Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 87

Thema: Neuer High-End Rechner für Grafik und so…

  1. #51

    Re: Neuer High-End Rechner für Grafik und so…

    Zitat Zitat von godlike Beitrag anzeigen
    Könntest du die beiden NAS nicht in einem anderen Subnetz mit ner zweiten Netzwerkkarte (bzw. du brauchst ja nur die eine die du eh hast wenn du über WLAN ins Internet gehst) und einem Switch betreiben? Oder blicke ich es gerade selber nicht mehr.
    Wo genau hänge ich die zweite Netzwerkkarte denn zwischen oder wie richte ich denn ein Subnetz ein? Dabei ist immer noch die Frage, warum blockiert die Aktivierung des W-Lans den Netzwerkpfad über die eingebaute Netzwerkkarte und könnte das auch mit einer zusätzlichen Netzwerkkarte passieren?

  2. #52
    SYS64738

    Moderator

    Avatar von thom53281
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.910
    ngb:news Artikel
    44

    Re: Neuer High-End Rechner für Grafik und so…

    Zitat Zitat von nexus Beitrag anzeigen
    Eine Alternative wäre villeicht noch Powerline. Die hängen direkt an der FritzBox und sind für 1200 MBit/s ausgelegt. Die Transferrate wird aber in der Praxis sicherlich nicht erreicht werden.
    Powerline ist halt auch so ein Müll.
    Liefert oft nicht die versprochenen Datenraten und stört VDSL und andere Dienste.

    Mein Vorschlag dazu wäre:
    Man könnte den Switch mit den beiden NAS und dem PC über eine WLAN-Bridge direkt mit der Fritzbox koppeln und das WLAN am PC abschalten. Dazu könnte man einen der aktuellen AVM-Repeater verwenden, die auch LAN-Buchsen haben.

    Das hätte zudem den Vorteil, dass das NAS auch von anderen Geräten erreichbar wäre, ohne dass die Datenrate am PC geringer wird. Außerdem würde es sämtliche Probleme lösen, weil dann alles in einem Netz ist.

  3. #53

    Re: Neuer High-End Rechner für Grafik und so…

    Zitat Zitat von theSplit Beitrag anzeigen
    Ich glaube das Problem rührt daher, das eine Schnittstelle jeweils eine IP zugewiesen bekommt, aber ein Gerät kann nur Funk oder Kabel, aber nicht beides gleichzeitig und nicht in zwei oder mehr Netzen verwenden werden? Deshalb die Idee über eine zweite Netzwerkschnittelle/Karte.
    Das ist Unfug, auch die Idee mit der 2. Netzwerkkarte. Denn die die Situation mit 2 Netzwerkadaptern hat er doch jetzt schon.

  4. #54
    since 1998

    Moderator

    Avatar von theSplit
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    25.200
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Neuer High-End Rechner für Grafik und so…

    @m6ld8ywqya: Sicher?

    Er schilderte es so:
    Zitat Zitat von nexus Beitrag anzeigen
    [...] Habe im Windows Explorer beide NAS gesehen, konnte darauf zugreifen und in alle Verzeichnisse reinsehen. Als die Synchronisationen fertig waren habe ich festgestellt, dass mein W-Lan immer noch ausgeschaltet war. Hab den Rechner nocheinmal neu gestartet, beide NAS waren im Windows Explorer nicht mehr zu sehen. Das W-Lan war wieder eingeschaltet.
    TL;DR; Das heißt für mich, entweder LAN oder WLAN, aber nicht beides zusammen, scheinbar.

    Damit das ganze auch Sinn ergibt, wenn das WLAN deaktiviert ist und das Netzwerkkabel eingesteckt hast @nexus - und du "ipconfig" ausführst, welchen Output bekommst du?
    Und was wenn du WLAN wieder aktivierst (und du dich verbindest) ohne das Netzwerkkabel zu ziehen, was zeigt "ipconfig" dann an (ohne neu zu starten) ?
    Geändert von theSplit (23.05.20 um 02:48 Uhr)

  5. #55
    Warp drölf

    Moderator

    Avatar von godlike
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Topkekistan
    Beiträge
    14.173
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Neuer High-End Rechner für Grafik und so…

    @nexus: Du hast ja ne Netzwerkkarte verbaut. Daran dann einen Switch hängen und daran dann deine beiden NAS. Diese bekommen dann ne feste IP (z.b. 192.168.1.1 & 192.168.1.2) und ein anderes Subnetz. Also z.B. 255.255.255.1 Genau das selbe Subnetz wie deine Netzwerkkarte. Den WLAN wäre dann in einem anderen Subnetz.

    Die Frage ist wieso du nicht einfach alles an die Fritzbox klemmst und per Kabel und ner Gbit Karte verbindest?
    »Ask not what you can do for your country. Ask what's for lunch« Orson Welles

    „Eine Gestalt von seltenem Ebenmaß“

  6. #56

    Re: Neuer High-End Rechner für Grafik und so…

    Zitat Zitat von godlike Beitrag anzeigen
    @nexus: Du hast ja ne Netzwerkkarte verbaut. Daran dann einen Switch hängen und daran dann deine beiden NAS.
    Das ist doch genau das, was beim Threadstarter von Anfang an so war. Warum fällt das nur keinem auf?

    --- [2020-05-23 15:25 CEST] Automatisch zusammengeführter Beitrag ---

    @theSplit: Ja sicher. Geräte können sich problemlos gleichzeitig in mehreren Netzen befinden.

  7. #57
    Warp drölf

    Moderator

    Avatar von godlike
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Topkekistan
    Beiträge
    14.173
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Neuer High-End Rechner für Grafik und so…

    Zitat Zitat von m6ld8ywqya Beitrag anzeigen
    Das ist doch genau das, was beim Threadstarter von Anfang an so war. Warum fällt das nur keinem auf?
    Aber doch nicht in zwei unterschiedlichen Subnetzen! Oder hab ich das überlesen?
    »Ask not what you can do for your country. Ask what's for lunch« Orson Welles

    „Eine Gestalt von seltenem Ebenmaß“

  8. #58
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    6.713
    ngb:news Artikel
    17

    Re: Neuer High-End Rechner für Grafik und so…

    Bitte macht es doch nicht unbedingt komplizierter als es sein muss.
    Sollte man für Leute die nicht unbedingt öfter an ihrer Umgebung basteln wollen nicht versuchen eine simple Lösung zu finden?

    Klar kann man nun div. Subnetze aufspannen und Routen in die Routing-Tabelle eintragen und dort die passenden Metriken hinterlegen damit im Zweifel nicht unnötig lange nach dem richtigen Gerät gesucht wird.
    Aber wie Thom schon geschrieben hat - sollte meiner Meinung nach das Ziel sein alles in ein Netz zu bekommen und kein apipa zu verwenden.... das geht zwar in der theorie - aber das ist und war schon immer eine Notlösung (das mit der ip 169....).

    Also, insofern im oberen Zimmer vernünftiger W-Lan Empfang Existiert am besten etwa einen FRITZ!Repeater 2400 an den Switch anschließen und dort den Laptop und die 2 NAS.
    Dann arbeitet die Fritzbox im gesamten Netz für alle Geräte als DHCP und vergibt sowohl korrekte ipv4 als auch ipv6 Adressen. Dann sollte das NAS auch fehlerfrei und flott erreichbar sein.

    WIE man dann auf das NAS zugreift - würde ich mir in einem weiteren Schritt anschauen - eines nach dem anderen
    Aber für die Art des Zugriffs muss doch erst einmal der Zugriff auf das Gerät selber fehlerfrei funktionieren.

    Zum Schluss kann man sich meiner Meinung nach über Tools Gedanken machen - welches schöner oder besser ist.
    Die Synology kann Freigaben eigentlich für jedes OS passend von Haus aus zur Verfügung stellen - egal ob SMB oder NFS oder AFP
    Daher benötigt man eigentlich überhaupt gar kein Tool.
    Auch zum Syncronisieren würde ich eher die Synology eigenen Tools verwenden als Dritt-Hersteller - aber wie gesagt - erst einmal sollten die grundlegenden Funktionen funktionieren.
    Für diesen Beitrag bedankt sich godlike
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  9. #59

    Re: Neuer High-End Rechner für Grafik und so…

    Zitat Zitat von godlike Beitrag anzeigen
    @nexus: Du hast ja ne Netzwerkkarte verbaut. Daran dann einen Switch hängen und daran dann deine beiden NAS. Diese bekommen dann ne feste IP (z.b. 192.168.1.1 & 192.168.1.2) und ein anderes Subnetz. Also z.B. 255.255.255.1 Genau das selbe Subnetz wie deine Netzwerkkarte. Den WLAN wäre dann in einem anderen Subnetz.

    Die Frage ist wieso du nicht einfach alles an die Fritzbox klemmst und per Kabel und ner Gbit Karte verbindest?
    Das wäre mir auch das liebste und mit Sicherheit auch das einfachste. Mein Problem ist aber, die FritzBox steht im Erdgeschoß und der Rechner mit den beiden NAS stehen im 1. Sock. Da müsste ich ein Netzwerkkabel durchs Haus ziehen, was etwas schwiereig ist.

  10. #60

    Re: Neuer High-End Rechner für Grafik und so…

    @nexus: Deswegen sollst du dafür einen Repeater nutzen, der dann als Bridge genutzt wird. Afaik können das die Access Points von AVM, aber da soll noch jemand anderes was dazu sagen.

    Ich habe das jetzt mal aufgezeichnet, da ich glaube dass hier recht viel Verwirrung herrscht
    So stelle zumindest ich mir das aktuell vor.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2020-05-23 20_06_00-Untitled Diagram.drawio - diagrams.net.png 
Hits:	24 
Größe:	18,1 KB 
ID:	56887
    Für diesen Beitrag bedankt sich sia

  11. #61
    Asoziale Ausbilderin Avatar von sia
    Registriert seit
    Mar 2015
    Ort
    FFM (NSFW)
    Beiträge
    5.848
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Neuer High-End Rechner für Grafik und so…

    Zitat Zitat von nexus Beitrag anzeigen
    Ja genau so wie du aufgezeichnet hast ist mein Netzwerk zusammengesteckt.
    Warum?

    Zitat Zitat von drfuture Beitrag anzeigen
    Klar kann man nun div. Subnetze aufspannen und Routen in die Routing-Tabelle eintragen und dort die passenden Metriken hinterlegen damit im Zweifel nicht unnötig lange nach dem richtigen Gerät gesucht wird.
    Aber wie Thom schon geschrieben hat - sollte meiner Meinung nach das Ziel sein alles in ein Netz zu bekommen
    Warum alles in ein Netz? Das ist doch jetzt wirklich unnötig kompliziert. Denn dann muss man die Default-Route beim WLAN-Interface rauslöschen und muss dann für die beiden NAS-IPs die LAN-Route extra eintragen. Da braucht man mehr Hardware und am Ende ist's trotzdem einfach scheiße. KISS

    Zitat Zitat von Toastbrot Beitrag anzeigen
    @nexus: Deswegen sollst du dafür einen Repeater nutzen, der dann als Bridge genutzt wird. Afaik können das die Access Points von AVM, aber da soll noch jemand anderes was dazu sagen.

    Ich habe das jetzt mal aufgezeichnet, da ich glaube dass hier recht viel Verwirrung herrscht
    So stelle zumindest ich mir das aktuell vor.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2020-05-23 20_06_00-Untitled Diagram.drawio - diagrams.net.png 
Hits:	24 
Größe:	18,1 KB 
ID:	56887
    Aber die WLAN-Karte ist doch schon eine Bridge. Warum mehr Hardware?

    Ich würde die NAS einfach korrekt konfigurieren. Sowohl IPv4 als auch IPv6 Subnetz, welches von dem der Fritzbox (192.168.178.0/24, wahrscheinlich) verschieden ist.

    Der Desktop bekommt am LAN-Interface also beispielsweise die IP 192.168.42.2/24 und am WLAN-Interface irgendeine, die er via DHCP von der Fritze bekommen hat. Dann noch die Default-Route vom LAN-Interface entfernen, damit der darüber nicht versucht, ins Internet zu gehen.

    Name:  nas12.jpg
Hits: 133
Größe:  20,4 KB


    Für das LAN-Interface dann IPv6 ausschalten, bei der Fritz!Box anlassen. Die NAS dann jeweils IP 192.168.42.11/24 und 192.168.42.12/24.

    Wenn man aus dem Internet drauf zugreifen will, braucht man dann halt noch eine Route auf dem PC zwischen LAN und WLAN
    Geändert von sia (23.05.20 um 21:09 Uhr)
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    tilde.fun – dein kostenloser Linux-Account in der Cloud | Inoffizielle ngb-Telegram-Gruppe
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  12. #62

    Re: Neuer High-End Rechner für Grafik und so…

    @sia: ein 2. Subnetz zu erstellen ist doch deutlich komplizierter als einach alles in eins?! Wenn man eins nimmt muss man keine Routen löschen/erstellen und ich glaube, dass die NAS keine spezielle Netzwerk-Config haben, sondern Default sind. Also werden die doch auch wahrscheinlich direkt ne IP von der FritzBox bekommen.

    Ob man den Laptop als Bridge einsetzen kann, weiß ich nicht, da ich sowas noch nie probiert habe. Aber ich kenne es zumindest so, dass sich der WLAN-Adapter deaktiviert, wenn man ein Kabel ansteckt

  13. #63
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    6.713
    ngb:news Artikel
    17

    Re: Neuer High-End Rechner für Grafik und so…

    Hm du schreibst dass es bei mir zu kompliziert ist eine Route zu löschen und dann soll man bei dir eine löschen?
    Wenn das WLAN getrennt ist / aus bleibt braucht man nichts löschen. Das WLAN verbindet sich wenn man das Netzwerk Kabel abstecken sollte, sonst bleibt es aus.
    Kein löschen oder konfigurieren... Nirgends.
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  14. #64
    Asoziale Ausbilderin Avatar von sia
    Registriert seit
    Mar 2015
    Ort
    FFM (NSFW)
    Beiträge
    5.848
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Neuer High-End Rechner für Grafik und so…

    Zitat Zitat von drfuture Beitrag anzeigen
    Hm du schreibst dass es bei mir zu kompliziert ist eine Route zu löschen und dann soll man bei dir eine löschen?
    Man sollte, man muss nicht. Das solltest du als professioneller Admin eigentlich wissen.

    Das WLAN verbindet sich wenn man das Netzwerk Kabel abstecken sollte, sonst bleibt es aus.
    Kein löschen oder konfigurieren... Nirgends.
    OK also jedes Mal wenn der TS ins Internet will, muss er das LAN-Kabel ziehen? Verstehe ich das richtig?

    Zitat Zitat von Toastbrot Beitrag anzeigen
    ich glaube, dass die NAS keine spezielle Netzwerk-Config haben, sondern Default sind. Also werden die doch auch wahrscheinlich direkt ne IP von der FritzBox bekommen.
    Ja, ich habe nur eine Alternativlösung zu deiner vorgeschlagen, falls keine zusätzliche Hardware gekauft werden soll. Deine Lösung ist auch valide und finde ich gut. Sorry, falls das anders rüberkam.
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    tilde.fun – dein kostenloser Linux-Account in der Cloud | Inoffizielle ngb-Telegram-Gruppe
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  15. #65

    Re: Neuer High-End Rechner für Grafik und so…

    Ich verstehe grad das Problem nicht sia

    Welche Route muss man da löschen? Es gibt doch eigentlich gar keine (statischen) Routen, solange man nur ein Netz hat?!

    der Dr meinte, dass das WLAN aus ist, solange ein LAN-Kabel eingesteckt ist. Sobald das abgezogen wird, aktiviert sich WLAN wieder und verbindet sich dann mit der Fritzbox. ==> LAN & WLAN sind beide im selben Netz.
    Für diesen Beitrag bedankt sich sia

  16. #66
    Asoziale Ausbilderin Avatar von sia
    Registriert seit
    Mar 2015
    Ort
    FFM (NSFW)
    Beiträge
    5.848
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Neuer High-End Rechner für Grafik und so…

    Achso, falls man den Laptop rumtragen will. Verstehe. Ergibt Sinn, irgendwie dachte ich die ganze Zeit es sei ein Desktop.
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    tilde.fun – dein kostenloser Linux-Account in der Cloud | Inoffizielle ngb-Telegram-Gruppe
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  17. #67

    Re: Neuer High-End Rechner für Grafik und so…

    Nun schlage ich mich schon bestimmt 6-8 Wochen mit den Problemen rum. Ich war schon soweit, dass ich in einen neuen Rechner (Tower) investieren wollte, weil ich einfach nicht mehr vernünftig mit dem LPT in einer akzeptablen Zeit eine Datensicherung machen konnte. Dank eurer tatkräftigen Unterstützung ist das Thema wohl erstmal vom Tisch. Ich hatte ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, dass sich so viele Leute über meine Probleme so intensiv Gedaken machen und gute Vorschläge dabei rauskommen.

    Seitdem ich den LPT neu aufgesetzt habe und die kritischen Programme nicht wieder installiert habe, passieren auch keine Abstürze mehr.

    Ich habe so viele Einstellungen und Verbindungsvarianten durchgetestet um nun auch noch die Übertragungsgeschwindigkeit zu erhöhen. Alle Vorschläge habe ich durchprobiert. Auch ein Subnetz habe ich eingerichtet, leider ohne Erfolg. Das Kuriose mit dem Subnetz war, dass nur noch ein NAS erreichbar war, was ich überhaupt nicht verstanden habe.

    Um auszuschließen, das es an meinem LPT liegt, habe ich mir einen anderen Rechner (Tower) mit einem i5 geliehen und alles nocheinmal durchgetestet. Es war zwar auf Grund des langsameren Prozessors alles etwas langsamer, aber der Unterschied zu meinem LPT war nicht so gravierend. Also war für mich klar, dass es nicht am Rechner liegt, sondern wohl sehr wahrscheinlich am Netzwerk.

    Auch Powerline 1220E habe ich ausprobiert, obwohl das System scheinbar nicht so einen guten Ruf hat. Damit waren die Übertragungsgeschwindigkeiten zwar etwas schneller, aber immer noch nicht zufriedenstellend. Ich habe sogar einen Test gemacht, indem ich von der Fritzbox 2 Netzwerkkabel in die erste Powerline gesteckt habe, wofür die Powerline ja eigenlich garnicht gedacht ist. Das Ergebnis war, die Übertragungsgeschwindigkeit war zwar erheblich höher, aber ich konnte dann kein Fernsehen mehr gucken, weil das Netz wohl soviel an Daten über die Leitung geschickt hat, das der Rest nur noch für ein Standbild im Fernseher gereicht hat.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Netzwerk.jpg 
Hits:	16 
Größe:	28,6 KB 
ID:	56909

    So hätte ich es gern gehabt, das funktioniert so aber leider nicht mit ausreichender Geschwindigkeit.

    Zum Schluß habe ich heute noch die Letzte Lösung, die mir aber überhaupt nicht gefällt, ausprobiert. Von der FritzBox im Erdgeschoß habe ich ein Netzwerkkabel freifliegend in die erste Etage verlegt und oben an einen Switch angeschlossen. Von da aus dann weiter zu den beiden NAS und zum LPT. W-Lan habe ich dann im LPT abgeschaltet, weil er sonst immer wieder W-Lan benutzt hat. Das W-Lan brauchte ich auch nicht weil ich das Internet ja über das Netzwerkkabel beziehen konnte.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Netzwerk_01.jpg 
Hits:	13 
Größe:	30,4 KB 
ID:	56910

    Diese Variante hat sehr gute Transferergebnisse, aber das Kabel durchs Haus.
    Hier einige Daten zu der Variante mit der ich den Rechner mit einer ganzen Menge von Dateiübertragungen versucht habe zu fordern:

    Es liefen für die Kopiervorgänge Filezilla und Syncovery parallel,
    von 2 Festplatten auf 2 NAS kopiert,
    von 2 anderen Festplatten auf noch 2 andere Festplatten Daten kopiert, diese Festplatten waren über USB 3.1 mit dem LPT verbunden,
    4 Festplatten liefen mit 100% Aktivität,
    in 5 Minuten wurden 12,5 GB allein von einer Festplatte auf eine andere übertragen,
    übers Netzwerk gingen zwischen 0,5 bis 2 GB/s und die Netzwerklast ging bis auf 48%,
    die CPU arbeitete zwischen 40% und 90% bei relativ konstanten 3,13 GHz.

    Das war eine Aufgabe, die in Wirklichkeit ja so nicht immer vorkommt, aber für den Test schon eine gewisse Aussagekraft hat. Aber von 2 Festplatten auf 2 NAS gleichzeitig kopieren kann schon Vorkommen, zumindest für das erste Backup. Danach werden in Echtzeit nur die veränderten Daten kopiert. Was allerdings bei der Echtzeit Synchronisation immer auftritt ist, dass laufend untersucht wird ob und welche Dateien verändert wurden. Das kostet natürlich auch Leistung

    Als Alternative gibt es noch die Möglichkeit, die Synchronisationen nachts laufen zu lassen und dazu abends einfach das W-Lan vom Rechner abzuschalten. Das kann man sogar über einen Automatismus in der Fritzbox einstellen. Dann kann das W-Lan der Fritzbox die Netzwerkkarte nicht blockieren, weil dann nur noch ein Netzwerk vorhanden ist. Das Synchronisationsprogramm kann dann ungestört das Backup auf die beiden NAS machen.
    Was man dann aber nicht machen kann ist, eine Synchronisierung in Echtzeit. Dafür könnte man aber eine große Festplatte an USB 3.1 hängen und kann dann zur Sicherheit auch in Echtzeit synchronisieren.
    Auf Grund dieser ganzen Ergebnisse weiß ich jetzt nicht mehr wirklich, was das Sinnvollste ist. Mein Wunsch ist eigentlich nur eine Datensicherung in einer akzeptablen Zeit zu bekommen und im Bedarfsfall die Sicherung auch schnell wieder zurück spielen zu können.
    Oder habt ihr vielleicht noch eine andere gute Idee?
    Trotzdem vielen Dank für eure Mühe.

  18. #68

    Re: Neuer High-End Rechner für Grafik und so…

    Zitat Zitat von nexus Beitrag anzeigen
    übers Netzwerk gingen zwischen 0,5 bis 2 GB/s und die Netzwerklast ging bis auf 48%,
    Dein Netzwerk schaft auch mit 100% Auslastung keine 0,5 GB/s

  19. #69
    Warp drölf

    Moderator

    Avatar von godlike
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Topkekistan
    Beiträge
    14.173
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Neuer High-End Rechner für Grafik und so…

    Zitat Zitat von nexus Beitrag anzeigen
    Auf Grund dieser ganzen Ergebnisse weiß ich jetzt nicht mehr wirklich, was das Sinnvollste ist.
    Doch, deine zweite Lösung mit dem Netzwerkkabel Das ist m.M.n. die vernünftigste Lösung. Ein Netzwerkkabel verlegen dauert außerdem ja wesentlich weniger lange als hier das ganze Zeug zu testen usw. Zur not mach es mit einem Repeater, die Daten werden im Oberen Stock ja trotzdem per Kabel kopiert so wie ich es verstanden habe.

    Von der Performance ist das doch auch völlig i.O. Wenn du da mehr willst musst evtl halt doch bessere Hardware kaufen. 10 Gbit Netzwerkkarte, Switch usw. Für deine aktuelle Hardware ist das doch alles super jetzt...
    »Ask not what you can do for your country. Ask what's for lunch« Orson Welles

    „Eine Gestalt von seltenem Ebenmaß“

  20. #70
    SYS64738

    Moderator

    Avatar von thom53281
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.910
    ngb:news Artikel
    44

    Re: Neuer High-End Rechner für Grafik und so…

    Zitat Zitat von nexus Beitrag anzeigen
    Von der FritzBox im Erdgeschoß habe ich ein Netzwerkkabel freifliegend in die erste Etage verlegt und oben an einen Switch angeschlossen.
    Wie ich bereits gesagt habe, nimm einen aktuellen Fritz-Repeater. Damit kannst Du eine WLAN-Punkt-zu-Punkt-Verbindung aufbauen als Ersatz für das Kabel.

    Was war denn bei Powerline schlecht? Der Durchsatz zum Internet oder der Durchsatz zu den NAS? Wenn, dann sollte nur der Durchsatz in's Internet dadurch gelitten haben.

  21. #71

    Re: Neuer High-End Rechner für Grafik und so…

    Zitat Zitat von m6ld8ywqya Beitrag anzeigen
    Dein Netzwerk schaft auch mit 100% Auslastung keine 0,5 GB/s
    Die Daten hat mir der Taskmanager angezeigt. Lügt der oder liefert der keine vertrauenswürdigen Daten?

    Zitat Zitat von godlike Beitrag anzeigen
    Doch, deine zweite Lösung mit dem Netzwerkkabel Das ist m.M.n. die vernünftigste Lösung. Ein Netzwerkkabel verlegen dauert außerdem ja wesentlich weniger lange als hier das ganze Zeug zu testen usw. Zur not mach es mit einem Repeater, die Daten werden im Oberen Stock ja trotzdem per Kabel kopiert so wie ich es verstanden habe.

    Von der Performance ist das doch auch völlig i.O. Wenn du da mehr willst musst evtl halt doch bessere Hardware kaufen. 10 Gbit Netzwerkkarte, Switch usw. Für deine aktuelle Hardware ist das doch alles super jetzt...
    Nee, mehr brauch ich nicht. Die Leistung über Kabel ist für mich ja völlig in Ordnung. Die Geschwindigkeit ins Internet ist für mich nicht so entscheidend. Da kann ich auch mit weniger leben. Vorher bin ich ja auch über W-Lan ins Internet gegangen und das hat immer gut ausgereicht. Selbst Downloads wurden immer relativ schnell durchgeführt.
    Ich hab dazu mal ein Schaubild gemacht wie die Verbindungen dann aussehen würden.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Netzwerk_02.jpg 
Hits:	15 
Größe:	38,0 KB 
ID:	56913

    Wenn ich den Aufbau so mache, läuft dann nur das internet und der Drucker über W-Lan und alles was im Obergeschoss angeschlossen ist geht über die schnelle Kabelverbindung?
    Unter Umständen muss man wohl das W-Lan am LPT ausschalten, denn den Internetzugang bekomme ich ja über das Lankabel zum Repeater, oder? Nicht das beide W-Lans sich wieder Konkurrenz machen oder sich stören.
    Ich muss mir nur den Repeater kaufen, bin dann erstmal alle Sorgen los und hätte nur noch 4 kurze Kabel. Das würde mir gut gefallen.


    Zitat Zitat von thom53281 Beitrag anzeigen
    Wie ich bereits gesagt habe, nimm einen aktuellen Fritz-Repeater. Damit kannst Du eine WLAN-Punkt-zu-Punkt-Verbindung aufbauen als Ersatz für das Kabel.

    Was war denn bei Powerline schlecht? Der Durchsatz zum Internet oder der Durchsatz zu den NAS? Wenn, dann sollte nur der Durchsatz in's Internet dadurch gelitten haben.
    Es war der Durchsatz zu den beiden NAS der nicht so leistungsfähig war wie mit dem direkten Kabel zur FritzBox. Außerdem besteht mit einer Steckdose offensichtlich ein Problem. An der wollte die Powerline einfach keine Verbindung aufbauen. Warum das so ist habe bis jetzt nicht herausgefunden.

    Ich werde mir jetzt morgen den Repeater besorgen und dann über das Ergebnis berichten.

  22. #72

    Re: Neuer High-End Rechner für Grafik und so…

    Ja, das passt so. Wenn der PC auf die NAS zugreifen möchte, wird nur einmal kurz ein Paket zum Router gesendet in dem sich erkundigt wird, wo denn überhaupt die beiden NAS stehen. Danach wird direkt mit den NAS kommuniziert, heißt du hast dann ziemlich genau eine Geschwindigkeit von 1 Gbit/s.
    Das WLAN am Laptop musst du eigentlihc nciht immer manuell ausschalten, da es sich eigentlich deaktivieren sollte, sobald über das Kabel ein Internetzugriff besteht.



    Zitat Zitat von nexus Beitrag anzeigen
    Die Daten hat mir der Taskmanager angezeigt. Lügt der oder liefert der keine vertrauenswürdigen Daten?
    Das passt so. Ich denke er wollte nur auf die Einheit aufmerksam machen, die du verwechselt hast. 0,5 GB/s sind 500 Mbyte/s. 1Gbit/s sind 125 MByte/s. (Byte ist n großes B, bit ist ein kleines b)

  23. #73

    Re: Neuer High-End Rechner für Grafik und so…

    Habe mir heute den FrtzRepeater 3000 besorgt und alles so wie ich es in der Grafik eingezeichnet habe installiert.
    Es läuft alles gut und auch mit einer zufriedenstellenden Geschwindigkeit. Damit sind meine Probleme, glaube ich jedenfalls, erst einmal gelöst und einen neuen Rechner brauche ich wohl auch erstmal nicht zu kaufen. Jedenfalls solange nicht wie er so läuft wie er jetzt funktioniert.

    Ich möchte mich bei euch allen die mich bei der Lösung meiner Probleme so tatkräftig und mit so vielen guten Tips und Vorschlägen unterstützt haben recht herzlich bedanken.
    Durch eure Tips habe ich wieder viel dazu gelernt. Ihr macht ein tolles Forum undf es hat mir viel Spaß gebracht mit euch zu diskutieren.

    Vielen Dank und macht weiter so.

    Schöne Grüße nexus

  24. #74
    SYS64738

    Moderator

    Avatar von thom53281
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.910
    ngb:news Artikel
    44

    Re: Neuer High-End Rechner für Grafik und so…

    Sag ich doch.

    Freut mich, dass es funktioniert.

  25. #75
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    6.713
    ngb:news Artikel
    17

    Re: Neuer High-End Rechner für Grafik und so…

    @nexus: Sehr schön
    Zu deinen Programmen / Tools noch etwas.
    Zum Syncronisieren zwischen deinem PC und dem NAS würde ich zu https://www.synology.com/de-de/dsm/feature/drive raten.
    Dabei werden nur jeweils Änderungen syncronisiert und er muss auch nicht im Hintergrund "vergleichen".
    Zusätzlich kannst du eine Versionierung der Dateien einstellen.

    Je nachdem was du von wo nach wo Sichern möchtest - kannst du auch von NAS zu NAS Daten schicken ohne diese über den PC zu leiten.

    zu deiner Programmliste noch ein paar Kommentare:
    Software Beschreibung Kommentar
    ABBYY FineReader for ScanSnap (TM) 4.1 OCR für Dokumentenscanner Benutzt du OCR? Wenn nein > Nicht installieren
    ACDSEE 2020 Ultimate Bilddatenbank
    Acronis DiskDirector Festplattenmanager Wozu? Die meisten Partitionsänderungen kann Windows selber
    Acronis True Image 2020 Backup-Tool Full-Backups rentieren sich meiner Meinung nach schon lange nicht mehr. Die Backups benötigen viel Platz und müssen eigentlich Wöchentlich gemacht werden - sonst sind sie veraltet da sich das Sytem ständig ändert.
    Adobe Photoshop Elements 10 Fotobearbeitung
    AllDup Duplikate suchen
    Alle meine Passworte Passwortmanager "Kostenlos" aber mit Werbung, da auch KeePass2 lieber dies verwenden da keine Werbung
    ArchiCrypt Live 8 Verschlüsselungs Software
    ArchiCrypt Schredder 8 Datenschredder Zum sicheren löschen von Dateien die keiner finden soll dann in einer Dos-Box cipher /w:<Ordner oder Datei> Auf SSDs möglichst selten nutzen. "Aufräumen und Spuren beseitigen" Bzw. dieses Tool würde ich weg lassen
    Ashampoo Burning Studio 20 Brennprogramm
    Avery Design Pro Etikettenbeschriftung
    BCUninstaller Deinstallationsprogramm Wie im Thread schon erwähnt ist das Programm unnötig / gefährlich
    Canon Software Druckersoftware
    Capture NX-D Nikon RAW Bildbearbeitung
    CCleaner Reinigungstool Wie im Thread schon erwähnt ist das Programm unnötig / gefährlich
    cewe-fotoservice.de Fotobucherstellung
    Corel AfterShot 3 Bildbearbeitung
    Corel AfterShot Pro 3 Bildbearbeitung
    CorelDRAW Graphics Suite 2019 (64-bit) Grafikbearbeitung
    dAM Ahnenforschungsprogramm
    Darktable RAW Bildbearbeitung
    Driver Booster 7 Treiber Updates Wie im Thread schon erwähnt ist das Programm unnötig / gefährlich
    ELOoffice Dokumentendatenbank
    Epson Software Druckersoftware
    Everything Dateisuche
    eXpert PDF 12 PDF-Tool komischer Hersteller - Irgendwie eher für Investoren? https://www.claranova.com/en/the-group/our-expertise/ würde zu tracker-software.com raten
    FileZilla FTP Client FTP-Tool
    FireFox Browser
    FreeCommander XE Dateimanager
    FreeFileSync Synchronisierungstool Syncen mit was?
    GFAhnen Ahnenforschungsprogramm
    GrampsAIO64 5.0.0 Ahnenforschungsprogramm
    gSyncit Datensynchronisierung Ein aktuelles Outlook kann den Google-Kalender auch ohne Tools
    iTunes Apple Tablet iTunes ist ein ziemliches Schwergewicht - eventuell nur das Tablet und die iCloud nutzen. Sonst zumindest den Bonjour-Service deinstallieren
    KeePass2 Passwortsafe
    Leawo Blu-ray Player Blu-ray Player Programm
    Lightroom 4.4 64-Bit Fotobearbeitung
    MailStore Home E-Mail-Datenbank
    Malwarebytes Sicherheitstool Unnötig und Evtl. Gefährlich
    MyPhoneExplorer Datentransfer mit Handy
    Nikon Transfer 2 Nikon Transfer Tool
    Notepad++ Editor
    Paragon Partition Manager™ 14 Professional Festplattenmanager Wozu? Die meisten Partitionsänderungen kann Windows selber
    Perfect PDF 10 Premium PDF-Tool ein vernünftiges PDF-Tool sollte reichen.
    Personal Backup Backup-Tool ein weiteres Backup-Tool zu Acronis - dazu später noch etwas.
    RawTherapee RAW Bildbearbeitung
    ScanSnap Manager Software Dokumentenscanner Die Verwaltungs-Programme werden meiner Erfahrung nach in den seltensten fällen benötigt. Evtl. nur Scantreiber installieren oder ScanSnap hinterher Deinstallieren
    ScanSnap Organizer Software Dokumentenscanner Die Verwaltungs-Programme werden meiner Erfahrung nach in den seltensten fällen benötigt. Evtl. nur Scantreiber installieren oder ScanSnap hinterher Deinstallieren
    SpeedAddress Adressdatenbank
    Steganos Privacy Suite 2018 Sicherheitstools Wozu?
    Syncovery x64 Synchronisierungstool ein weiteres Backup-Tool?
    Synology Assistant NAS Tool
    tax Professional Steuersoftware
    ThumbsPlus 7x Bilddatenbank
    Tor Browser Browser
    Total Commander Dateimanager
    Trello Kommunikationstool
    VideoLAN (VLC Player) Videoplayer
    ViewNX-i Nikon Foto Tool
    Wacom Tablett Software
    WinX YouTube Downloader Video Downloader Das scheint eine der sicher 1000 Spyware / WerbeProdukte zu sein für Youtube-Downloader. Lieber diesen https://github.com/Tyrrrz/YoutubeDownloader
    WISO Mein Geld 365 Banking Software
    WISO Vermieter Vermieter Software
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •