Seite 128 von 130 ErsteErste ... 2878118124125126127128129130 LetzteLetzte
Ergebnis 3.176 bis 3.200 von 3238

Thema: Coronavirus

  1. #3176
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    21.708
    ngb:news Artikel
    10

    Re: Coronavirus

    Ich glaub ich weiß wo das herkommt.

    Propylenglycol (Das zeug aus den E-Zigaretten) ist ein gängiger Trägerstoff für Aromavernebler.
    Das Zeug hat eine leichte aber merkliche Wirkung gegen Bakterien und Pilze.

    Da selbst nicht gesundheitsschädlich ist, wird es ab und an mal in der Medizin und Logistik benutzt um die Bildung von Schimmel und Bakterienkulturen zu hemmen.

    Eine wirkung gegen Viren, bzw. eine wirklich desinfizierende Wirkung wäre mir aber neu.

    Edit: Dann aber idr. ohne Aroma und Nikotin, versteht sich.
    Für diesen Beitrag bedankt sich MSX
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  2. #3177
    offizielles GEZ-Haustier Avatar von Pleitgengeier
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    6.501
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Coronavirus

    Zitat Zitat von MSX Beitrag anzeigen
    Das hat sie von einem Dr. oder Professor, der eine angebliche Studie haben soll, die er aber nicht veröffentlichen dürfe, "weil die Pharmaindustrie ihm das verbietet".
    Dass er sonst von den Illuminaten liquidiert wird klang wohl selbst dem zu unglaubwürdig.

    Aromatherapeuthen, Homöopathen, Heilpraktiker, Klangschalen,... - ich kann nicht hinreichend fressen um auszudrücken was ich davon halte.
    Für diesen Beitrag bedanken sich BurnerR, Chegwidden, MSX, der
    Wer Funk kennt nimmt Kabel

  3. #3178
    Retro-Nerd-Hippie

    Veteran

    Avatar von MSX
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    v01d
    Beiträge
    13.955
    ngb:news Artikel
    43

    Re: Coronavirus

    Sobald ich kann, schau ich nochmal nach dem Link und den dort angegebenen Informationen, der mir gegeben wurde. Spätestens am Montag. So einfach will ich da nicht aufgeben, weil mich das einfach zu sehr nervt und unseriös erscheint. Wäre da was dran, hätte man sicherlich überall schon davon gehört, außerhalb der Esoterikblase. Das ist aus meiner Sicht ja quasi eins *der* Hauptprobleme hinsichtlich der Übertragung derzeit überhaupt.

    @Metal_Warrior: Auf das mit dem gekauften Doktortitel kam ich gar nicht. Stimmt, wäre auch noch möglich.

    Ich halte das auch für reichlich blödsinnig. Nach meinen Recherchen fand ich auch nirgendwo einen Beleg für eine solche Studie. Es gab nur irgendeinen äußerst dürftigen Minitest in italienischen Krankenhäusern, der sich aber auf Gegenstände bezog. Darauf angesprochen meinte sie, dass sie diese "Studie" nicht meinte. Sie konnte nicht einmal auf Anhieb den Namen von dem Typen nennen und wenn das so bahnbrechend wäre, dann wüsste man sowas, zumal sie bei der "Firma" oder wie man das nennt und der genannten Seite ihre "Ausbildung" machte. Da sie sowieso aus der Esoterikecke kommt, trotz ursprünglich sogar mal ausgebildeter Arztassistentin, kommt mir das noch unseriöser vor. Ich fand insgesamt nur immer wieder Artikel, dass es eben *keine* sichere Studie hinsichtlich dessen gibt.

    Ein weiterer Kritikpunkt meinerseits war die Argumentation im O-Ton "die Pharmaindustrie hat ihm das verboten". Ich fragte, welcher Teil der Pharmaindustrie das sein soll, aber sie wusste es nicht. Außerdem kann meinem Rechtsverständnis nach eine Firma erst einmal nichts in der Form verbieten. Sie können gegen etwas klagen, ja, aber verbieten ist Aufgabe der entsprechenden Staatsorgane. Und wenn eine Studie korrekt ausgeführt wurde, dann sehe ich keine Möglichkeit, die Ergebnisse verbieten zu lassen. Zusätzlich wäre das eine Geldquelle, die sich jede Industrie unter den Nagel reißen würde. Die wären ja blöd, wenn nicht. Aber sie meinte, das sei deshalb gewesen, weil man sonst keine, bzw. weniger andere Sachen mehr für die Behandlung von Kranken verkaufen hätte können.

    Mich kotzt das halt an und nun wird für den Kram Geld ausgegeben. Zwar bleibt das Argument, dass manche Öle den Gemütszustand verbessern sollen und vielleicht auch können, aber das wird allen aufgedrängt und nicht jeder will sowas. Mir wird wie gesagt sogar wirklich schlecht davon.

    @Chegwidden: Würde mich nicht wundern, dass das der oder einer von denen ist.
    Auf das "kann" angesprochen, wurde von der Leitung argumentiert, dass das ja besser als gar nichts ist. Ja, das ist durchaus richtig, so wie sicher auch Masken etc. alles ein "kann" bis zu einem gewissen Grad ist, aber ich sehe eben nicht einmal die Grundlage dieser Versprechung in anständiger Schriftform, also einer korrekten Studie.

    @Seedy: Das war mir gar nicht bekannt. Vielleicht bezieht sich das sogar tatsächlich letztlich auf nur diese Beimengungen, allerdings waren die Zettel, die dann überall verteilt wurden eindeutig so aufgebaut, dass dort sinngemäß stand "Folgende ätherischen Öle können zur Verbreitung von Corona-Viren in der Luft beitragen: $Öl1, $Öl2, ...".

  4. #3179
    Maskentroll Avatar von Trolling Stone
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Trollenhagen
    Beiträge
    17.890
    ngb:news Artikel
    9

    Re: Coronavirus

    Gute Nachrichten: Die Tödlichkeitsrate liegt höchstwahrscheinlich deutlich niedriger als bisher erwartet.

    Insgesamt errechnete Ioannidis eine durchschnittliche Infektionssterblichkeit über 51 Standorte hinweg von 0,27 Prozent, korrigiert 0,23 Prozent. In Regionen mit weniger als 118 Todesfällen pro eine Million Menschen betrug die Rate lediglich 0,09 Prozent. Wo 118 bis 500 Covid-19-Tote pro eine Million Einwohner gezählt wurden, betrug sie 0,20 Prozent, an noch schlimmer betroffenen Standorten lag die Infektionssterblichkeit bei 0,57 Prozent. Betrachtet man nur Bevölkerungsgruppen mit Menschen unter 70 Jahren, betrug die durchschnittliche Rate sogar nur 0,05 Prozent. Zum Vergleich: Christian Drosten geht in Deutschland von einer Sterblichkeitsrate von rund 1 Prozent aus.

    Ioannidis räumt ein, dass Antikörper-Studien nicht perfekt sind. Unter anderem sei ihr größtes Problem, dass man nicht genau wisse, ob sie ein repräsentatives Bild einer bestimmten Bevölkerungsgruppe zeichneten. Außerdem ließen die Ergebnisse einer Region nicht unbedingt Rückschlüsse auf die Situation eines ganzen Landes zu. Trotzdem geht er davon aus, dass die meisten Gebiete Infektionssterblichkeiten unter 0,20 Prozent aufweisen. Mit Maßnahmen zum Schutz von Risikogruppen könnten sie sogar noch niedriger ausfallen, schreibt er.
    https://www.n-tv.de/wissen/Covid-19-...e22104272.html

    Tägliche News der Kryptowelt
    Kryptowährungs-Laberthread
    #HODL #noFUD #noFOMO
    Wer "xD" als Smiley verwendet, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

  5. #3180
    Hat sich hochgeschlafen-

    Moderator

    Avatar von Chegwidden
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    18.232
    ngb:news Artikel
    6

    Re: Coronavirus

    @MSX:

    Schreib denen mal.

    Ich denke, die werden dir mit Belegen und Fakten weiterhelfen können
    Für diesen Beitrag bedankt sich MSX
    Warum liegt hier Stroh rum?

    Warum hast du keine Maske auf?

    Lieber einen Lappen vor Mund und Nase als einen Schlauch im Hals!

  6. #3181
    Defender of Freedom

    Administrator

    Avatar von Metal_Warrior
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    /dev/mapper/home
    Beiträge
    6.152
    ngb:news Artikel
    7

    Re: Coronavirus

    @Trolling Stone: Ioannidis hat sich am Anfang der Pandemie schon ordentlich mit Ruhm bekleckert, und das, was er da rausgefunden haben will, halte ich für ziemlich unwahrscheinlich. Grund: Wir testen in DE ziemlich ausführlich, die Dunkelziffer dürfte also kaum größer als Faktor 2 über dem aktuellen Wissensstand sein. Und unsere Sterblichkeitsrate ist bei 2,7%. Das ist der Faktor 12 über seiner korrigierten Sterblichkeitsrate. Zumal er sich ja selbst wieder ins eigene Knie schießt, wenn er tatsächlich den Satz hier gebracht hat:

    Trotzdem geht er davon aus, dass die meisten Gebiete Infektionssterblichkeiten unter 0,20 Prozent aufweisen. Mit Maßnahmen zum Schutz von Risikogruppen könnten sie sogar noch niedriger ausfallen, schreibt er.
    Klar. Wenn man alle Leute vor einer Infektion schützt bis auf einen, und der überlebt, dann haben wir ne Infektionssterblichkeit von 0%. Wenn er stirbt, eine von 100%. Großes Kino. Wenn wir alle, die sterben könnten, rausrechnen, ist die Infektion überhaupt kein Problem.

    Der Mann gibt zerrt grad den Witz vom statistischen Jäger in die Realität:
    Zehn Meter links vorbei geschossen, zehn Meter rechts vorbei geschossen, statistisch gesehen waren es zwei saubere Treffer.
    GCM/IT/S/O d-(--) s+:- a? C++(+++) UL+++(++++)$ P L+++>++++ W++ w@$ M--$ PS+(++) PE(-) Y+(++) PGP++(+++) t+ 5(+) R* !tv b+(++++) DI(++) G++ e+>++++ h(--) y?
    Das Ende ist nahe: Dem Harleyschen Kometen folgt der Gammablitz beim Scheißen.

  7. #3182
    Die kleine Hilfe Avatar von sasuke_91
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    1.563

    Re: Coronavirus

    Zitat Zitat von Metal_Warrior Beitrag anzeigen
    Wir testen in DE ziemlich ausführlich, die Dunkelziffer dürfte also kaum größer als Faktor 2 über dem aktuellen Wissensstand sein. Und unsere Sterblichkeitsrate ist bei 2,7%.
    Ein Großteil dieser Toten kommt aber von einer Zeit, in der die Dunkelziffer wohl wesentlich höher lag, oder nicht?

  8. #3183
    Defender of Freedom

    Administrator

    Avatar von Metal_Warrior
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    /dev/mapper/home
    Beiträge
    6.152
    ngb:news Artikel
    7

    Re: Coronavirus

    @sasuke_91: Korrekt, und auch mit weniger medizinischem KnowHow. Drosten geht aktuell von ca. 1% aus. Halte ich für realistisch. Letzte Woche sind wir auf ca. 4000 Neuinfektionen pro Tag gekommen, und haben auch pro Tag ca. 30-40 neue Tote gehabt (wobei die sich ja schon die Woche zuvor angesteckt haben). Davon ausgehend, dass wir aktuell noch weit unter der Vollauslastung des Gesundheitssystems sind, überhaupt eine sehr gute medizinische Versorgung genießen, die Todesfälle nicht zeitnah gemeldet werden und wir wie gesagt sehr ausführlich testen, korrigieren sich meine Werte über die gesamte Zeit natürlich nach unten, daher bin ich mir ziemlich sicher, dass Drosten da nicht falsch liegt.

    Ioannidis hingegen halte ich für einen Träumer. Wie auch schon zu Anfang der Krise.
    Für diesen Beitrag bedankt sich sasuke_91
    GCM/IT/S/O d-(--) s+:- a? C++(+++) UL+++(++++)$ P L+++>++++ W++ w@$ M--$ PS+(++) PE(-) Y+(++) PGP++(+++) t+ 5(+) R* !tv b+(++++) DI(++) G++ e+>++++ h(--) y?
    Das Ende ist nahe: Dem Harleyschen Kometen folgt der Gammablitz beim Scheißen.

  9. #3184
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    968

    Re: Coronavirus

    Für mich würde es auch keinen Unterschied machen ob 0.2 oder 2% Infektionssterblichkeit.
    Was sollte man daraus für Schlüsse ziehen in Bezug auf eventuelle Maßnahmen?
    Die Infektionssterblichkeit wird in X Jahren per Übersterblichkeit geschätzt, wie bei der Grippe halt auch, dann weiß man das ungefähr.
    Ich verstehe nicht warum man immer so auf Zahlen rumreiten muss die noch dazu auch einfach im Moment nie zu 100% korrekt sein können.
    Für diesen Beitrag bedankt sich one

  10. #3185
    Mitglied Avatar von M-M-C
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    652

    Re: Coronavirus

    Ich halte es übrigens für extrem gefährlich einfach nur die Sterberate/Übersterblichkeit im Auge zu behalten. Das erweckt den Anschein, das man nach einer Infektion entweder wieder top fit ist oder eben tot.
    Die Langzeitfolgen, wie z.B. Fibrosen in der Lunge und andere Schäden, werden so unter den Tisch gekehrt und das spielt den bekloppten "Ist ja nicht schlimmer als eine Grippe"-Schwurblern in die Karten.
    Für diesen Beitrag bedanken sich Chegwidden, poesie noire, BurnerR, MingsPing
    Hear my Sword... in the Making... Of my Spell... Literally... Damkuna, Iftraga, Sheb Nigurepur, Dafast... The World's Tragedy Is Served at My Feast

  11. #3186
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    968

    Re: Coronavirus

    Zitat Zitat von M-M-C Beitrag anzeigen
    ..
    Die Langzeitfolgen,..
    Wird man erst nach einer längeren Zeit umfassend kennen.

  12. #3187
    vivo forlasis

    Moderator

    Avatar von poesie noire
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    5.921

    Re: Coronavirus

    @der:

    ...und sind deswegen im Vorfeld vernachlässigbar? Inzwischen gibt es massig Hinweise auf Spätfolgen. Und diese zu ignorieren oder ihnen nur geringe Bedeutung zukommen zu lassen, weil es bislang aus nachvollziehbaren Gründen keine Studien darüber gibt halte ich für gefährlich!
    + kill six billion demons +

  13. #3188
    Maskentroll Avatar von Trolling Stone
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Trollenhagen
    Beiträge
    17.890
    ngb:news Artikel
    9

    Re: Coronavirus

    Zitat Zitat von der Beitrag anzeigen
    Wird man erst nach einer längeren Zeit umfassend kennen.
    Das ist zwar richtig, aber es gibt bereits mehrere Studien und da sehen die Prognosen aktuell düster aus:

    Zitat Zitat von braegler Beitrag anzeigen
    Es gibt (fast) täglich neue Studien zu dem Thema, nur leider (noch) keine, die das alles zusammen fassen würde.

    Mal ein paar als Beispiel:
    https://jamanetwork.com/journals/jam...rticle/2768351

    Spoiler: 

    143 Teilnehmer (hospitalisiert), nach 60 Tagen:
    53% geschwächt
    43% Atemnot
    27% Gelenkschmerzen
    21% Brustschmerzen


    https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/32838236/

    Spoiler: 

    55 Teilnehmer, nach 3 Monaten
    39 radiologisch auffällig
    14 eingeschränkte Lungenfunktion


    https://www.medrxiv.org/content/10.1....11.20172742v1

    Spoiler: 

    152 Teilnehmer, 30-40 Tage nach Infektion mit schwerem Verlauf
    113 Kurzatmigkeit (20 davon sind nun zu Hause auf O2 Gabe angewiesen)


    https://www.ucsf.edu/news/2020/10/41...ring-pregnancy (Denkt denn keiner an die Kinder)

    Spoiler: 


    594 Teilnehmerinnen (positiv getestet)
    60% symptomfrei durch gekommen
    25% Symptome für 8 oder mehr Wochen
    Für diesen Beitrag bedanken sich poesie noire, BurnerR

    Tägliche News der Kryptowelt
    Kryptowährungs-Laberthread
    #HODL #noFUD #noFOMO
    Wer "xD" als Smiley verwendet, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

  14. #3189
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    968

    Re: Coronavirus

    Zitat Zitat von Trolling Stone Beitrag anzeigen
    Das ist zwar richtig, aber es gibt bereits mehrere Studien und da sehen die Prognosen aktuell düster aus:
    Was heißt düster?
    Wie viel Prozent der Infizierten (nicht mal die Anzahl der Infizierten ist ja bekannt) bekommen Spätfolgen?
    Alles nicht sicher. Unstrittig gibt es Menschen mit Spätfolgen, wie bei anderen Krankheiten auch, wie groß das Risiko jedes einzelnen dafür aber ist, ist nicht bekannt. Nicht mal annährend. Womöglich unterhält man sich hier über Dinge die so gar nicht relevant sind.

  15. #3190
    Maskentroll Avatar von Trolling Stone
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Trollenhagen
    Beiträge
    17.890
    ngb:news Artikel
    9

    Re: Coronavirus

    @der:

    Hast du dir die Quellen durchgelesen?

    Tägliche News der Kryptowelt
    Kryptowährungs-Laberthread
    #HODL #noFUD #noFOMO
    Wer "xD" als Smiley verwendet, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

  16. #3191
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    968

    Re: Coronavirus

    Ja aber dann wohl anders interpretiert wie du.
    Oder das Verhältnis von allen Infizierten zu allen mit Spätfolgen überlesen.
    Wie gesagt, beide Zahlen sind nicht bekannt.
    Weltweit Millionen Infizierte und dann ein paar ausgesuchte Studien mit ein paar Hundert Teilnehmern.
    Es ist wie immer. Die einen wollen gerne Angst haben und Angst verbreiten, da findet sich dann schon ne Studie.
    Die anderen leugnen Corona, das werden die Deppen dann auch irgendwie erklären können.
    Ich würde da eher etwas besonnener agieren.
    Sich und andere soweit schützen als möglich. Weniger auf unbekannten und unbestätigten Vermutungen und falsch interpretierten Zahlen rumreiten.
    Geändert von der (17.10.20 um 14:02 Uhr)

  17. #3192
    Maskentroll Avatar von Trolling Stone
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Trollenhagen
    Beiträge
    17.890
    ngb:news Artikel
    9

    Re: Coronavirus

    Wir müssen alle aufpassen mit Confirmation Bias.

    Tägliche News der Kryptowelt
    Kryptowährungs-Laberthread
    #HODL #noFUD #noFOMO
    Wer "xD" als Smiley verwendet, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

  18. #3193
    Mitglied Avatar von Flip
    Registriert seit
    Jun 2015
    Beiträge
    459
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Coronavirus

    Zitat Zitat von der Beitrag anzeigen
    Wie viel Prozent der Infizierten (nicht mal die Anzahl der Infizierten ist ja bekannt) bekommen Spätfolgen?
    Alles nicht sicher.
    Das nennt sich dann ja wohl Unsicherheit. Und die ist ja dann für den Einzelnen bei seiner persönlichen Risikoabschätzung wichtig. Wenn jetzt jemand nicht an andere denkt, nur an sich, dann denkt er vielleicht, dass er jung ist und von einer Infektion vielleicht fast gar nichts mitbekommen würde. Denn das sagt das RKI ja für junge Leute. Also kann er Party machen.
    Aber wenn er die Möglichkeit in Betracht ziehen muss, dass er bei der akuten Krankheit nichts merkt, er aber später Lungen- oder Herzschäden haben könnte, dann sieht er das Virus vielleicht nicht mehr so als für ihn harmlos an.

    Das muss er sich ja heute überlegen. Da kann er ja nicht in 3 Jahren entscheiden, wenn man da genauere Zahlen haben wird.

  19. #3194
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    968

    Re: Coronavirus

    Zitat Zitat von Flip Beitrag anzeigen
    Das nennt sich dann ja wohl Unsicherheit. Und die ist ja dann für den Einzelnen bei seiner persönlichen Risikoabschätzung wichtig. Wenn jetzt jemand nicht an andere denkt, nur an sich, dann denkt er vielleicht, dass er jung ist und von einer Infektion vielleicht fast gar nichts mitbekommen würde. Denn das sagt das RKI ja für junge Leute. Also kann er Party machen.
    Aber wenn er die Möglichkeit in Betracht ziehen muss, dass er bei der akuten Krankheit nichts merkt, er aber später Lungen- oder Herzschäden haben könnte, dann sieht er das Virus vielleicht nicht mehr so als für ihn harmlos an.
    Also praktisch als absichtliche Übertreibung und Betonung von dann doch eher wenigen Fällen um die unbelehrbaren Partyidioten zum Nachdenken zu bringen?
    Kann man machen.
    Ich wusste aber nicht, dass die hier in der Überzahl sind und wir hier jemanden belehren müssen.
    Wenn die Partydeppen wirklich nur an sich selbst denken, und dann auch noch eine minimale Intelligenz haben, wirst du denen so eh nicht beikommen.
    Sobald die sich echt nur für ihr eigenes Risiko schwer krank zu werden (oder Spätfolgen zu bekommen) interessieren und einigermaßen informiert sind und rechnen können werden die womöglich ihr Risiko auf der Fahrt in oder von der Disco einen schlimmen Unfall zu haben als größer einschätzen.
    Nach derzeitigem Informationsstand.

  20. #3195
    Defender of Freedom

    Administrator

    Avatar von Metal_Warrior
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    /dev/mapper/home
    Beiträge
    6.152
    ngb:news Artikel
    7

    Re: Coronavirus

    @der: Du missverstehst da was: Natürlich werden die Studien hauptsächlich an Leuten durchgeführt, die auch hospitalisiert wurden, denn die sind leicht greifbar und haben DEFINIERTE Werte, wohingegen der 08-15-ichhabnurleichteSymptome-Heini, der nur mal kurz beim Abstrich machen war, eben nicht vollständig erfasst ist. Würde man den in die Studie reinnehmen, könnte jede nicht lebenseinschränkende Spätfolge einer unentdeckten Vorschädigung zuordnen, und dann wäre das Ganze noch weniger aussagekräftig. Es gibt nunmal sehr wenige Leute, die eine ordentliche Krankengeschichte haben und leicht und trotzdem gut dokumentiert durch Corona kommen. Ergo müssen wir extrapolieren, was zwar prinzipiell in der Wissenschaft nicht gern gesehen ist, aber in derartigen Situationen aus Mangel an anderen Möglichkeiten in Kauf genommen wird. Wer von uns wird denn regelmäßig durchgecheckt? Nichtmal Feuerwehrleute bei der G26.3. Wen nimmst du also als statistisch aussagekräftige Gruppe?

    Ach, und die Studien, welche tatsächlich an leichtsymptomatischen Leuten vorgenommen wurden, haben z. B. nur Herzschädigungsmarker angeguckt, und die kamen auf 75%. Das ist jetzt noch keine Einschränkung, aber man muss kein Kardiologe sein, um einen lange bestehenden Herzschaden einer geringeren Lebenserwartung zuordnen zu können.
    Für diesen Beitrag bedankt sich BurnerR
    GCM/IT/S/O d-(--) s+:- a? C++(+++) UL+++(++++)$ P L+++>++++ W++ w@$ M--$ PS+(++) PE(-) Y+(++) PGP++(+++) t+ 5(+) R* !tv b+(++++) DI(++) G++ e+>++++ h(--) y?
    Das Ende ist nahe: Dem Harleyschen Kometen folgt der Gammablitz beim Scheißen.

  21. #3196
    Maskentroll Avatar von Trolling Stone
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Trollenhagen
    Beiträge
    17.890
    ngb:news Artikel
    9

    Re: Coronavirus

    Aber was, wenn dieser Schaden vorher schon da war, nicht verursacht durch das Virus?

    Tägliche News der Kryptowelt
    Kryptowährungs-Laberthread
    #HODL #noFUD #noFOMO
    Wer "xD" als Smiley verwendet, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

  22. #3197
    Mitglied Avatar von Flip
    Registriert seit
    Jun 2015
    Beiträge
    459
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Coronavirus

    Zitat Zitat von der Beitrag anzeigen
    Also praktisch als absichtliche Übertreibung und Betonung von dann doch eher wenigen Fällen um die unbelehrbaren Partyidioten zum Nachdenken zu bringen?.
    Nein. Als Frage, ob ich eine Gefahr ignorieren soll, weil ich noch nicht wissen kann, wie groß sie ist.

  23. #3198
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    968

    Re: Coronavirus

    Zitat Zitat von Metal_Warrior Beitrag anzeigen
    Ach, und die Studien, welche tatsächlich an leichtsymptomatischen Leuten vorgenommen wurden, haben z. B. nur Herzschädigungsmarker angeguckt, und die kamen auf 75%. Das ist jetzt noch keine Einschränkung, aber man muss kein Kardiologe sein, um einen lange bestehenden Herzschaden einer geringeren Lebenserwartung zuordnen zu können.
    Aber ist das dauerhaft? Gibt ja genug Infekte die den Herzmuskel angreifen aber auch wieder ohne Dauerschäden weggehen.

  24. #3199
    Defender of Freedom

    Administrator

    Avatar von Metal_Warrior
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    /dev/mapper/home
    Beiträge
    6.152
    ngb:news Artikel
    7

    Re: Coronavirus

    @der: Herzmuskelschäden sind irreparabel. Andere Muskelzellen können sich adaptieren und die Aufgaben nebenliegender toter Stränge weitestgehend zu ersetzen versuchen, aber kaputt ist kaputt. Muskelzellen haben keine Teilungsfähigkeit mehr.
    Für diesen Beitrag bedankt sich der
    GCM/IT/S/O d-(--) s+:- a? C++(+++) UL+++(++++)$ P L+++>++++ W++ w@$ M--$ PS+(++) PE(-) Y+(++) PGP++(+++) t+ 5(+) R* !tv b+(++++) DI(++) G++ e+>++++ h(--) y?
    Das Ende ist nahe: Dem Harleyschen Kometen folgt der Gammablitz beim Scheißen.

  25. #3200
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    968

    Re: Coronavirus

    Wie bei Marathon-Läufern und anderen Sportlern, oder schlimmer?
    https://deutsch.medscape.com/artikel/4901436

    Ich meine mich zu erinnern, dass ich auch mal einen hohen Marker für Herzmuskelschäden hatte, stellte sich aber raus, das kam nur vom Muskelkater von einem heftigen Workout.
    War schon ne Weile her, vielleicht sind die Marker heute genauer.
    edit:
    Siehe letzter Punkt im link:
    https://www.med4you.at/laborbefunde/...f_troponin.htm
    Könnte tatsächlich mittlerweile nicht mehr so sein, dass es erhöhte Werte auch bei anderen Muskulären Geschichten gibt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •