Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Imageproblem der Linkspartei - neue Videos aufgetaucht

  1. #1
    Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

    News-Redakteur

    Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    23.388
    ngb:news Artikel
    34

    Imageproblem der Linkspartei - neue Videos aufgetaucht

    Nach dem unwürdigem Spiel in Thüringen, bei dem die Afd wieder einmal gezeigt hat, wie sehr sie außerhalb der parlamentarischen Demokratie steht und wo die FDP, besonders aber die CDU blamabel agiert haben, konnte sich die Linkspartei als staatstragende Partei hervortun. Mit dem bislang erfolgreichen Ministerpräsidenten Ramelow beweist sie sich hier als koalitionsfähige Partei und auch die Umfrageergebnisse liegen jetzt wieder im zweistelligen Bereich.

    Das alles sieht nach einer Hochphase des Erfolges aus, wenn man aber die Gesamtpartei betrachtet, dann sieht das Bild gar nicht mehr so gut aus.

    Erste aktuelle Blamage ist die Strafanzeige von 8 Fraktionsmitgliedern gegen Kanzlerin Merkel.
    Sie soll "Beihilfe durch Unterlassen zum Mord" begangen haben und damit mitschuldig an der Tötung des iranischen Generals Qasem Soleimani durch eine US-Drohne, bei der auch der amerikanische Luftwaffenstützpunkt im deutschen Ramstein beteiligt gewesen sein soll.
    Damit wurden nicht nur Irritationen bei potentiellen Bündnispartnern ausgelöst, auch innerhalb der Partei und bei der Parteiführung zeigte man sich überrascht und irritiert.
    Nach außen wirkt die Partei damit unzuverlässig, weil mögliche Koalitionspartner sich nicht sicher sein können, ob die Linke, insbesondere bei heiklen außenpolitischen Themen, wackelt, weil radikale Kräfte nicht unter Kontrolle gebracht werden können.

    Dann tauchte vor einigen Tagen ein Video auf, welches zeigte, wie eine Frau aus dem Publikum bei einer Strategiekonferenz sich wie folgt äußert: „Energiewende ist auch nötig nach 'ner Revolution. Und auch wenn wir das eine Prozent der Reichen erschossen haben, ist es immer noch so, daß wir heizen wollen, wir wollen uns fortbewegen“.
    Es kommt nicht klar rüber, wie dies gemeint ist und nachdem einige im Saal raunten, geht Parteichef Riexinger darauf ein. Aber statt die Sache mit einer deutlichen Positionierung zu klären, setzt er mit einem Scherzversuch noch einen drauf und verschlimmert die ganze Sache:"Wir erschießen sie nicht. Wir setzen sie schon für nützliche Arbeit ein."
    Damit ist der Skandal perfekt.

    Doch damit nicht genug. Jetzt sind noch weitere Videoschnipsel aufgetaucht, die verstörende Ansichten zu Tage bringen.
    In einem fordert ein Diskussionsteilnehmer, "diesen parlamentsfixierten Abgeordnetenbetrieb" zu schwächen. Aufgabe einer Linken sei deshalb: "Staatsknete abgreifen, Informationen aus dem Staatsapparat abgreifen, den außerparlamentarischen Bewegungen zuspielen." Das Parlament brauche man nur noch "als Bühne, weil die Medien sind so geil auf dieses Parlament, das sollten wir doch nutzen".
    VIDEO:

    Spoiler: 


    In einem weiteren Video argumentiert Linken-Vorstandsmitglied Lucy Redler gegen rot-rot-grüne Bündnisse: "Es war und ist die rassistische Politik, der staatliche Rassismus und die neoliberale Politik der CDU, aber auch der SPD und in Teilen auch der Grünen", die den Erfolg der AfD befördert hätten. Sie sei für linke Bündnisse, etwa mit Sozial- und Migrantenverbänden, aber nicht mit "Halbrechten"

    Mit "Halbrechten" meint sie die Grünen.

    VIDEO:

    Spoiler: 

    Auch wenn nicht noch mehr Videos auftauchen werden, so ist doch bereits jetzt klar, daß die Partei ein Problem mit Radikalen in ihren Reihen hat.

    Quelle:
    Spiegel.de
    Für diesen Beitrag bedankt sich BurnerR
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  2. #2
    Bot #0384479 Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.924
    ngb:news Artikel
    3

    Re: Imageproblem der Linkspartei - neue Videos aufgetaucht

    Es ist gut und richtig, Menschen daran zu erinnern, dass eine Partei am linken Rand auch nicht Demokratiefreundlich sind und nicht weniger liebäugeln mit ihren radikalen und extremistischen Auswüchsen, wie das auch bei Parteien am rechten Rand der Fall ist.

  3. #3
    Mitglied Avatar von darksider3
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    /dev/sda
    Beiträge
    370

    Re: Imageproblem der Linkspartei - neue Videos aufgetaucht

    Ihr macht hier einen ganz komischen Kreiswichs.
    Wenn ein Mitglied der SPD auf irgendeinem Kongress erzählt er fände Hartz IV doch voll toll und all die Arbeitslosen als kostenfreie Arbeitskraft zu missbrauchen ist okay, dann ist das normal. Wenn aber ein Mitglied der Linken sich auf einem Linkenkongress hinstellt und sagt, das man es rassistisch findet wenn man Leute einfach abschiebt, dann ist man radikal? Alles klar. Wenn eine Frau sich hinstellt und sagt, das die Grünen nicht viel besser ist als die CDU(sind sie auch nicht, sie sind die Quasi-Öko-CDU) und hätte rassistische Tendenzen, ist das EXTREMISTISCH?

    Wenn ein Typ auf einem Linkenkongress erzählt, er fände z.B. gut das die Gehälter der Abgeordneten, direkt im Halbsatz danach im übrigen, auf Facharbeiter-Niveau fixiert wird, und findet das die Antifa-Verbände(! Mehrzahl, denn, oh wunder, es gibt nicht "Die Antifa") mehr vom Geld profitieren würden als sich zu Vereinheitlichen, dann ist das radikal und Demokratiefeindlich? Naja, offenbar ja nicht "Demokratiefreundlich" genug für die Herren hier, ganz offenbar "am Linken Rand", der im Halbsatz danach direkt mit dem Rechten Rand verglichen wird, quasi als drögere Version der Hufeisentheorie, der man sich offenbar auch entblödet zu bedienen. Vielleicht sollten wir das Geld lieber in eine der CDU nahen Stiftungen stecken, die sind ja jetzt ganz offenbar gut genug.

    Ich sag euch, die sind so extremistisch und Radikal da in der Partei der Linksradikalen Gulagkommunistextremisten, am Ende fordern die noch einen Mindestlohn, der über 13€ geht! Richt Extrem!!!!!!!einself

    Wenn man unbedingt ein "linkes" Feindbild sucht, dann findet man auch eines, schätze ich.
    WTF.


    Darauf erstmal nen SPDler in das Gulag schicken, Prost Mahlzeit.
    Für diesen Beitrag bedanken sich nachtmasse, Jonny
    Effiziens ist, wenn ich ein Loch bohre und mein Nachbar auch ein Bild aufhängen kann. ;)
    Redundanz macht wiederholen unnötig. | quod erat expectandum - Unbekannt|Veni, vidi,vici - Iulius Caesar

  4. #4
    Bot #0384479 Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.924
    ngb:news Artikel
    3

    Re: Imageproblem der Linkspartei - neue Videos aufgetaucht

    Ich beziehe mich vornehmlich mich auf
    1) Menschen erschießen die zu viel Geld haben
    2) Parlament nur benutzen zur Show und um Geld und Infos abzugreifen

    Das mit dem Erschießen ist schon arg krass, aber ich habe am Rand immer wieder mit dem Linksmilieu zu tun gehabt und da ist das quasi normal, dass eine Partei ja schon Systemunterstützend ist und damit per se abzulehnen und eine richtige Veränderung (= Überwindung des Kapitalismus) durch Revolution stattfinden muss bzw. durch Handlungen die einen guten Nährboden für eine solche Revolution bereiten.

  5. #5
    gesperrt
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    1.062

    Re: Imageproblem der Linkspartei - neue Videos aufgetaucht

    Zitat Zitat von BurnerR Beitrag anzeigen
    Ich beziehe mich vornehmlich mich auf
    1) Menschen erschießen die zu viel Geld haben
    2) Parlament nur benutzen zur Show und um Geld und Infos abzugreifen
    ..
    Was aber, um das nochmal in Erinnerung zu rufen, kein Parteiprogramm ist, sondern die (womöglich impulsiven) Aussagen zweier Vollspacken.

    Um mal wieder die Kurve zur AfD zu kriegen, die Unterstützung der Linken für radikale linke autonome Gruppen könnte man dann ja mal aufzeigen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich BurnerR

  6. #6
    Bot #0384479 Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.924
    ngb:news Artikel
    3

    Re: Imageproblem der Linkspartei - neue Videos aufgetaucht

    Ja. Insofern ist die Kritik am Framing der News berechtigt das ganze jetzt als dramatische Neuigkeit zu verkaufen, dass Menschen Blödsinn erzählen auf solchen Veranstaltungen.
    Das Problem ist
    Fehlende Abgrenzung von solchen Radikalen / Idioten, gipfelnd in der völlig unangemessenen Reaktion des Parteivorsitzenden auf den Hinweis, dass man ja natürlich Menschen erschießen werde.
    Und da stellen sich dann parallel zu einer Partei am rechten Rand vergleichbare Fragen danach, welche Verbindungen zu entsprechenden Gruppierungen es gibt, ob die eigene Meinung oder das Programm nicht vielleicht einfach nur gefiltert wird um rechtskonform zu sein.

  7. #7
    Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

    News-Redakteur

    (Threadstarter)

    Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    23.388
    ngb:news Artikel
    34
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  8. #8
    Maskentroll Avatar von Trolling Stone
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Trollenhagen
    Beiträge
    18.215
    ngb:news Artikel
    9

    Re: Imageproblem der Linkspartei - neue Videos aufgetaucht

    Die Strategie der Rechten, die Grenzen des Sagbaren zu verschieben und sich selbst zu verharmlosen finde ich weitaus gefährlicher.

    Tägliche News der Kryptowelt
    Kryptowährungs-Laberthread
    #HODL #noFUD #noFOMO
    Keine Angst vor Lokalrunde. Der will nur trollen.

  9. #9
    Slayer
    Registriert seit
    Mar 2016
    Ort
    South of Heaven
    Beiträge
    1.298

    Re: Imageproblem der Linkspartei - neue Videos aufgetaucht

    Ich finde es zeigt eher auf dass in jede Partei Idioten eintreten können, darüber hat man eben keine Kontrolle.

    Die AfD ist dafür doch auch ein prima Beispiel.

  10. #10
    Vereinsheimer Avatar von Steev
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    23.541
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Imageproblem der Linkspartei - neue Videos aufgetaucht

    Eigtl. könnte man auch überspitzt sagen: Rechtsradikal und Linksradikal tut sich wenigstens was. Die moderate Mitte ist Stillstand.

  11. #11
    Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

    News-Redakteur

    (Threadstarter)

    Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    23.388
    ngb:news Artikel
    34

    Re: Imageproblem der Linkspartei - neue Videos aufgetaucht

    Zitat Zitat von U.S.C.H. Beitrag anzeigen
    Ich finde es zeigt eher auf dass in jede Partei Idioten eintreten können, darüber hat man eben keine Kontrolle.

    Die AfD ist dafür doch auch ein prima Beispiel.
    Die beiden Parteien fahren ja auf absolut gegenteiligem Kurs.

    Die Linke ist ein Partei, die auf erfolgreichem Weg zu einer verfassungstreuen demokratischen Partei. Dei Idioten und die mangelnde Distanzierung von Ihnen, bremsen, bzw. boykottieren sogar den Erfolg.

    Die AfD hat den umgekehrten Weg gewählt. Auf dem Bode des Grundgesetzes stehen gegründet ist sie zur Partei der Idioten und der Verfassungsfeinde geworden.



    Zitat Zitat von Laui Beitrag anzeigen
    Eigtl. könnte man auch überspitzt sagen: Rechtsradikal und Linksradikal tut sich wenigstens was. Die moderate Mitte ist Stillstand.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  12. #12
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    21.844
    ngb:news Artikel
    10

    Re: Imageproblem der Linkspartei - neue Videos aufgetaucht

    @KaPiTN:
    Eine Sache ist auch, dass wenn der Dicke Tölpel von der Jugen Union mal wieder dumfug schwafelt, dann projiziert das kaum jemand auf die CDU.
    Bei den Linken wird halt jedes Wort von jedem Hinterbänkler gleich als "siehste: Kommunisten, die töten unsere Spatzen und lassen uns verhungern" hoch gepuscht.

    Spoiler: 


    über die Afd brauchen wir net reden, da kommt der Schwachfug aus allen Rohren von allen Beteiligten
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •