Das ‘Kind’ (Datenleck) hat einen treffenden Namen: PussyCash. Das Datenleck, auf das Sicherheitsforscher gestoßen sind, ist eine Datenbank mit über 875.000 Dateien, die sehr persönlichen Daten (vom Ausweisscan bis zu Adressen und Geburtsurkunden, Kreditkarten etc.) von Erotik-Modellen, die auf Erwachsenenseiten

Weiterlesen


Autor: Günter Born