Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 35 von 35

Thema: Rassismus: politische Einstellung oder Krankheitssymptom?

  1. #26
    Cloogshicer®

    Moderator

    Avatar von dexter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.788

    Re: Rassismus: politische Einstellung oder Krankheitssymptom?

    Zitat Zitat von musv Beitrag anzeigen
    [...]

    Und deshalb hab ich solche Bauchschmerzen, wenn in Deutschland so oft und so schnell mit den Schlagworten Nazi und Terrorist um sich geschlagen wird.
    lol?
    Corona ist Harmlos.

    And if you choose to fail us i say: we will never forgive you

  2. #27
    gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    4.314

    Re: Rassismus: politische Einstellung oder Krankheitssymptom?

    Drohbrief im Posteingang:

    Zitat Zitat von Zoldan
    Deine Kommentare.
    Ich überlege mir, juristische Schritte gegen Dich einzuleiten. Nur zur deiner Information.
    Kleiner brauner, feiger Wicht. Hat man ja schon u.a. im Oma-Thread gesehen.

    Erinnert mich an Genickstarren-Baumann gestern in der Elefantenrunde.
    Ein heulender Nazi, uääääh!, Mamaaah!
    Immer wieder erfrischend.

    @musv: Deine Einlassung zur USA teile ich zu 100%. Das andere halte ich für völlig daneben. Später mehr.

    Aber nachdem nun wirklich jeder begriffen haben dürfte, dass Rassismus und Terror keine Krankheit sind, könnten wir eigentlich auch im AfD-"Erfolgsthread" weitermachen. Dort gibt es viel mehr zum Pack zu sagen.

    [Hilfssheriffmodus]Vielleicht hat ja die Moderation einen Vorschlag parat?
    Wie wäre es, wenn man das ausgebüxte Baby mit der Mama vereint? [/Hilfssheriffmodus]
    Geändert von NoName1954 (24.02.20 um 10:12 Uhr)

  3. #28
    Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

    News-Redakteur

    (Threadstarter)

    Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    22.907
    ngb:news Artikel
    33

    Re: Rassismus: politische Einstellung oder Krankheitssymptom?

    Auch Thomas Fischer hat sich Gedanken gemacht, über den öffentlichen Umgang mit Täter und Opfern und die vielen vorschnellen Analysen, Urteile und Schlussfolgerungen, nicht zuletzt im Hinblick auf schuldunfähige Kranke und Faschisten.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  4. #29
    gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    4.314

    Re: Rassismus: politische Einstellung oder Krankheitssymptom?

    Jeder, der unsere Demokratie zerstören will, weiss, was Hetze und Hasstiraden bei labilen und psychisch Kranken auslösen können. Die Nazis betreiben die Volksverhetzung nicht aus Jux.

    Nach Hanau hat es mehrere weitere Anschläge der Extremisten gegeben, darunter erneut auf zwei Sisha-Bars. Dass AfD und BILD seit Monaten eine schäbige Schmutzkampgne gegen Sisha-Bars treiben, sollte mittlerweile bei allen angekommen sein.

    Meine Gedanken sind momentan in Volkmarsen. Bei einem "Vorfall" hat es zahlreiche Verletzte gegeben. Danach wurden sämtliche Umzüge in Hessen gecancelt. Die Schwester meiner Partnerin ist zum Glück heil geblieben.

    --- [2020-02-25 15:58 CET] Automatisch zusammengeführter Beitrag ---

    Zitat Zitat von NoName1954 Beitrag anzeigen
    Wie wäre es, wenn man das ausgebüxte Baby mit der Mama vereint?
    Crossposten werde ich definitiv nicht.
    Ist aber egal. Sobald die nächste Sau (wie komme ich jetzt auf Merz?) durchs Board getrieben wird, ist der Thread eh vergessen. Die beiden Scheuerthreads haben sich auch von selbst erledigt und alles andere sowieso.

  5. #30

    Re: Rassismus: politische Einstellung oder Krankheitssymptom?

    Zitat Zitat von Zoldan Beitrag anzeigen
    Wenn die Aussagen über Tobias R. zutreffend sind, dann muss man sagen, dass er wahrscheinlich gar nicht schuldfähig war, als er die 10 Menschen und schließlich sich selbst getötet hat. Hört sich komisch an, aber in vergleichbaren Fällen bei denen eine Psychose mit Wahnvorstellungen zugrunde lag, war dies genau das Ergebnis.
    BKA stuft Anschlag in Hanau nicht als rechtsextremistische Tat ein!

    Ich sehe mich in meine Annahme vom 20.02.2020 zum Teil bestätigt. Vielleicht sollte sich der User aus dem Thread (der nun gesperrt ist) nicht alles und jeden sofort vorverurteilen. Und wegen der Fake-Behauptung, die der Typ gepostet hat, schaue ich mal gnädig hinweg.
    Geändert von Zoldan (30.03.20 um 13:31 Uhr)

  6. #31
    Maskentroll Avatar von Trolling Stone
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Trollenhagen
    Beiträge
    17.573
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Rassismus: politische Einstellung oder Krankheitssymptom?

    Eine typisch rechtsextreme Radikalisierung habe er nicht durchlaufen
    Hört, hört.
    Nur mit qualifizierter Ausbildung bist du rechtsextrem.
    Für diesen Beitrag bedanken sich Chegwidden, dexter

    Tägliche News der Kryptowelt
    Kryptowährungs-Laberthread
    #HODL #noFUD #noFOMO
    Wer "xD" als Smiley verwendet, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

  7. #32
    Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

    News-Redakteur

    (Threadstarter)

    Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    22.907
    ngb:news Artikel
    33

    Re: Rassismus: politische Einstellung oder Krankheitssymptom?

    Das ist nicht der Punkt, wenn er die Opfer nicht aus persönlichen, sondern aus strategischen Gründen gewählt hat.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  8. #33

    Re: Rassismus: politische Einstellung oder Krankheitssymptom?

    Zitat Zitat von NoName1954 Beitrag anzeigen

    Nazis töten. Wenn man sie nicht endlich auf Landes- und Bundesebene beobachtet, entwaffnet und verbietet, wird sich daran nichts ändern.
    Nazis töten. Das darf gesagt werden.

    Ich stimme dir absolut zu. Der staatliche Bannhammer muss geschwungen werden. Nur wenn ich dann gedanklich ins Detail gehe, dann sehe ich wie Nazis sich selber beobachten und anklagen...

    Manchmal habe ich schlechte Träume und dann schnippt jemand mit dem Finger und ein beachtlicher Teil des Sicherheitsapparates sorgt sich wieder verstärkt um den Volkskörper, also den reinen und vor Äußeres zu schützenden. Was in Dessau möglich war, kann auch im Großen möglich werden...

  9. #34
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    21.621
    ngb:news Artikel
    10

    Re: Rassismus: politische Einstellung oder Krankheitssymptom?

    Okay, ich versuchs nochmal


    Verrückt und Faschist zu sein, schließen sich NICHT! aus.
    Sicher kann man sagen "wer Faschissmuss gut findet ist ein Spinner", aber ich meine Verrückt in einem diagnostizierbaren medizinischen Sinne.


    Was Kap hier urspürnglich fragte, war:
    Hat sein Wahn ihn in den Faschismuss getrieben, oder war er Faschist und wahnsinninig.

    Bei Breivik war damals auch die Frage:
    War er terrorist oder Psycho.

    Er hat sich damals stark dagegen gewehrt als Verrückt dazustehen,
    weil man damit sein ganzes Gedankengut als "gesabbel eines spinners" abtun würde.


    Ich persönlich finde die Frage nach wie vor schwierig.
    Dieser Mann war definitiv psychisch krank, dass geht aus seinem Schreiben eindeutig hervorr.
    Wirft man ihn jetzt zu den anderen Verrückten, oder zu ideologisch überzeugten Tätern wie der NSU.

    Wird die NSU dadurch verharmlost, weil sie auch nur "verrückte" waren,
    oder legitimiert man ihn dadurch, dass er nicht verrückt, sondern ideologisch verfallen war?


    So einfach ist das ganze leider nicht.
    Es geht nicht darum ob man einen eindeutig psychisch kranken Mann mit organisierten, ideologisch motivierten, überzeugungstätern in einen Topf wirft.
    Geändert von Seedy (31.03.20 um 02:01 Uhr) Grund: NICHT!!
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  10. #35
    vivo forlasis

    Moderator

    Avatar von poesie noire
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    5.898

    Re: Rassismus: politische Einstellung oder Krankheitssymptom?

    @Zoldan:

    Offenbar stuft das BKA den Täter sehr wohl als rechtsextrem ein!

    https://www.n-tv.de/politik/BKA-hael...e21682826.html
    Für diesen Beitrag bedanken sich Baer, Trolling Stone
    + kill six billion demons +

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •