Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Matshita BD-MLT UJ260AF erkennt Verbatim CD-Rs als BDs

  1. #1
    Asoziale Ausbilderin Avatar von sia
    Registriert seit
    Mar 2015
    Ort
    FFM (NSFW)
    Beiträge
    5.846
    ngb:news Artikel
    4

    Matshita BD-MLT UJ260AF erkennt Verbatim CD-Rs als BDs

    Hi, mein o.g. BD-Brenner Matshita BD-MLT UJ260AF erkennt keine 700MB 52x CD-Rs von Verbatim.

    Der Brenner steckt in einem ext. Firstcom-gebrandeten USB-Gehäuse (USB-ID 13fd:0840, meldet sich als Initio Corporation INIC-1618L SATA)

    Manchmal erkennt er sie kurz als BD, aber schreiben kann man dann logischerweise nicht.

    Was könnte das sein?
    Geändert von sia (23.03.20 um 20:25 Uhr)
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    tilde.fun – dein kostenloser Linux-Account in der Cloud | Inoffizielle ngb-Telegram-Gruppe
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  2. #2
    Vereinsheimer Avatar von Laui
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    19.429
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Matshita BD-MLT UJ260AF erkennt Verbatim CD-Rs als BDs

    welches OS? Welcher Brenner? Welches Brennprogramm? vllt. mal eine Übersicht deiner Hardware?

  3. #3
    Asoziale Ausbilderin

    (Threadstarter)

    Avatar von sia
    Registriert seit
    Mar 2015
    Ort
    FFM (NSFW)
    Beiträge
    5.846
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Matshita BD-MLT UJ260AF erkennt Verbatim CD-Rs als BDs

    Zitat Zitat von Laui Beitrag anzeigen
    welches OS?
    Irrelevant. Tritt unter Windows und Linux auf.

    Welcher Brenner?
    Das steht im Titel. Ein BD-MLT UJ260AF.

    Welches Brennprogramm?
    Irrelevant, tritt mit Xfburn und Brasero sowie wodim unter Linux sowie mit Nero, CDBurnerXP und Imgburn unter Windows.

    vllt. mal eine Übersicht deiner Hardware?
    Irrelevant, mit einem anderen Brenner (hp DVD-RAM GH40L) geht es.
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    tilde.fun – dein kostenloser Linux-Account in der Cloud | Inoffizielle ngb-Telegram-Gruppe
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  4. #4
    Vereinsheimer Avatar von Laui
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    19.429
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Matshita BD-MLT UJ260AF erkennt Verbatim CD-Rs als BDs

    Anderen Rohling (CD-R anderer Firma) mal probieren?
    Für diesen Beitrag bedankt sich sia

  5. #5

    Re: Matshita BD-MLT UJ260AF erkennt Verbatim CD-Rs als BDs

    Mal schauen ob Panasonic oder Matsushita einen aktuelleren Treiber für den Matshita-Ramsch hat. Oder entsorgen. Die Dinger erkennen mal dies, mal das, selten alles (bekanntes Problem).
    Für diesen Beitrag bedankt sich sia

  6. #6
    Asoziale Ausbilderin

    (Threadstarter)

    Avatar von sia
    Registriert seit
    Mar 2015
    Ort
    FFM (NSFW)
    Beiträge
    5.846
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Matshita BD-MLT UJ260AF erkennt Verbatim CD-Rs als BDs

    Zitat Zitat von Laui Beitrag anzeigen
    Anderen Rohling (CD-R anderer Firma) mal probieren?
    maxell DVD+R funktionieren, Verbatim DVD+R leider auch nicht.

    Mag Panasonic/Matshita vielleicht einfach Verbatim nicht mehr? Lustigerweise funktionieren uralte Verbatim CD-R, die ich im Keller gefunden habe. Allerdings waren das nur noch 2 Stück und ich habe eine "verbrannt" zum Testen.

    Da ich noch den HP-Brenner habe, ist das alles nicht so tragisch, aber etwas wundern tut es mich schon…

    Zitat Zitat von c1i Beitrag anzeigen
    Oder entsorgen.
    Alter. Das Ding hat mal 90€ oder so gekostet o_O

    Maximal lasse ich noch mit mir reden mir einen ext. DVD-Brenner für nen Zwanni zu holen, aber die BD-Laufwerke sind alle schweineteuer.
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    tilde.fun – dein kostenloser Linux-Account in der Cloud | Inoffizielle ngb-Telegram-Gruppe
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  7. #7

    Re: Matshita BD-MLT UJ260AF erkennt Verbatim CD-Rs als BDs

    Das Ding hat 90 Euro gekostet, weil Matsushita zumindest ne Zeit lang bei Apple die Dinger verbaut hat. Ohne das "su" dann die Tochter Matshita. Und wenn er 1.000 Euro gekostet hätte, dann wäre er nun genauso viel wert, wie jeder andere Brenner, der mit Rohlingen zickt, weil ihm entweder der Hersteller nicht passt oder die Art des Rohlings.

    BD-Laufwerke sind auch so teuer, weil die im Grunde keinen Markt mehr haben. Die Zeiten des Brennens sind übrigens schon lange vorbei, braucht man nicht wirklich so ein Spielzeug.
    Für diesen Beitrag bedankt sich sia

  8. #8
    Asoziale Ausbilderin

    (Threadstarter)

    Avatar von sia
    Registriert seit
    Mar 2015
    Ort
    FFM (NSFW)
    Beiträge
    5.846
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Matshita BD-MLT UJ260AF erkennt Verbatim CD-Rs als BDs

    Ich brauche dieses "Spielzeug" aktuell. Sehr selten, aber wenn ich es brauche, dann ist es immer weil's nicht anders geht. An der aktuellen Stelle, weil der USB-Anschluss an der Stereoanlage meiner Großtante kaputt ist (Überspannung, also nichts mit raus- und wieder reinlöten und fertig) und das Ding außer USB nur noch (MP3-)CDs schluckt. Habe ihr jetzt 20 CDs gebrannt mit der Musik, die sie online gekauft hat.

    Auch zum Digitalisieren von BDs gibt's soweit ich weiß keine andere Möglichkeit als ein BD-Laufwerk. Download wäre schön, wenn man nicht Stunden nach irgendwelchen obskuren Medien suchen müsste…

    Jemand ne gute Empfehlung für ein ext. USB3-Gehäuse für 12,7mm und für ein regulär großes Laufwerk?

    Aber ja, ich finde optische Medien auch meistens doof. Bis man dann mal einen richtig blöden Anwendungsfall dafür hat
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    tilde.fun – dein kostenloser Linux-Account in der Cloud | Inoffizielle ngb-Telegram-Gruppe
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  9. #9
    SYS64738

    Moderator

    Avatar von thom53281
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.906
    ngb:news Artikel
    44

    Re: Matshita BD-MLT UJ260AF erkennt Verbatim CD-Rs als BDs

    Was ist denn das für eine Anlage? Hat die keinen Aux-Eingang?

  10. #10
    Vereinsheimer Avatar von Laui
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    19.429
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Matshita BD-MLT UJ260AF erkennt Verbatim CD-Rs als BDs

    Ja bei Aux-Eingang wäre der Anschluss eines MP3-Player oder Smartphones möglich.

    Du sagst ein anderer Brenner funktioniert. Kannst du damit nicht die Audio-CDs brennen? BD-Brenner sind ja nunmal auch etwas unterfordert damit ;-)

    Ich denke es liegt dem BD-Brenner, der scheint da eine Macke zu haben.
    oder ja am USB3 Gehäuse.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •