Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Chatiquette

  1. #1
    Ottonormalverbrecher

    Moderator

    Avatar von Baer
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.616
    ngb:news Artikel
    1

    Chatiquette

    Chatiquette

    Lektüre dringendst empfohlen! Die Chatiquette ist in etwa der Knigge für #talk.


    Vorwort


    Bitte unbedingt lesen!

    Ein IRC-Channel in der Größe von #talk ist einfach zu groß, um ihn "einfach so" - ohne Regeln - zu führen. Aus diesem Grund ist es nötig, dass hier allgemein bekannte und anerkannte Gesprächsregeln eingehalten werden. Dies erleichtert es auch dir, dich im Channel besser und einfacher zurecht zu finden. Aus diesem Grund solltest du wirklich die Chatiquette lesen.


    Index


    I. Gesprächsregeln

    1. Topic
    Lies das Topic des Channels. Dort findest Du - ggf. neben aktuellen Anmerkungen - bisweilen kurzfristige Änderungen/Erweiterungen der Chatiquette. Das Topic ist die Begrüßungsnachricht, die du erhältst, wenn du #talk betrittst.

    2. Begrüßung
    Es ist nicht notwendig jeden Chatter einzeln zu begrüßen, wenn du den Chat betrittst - eine allgemeine Begrüßung in den Raum genügt. Gerade diese solltest du aber nicht übergehen. Es ist nicht gerade höflich, ohne Begrüßung einfach loszureden.

    3. Dein Anliegen
    Beginne nicht sofort mit dem Fragenstellen, nachdem du den Chat betreten hast. Warte lieber einen Moment, um nicht mitten in ein Gespräch hineinzuplatzen. Dies ist nicht nur angebracht, es ist auch zu deinem Vorteil - dein Anliegen wird vielleicht eher beachtet.

    4. Häufigkeit Deiner Fragen
    Stelle deine Fragen, falls du etwa deshalb in den Chat gekommen sein solltest, nur einmal. Stelle sie im Hauptfenster. Vielen Usern dieselbe Frage im Query zu stellen, ist nervig und fällt für gewöhnlich auch auf. Die anderen Gesprächsteilnehmer werden - sofern möglich - sicher darauf eingehen. Falls man dir nicht antwortet, hat man dein Anliegen nicht übersehen, man kann (oder möchte) dir höchstwahrscheinlich nur nicht helfen.
    Mehrmaliges Stellen der gleichen Frage wird als flooden bezeichnet, ist absolut nicht gerne gesehen und wird auch von den Channelbots nicht zugelassen.

    5. Allgemeines Chatverhalten
    Ein Chat ist nur eine andere Form eines normalen Gesprächs - verhalte dich auch so. Respektiere die Aussagen anderer genauso, wie du es auch von den Anderen dir gegenüber erwartest.

    6. Sprache
    Um Kommunikationsproblemen vorzubeugen, sollte in #talk nur Deutsch gesprochen werden. Personen, die der deutschen Sprache nicht mächtig sind, können ihr Anliegen natürlich in den ihnen zur Verfügung stehenden Sprachen zum Ausdruck bringen. Den meisten Erfolg wird dabei "Englisch" haben, aber die o.g. Personen werden diese Chatiquette eh nicht lesen können ;-)

    7. Einzelunterhaltungen
    Möchtest Du eine Einzelunterhaltung mit jemandem führen, machst du dies am Besten in einem DCC-Chat oder einem Query. Damit ist es für dich leichter, dem Gespräch zu folgen und der Chat wird genauso entlastet.


    II. Allgemeines und Unerwünschtes

    1. HalfOp bei positivem Auffallen
    Geht ein User als sehr hilfsbereit und freundlich hervor, besteht die Möglichkeit, dass er von einem Operator zum HalfOperator gemacht wird.
    Dieser HalfOp ist dann sozusagen ein 'Aushilfsoperator' und hilft den Channel zu moderieren. Der Status bleibt dem User so lange erhalten, bis er ihn durch Eigenverschulden verliert (Part, Reconnect, etc.).
    Aber hier gilt: Don't call us, we call you!

    2. Werbung
    Werbung für kommerzielle und nichtkommerzielle Seiten oder Projekte hat in #talk nichts verloren.

    3. Schreibform
    Groß- und/oder Fettschreibung im Chat ist unerwünscht. Dies gilt im IRC als Schreien.

    4. Scripts/Bots
    Umgang mit Scripts
    Scripts werden in #talk toleriert, wenn sie nicht den Chatablauf stören oder arg nerven. Es liegt im Ermessen der Channel-Operatoren bei verstärkter Benutzung daran zu erinnern. Gegebenenfalls solltest du dir bei weiterem Benutzen über eventuelle regulative Maßnahmen im Klaren sein. Grundsätzlich nicht erlaubt sind MP3-, Uptime-, Seen-, Greet- und ASCII-Scripte und andere Automations-Scripte.

    Bots
    Eure Bots müssen leider draußen bleiben!

    5. Mehrere Nicks
    Es gehört nicht zur besten Umgangsform, wenn du im Chat gleichzeitig mit mehreren Nicks eingeloggt bist (du mehrere "Clones" oder "Ghosts" hast). Falls dies unabsichtlich geschehen ist, was durchaus vorkommen kann, benutze bitte den Ghost-Befehl /msg nickserv ghost.

    6. Die Meinungsfreiheit
    Im #talk herrscht grundsätzlich Meinungsfreiheit! Ausnahmen stellen für uns jedoch Beiträge oder Nicknames mit rechtsradikalem, nationalistischem oder sexistischem Inhalt dar. Das gleiche gilt für Diffamierung von sogenannten Randgruppen, anderen Nationalitäten, Minderheiten, Religionen, Glauben und Behinderten. Im Übrigen dulden wir keine Beiträge, die das Ziel verfolgen, sich selbst oder anderen Privatpersonen Schaden zuzufügen. Hierzu zählen auch Themen und Links, die beispielsweise die Verherrlichung von Drogen oder Narkotika beinhalten.

    7. Pornographie
    Es werden keine Fragen oder Links zum Thema Pornographie geduldet. Oft genannte Gründe dafür hat es viele. Unser Raum soll davon verschont bleiben.

    8. Hacken, Bomben etc.
    Es werden keine Fragen zu Themen wie Hacken, Viren, Trojanern oder Bombern jeglicher Art geduldet.

    9. Streit
    Streit unter den Chattern in #talk wird nicht geduldet. Das müsst ihr woanders ausmachen.

    10. Schimpfworte
    Auch Schimpfworte gehören nicht in #talk, und teilweise reagieren die Channel-Bots in angemessener Weise darauf.


    III. Folgen für Verstöße gegen die Chatiquette

    1. Verwarnung
    Solltest du nur einen "leichten" Verstoß gegen die Chatiquette begehen, wird man dich verwarnen. Diese Verwarnung solltest du ernst nehmen - eine weitere wird es nämlich meist nicht geben.

    2. Kick
    Bei schwereren oder wiederholten Verstößen gegen die Chatiquette wirst du von einem Operator gekickt (aus dem Chat geworfen). Danach kannst du den Channel zwar gleich wieder betreten, dies bedeutet aber nicht, dass du weitermachen kannst, wie vor dem Kick. Ein Kick ist die letzte Warnung vor einem Ban und wird nicht ohne Grund ausgeführt.

    3. Ban
    Bei schweren Verstößen gegen die Chatiquette kannst du dauerhaft aus dem Chat verwiesen werden. Danach kannst du diesen Channel, bis zur Wiederaufhebung, nicht mehr betreten.

    Wenn du auf Webchat klickst, musst du dort deinen Nicknamen eingeben (am besten den Boardnick) und anschließend auf den Verbinden-Button klicken. In der unteren Zeile gibst du dann /join #Talk ein, um in den Channel zu gelangen.


    IRC aTeam am 27. Oktober 2010, überarbeitet am 18.07.2013.
    Für diesen Beitrag bedankt sich (gelöschter Benutzer)
    Geändert von dexter (23.07.13 um 17:26 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •