Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Probleme mit Ryzen 5 2600 auf Asrock B450M Pro4-F

  1. #1
    Board Kater Avatar von Cybercat
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    8.545

    Probleme mit Ryzen 5 2600 auf Asrock B450M Pro4-F

    Die CPU wird in relativ kurzer Zeit 60°C warm während die nur im Bios rumdümpelt. Es ist der Kühler verbaut der der CPU bei lag.
    Eine M.2 NVMe SSD wird auch nicht erkannt. (Ja, steckt in dem richtigen Slot)

    Da ich die CPU nicht selber verbaut habe, hab ich das noch einmal kontrolliert und sieht soweit OK aus.
    Hab ein Bios-Update gemacht, auf Werkseinstellungen zurück gesetzt (CMOS gelöscht)
    Ein Defekt der M.2 SSD ist auszuschließen. Habe mir die Mühe gemacht und die mal ins LapTop gebaut. Wurde erkannt und habe testweise Win10 aufgespielt.
    Die SSD steht auch in der Support-List auf der AsRock-Seite.

    Zum Test steckten nur 2x 8GB DDR4-Module drin und eine Grafikkarte im ersten x16-Slot
    Es wurde nichts übertaktet. CPU und RAM-Einstellungen sind die die werksseitig vorgegeben sind.
    Es gibt weder ein Menü im Bios noch einen Jumper um zwischen M.2 oder den dahinter liegenden X4 Slot zu wählen.

    Im Moment gehe ich davon aus, dass entweder die CPU einen weg hat oder das das Board defekt ist.
    Weiß nicht was ich jetzt noch ausprobieren könnte. Das Handbuch behandelt nur den mechanischen Einbau über mehrere Seiten hinweg.
    Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus.

  2. #2
    [ Alive since 1998 ]

    Moderator

    Avatar von theSplit
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    24.496
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Probleme mit Ryzen 5 2600 auf Asrock B450M Pro4-F

    Zur CPU Temperatur fällt mir spontan nichts ein, im Bios hast du aber unter "H/W Monitor" die Option den Lüfter zu steuern.
    Und wie hoch ist dort die Mainboard Temperatur? Und wie hoch ist die Temperatur der CPU bei einem kalten Start?

    Was die M2 SSD betrifft, in den Spezifikationen steht:
    "*M2_2 and SATA3_3 share lanes. If either one of them is in use, the other one will be disabled."

    Oder in anderen Worten, wenn du an SATA Anschluss 3_3 ein Sata Kabel anschließt, wird der M2_2 Port abgeschaltet. Das kann erklären, warum die M.2 SSD nicht zur Auswahl steht.

    Ist auch die Frage auf welchen Steckplatz für die M2 du diese verbaut hast, in den M2 SSD 1_2 oder 2_2 Port?
    Ich hab für das Layout hier geschaut: http://asrock.pc.cdn.bitgravity.com/...M%20Pro4-F.pdf - siehe Seite 7.
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ Bandcamp 500 +++ dwrox.net

  3. #3
    Board Kater

    (Threadstarter)

    Avatar von Cybercat
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    8.545

    Re: Probleme mit Ryzen 5 2600 auf Asrock B450M Pro4-F

    Lüfter steht auf Maximal. Trotzdem steigt die Temperatur in kurzer Zeit konstant an.
    Beim Kaltstart hatte ich jetzt eine CPU-Temperatur von 38Grad und Board 27Grad. War wohl noch nicht lange genug aus. Dann dauert noch mal 15 Sekunden bis der Bios-Screen erscheint.
    Kann das höchstens morgen Früh noch mal testen.

    das Board hat 2 M.2 Steckplaätze. Einen der SATA unterstützt und den SATA3-Port belegt und einen an dem 4 PCI-Lanes angeschlossen sind und mit den SATA-Ports nichts zu tun hat. Deswegen schrieb ich auch NVMe und nicht M.2 SATA.
    Habe auch erwähnt das außer SSD, RAM und Grafikkarte keine weitere Hardware angeschlossen ist. Also sind alle 4 SATA-Ports logischerweise leer. Haben auf dem M.2_1 eh keinen Einfluss.

    Habe in der Zwischenzeit noch was ausprobiert, das aber auch ein Fehlschlag war.
    Das Board wurde mit der Bios-Version 1.60 ausgeliefert. Hatte 2.00 geflasht. In der Beschreibung steht:
    *ASRock do NOT recommend updating this BIOS if Pinnacle, Raven, Summit or Bristol Ridge CPU is being used on your system.
    *Before updating this BIOS, please also read the description in previous BIOS version.
    Dieser Text steht bei allen Versionen ab 1.60.
    Da die CPU 2018 erschien und das Bord 2019 dazu die CPU aus der Pinnacle-Reihe ist, habe ich ein Downgrade gemacht auf 1.50.
    Geändert von Cybercat (08.02.20 um 17:53 Uhr)
    Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus.

  4. #4

    Re: Probleme mit Ryzen 5 2600 auf Asrock B450M Pro4-F

    Zitat Zitat von Cybercat Beitrag anzeigen
    Da ich die CPU nicht selber verbaut habe
    Wann eingebaut und seit wann besteht das Problem?

    Gruß Matte
    Mit Trollen kann man nicht diskutieren.


  5. #5
    Board Kater

    (Threadstarter)

    Avatar von Cybercat
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    8.545

    Re: Probleme mit Ryzen 5 2600 auf Asrock B450M Pro4-F

    Ein Freund hat das alles neu gekauft (Bis auf das Gehäuse und die Grafikkarte) und zusammengebaut. Da steckten schon die DDR4-Module verkehrt. Beide direkt nebeneinander. Der CPU-Lüfter war am Anschluss für einen Chassis-Lüfter angesteckt.
    Die SSD hatte ich gestern noch dazu gesteckt und dann Wollten wir Windows aufspielen.
    Nur dazu kam es alt nicht mehr.

    Die letzte Instanz für mich wäre jetzt das Board ausbauen und schauen ob er einen der Messing-Abstandshalter übersehen hat und der irgendwo unter das Board drückt.
    Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus.

  6. #6

    Re: Probleme mit Ryzen 5 2600 auf Asrock B450M Pro4-F

    Zitat Zitat von Cybercat Beitrag anzeigen
    Die letzte Instanz für mich wäre jetzt das Board ausbauen und schauen ob er einen der Messing-Abstandshalter übersehen hat und der irgendwo unter das Board drückt.
    Da auf jeden Fall nachschauen.

    Weitere Möglichkeit WLP.

    Kühler abmontieren ->
    Kühlkörper und CPU mit Isopropanol und Lappen reinigen ->
    Neue WLP auftragen ->
    Alles wieder montieren und schauen, ob das Problem weiter besteht.

    Gruß Matte
    Mit Trollen kann man nicht diskutieren.


  7. #7
    Board Kater

    (Threadstarter)

    Avatar von Cybercat
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    8.545

    Re: Probleme mit Ryzen 5 2600 auf Asrock B450M Pro4-F

    Das mit der WLP hab ich heute Mittag schon gemacht. Hatte noch einen Rest der damals bei meinem bQuiet Dark Rock dabei war. Gegenüber der WLP die original auf dem AMD-Kühler war war jetzt kein Unterschied fest zu stellen.
    Bleibt jetzt morgen nur noch der Board-Ausbau. Ideale Beschäftigung bei dem Wetter das für morgen angekündigt wurde.
    Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus.

  8. #8
    Feiner Herr Avatar von Ungesund
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Achterbahn
    Beiträge
    1.601

    Re: Probleme mit Ryzen 5 2600 auf Asrock B450M Pro4-F

    Und beim Kühler ist auch die Plastikfolie entfernt worden? Das kann manchmal ganz gerne passieren. Und was sagen denn die anderen Sensoren so? Evtl. Lüfter falsch herum eingebaut und dadurch Hitzestau im Case?
    Mehr geschriebener Unsinn: www.facebook.com/sirdevox
    Elektromusikalische Feinkost: www.facebook.com/craterfieldmusic

  9. #9
    Board Kater

    (Threadstarter)

    Avatar von Cybercat
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    8.545

    Re: Probleme mit Ryzen 5 2600 auf Asrock B450M Pro4-F

    Hab ja geschrieben das ich den runter hatte. Folie war entfernt, war auch erst mein Verdacht. WLP war gleichmäßig auf CPU und Kühler verteilt. Falsch rum drauf bauen kann man den nicht. Die Schraubenabstände bilden ein Rechteck.
    Die beiden möglichen Einbaulagen die sich dadurch ergeben sind egal.
    Da ist nur noch der Netzteillüfter der eh raus bläst. Beim ersten Test war das Gehäuse auch offen. Hab das zu gemacht weil einer meiner Kater rein krabbeln wollte.
    Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus.

  10. #10
    Board Kater

    (Threadstarter)

    Avatar von Cybercat
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    8.545

    Re: Probleme mit Ryzen 5 2600 auf Asrock B450M Pro4-F

    Nach dem ich das Board raus hatte hab ich es mr mal von unten angeschaut und schon nach wenigen Sekunden sah ich das Hier:

    Spoiler: 


    Da frage ich mich ernsthaft, ob es so etwas wie Qualitätskontrollen nicht mehr gibt. Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, da war immer ein kleiner runder Aufkleber auf den Platinen
    mit der Aufschrift: "QC Pass". Da konnte man sicher sein das die Brocken funktioniert haben. Heute grenzt das wohl an ein Glücksspiel.
    Dafür schlage ich mir die halbe Nacht um die Ohren und Suche im Internet nach Lösungen.

    Rein zufällig befindet sich diese Stelle genau unter dem M.2_1 Steckplatz.
    Hätte man das Board jetzt mit einer SATA-SSD betrieben, wäre das wohl nicht aufgefallen oder erst außerhalb der Garantiezeit wenn man mal später auf die Idee gekommen wäre
    eine M.2 NVMe SSD einzubauen.
    Frage mich auch ob das die Ursache für die starke und schnelle Erwärmung der CPU war.
    Montag wandert das Board zum Händler und dann hab ich wohl am Abend das neue hier und setzte den wieder zusammen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich theSplit
    Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus.

  11. #11

    Re: Probleme mit Ryzen 5 2600 auf Asrock B450M Pro4-F

    Zitat Zitat von Cybercat Beitrag anzeigen
    Frage mich auch ob das die Ursache für die starke und schnelle Erwärmung der CPU war.
    Spätestens nach dem Test mit dem neuen Board werden wir sehen, ob es daran lag.

    Gruß Matte
    Mit Trollen kann man nicht diskutieren.


  12. #12
    Mitglied Avatar von c1i
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    691

    Re: Probleme mit Ryzen 5 2600 auf Asrock B450M Pro4-F

    Die Ryzen waren schon immer Hitzköpfe. Wie warm wird die CPU unter Last? Die 60°C im Idle sind zwar nicht schön, aber eventuell überhaupt kein Problem.

    Wenn die CPU unter Last nicht throttelt (95°C hat der 2600 imho max), brauchst du nur einen neuen Kühler.

    Dennoch mal schauen ob der Kühler anständig montiert wurde (gleichmäßig festgezogen). - Bild zu spät gesehen.

  13. #13
    Board Kater

    (Threadstarter)

    Avatar von Cybercat
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    8.545

    Re: Probleme mit Ryzen 5 2600 auf Asrock B450M Pro4-F

    Da das Board krepp ist hat der außer dem Bios noch nichts gesehen. Mache den nächsten Test wenn ich das neue Board hier habe. Dann lasse einen Stresstest mit cpu-z laufen.
    Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus.

  14. #14
    Feiner Herr Avatar von Ungesund
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Achterbahn
    Beiträge
    1.601

    Re: Probleme mit Ryzen 5 2600 auf Asrock B450M Pro4-F

    Nach dem ich das Board raus hatte hab ich es mr mal von unten angeschaut und schon nach wenigen Sekunden sah ich das Hier:
    Aaaalter, was ist das denn? Ja gut, da denke ich hast du zumindest ne sehr wahrscheinliche Fehlerquelle gefunden. Die Widerstände scheinen da mechanisch abgerissen worden zu sein, den einen rechten hat es regelrecht zerquetscht, was sich so noch nicht gesehen habe, und bei den beiden linken hats die Solderpads abgerissen. Denke das ist nach dem QC-Testing passiert, irgendwie beim verladen oder Transport. muss auf jeden fall rohe Gewalt gewesen sein.
    Mehr geschriebener Unsinn: www.facebook.com/sirdevox
    Elektromusikalische Feinkost: www.facebook.com/craterfieldmusic

  15. #15
    Duke Nukem Master Avatar von DukeMan999
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    180

    Re: Probleme mit Ryzen 5 2600 auf Asrock B450M Pro4-F

    Krasses Bild 0o lange nicht mehr sowas gesehen ^^ thums Up, also fürs bild, hoffe das hat nicht noch was anderes weg-gebraten ... das hätte noch krasser enden können wenn du den RAM test durche nacht laufen gelassen hättest und das ding in flammen aufgegangen wäre.

    MfG

  16. #16
    Board Kater

    (Threadstarter)

    Avatar von Cybercat
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    8.545

    Re: Probleme mit Ryzen 5 2600 auf Asrock B450M Pro4-F

    @Ungesund: Das Sind Kondensatoren.
    Ich vermute mal das das beim Reflow-Löten passiert ist.
    Das sich die Bauteile weg drehen hatte ich hier beim Heißluft löten mit Lötpaste. Hab danach nur noch die Hühnerkacke konventionell verlötet.
    Das Board hat nie einen QS-Test gesehen. Denke mal die nehmen heute eine geringe Marge an Rückläufer in kauf. Wohl billiger als die Qualitätssicherung.
    Geändert von Cybercat (09.02.20 um 19:31 Uhr)
    Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus.

  17. #17
    Board Kater

    (Threadstarter)

    Avatar von Cybercat
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    8.545

    Re: Probleme mit Ryzen 5 2600 auf Asrock B450M Pro4-F

    Falscher Verdacht. Noch mal die Lötstellen angeschaut. Der hat beim Einbau die Kondensatoren mit den Messing-Abstandshaltern abgerissen.
    Hab die Trümmer komplett ausgelötet. Über eine 2.5" SSD das System aufgesetzt zum testen. Die Temperatur steigt nicht mehr so stark an.
    Selbst mit dem Stress-Test von CPU-Z pendelte sich das auf 62°C ein.
    Haben heute ein neues Board geholt und es funktioniert jetzt. Die CPU und die NVMe-SSD haben das zum Glück überstanden.
    Da das defekte Board ansonsten noch nutzbar ist, habe ich das in meiner Sammlung aufgenommen.
    Zu Testzwecken ist das noch gut genug.
    Für diesen Beitrag bedanken sich theSplit, Ungesund, Matte
    Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •