Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Ryzen 2000 System crasht

  1. #1
    classic sonic Avatar von memcpy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Angel Island
    Beiträge
    163

    Ryzen 2000 System crasht

    Hallo liebe ngb-Community!

    Problem: PC Freezt/Crasht (ohne Bluescreen-Dump) ein- bis zweimal pro Tag.

    Hardware:
    CPU: AMD Ryzen 5 2600X
    Mainboard: MSI B450M-A Pro Max (nicht MSI B450-A Pro Max falls relevant)
    Arbeitsspeicher:​ G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16
    GPU: Radeon RX Vega 56 Air Boost 8G OC
    Netzteil:​ be quiet! Pure Power 11 600W
    Festspeicher: Samsung SSD 860 EVO 512 GB (Diverse weitere Speicher abgeklemmt)
    Monitore: 3

    Windows 10 (ca. 6 Monate alt) wurde nach Hardware Upgrade nicht neu installiert, Treiber jedoch sauber schon, sollte jedoch nicht Problem sein, siehe Fehlerbeschreibung.


    Problembeschreibung:
    Der PC wird kaum beansprucht, zocke zurzeit auch keine Spiele, weder-noch nutze ich rechenintensive Anwendungen.

    Ich nutzte bisher nur den Emulator Cemu mit Spiel Zelda (https://wiki.cemu.info/wiki/The_Lege...th_of_the_Wild) und surfe nebenbei mit Firefox. Mehr nicht. Dabei Freezt/Crasht der PC ein- bis zweimal pro ca. 4 Stunden Session. Der Hardware Leistungsanspruch sollte dabei jedoch gering sein.

    PC Freezt/Lautsprecher brummen. Da der PC "sofort crasht" wird kein Bluescreen-Minidump erstellt. Druck der Reset Taste startet den PC nicht neu, er bleibt in dem Freez-Zustand. Also Powerbutton Aus- und Wieder-Einschalten.

    Da kein Bluescreen-Dumps erstellt werden kann und auch Reset nicht funktioniert, scheint es kein Software/Windows-, sonder Hardware-Problem zu sein.

    Aus Faulheit wurde leider bisher nur Folgendes gemacht:
    -Emulator Cemu auf diverse Versionen aktualisiert
    -Diverse Grafikkartentreiber getestet
    -Mainboard BIOS aktualisiert
    -SSD mit Crystaldiskinfo "geprüft"

    RAM: ca. 1 Stunde mit 2100 MHz und 2900 (xmp profil) MHz mit Memtest95+ memtest86+ getestet
    GPU: ca. 2 Stunden mit Furmark und 2 Stunden mit MSi Kombustor getestet
    CPU: ca. 1 Stunde mit Prime95 Stresstest getestet

    Sämtliche Temperaturen sind normal gewesen, keine Freez.

    Da ich keine Leistung brauche, läuft PC "gedrosselt". Ich lasse ich RAM nur auf 2100 MHz, GPU im Stromsparmodus und CPU ohne Overdrive laufen.
    Undervolting und Co. sind mir bekannt, da ich zurzeit keine Leistung brauche und Temperatur ok sind, läuft alles auf Standard oder "low" Konfiguration.

    Da keine Bluescreen-Mini Dumps erstellt werden, ist Analyse schwierig. Ich gehe davon aus, dass entweder Netzteil oder Mainboard defekt sind.
    Leider bin ich stark limitiert im Hardware Austausch. Mir steht nur eine Radeon 7850 und ein "10 Jahre uralt" Netzteil:​ be quiet 550W "irgendwas" zur Verfügung.

    Frage, kann ich ein uralt be quiet! 550W Netzteil zum Test eine längere Zeit laufen lassen oder machen Powerstates oä. Probleme? Hätte auch kein Problem zeitnahe ein "besseres" Mainboard oder anderen Hardware zu kaufen. Sind mögliche Probleme mit dem Netzteil oder Mainboard bekannt?
    Geändert von memcpy (10.02.20 um 09:57 Uhr) Grund: Rechtschreibung

  2. #2

    Re: Ryzen 2000 System crasht

    Guten Morgen.

    Zitat Zitat von memcpy Beitrag anzeigen
    Frage, kann ich ein uralt be quiet! 550W Netzteil zum Test eine längere Zeit laufen lassen
    Ja, ohne Probleme.

    Gruß Matte
    Mit Trollen kann man nicht diskutieren.


  3. #3
    SYS64738

    Moderator

    Avatar von thom53281
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.652
    ngb:news Artikel
    43

    Re: Ryzen 2000 System crasht

    Du hast auf jeden Fall eine ganze Menge Entropie, die Du jetzt zunächst mal nach und nach ausschließen solltest. Zuerst mal: Hängt sich der Rechner nur auf, wenn Du die beiden genannten Dinge tust oder nicht vielleicht auch allgemein? Lass ihn also einfach mal einen halben Tag so laufen (z. B. wenn Du aus dem Haus gehst) und schau, ob das dann auch passiert.

    Falls ja, machst Du es das nächste Mal mit einer Live-CD. Wenn es dort ebenfalls passiert, dann hast Du ein Softwareproblem nicht nur gefühlt, sondern tatsächlich ausgeschlossen. Dass es kein Crashdump gibt, muss nicht unbedingt etwas aussagen.

    Auch scheint Dein Board eine Onboardgrafik zu haben. Spricht etwas dagegen, diese Karte einmal testweise zu probieren und die andere Grafikkarte zu entfernen?

  4. #4

    Re: Ryzen 2000 System crasht

    Zitat Zitat von thom53281 Beitrag anzeigen
    Auch scheint Dein Board eine Onboardgrafik zu haben.
    Das Board schon, welche von der CPU unterstützt werden müsste.
    Die CPU hat leider keine integrierte Grafikeinheit.

    Gruß Matte
    Mit Trollen kann man nicht diskutieren.


  5. #5
    SYS64738

    Moderator

    Avatar von thom53281
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.652
    ngb:news Artikel
    43

    Re: Ryzen 2000 System crasht

    Äh, ok, das hab ich grad nicht bedacht.

  6. #6

    Re: Ryzen 2000 System crasht

    Zitat Zitat von memcpy Beitrag anzeigen
    RAM: ca. 1 Stunde mit 2100 MHz und 2900 (xmp profil) MHz mit Memtest95+ getestet
    Viel, viel zu kurz. memtest86 ist das Programm, das dafür üblicherweise verwendet und empfohlen wird.

  7. #7
    Cloogshicer®

    Moderator

    Avatar von dexter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.541

    Re: Ryzen 2000 System crasht

    Was steht denn um den "freez" herum im Ereignisprotokoll?

  8. #8
    Mitglied Avatar von c1i
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    691

    Re: Ryzen 2000 System crasht

    Das Ereignisprotokoll mal vergessen, am besten für immer. Das wird immer kommuniziert (keine Ahnung warum), ist aber nonsens. Bitte mal den Zuverlässigkeitsverlauf aufrufen.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	zuverlawssigkeit.png 
Hits:	28 
Größe:	59,6 KB 
ID:	56121

    Was für ein Hardwarewechsel überhaupt? Zwar ist es theoretisch möglich sogar von Intel auf Ryzen zu wechseln, ohne Windows neu zu installieren, zu empfehlen ist das allerdings nicht. Sollte also CPU und Mainboard gewechselt worden sein, wirst du um eine Neuinstallation nur schwer herumkommen.
    Geändert von c1i (09.02.20 um 16:45 Uhr)

  9. #9
    Cloogshicer®

    Moderator

    Avatar von dexter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.541

    Re: Ryzen 2000 System crasht

    Zitat Zitat von c1i Beitrag anzeigen
    Das Ereignisprotokoll mal vergessen, am besten für immer. Das wird immer kommuniziert (keine Ahnung warum), ist aber nonsens.
    Weil?

  10. #10
    Mitglied Avatar von c1i
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    691

    Re: Ryzen 2000 System crasht

    Weil die genannte Alternative vollkommen ausreicht und man nicht 12 Tage den Fehler suchen muss. Wenn die Karre abschmiert, dann steht dort warum. Warum Microsoft den Zuverlässigkeitsverlauf so gut versteckt hat, kann ich allerdings nicht beantworten.

  11. #11
    classic sonic

    (Threadstarter)

    Avatar von memcpy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Angel Island
    Beiträge
    163

    Re: Ryzen 2000 System crasht

    Danke für eure bisherigen Antworten

    Ich habe im Zuverlässigkeitsverlauf geschaut, dort werden die Zeitpunkte der einzelnen Abstürze aufgeführt. Problembeschreibung sagt stets nur: System wurde unerwartet heruntergefahren.
    Ich habe im Windows Ereignisprotokoll nach ungewöhnlichen Einträgen in den Minuten vor den jeweiligen Abstürzen geschaut. Auch dort alles Unauffällig, keine Hinweise auf bevorstehende Freezes.

    Ich habe dann noch die Firmware der SSD aktualisiert.

    Windows wird heute neu installiert. Ab da lasse ich dann dauerhaft verschiedene Überwachungstools für Spannung, Temperatur, etc. mitlaufen und loggen, sofern möglich.

    Zitat Zitat von thom53281 Beitrag anzeigen
    Hängt sich der Rechner nur auf, wenn Du die beiden genannten Dinge tust oder nicht vielleicht auch allgemein? ...
    Gute Frage, leider lässt sich der Crash nicht einfach reproduzieren. Ich teste mal mit den neuem Windows.

    Morgen werde ich den Arbeitsspeicher (mit 2900MHz xmp Profil) ein paar Stunden durchtesten lassen.

    Übermorgen werde ich das alte 550W Netzteil für paar Tage einbauen. Dann kann ich auch gleich den PC zerlegen und den einzelnen Komponenten einer Sichtprüfung unterziehen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	zuverl.png 
Hits:	13 
Größe:	62,6 KB 
ID:	56122   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	zuverl2.png 
Hits:	12 
Größe:	15,2 KB 
ID:	56123  
    Geändert von memcpy (10.02.20 um 10:58 Uhr)

  12. #12
    Duke Nukem Master Avatar von DukeMan999
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    180

    Re: Ryzen 2000 System crasht

    Naja, normalerweise ist dein Ram unterfordert, er "sollte" schon auf 3200mhz laufen wenn beide Module 3200 können. Das kann auch zur System Instabilität führen, besonders beim Ryzen, der mag nämlich schnellen ram. versuch mal ob dein Board nicht schon meckert wenn du den Ram auf 3000 stellst, wen nicht dann immer etwas weiter höher usw. Wenn alles ok ist auf 3200 kannse dich freuen ^^

    MfG

  13. #13
    classic sonic

    (Threadstarter)

    Avatar von memcpy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Angel Island
    Beiträge
    163

    Re: Ryzen 2000 System crasht

    Windows scheint ganz normal mit 3200 MHz RAM zu laufen, habe es aber nicht Stundenlang getestet.
    Da das System instabil läuft, dachte ich, ich lasse diesen lieber erstmal langsamer laufen. (Sozusagen Faulheit, Problem aus dem Wege gehen, statt die Ursache herauszufinden).
    Ich lasse dann nach der Neuinstallation auf 3200 MHz xmp-Profil und mache mit der Einstellung dann auch den ausführlichen Ramtest morgen.

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    297

    Re: Ryzen 2000 System crasht

    Zitat Zitat von c1i Beitrag anzeigen
    ... Warum Microsoft den Zuverlässigkeitsverlauf so gut versteckt hat, kann ich allerdings nicht beantworten.
    Weil er womöglich gar nicht so aussagekräftig ist wie die Ereignisanzeige die man natürlich auch bedienen können muss.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •