Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: [Fotografie] ¯\_(ツ)_/¯ Bratwursts-Bilder-Blog ¯\_(ツ)_/¯

  1. #1
    gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    aufm GRiLL (in NRW)
    Beiträge
    1.355

    [Fotografie] ¯\_(ツ)_/¯ Bratwursts-Bilder-Blog ¯\_(ツ)_/¯

    ¯\_ (ツ)_/¯ Bratwursts-Bilder-Blog ¯\ _(ツ)_/¯


    Hallo New-Ground-Boardies


    Ich habe mich nun auch dazu entschieden einige Schnappschüsse von mir zu veröffentlichen.
    Hin und wieder gelingt mir auch mal das eine oder andere Bild.
    Da ich noch ein absoluter Rookie bin, habt Nachsicht mit mir .
    Ich wünsche mir hier Feedback und vielleicht sogar beim einen oder anderen Bild ein paar Tipps zur Bildbearbeitung oder Verbesserungsvorschläge. Für mich steht nicht das Motiv an sich im Fokus, sondern die Atmosphäre.


    Das Equipment:
    - Nikon D5000
    mit Standard-Objektiv Nikkor 18-55mm
    - 8GB Hama SDHC Class 10
    - Stativ
    - Makrolinsen 2x 4x 6x 10x

    Tiere

    *-_*-_ *-_*-_ *-_*-_ *-_*-_ *-_*-_ *-_*-_ *-_*-_ *-_*-_ *-_*-_


  2. #2
    Temporär Suspendiert :D Avatar von KcDaRookie
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    371

    Re: [Fotografie] ¯\_(ツ)_/¯ Bratwursts-Bilder-Blog ¯\_(ツ)_/¯

    Willkommen im Atelier, Bratwurst.
    Unabhängig von den Motiven die Bilder sind alle sehr dunkel.
    Und bei vielen ist auch der Fokus ziemlich daneben, beim ersten ist die Fokusebene hinten auf höhe der Hand und nicht vorne bei der Ratte/Maus.
    Hast du im manuellen Modus mit manuellem Fokus fotografiert?

    Und die Katze ist ja... ähm... interessant
    Was Microsoft außer Windows und Office noch zu bieten hat.
    Die Kunst das letzte Wort zu haben.
    Die Wahrscheinlichkeit das keine Antwort mehr nach meinem Post kommt liegt bei 80% ^^

    R.I.P. Gulli *6. November 1998 - † 01. Juli 2013

  3. #3
    ばかやろう Avatar von Shinigami
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Akihabara
    Beiträge
    1.471

    Re: [Fotografie] ¯\_(ツ)_/¯ Bratwursts-Bilder-Blog ¯\_(ツ)_/¯

    Was ist denn mit der Katze los? Ist die auf Catnip hängengeblieben?
    The flow of time is always cruel... Its speed seems different for each person, but no one can change it... A thing that doesn't change with time is a memory of younger days...

  4. #4
    Pixelschubserin ■

    Veteran

    Avatar von codec
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    In Handschellen
    Beiträge
    6.480

    Re: [Fotografie] ¯\_(ツ)_/¯ Bratwursts-Bilder-Blog ¯\_(ツ)_/¯

    Hat die Katze gekokst?
    Die sieht bissl mitgenommen aus
    Ansonsten erstmal trotzdem toll, dass Du hier mitmachst
    Dafür sind wir ja da um evtl. auch mal Kritik zu üben.

    Also: Wie schon gesagt wurde. Pics etwas zu dunkel und der Fokus manchmal bissl daneben. Fotografierst Du im Automodus?
    Lieber ISO mal bissl hoch und auf gutes Umgebungslicht achten.
    Den goldenen Schnitt beachten!
    Im Nachhinein kann man aber sicher mit Photoshop und co. noch bissl was rausholen und zuschneiden.
    Manche Pics evtl. sw oder so.

    Und lass die Katze von Ihrem Trip runter kommen
    Für diesen Beitrag bedankt sich 1Bratwurstbitte
    Die geheime Zutat beim Sex ... ist Liebe.

    I may be crazy ... But crazy is better than stupid!!!

    9/11 Never forget!

  5. #5
    gesperrt

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    aufm GRiLL (in NRW)
    Beiträge
    1.355

    Re: [Fotografie] ¯\_(ツ)_/¯ Bratwursts-Bilder-Blog ¯\_(ツ)_/¯

    Danke fürs Feedback! ...
    Ich knipse noch im Automodus, da kommt es bei der Kamera öfters vor, das die Bilder unscharf sind. Das liegt zu 60% an der Kamera, da sie vor dem Schnappschuss aus irgendeinem Grund immer nochmal 2-3 Stufen nachfokusiert und ich meistens kein Stativ benutze.

    Meistens fehlt mir auch das benötigte Licht, weil das alles Innenaufnahmen sind und ich kein vernünftiges Blitzlicht habe, benutze das Ausklapplicht der Kamera.
    Habe aber auch zu fast allen Aufnahmen noch die .NEF bzw. .RAW Kopie, meint ihr, damit kann ich die meisten Bilder nochmal vernünftig pimpen ? Welche Programme nutzt ihr für Bilder im .NEF Format?

    Dieses Katzenvieh ist / soll eine "gezüchtete-Perser-Katze mit Stammbaum" sein. Ich finde sie auch zum brechen ( Meine bessere Hilfe findet diese Kreatur "süß" ), vermutlich ist das bei Frauen ein Schutzreflex, wenn Kreaturen so fürchterlich aussehen, dass sie von allen zu Tode gemobbt werden würden ...

    Meine Schmuckaufnahmen sind um Klassen besser, ich hab ja noch andere...
    Bartagame

  6. #6
    Board Kater Avatar von Cybercat
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    8.665

    Re: [Fotografie] ¯\_(ツ)_/¯ Bratwursts-Bilder-Blog ¯\_(ツ)_/¯

    Zitat Zitat von 1Bratwurstbitte Beitrag anzeigen
    Dieses Katzenvieh ist / soll eine "gezüchtete-Perser-Katze mit Stammbaum" sein. Ich finde sie auch zum brechen ( Meine bessere Hilfe findet diese Kreatur "süß" ), vermutlich ist das bei Frauen ein Schutzreflex, wenn Kreaturen so fürchterlich aussehen, dass sie von allen zu Tode gemobbt werden würden ...
    Eine (Extrem) gezüchtete Perserkatze leidet unter chronisch verstopften Tränenkanälen.
    Dadurch kann die Tränenflüssigkeit nicht den normalen Weg in den Rachenraum nehmen wie es eigentlich sein sollte.
    Tägliches säubern der Augen ist da unumgänglich. Dann sieht die auch um die Augen nicht mehr so aus wie auf deinen Bildern.

    Also vor dem nächsten Fotoshooting mit der Katze folgendes machen:

    Augen und das drumherum z.B. mit Augentrosttee säubern. (Gibt es in der Apotheke)
    Fell mit einer Spezial-Bürste gut durchbürsten.

    Spoiler: 


    Dann noch mal Fotos von der Katze machen und hier einstellen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich 1Bratwurstbitte
    Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus.

  7. #7
    gesperrt

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    aufm GRiLL (in NRW)
    Beiträge
    1.355

    Re: [Fotografie] ¯\_(ツ)_/¯ Bratwursts-Bilder-Blog ¯\_(ツ)_/¯

    Danke für die Tipps, aber das ist eh die Katze einer Freundin, ich habe die Bilder nur gemacht, um zu Weihnachten einen Fotokalender zu erstellen ( ich werde da noch Photoshoppen, um die Schmiere zu entfernen ).
    Da ich so langsam mit Porträtaufnahmen und der Kamera klar komme, interessiere ich mich nun eher für Landschaftsaufnahmen und mit Licht malen ( lange Verschlusszeit, so wie bei dem Autobahnbild hier ausm Board ).

    Wer kann mir Tipps geben, was ich mal für Filter ausprobieren kann / sollte, bzw. wofür die alle sind?!

    Gibt ja UV-Filter, Farbfilter und und und.

  8. #8

    Re: [Fotografie] ¯\_(ツ)_/¯ Bratwursts-Bilder-Blog ¯\_(ツ)_/¯

    UV-Filter benutzen die meisten Leute nur als Schutz für die Frontlinse (finde ich persönlich meistens unnötig).
    Für lange belichtungen auch bei hellem Tageslicht sind Grau-Filter nötig. Schöne blaue Himmel und minimierte/maximierte Spiegelungseffekte kann man mit einem Polarisations-Filter erreichen.

    Zu deinen Fotos wurde ja schon einiges gesagt (die Katze ist echt der Bringer ).
    Mir geht dabei durch den Kopf "sind halt Fotos von Haustieren", süß und so, aber nicht spannend. Da fehlt irgendwie noch eine hübsche Komposition um die Bilder auch für außenstehende Spannend zu machen. Steck die Crack-Katze (sry ) mal in den Garten und such dir einen schönen Hintergrund und experimentiere da etwas rum.
    Für diesen Beitrag bedankt sich 1Bratwurstbitte

  9. #9
    Pixelschubserin ■

    Veteran

    Avatar von codec
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    In Handschellen
    Beiträge
    6.480

    Re: [Fotografie] ¯\_(ツ)_/¯ Bratwursts-Bilder-Blog ¯\_(ツ)_/¯

    Crack-Katze
    Aber witzig, dass wir alle das selbe dachten

    So ne vergilbte Mieze mal in die Waschmaschine und dann ab ins grüne Grass! Mehr Kontrast und bessere Farben!
    Ansonsten. Mal mehr draussen machen. Auch mit den Tieren.
    Der Rest wird schon
    Für diesen Beitrag bedankt sich 1Bratwurstbitte
    Die geheime Zutat beim Sex ... ist Liebe.

    I may be crazy ... But crazy is better than stupid!!!

    9/11 Never forget!

  10. #10
    gesperrt

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    aufm GRiLL (in NRW)
    Beiträge
    1.355

    Re: [Fotografie] ¯\_(ツ)_/¯ Bratwursts-Bilder-Blog ¯\_(ツ)_/¯

    Zitat Zitat von Oerkelus Totalus Beitrag anzeigen
    ...Steck die Crack-Katze (sry ) mal in den Garten und such dir einen schönen Hintergrund und experimentiere da etwas rum...
    Nein, bloß nicht!
    Ich war heil froh, dass mich das Tier nicht berührt hat als ich die Fotos gemacht habe.

  11. #11

    Re: [Fotografie] ¯\_(ツ)_/¯ Bratwursts-Bilder-Blog ¯\_(ツ)_/¯

    Der Popupblitz deiner Kamera setzt deinen Bildern stark zu. Ich habe eine ähnliche Kamera und der Blitz zerstört so gut wie alles. Besorg dir einen schlanken Aufsteckblitz, das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht und kostet nicht die Welt.

    Weiter kann ich dir empfehlen so weit wie möglich immer mit der ISO nach unten zu gehen. Je höher der ISO-Wert, desto mehr rauscht das Bild. Natürlich ist das leichter gesagt als getan, wenn eh schon wenig Licht vorhanden ist, weil dann die Belichtung länger sein muss um zu kompensieren. Das geht natürlich nicht wie in deinem Fall bei bewegten Motiven.

    Dass der Autofokus immer wieder nachjustiert hat kann in deinem Fall an 2 Dingen liegen:

    a.) es war schlicht zu dunkel. Auch der AF braucht Licht um zu fokusieren. Wenn der AF einmal gebissen hat, ändert der sich im Normalfall auch nicht mehr, ausser du betätigst das manuell über den Auslöser. Es konnte also vmtl. kein Fokus gefunden werden und deswegen hat die Kamera immer wieder versucht scharf zu stellen. In diesem Fall ist es die beste Wahl entweder mehr Licht zu machen oder aber den AF auf manuell zu stellen. Das ist auch nicht weiter schlimm.

    b.) du hast den falschen AF-Modus aktiviert und zb kontinuierlicher AF eingestellt. Das ist bei Portraitaufnahmen nicht gut. Dieser Modus ist zB für Sportaufnahmen gedacht.

    Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, es ist immer besser erstmal dunkler zu fotografieren. Aufhellen geht hinterher immer. Wenns aber erstmal überblendet ist, ists meist im Popo.

    Als Einsteigerfreundliche Software kann ich dir Lightroom von Adobe empfehlen. Ich habe sie auch (gekauft) und bin sehr zufrieden damit.
    Für diesen Beitrag bedankt sich 1Bratwurstbitte

    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    Auf Picflash deine Bilder schnell und unkompliziert teilen. Anonym.

  12. #12
    gesperrt

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    aufm GRiLL (in NRW)
    Beiträge
    1.355

    Re: [Fotografie] ¯\_(ツ)_/¯ Bratwursts-Bilder-Blog ¯\_(ツ)_/¯

    Zitat Zitat von eraser Beitrag anzeigen
    ...Der Popupblitz deiner Kamera setzt deinen Bildern stark zu...

    ...Weiter kann ich dir empfehlen so weit wie möglich immer mit der ISO nach unten zu gehen...

    ...a.) es war schlicht zu dunkel. Auch der AF braucht Licht um zu fokusieren...
    Danke für diese wertvollen Tipps!
    Ja der Ausklappblitz ist so eine Sache, ich benutze ihn auch sehr ungerne, weil er tatsächlich so ein steriles Licht in die Aufnahmen bringt, da ich bis jetzt meistens drinnen geknipst habe, brauchte ich ja eine Lichtquelle .
    Ich hab schon mit einem Lichtzelt rum experimentiert, weil Schmuck kann ich nicht mit Blitz knipsen!
    Also bietet es sich an immer den niedrigsten Iso-Wert zu verwenden, werde ich mir merken. Ich werde demnächst mal im Bereich von 100-300 experimentieren.

    Nein, den ständigen Autofokus benutze ich gar nicht, denn der verbraucht ohne Ende Akku und die Kamera braucht meistens viel zu lange, wenn es darauf ankommt.
    So langsam komme ich mit dem Autofokus auch klar, denn neuerdings kann ich die Fokusstufen einschätzen und stelle dann in der richtigen Sekunde mit nem Knopf den Fokus an der richtigen Stelle fest.
    Die Kamera hat ja ein rotes Hilfslicht, das klappt dann meistens ganz gut im Zusammenhang mit dem Autofokus.

    Ich hab jetzt mal 2-3 Stunden in die Nikon-Software View NX und Capture NX reingeschaut und muss sagen, ich war erstaunt, wie weit und vor allem einfach man NEF bzw RAW Daten bearbeiten / verändern kann.
    Besonders im Hinblick auf die Nachbelichtung und die Farbtemperaturen.
    Du meinst Lightroom taugt was?
    Dann werde ich da mal reinschnüffeln!

    Vielen Dank fürs Feedback!
    Die Bratwurst

  13. #13
    Boardente™

    Veteran

    Avatar von enteo
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    ngb
    Beiträge
    3.659
    ngb:news Artikel
    3

    Re: [Fotografie] ¯\_(ツ)_/¯ Bratwursts-Bilder-Blog ¯\_(ツ)_/¯

    Zitat Zitat von eraser Beitrag anzeigen
    Dass der Autofokus immer wieder nachjustiert hat kann in deinem Fall an 2 Dingen liegen
    Oder das Messfeld für den Autofokus ist einfach nicht dort, wo das eigentliche Motiv ist.

    Wichtig ist auch, dass du bei Tieren, Menschen, Lebewesen immer auf die Augen fokusierst.
    Für diesen Beitrag bedankt sich 1Bratwurstbitte
    für immer unvergessen - Hubi und Hezu

    ◼◼

  14. #14

    Re: [Fotografie] ¯\_(ツ)_/¯ Bratwursts-Bilder-Blog ¯\_(ツ)_/¯

    Schmuck kann man sehr wohl auch mit Licht knippsen. Du musst nur die Möglichkeit haben, den Blitz zu verstellen, so dass er nicht direkt auf das Motiv trifft. Das verhindert dann auch zb Schatten wie in deinem Schmuckbild oder Augenringe bei Portraits.
    Die Nikon Software empfand ich am Anfang auch als ganz hilfreich. Allerdings vor allem erstmal zum importieren. Das geht aber mit zB Lightroom auch ganz einfach. Da gibts die Lizenz immer wieder mal für um die 100 Euro.

    Was die Sache mit dem Fokus angeht, glaube ich gewöhnst du dir gerade etwas nicht gutes an. Versuche rauszufinden, wieso der AF nicht beisst. Licht, ausserhalb der Reichweite, falscher Messpunkt oder falsche Messmethode.

    Der hohe ISO-Wert ist im Automatikmodus nicht zu verändern. Hier übernimmt die Kamera alles für dich und das sieht man halt auch auf den Bildern. Nicht falsch verstehen: Deine Bilder sind allesamt nicht schlecht für die private Sammlung oder schöne Erinnerungen. Die Kamera geht halt im Automatikmodus auf Nummer Sicher um das Bild zumindest erkennbar zu halten. Das sind halt dann nicht immer die besten Ergebnisse, dafür ist es meist Nummer sicher. Daher kam auch zb ein ISO-Wert von 1600.

    Hier mal was zum gucken:


    Wie du siehst, je niedriger der Wert, desto weniger rauschen und umso besser das Bild. Licht ist eben durch nichts zu ersetzen bei der Fotografie. Wenn ichs recht gesehen habe, nutzt du das KIT-Objektiv 18-55mm. Das tuts für den Anfang auf jeden Fall, aber es ist halt nicht besonders Lichtstark, was dich halt auch sehr limitiert.

    Am Ende bleibt halt einfach die Frage, wieviel man machen möchte und ob man tatsächlich Spass am Hobby hat bzw. obs einem das Wert ist Geld zu investieren in weitere Objektive.

    Und ich bin übigens auch kein Profi. Ich mache gerne Fotos und bin mehrmals in der Woche mit meiner Kamera auf Tour, wenn das Wetter passt. Habe mir das alles selbst beigebracht oder erlesen. Wenn mal was nicht richtig ist, bitte drauf hinweisen.

    P.S. Du kannst bei PicFlash deine EXIF-Daten löschen, wenn du die nicht zeigen möchtest. Da steht unter anderem auch der Zeitpunkt der Aufnahmen und einiges mehr.
    Für diesen Beitrag bedankt sich 1Bratwurstbitte

    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    Auf Picflash deine Bilder schnell und unkompliziert teilen. Anonym.

  15. #15
    gesperrt

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    aufm GRiLL (in NRW)
    Beiträge
    1.355

    Re: [Fotografie] ¯\_(ツ)_/¯ Bratwursts-Bilder-Blog ¯\_(ツ)_/¯

    Zitat Zitat von eraser Beitrag anzeigen
    ...P.S. Du kannst bei PicFlash deine EXIF-Daten löschen, wenn du die nicht zeigen möchtest. Da steht unter anderem auch der Zeitpunkt der Aufnahmen und einiges mehr.
    Ja, habe ich schon gesehen, danke für den Tipp!
    Meine Intention war, dass Jemand die Bilder analysiert, aber das das Jemand so ausgiebig wie du macht, hätte ich mir nicht träumen lassen , danke dafür.
    Die Kamera hat kein GPS-Modul, von daher kann ich glaube ich kaum Daten preisgeben, die mich identifizieren könnten.

    Das Beispiel mit den ISO-Werten ist ziemlich anschaulich. Wann brauch ich denn so richtig krasse ISO-Werte, um ein vernünftiges Bild zu bekommen, dann doch wohl wahrscheinlich bei Nachtaufnahmen, oder ?

    Ja, prinzipiell sollte ich mich vielleicht noch ein wenig mehr in die Thematik einlesen.
    Ich habe momentan schon einige Erfahrungen sammeln können und kann ein wenig mit der Kamera umgehen ( Automatik-Modus ), bin aber noch nicht so wirklich im Bilde welchen Modus ich jetzt genau wofür verwenden sollte und muss.
    Ich taste mich gerade so eben an die Scene-Programme ran ...

    Vermutlich wird es auch mit an dem Objektiv liegen, dass ich da keine steile Lernkurve habe.
    Wie viel Kohle sollte man denn investieren, wenn man ein vernünftiges Objektiv kauft?

  16. #16
    drauf gepieselt! Avatar von UrinHolz
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    752

    Re: [Fotografie] ¯\_(ツ)_/¯ Bratwursts-Bilder-Blog ¯\_(ツ)_/¯

    Vorweg: Ich bin ein Hobbyfotograf, welcher mir alles autodidaktisch beigebracht habe. Ich habe noch nie mit Fotografie Kohle verdient. Gewichte meine Meinung also nach deinem Gewissen.

    Ich finde, jemand der im Automatikmodus schiesst, braucht seine Bilder gar nicht erst vorstellen. Denn das kann jeder. Ausser natürlich man hat ein besonderes Auge für Dinge wie Dynamik oder Ästhetik. Versteh mich nicht falsch, ich finde es immer toll, wenn ein User seine Werke hier vorstellt. Aber eben. Ich denke du solltest dir einen Moment (2 Stunden, soviel braucht das fürs erste Einlesen gar nicht!) Zeit nehmen und dich mit den Basics deiner Kamera auseinander setzen. Basics heisst für mich Belichtungszeit/Blende/ISO. Google liefert da sofort Ergebnisse. Ich selbst fotografiere ausschliesslich mit M/Av/Tv (Ausnahmen sind "stupide" Partyfotografie Nachts). Alles andere sind Programme, die Dinge für dich übernehmen. Und somit das Ergebnis verfälschen bzw. ein Ergebnis liefern, welches du gar nicht willst. Eigentlich sollte man sich vor jeder Aufnahme überlegen: Was will ich? Wie soll das Foto aussehen? Wie lange darf die Belichtungszeit sein? Wie gross der Schärfebereich? Wie hell soll die Aufnahme sein? Und entsprechend werden dann die Einstellungen gestellt.
    Bevor du dir Gedanken über das Objektiv oder das Bildbearbeitungsprogramm machts sollten diese Dinge für dich klar sein. Alles andere kommt erst dannach.

    Komm ich jetzt wie ein Arschloch rüber? Irgendwie waren alle Vorposter so nett Nunja, ich bin ehrlich (ich selbst bin auch froh über direkte Kritik - egal wie brutal die ist). Ich sehe in den Fotos von dir halt den Automatikmodus ohne wirkliche Gedanken dahinter.
    Ich wünsche dir weiterhin viel Spass mit der Fotografie! Ist aufjedenfall etwas, das Spass macht und wobei man Schritt für Schritt weiter kommen kann!

    Achja, noch dazu:
    Das Beispiel mit den ISO-Werten ist ziemlich anschaulich. Wann brauch ich denn so richtig krasse ISO-Werte, um ein vernünftiges Bild zu bekommen, dann doch wohl wahrscheinlich bei Nachtaufnahmen, oder ?
    Grundsätzlich (ausser es wird als stylistisches Mittel eingesetzt) sollte der ISO-Wert so tief wie möglich (100-400) gehalten werden. Auch bei Nachtaufnahmen, dafür brauchst du idR. ein Stativ. Ich persönlich schraube den ISO-Wert nur bei Konzertfotografie brutal (3200/6400) hoch. Schmerzt mich aber jedesmal
    Für diesen Beitrag bedankt sich 1Bratwurstbitte
    Rebellen haben keine Signatur!

  17. #17
    gesperrt

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    aufm GRiLL (in NRW)
    Beiträge
    1.355

    Re: [Fotografie] ¯\_(ツ)_/¯ Bratwursts-Bilder-Blog ¯\_(ツ)_/¯

    Ehrlich gesagt, bin ich froh über solch offene Kritik, denn das macht mir klar, dass man noch viel mehr aus den Bildern machen kann.
    Ich möchte ja irgendwann mal schnallen, wie man aus jeder Situation das beste Bild macht.

  18. #18
    Schadstoffstarke Zone Avatar von Diesel_
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Chapter 38
    Beiträge
    2.297
    ngb:news Artikel
    1

    Re: [Fotografie] ¯\_(ツ)_/¯ Bratwursts-Bilder-Blog ¯\_(ツ)_/¯

    Einen schönen Himmelfahrtstag @ all

    Das der Fokus nicht sitzt würde ja schon angesprochen. Wie viele Messfelder hast du denn bei der D5000 zur Auswahl?
    Wichtig bei bewegten Objekten ist auch, dass du nach der Fokusierung sofort fotografierst und sich das Objekt nicht aus dem Fokus bewegt.

    Testen ob der Fokus kameraseitig sitzt kann man z.B. mit http://www.traumflieger.de/desktop/f...usdetektor.php

    Für den Fall eines Aufsteckblitzes kann ich 'Yongnuo' empfehlen, als Stativ ein 'Manfrotto 055 XPROB'.

    BTW: Ich selber bin noch mit einer uralt D40 unterwegs und das wird auch so bleiben solange ich das volle Potential der Kamera nicht ausschöpfen kann

    Gruß und gutes Licht.
    Für diesen Beitrag bedankt sich 1Bratwurstbitte
    Natural Born Cruncher

  19. #19
    Pirat Avatar von redbeard
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    /home/redbeard
    Beiträge
    112

    Re: [Fotografie] ¯\_(ツ)_/¯ Bratwursts-Bilder-Blog ¯\_(ツ)_/¯

    @UrinHolz:
    Kurzes OT: Der Fotograf macht die Bilder, nicht die Kamera. Ob jemand in M, Vollautomatik oder irgendwelchen tollen Szeneprogrammen fotografiert sollte ihm ueberlassen sein, denn am Ende ist es das Ergebnis was zaehlt, nicht die technischen Eckdaten.

    Die Katze ist btw der Oberknaller.

    @1Bratwurstbitte: Da du scheinbar gerne freistellst ist das Nikon 50mm f/1.8G vielleicht was fuer dich. Gebraucht gibts die Dinger fuer nen super Kurs, Portraits (egal ob Mensch oder Katze) machen damit schon ziemlichen Spass.
    open minds. open sources. open future.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •