedoch lässt sich das in maximal einigen Stunden selbst implementieren.
    Für diesen Beitrag bedanken sich joffi13, Zivil-Isolation, KaPiTN, War-10-ck
    So long, and thanks for all the fish, gulli:board.

  10. #10
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Commodo
    Registriert seit
    May 2014
    Beiträge
    145

    Re: Spotify - Streams abgreifen?

    Zitat Zitat von Kugelfisch Beitrag anzeigen
    jedoch lässt sich das in maximal einigen Stunden selbst implementieren.
    Wenn man der Webentwicklung kundig wäre. Javascript ist die hässlichste Syntax, die ich kenne.

  11. #11
    fryk

    Re: Spotify - Streams abgreifen?

    Interessant sind die Dateien, in denen Spotify seine Downloads ablegt.
    Weiss jemand näheres?
    Ich schau mal, ob es eine Möglichkeit gibt, die http/rtmp Streams mit Unix-Boardmitteln zu "fangen".

  12. #12
    Nerd

    Veteran

    Avatar von Kugelfisch
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Im Ozean
    Beiträge
    2.342

    Re: Spotify - Streams abgreifen?

    Die Streams-URIs des Web-Players lassen sich mittels eines Web-Debuggers wie den Chrome-Entwicklertools (sofern HTTP-Streams zum Einsatz kommen, was inzwischen standardmässig nicht mehr der Fall ist) oder mittels eines Netzwerksniffers wie Wireshark abgreifen. Für die inzwischen standardmässig verwendeten RTMP-Streams dürften sich wohl auch die Tools aus der rtmpdump-Suite eignen (z.B. rtmpsuck). Die Inhalte selbst liegen auf cloudfront.net-Servern. Das Problem dabei ist jedoch, dass die serverseitig signierten URIs jeweils nur für kurze Zeit gültig sind, wie die Debug-Ausgabe meines privaten Downloaders zeigt:
    Code:
    MWMainWindow.cpp: called startDownload - song is  MW_SongImpl(0x7fd43e04b360) 
    MWMainWindow.cpp: Downloadin' "Still Alive" 
    SitePlugin_spotify.cpp: MESSAGE >> Spotify: "{ "args" : [ "mp3160", "[...]", "" ], "id" : 29, "name" : "sp/track_uri" }" 
    Sending frame: "[...]" 
    Got some data. Buffer now at 727 bytes. 
    Got complete frame. Parsing. 
    Got complete message, FIN bit set. 
    TEXT message: "{"id":29,"result":{"lid":"[...]","type":0,"uri":"http://dsu0uct5x2puz.cloudfront.net/mp3/61bef6e3bc6c3350ab80e3bb1d26eb9b53e57bdc.mp3?Expires=1408578312&Signature=[...]&Key-Pair-Id=APKAJXKSII4ED2EOGZZA" 
    SitePlugin_spotify.cpp: MESSAGE >> Spotify: "{ "args" : [ "[...]", 3, 0 ], "id" : 30, "name" : "sp/track_event" }" 
    Sending frame: "[...]"
    Der URI wäre, wie der Expires-Paramater zeigt (der Teil der Signatur ist - er lässt sich nicht ändern, ohne die Signatur ungültig zu machen), bereits zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr gültig. Daher ist es wenig sinnvoll, zu versuchen, die URIs manuell abzugreifen und dann z.B. mit wget (HTTP) oder rtmpdump (RTMP) herunterzuladen, da die URIs währenddessen bereits ungültig würden. Das muss automatisiert geschehen ...
    So long, and thanks for all the fish, gulli:board.

  13. #13
    fryk

    Re: Spotify - Streams abgreifen?

    Die kurze Gültigkeit der Links kenne ich von anderen Servern. Ich hoffe nur, ohne "richtige Programmierung" auszukommen und ein Shell Script (bash, Batch) statt dessen verwenden zu können. Ausserdem würde ich ungern rtmpdump einsetzen, weil das mE nicht ausreichend stabil ist. Das könnte klappen, wenn man sich das Protokoll zu IOS (meistens HLS) mal anschaut. Die Response-JSON könnte mit jq, grep, sed usw. ausgewertet werden.

  14. #14
    Nerd

    Veteran

    Avatar von Kugelfisch
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Im Ozean
    Beiträge
    2.342

    Re: Spotify - Streams abgreifen?

    Der Spotify-Web-Player unter https://play.spotify.com/ liefert wahlweise signierte HTTP- oder RTMP-URIs, wobei seit der Veröffentlichung der Downloadify-Chrome-Erweiterung standardmässig immer RTMP-URIs genutzt werden, damit die Erweiterung keine HTTP-Streams mehr abgreifen kann. Die Kommunikation mit dem Server findet über eine WebSocket-JSON-RPC-Schnittstelle statt, die übertragenen Daten lassen sich in Chrome/Chromium über die Entwicklerwerkzeuge analysieren. Jede Anfrage und jede Antwort besteht aus einem JSON-Objekt, welches eine ID, den Namen der auszuführenden Funktion, und optional die Parameter enthält. Um einen signierten RTMP-URI zu erhalten:
    Code:
    {"id":42,"name":"sp/track_uri","args":["mp3160","...","rtmp"]}
    Analog lässt sich auch ein HTTP-URI generieren, wenn der `rtmp`-Parameter weggelassen wird:
    Code:
    {"id":42,"name":"sp/track_uri","args":["mp3160","...",""]}
    Der wohl einfachste Weg wäre, eine Browser-Erweiterung zu erstellen, welche den Web-Player auf HTTP-Streams zwingt und dann ähnlich wie Downloadify die Streams abgreift. Möchtest du das in der Shell realisieren, müsstest du die WebSocket-Kommunikation selbst implementieren, was mit verbreiteten Shell-Tools kaum sinnvoll möglich ist. Ein Python-Skript, welches eine der Python-WebSocket-Bibliotheken nutzt, wäre die naheliegende Lösung.


    Allerdings kann ich nur davor warnen, ein fertiges, leicht bedinbares Skript oder gar eine Browser-Erweiterung zu veröffentlichen. Nachdem Downloadify veröffentlicht wurde, wurde der Web-Player innerhalb weniger Stunden komplett auf RTMP-Streams umgestellt. Ich schätze, ein öffentlicher Downloader, speziell für nicht-Premium-Benutzer, wird ähnliche Folgen haben.
    So long, and thanks for all the fish, gulli:board.

  15. #15
    gesperrt
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    560

    Re: Spotify - Streams abgreifen?

    Scheinbar nicht, es gibt mindestens zwei Projekte:

  16. #16
    Ottonormalverbrecher

    Moderator

    Avatar von Baer
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.479
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Spotify - Streams abgreifen?

    Die Premiumuser können doch eh die Songs herunterladen.

    Gruß
    Baer

  17. #17
    gesperrt
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    560

    Re: Spotify - Streams abgreifen?

    Die sind verschlüsselt und nur so lange verfügbar, wie das Abo läuft.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Baer

  18. #18
    Ottonormalverbrecher

    Moderator

    Avatar von Baer
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.479
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Spotify - Streams abgreifen?

    http://weblogit.net/2012/11/27/spoty...rtieren-41719/

    Download: http://www.techspot.com/downloads/5928-spotydl.html

    Nicht getestet und auf eigene Gefahr, siehe Blog.

    Gruß
    Baer
    Für diesen Beitrag bedankt sich Nachtschatten

  19. #19
    gesperrt
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    560

    Re: Spotify - Streams abgreifen?

    Das Projekt wurde anscheinend wegen "zu großer Aufmerksamkeit" eingestellt: https://www.facebook.com/Spotydl/posts/593162034075528

  20. #20
    Ottonormalverbrecher

    Moderator

    Avatar von Baer
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.479
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Spotify - Streams abgreifen?

    Hmm, es gibt Tage, da verliert man und Tage, da gewinnen die anderen.

    Die haben wohl recht gute Aufpasser bei Spotify, denn Alternativen dazu wurden lt. Google auch eingestellt.

    Gruß
    Baer
    Geändert von Baer (21.04.15 um 15:47 Uhr)

  21. #21
    Ottonormalverbrecher

    Moderator

    Avatar von Baer
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.479
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Spotify - Streams abgreifen?

    Hab noch mal gesucht und das hier gefunden:



    Download: http://sourceforge.net/projects/audacity/?lang=de

    Wieder nicht getestet und ob die Qualität so bleibt ist fraglich.

    Gruß
    Baer

  22. #22

    Re: Spotify - Streams abgreifen?

    es gibt einen sehr einfachen weg tracks, die über spotify gestreamt werden, lokal als mp3 zu speichern..und damit meine ich keine recording tools!

    für mich persönlich ist der weg, den @Kugelfisch beschreibt, der interessanteste..leider bin ich noch nicht dahinter gekommen was für den download notwendig ist..angenommen ich habe statt der rtmp url eine http url..wie ich herausgefunden habe, funktioniert der direkte download nicht..eventuell kann mir @Kugelfisch hier einen statement dazu geben was noch notwendig ist..

  23. #23
    Gehasst
    Registriert seit
    Apr 2015
    Ort
    AUF DEM MOND
    Beiträge
    1.689
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Spotify - Streams abgreifen?

    Genügt es nicht die body-Contents RTMP-Pakete zu sammeln und zu speichern?

  24. #24
    gesperrt
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    560

    Re: Spotify - Streams abgreifen?

    Mit Audacity und auch Audials kann man Spotify aufzeichnen, wobei letzteres bequemer ist weil da gleich richtig geschnitten und getagt wird.

    Was meinst du mit RTMP Paketen? Ich hab noch nie gehört, dass über RTMP dynamisch gestreamt wird.

  25. #25
    Gehasst
    Registriert seit
    Apr 2015
    Ort
    AUF DEM MOND
    Beiträge
    1.689
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Spotify - Streams abgreifen?

    Ich meine das Real Time Messaging Protokoll (RTMP).
    Wenn du während eines Spotify Streams auf deinem Netzwerkinterface lauschst, dann sieht der Austausch ungefähr so aus:

    Source Destination Protocoll Length Info
    192.168.1.2 <SpotifyServer> TCP 66 [ACK]
    <SpotifyServer> 192.168.1.2 RTMP 1506 Audio Data
    192.168.1.2 <SpotifyServer> TCP 66 [ACK]
    <SpotifyServer> 192.168.1.2 RTMP 1506 Audio Data

    Interessant ist natürlich nur, was Spotify sendet und die Client [ACK] Pakete sind erst mal irrelevant.
    Die RTMP-Pakete kann man sich dann noch genauer anschauen:

    RTMP Body:
    • Control: 0x2f (MP3 44 kHz 16 bit stereo)
      Code:
      0010 .... = Format: MP3 (2)
      .... 11.. = Sample rate: 44 kHz (3)
      .... ..1. = Sample size: 16 bit (1)
      .... ...1 = Chanels: stereo (1)
    • Audio data:

      Spoiler: 

      Code:
      ff:fb:a0:64:80:80:43:cc:5b:58:f9:e6:30:82:4e:c5:6a:98:61:86:0e:0d:fd:7b:5f:a7:99:03:c9:6c:9d:e9:d5:86:20:b8:d8:cb:c7:4e:8e:7c:f4:e8:cc:55:7b:44:af:cd:4c:b3:58:ed:55:0e:b4:9e:26:93:d5:69:cb:18:4d:f7:db:34:fe:c5:33:4e:4a:f7:5e:d9:90:13:f9:ab:35:3f:54:32:75:46:33:c0:c7:ed:eb:98:01:28:98:b2:6d:45:ee:d1:fd:6d:01:55:e2:f1:58:e0:45:0f:44:22:51:6c:90:bd:d5:e9:1d:89:5b:be:e3:0b:96:c8:ad:03:98:6a:48:44:cf:4b:24:14:24:b9:64:81:6b:65:ab:59:a6:1e:55:e9:ca:0d:65:91:01:44:27:12:0b:08:bf:d7:79:96:d3:33:46:e7:d7:6b:ad:df:0b:f6:39:69:b6:05:b0:40:af:b7:b5:5b:ea:06:60:14:92:4a:49:c1:a0:28:49:75:9f:15:ed:70:7a:09:05:8d:45:0a:44:4a:42:42:28:25:89:6d:38:3a:8a:2e:ba:52:4c:96:f5:51:41:94:cc:0b:e5:58:bb:ca:a7:92:9c:38:22:84:01:49:42:1b:bf:1a:2a:f8:41:21:54:38:d9:e4:d8:ff:e4:16:43:12:a4:26:66:61:48:36:78:55:85:9f:dc:b3:cc:95:78:7f:55:9a:92:37:ff:86:38:4e:94:4e:b0:08:0a:55:e1:de:75:72:a0:26:60:20:82:49:09:cd:d4:85:21:0a:33:d3:ea:bd:cd:15:c3:d2:48:2b:62:f0:4c:73:42:f2:27:9a:3a:da:60:0b:4c:58:23:23:16:48:61:87:ed:c3:1f:18:50:24:5a:66:17:57:0b:33:99:33:71:08:ec:6e:22:45:14:42:0d:99:f5:0e:d4:d2:cd:12:e4:7e:77:9f:b3:f2:9f:b9:a6:d2:26:24:45:94:42:69:bf:ff:36:e3:92:04:13:5b:29:67:44:bf:f7:fd:fa:f7:7f:bf:82:c8:41:40:82:a0:3b:8c:95:ed:5e:47:16:7d:43:a3:9e:54:6e:31:bc:b6:d5:7d:b4:46:97:b1:a5:69:79:74:de:ab:f8:c3:57:57:e2:3a:53:cb:a6:56:c5:25:47:1e:c5:33:35:ff:af:93:fd:f0:20:5a:df:c8:af:58:a4:5b:23:1d:9a:85:2d:1c:c8:51:fc:92:a8:9a:a6:a3:12:86:53:38:da:e7:55:4b:cc:f1:44:a7:1a:65:56:15:22:76:6c:b2:e2:34:61:4d:07:51:32:22:90:d5:bd:e3:24:00:92:51:4d:ca:66:0b:d5:72:75:b1:f5:e9:e0:29:ff:fb:a2:64:a9:84:03:5b:5c:56:d1:e9:18:64:6a:07:6a:ad:30:66:9a:4d:a1:67:5d:47:98:71:f1:94:26:aa:e8:f3:0e:1a:09:fa:85:48:aa:f6:70:ba:dd:1d:ca:ab:c1:78:62:bd:cf:3c:7e:66:6c:e9:67:21:31:9d:9a:12:da:15:86:12:e8:0a:cc:fb:e7:0c:ea:6a:6c:0a:88:3a:e5:50:54:72:ab:18:c4:b0:52:01:1a:da:04:44:d6:6f:75:36:d2:29:6a:a5:b6:08:5e:79:7c:35:ac:bd:20:ca:ea:09:24:32:8a:ca:c3:92:d5:01:10:18:82:8a:29:c0:70:19:6e:48:b8:eb:69:d8:ce:70:a5:99:fd:dc:d1:4d:d4:35:44:ba:8a:bc:1c:d6:94:2a:af:c8:f7:ec:cf:f5:6d:06:56:ee:19:3e:79:65:56:13:55:98:cf:45:4e:d3:6b:5b:cd:8f:16:24:1c:b3:ce:21:98:ef:82:16:2d:14:61:64:4d:c4:fd:ac:4b:f4:c3:58:60:d5:1e:1d:4f:2e:8e:e8:ef:f0:c7:76:de:6d:5a:dd:c2:29:71:79:24:41:50:91:c1:d4:b3:39:f4:88:88:04:01:20:84:e1:54:df:76:17:ce:05:f1:38:ea:8f:34:e2:ba:70:04:41:70:8c:af:be:e9:69:b8:5c:d1:57:cc:0e:7d:a9:bd:a4:86:40:aa:67:b4:89:03:15:05:3a:71:3d:b5:3f:62:02:70:40:d1:8d:a8:a7:59:09:bd:3a:66:a5:96:cb:7b:fe:70:56:a6:30:e1:88:19:2b:38:5c:18:26:16:46:d3:12:48:80:8e:18:88:ec:60:e1:0a:83:df:3c:20:1d:b9:0a:5a:41:4d:14:54:6d:b8:e3:96:90:95:b4:9c:73:1f:86:21:e5:97:5d:f8:0a:45:85:95:bd:9b:de:2b:be:75:0e:fc:cc:76:38:99:84:95:53:87:e9:32:58:a9:cc:31:44:fb:a5:84:31:69:23:7b:14:c7:4c:ee:ce:d7:96:d6:94:09:19:01:ed:1d:da:81:d8:fb:13:d0:21:6e:27:33:b4:25:90:b4:ad:54:53:91:18:5f:39:19:92:b1:c3:b0:b3:c2:05:41:5c:81:b4:3d:72:88:bf:7f:c0:04:26:99:a9:f0:1c:47:e5:56:87:44:03:75:cc:1e:38:bc:71:b1:38:47:ac:16:3f:8c:a8:d2:f7:91:15:aa:cd:22:ef:88:a4:7c:11:8b:8b:14:30:92:c8:a6:e3:1f:9f:14:2d:45:5b:d1:35:bc:70:21:24:8c:b5:c6:ce:f7:6d:a1:c6:b2:9e:b3:c3:0b:7a:6c:cd:c5:d7:dc:45:ff:f1:66:ff:fb:a0:64:c9:00:03:71:4f:57:d1:e6:43:ec:68:2a:2a:ea:3c:c3:69:8d:49:25:6d:a6:18:73:b9:ab:a5:ab:e4:c4:1a:ef:03:24:c6:49:a5:4f:43:a8:f3:24:16:62:76:df:0c:96:bc:64:df:05:1c:0b:5c:33:ff:4a:00:12:9c:a0:2f:20:44:e9:7c:5e:72:fb:b3:c2:62:13:c6:1a:e3:52:55:89:6a:a3:ed:4d:a1:3b:b4:00:f9:b6:37:05:77:8e:25:d4:b2:99:b9:2c:4e:a6:b2:8d:66:d6:40:ee:f6:ad:99:a9:0f:1c:8d:8d:6d:da:2d:9d:7f:bb:e2:94:39:92:87:9d:af:6d:bc:ec:4e:68:4c:31:c5:9a:98:d1:c7:5c:f4:f3:a0:a0:fb:31:ad:b0:e1:5c:6d:93:ac:43:7b:34:a4:55:2d:d1:70:e5:89:a4:e0:68:ed:4b:31:1a:00:25:37:40:8d:4a:8d:9d:22:0a:b2:17:e1:cb:1e:b4:42:a0:b0:8b:f3:4c:33:08:60:2e:0f:68:2f:06:ea:3a:a9:f7:cc:0f:19:14:30:63:46:d8:b5:01:1e:15:22:ec:bb:93:27:16:5f:22:94:22:69:13:04:c4:9f:9c:b7:c9:73:f6:4a:68:df:2c:f3:94:a8:30:ad:dc:a6:8d:ef:e9:ea:63:49:ca:e2:8a:ca:d9:31:16:c5:43:fc:77:f8:d5:df:3e:77:ad:ef:8f:99:f0:d2:20:79:b3:d8:83:be:b6:b7:78:d4:a1:0a:d5:01:08:84:9c:9b:02:41:20:79:fc:39:cc:11:70:26:8d:6a:25:96:4d:b9:95:8e:0a:68:57:50:c9:ab:9e:61:ab:c5:db:f9:a9:c0:27:7e:cf:59:83:cb:79:3c:e3:f4:2a:65:c0:d4:d5:2b:79:ba:e4:30:94:1f:dd:ef:ad:a7:73:1a:d2:49:38:45:70:6c:a4:6d:64:d5:f9:ee:7c:b6:54:da:11:f7:4a:5b:84:ac:49:18:92:44:38:80:82:46:1e:ce:3d:08:60:4d:d7:d0:7e:92:19:74:cd:1d:4e:a0:52:76:40:02:93:94:08:d4:97:6d:69:1b:53:ba:5c:a6:6c:3b:07:49:35:dc:d6:b0:8e:6d:8e:ba:0b:3b:4c:89:63:35:98:a1:4d:3c:80:9d:26:0e:d9:a9:bd:82:cc:2f:1c:3b:92:2a:17:8c:bc:63:9b:7e:70:a7:4f:43:6e:77:fb:42:01:37:7d:49:88:a1:25:25:2f:d6:e9:7d:47:2b:d5:66:2a:8e:ec:ef:87:fc:b9:7e:d5:f2:ff:f4:9e:b2:06:9f:dc:cc:98:22:d0:c8:b2:d2:4f:f0:80:b9:c3:bf:e8:ef:c3:e3:69:ff:fb:a2:64:e6:00:c3:8f:4d:d3:1b:29:43:c4:76:8a:7a:53:61:e6:3c:ce:21:27:54:ec:3c:c1:d9:d9:a7:69:4d:84:9a:1b:d1:65:86:5a:00:14:9c:a0:83:00:3d:ac:a0:b9:d1:f4:dc:09:e4:83:81:2c:37:58:fa:13:23:23:21:5c:8a:5c:c3:9f:e6:69:0e:4b:99:0f:0a:09:b5:2e:52:3d:74:4d:8d:13:27:af:66:a1:68:18:c6:2a:30:6d:d7:02:54:28:9a:da:9d:a6:ac:6a:63:6b:52:49:4e:ea:51:9c:59:41:f2:b2:a4:d6:7d:55:f7:dd:6a:46:9a:60:cf:b6:af:85:2f:f6:c4:b7:9d:b4:5d:22:e6:31:f1:65:7b:b4:63:b3:54:9d:bb:25:43:d3:97:9c:b0:8b:69:43:b2:bb:05:40:05:27:28:11:09:2e:d9:52:72:92:21:56:7e:97:85:a7:cb:4c:a6:58:83:91:85:d0:e5:2f:ee:9a:0c:b5:98:ca:6d:45:26:9a:08:2d:d1:c0:c4:9d:06:04:98:d1:60:09:dc:cd:16:f2:d8:a2:84:19:74:6c:76:7e:0a:7d:a2:6a:79:78:e3:ca:a2:ee:35:5f:5d:6c:d4:56:7e:ed:f1:c8:e9:6a:47:70:ce:ed:9b:93:df:ec:3e:e1:ad:19:4d:93:af:5f:29:f5:b7:de:f7:ac:0d:ae:e6:9d:12:5e:da:3f:94:20:94:a4:a0:75:00:b1:b5:44:27:a7:80:61:13:3d:7b:37:b1:b7:bd:90:44:13:4d:72:25:b2:9a:b2:d0:c8:68:03:9b:59:3b:51:a1:d9:55:2e:8b:0f:a6:db:be:b3:1e:f0:9f:68:86:31:13:be:2b:d8:48:9d:a4:4c:c7:ba:8e:c5:d2:20:4d:9e:4c:4c:fe:86:62:df:33:df:7c:8f:7d:b0:82:08:b1:88:ec:d0:58:b9:9c:f3:b5:a7:e2:96:b5:b6:fd:d7:7e:d6:9f:9b:dd:7d:cf:9a:85:e6:2b:dd:de:39:64:31:8d:cd:0e:70:00:05:38:04:06:06:4e:5b:a0:21:2a:48:48:a2:83:12:45:1a:9b:47:84:50:94:f1:0a:d8:a8:8c:82:03:80:2d:93:08:1c:01:f8:6d:41:13:a8:c4:f1:a8:44:5a:64:5d:78:a3:11:65:d3:62:37:3a:4c:2d:50:96:57:0e:20:a4:18:69:14:10:30:c3:61:15:27:8d:f2:99:93:8c:7c:ff:ed:35:76:3f:a3:be:4f:6a:37:b4:5e:ba:5a:81:48:5d:37:c2:f5:f7:25:ba:cd:f8:e6:20:c7:ff:f9:2a:e6:ef:de:f8:c7:7d:f8:11:1f:6a:94:68:77:73:8b:ce:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •