Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: [Sammelthread] Kaufberatung

  1. #1
    iÖlch

    Moderator

    Avatar von Herr Klein
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    371

    [Sammelthread] Kaufberatung

    Ihr plant die Anschaffung eines Apple Computers und habt vor dem Kauf noch ein paar Fragen?
    Dann seid ihr hier am richtigen Ort.

    Bitte erstellt keinen neuen Beitrag für eure Anfrage, sondern postet ab sofort hier in diesem Thread.

    Danke
    (_(__)_)
    ~oo~
    (..)

  2. #2
    We can do better! Avatar von Gehirnfussel
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    8

    Re: [Sammelthread] Kaufberatung

    Für Menschen, die nicht regelmäßig alle Apple-News verfolgen und/oder nicht im RSS-Reader leben, lohnt sich vor dem Kauf ein Blick auf den Mac Buyer's Guide.

    http://buyersguide.macrumors.com/

    Hier wird anhand einer Ampel angezeigt, ob es sich "lohnt" ein aktuelles Gerät zu kaufen, oder ob wahrscheinlich bald ein Hardware-Update ansteht und eine_r daher vielleicht noch 1-2 Monate warten sollte.
    Außerdem werden auf der Website (bei den jeweiligen Produkten) auch einige News und Gerüchte gesammelt, damit eine_r sich ein Bild machen kann.
    Für diesen Beitrag bedanken sich Herr Klein, Mojo
    »Ich lächelte ein Mädchen an — sie lächelte zurück. Tagesziel erreicht.«

  3. #3
    The People's Champion Avatar von harvi
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    699

    Re: [Sammelthread] Kaufberatung

    Gut. Dann fang ich mal an:

    Meine Mutter hat bald Geburtstag. Da ich keinen Bock habe dauernd angerufen zu werden weil ihr alter Laptop spinnt, dachte ich mir, ich kaufe ihr ein iPad.
    Damit kann sie wenig falsch machen. Und mehr als E-Mails schreiben, kleine Texte und surfen macht sie sowieso nicht. Spricht also nichts dagegen oder?

    Problem ist nur (leider) der Preis. 499€ für die 16GB Variante im Shop. Für mich als Student natürlich sehr viel Geld.
    Es sollte schon das Große und nicht das Mini sein. Mit dem Alter werden auch die Augen schlechter.
    Hat jemand einen Tipp? Einen günstigen Shop? Studentenrabatt?

    Wenn ihr irgendeine Möglichkeit kennt, würde es mich sehr freuen.

    Gruß

    harvi

  4. #4
    gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.309
    ngb:news Artikel
    5

    Re: [Sammelthread] Kaufberatung

    Wieso gerade ein iPad?
    Auch wenn wir hier bei Macintosh sind...

    Installiere ihr doch einfach Linux auf dem PC/Laptop.
    Du setzt natürlich dein eigenes Root-Passwort und ihr legst du nur einen normalen Nutzeraccount an.
    Nach der Konfiguration des Systems brauchst du nichts mehr zu machen, weil sie nichts verstellen kann.
    Richtest du noch einen sauber konfigurierten SSH Zugang ein, so kannst du ihr System, sollte dennoch mal Bedarf bestehen, immer noch von der Ferne aus verwalten.

    Vorteil:
    * keine neue Hardware
    * kaum Umgewöhnungsbedarf für deine Mutter
    * geringer Arbeitsaufwand für dich
    * keine Kosten

    Wenn es ein Tablet sein soll, dann würde ich dir eher zu einem Google Nexus raten.
    Das ist längst nicht so teuer und bietet mit unter die gleichen Features, wie ein iPad.


    Nachteil von Tablets ist eben, dass du auch da kein wirklich sauberes Rechtemanagement hast und dank der ganzen Spyware/ AdWare, die sich in den meisten Apps verbirgt, wirst du dir noch zusätzliche Probleme einhandeln.
    Außerdem lassen sich Tablets bekanntlich nicht ganz so gut in bestehende IT-Infrastruktur eingliedern. Weitere Nachteile ergeben sich natürlich im Preis, dem Arbeitsaufwand deiner Mutter ein völlig anderes System beizubringen, dem Bedienkompfort, der neuen Hardware..



    Apple bietet extra für Studenten einen Store an. Lohnen tut es sich trotzdem nicht im Geringsten.

  5. #5
    We can do better! Avatar von Gehirnfussel
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    8

    Re: [Sammelthread] Kaufberatung

    @accC:

    Da er explizit nach einem iPad gefragt hat, scheint es nicht so, dass er an einem Ubuntu-Kiste oder einem Nexus interessiert ist.
    Also bleibe ich mal bei diesem Thema. Der Vorteil von "geringer Arbeitsaufwand" würde auch nur unter der Vorraussetzung stimmen, dass man schon vorher ein Linux-Crack ist (oder sich zumindest schon damit beschäftigt hat).
    Und Tablets in eine bestehende IT-Infrastuktur zu bringen… Es geht hier um seine Mutter und kein Firmen-Netzwerk. WLAN an und fertig würde ich in diesem Fall mal als "IT-Infrastruktur" bezeichnen.

    @harvi:

    Zuerst einmal:
    http://www.unimall.de/
    bietet für Studenten günstigere Preise für Apple Hardware an. Hier kannst du für Neuware auf jeden Fall einen Blick werfen.
    Ansonsten natürlich eBay, aber auf die Idee bist du bestimmt auch selbst schon gekommen.

    Ich würde allgemein empfehlen ein iPad ab der 3. Generation zu kaufen. Die Hardware ist zwar nun 1,5 Jahre alt, wird aber noch von Apple mit aktuellen Betriebssystemversionen versorgt und es hat ein Retina-Display.
    16GB und ohne 3G sollte für deine Mutter auch reichen, es sei denn dir fällt ein anderer Grund ein.

    Ich denke das wäre dann ein Preis von ca. 300 EUR.

    Das war mein kleiner Senf dazu.
    »Ich lächelte ein Mädchen an — sie lächelte zurück. Tagesziel erreicht.«

  6. #6
    gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.309
    ngb:news Artikel
    5

    Re: [Sammelthread] Kaufberatung

    Zitat Zitat von Gehirnfussel Beitrag anzeigen
    Da er explizit nach einem iPad gefragt hat, scheint es nicht so, dass er an einem Ubuntu-Kiste oder einem Nexus interessiert ist.
    Es geht hier aber auch um Kaufberatung. Ich sehe das so: Wenn ein Kunde fragt, ob er ein Rechenzentrum mieten kann um seine Vereins-Webseite online zu stellen, dann könnte ich ihm das natürlich organisieren. Klar, wäre für mich ein schöner Gewinn. Aber ich gehe doch auch die Verpflichtung ein, den Kunden sinnvoll zu beraten. Nicht nur, weil es sicherlich keine zufriedenstellende Lösung wäre dem Kunden ein ganzes Rechenzentrum zu vermieten, sondern auch, weil ich damit das Vertrauen von diesem und wahrscheinlich auch anderen Kunden schnell verspiele. So sehe ich das aber nicht nur im geschäftlichen Bereich, sondern auch im "privaten Bereich", wo ich in Threads wie Kaufberatung antworte.

    Der Vorteil von "geringer Arbeitsaufwand" würde auch nur unter der Vorraussetzung stimmen, dass man schon vorher ein Linux-Crack ist (oder sich zumindest schon damit beschäftigt hat).
    Was bei den Anforderungen seiner Mutter wohl recht einfach zu erledigen ist: beliebiges Linux mit Gui installieren, Software Center bemühen, Nutzer anlegen -> fertig

    Und Tablets in eine bestehende IT-Infrastuktur zu bringen… Es geht hier um seine Mutter und kein Firmen-Netzwerk. WLAN an und fertig würde ich in diesem Fall mal als "IT-Infrastruktur" bezeichnen.
    Was ist mit Druckern? Unter Android gestaltet sich die Anbindung von Druckern gar nicht mal so sehr einfach und auch iPads sind nicht unbedingt, mal abgesehen vom unmittelbaren Apple Universum, für ihre Integrationsfreude bekannt.
    Dann sind natürlich diverse nicht eingerichtete Apps auf einem Tablet, die für Verwirrung sorgen können. Also entweder Erklären, dass man die Apps nicht benutzt "Mail ist nicht zum Schreiben von Emails gedacht..", die App entfernen oder eben einrichten.
    Wie updates funktionieren, sollte man wenigstens auch mal erwähnen etc.

    Als vollwertige Betriebssysteme würde ich weder iOS noch Android bezeichnen. Textverarbeitung am Tablet ist nebenbei bemerkt auch nicht gerade das gelbe vom Ei.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2014
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    27

    Re: [Sammelthread] Kaufberatung

    Also iPad ist grundsätzlich mal nicht schlecht, da kann die Mutter schonmal nicht viel kaputt machen.
    Muss ja auch nicht das neueste sein, das iPad 3 mit Retina Display und dem alten breiten Anschluss ist noch gut und kann auch noch IOS 8. Nur mit 16GB denke ich persönlich ist zu wenig. 32GB sollten es mindestens sein, ansonsten ist das gute Stück ziemlich schnell voll, immerhin kann man Photos damit machen und Musik kann man auch drauf laden. Da ich nicht davon ausgehe ,dass Du Cloud Speicher dazu mieten möchtest, muss also alles darauf abgelegt werden.
    Drucken geht unter IOS8 besser, es werden mehr w-Lan fähige Drucker unterstützt. z.B. Samsung scx-3405w, kostet relativ wenig, ich glaub so um die 150€ b/w, Scanner und kopieren dabei, Laser.

    Aber, als einziges Gerät im Haus? Das könnte ich mir so jetzt nicht vorstellen. Datensicherung geht ohne einen Rechner nur in die Cloud, was extra kostet und die Bedienung ist zwar einfach, aber ernsthaft was arbeiten auf dem kleinen Display, wenn dann die Tastatur reinspringt und 1/3 vom Bildschirm verdeckt, geht, aber nervt mit der Zeit. Schnell ist man damit dann nicht.

  8. #8
    The People's Champion Avatar von harvi
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    699

    Re: [Sammelthread] Kaufberatung

    Mehr oder weniger Kaufberatung (vllt. muss ja etwas gekauft werden )

    Die Hardware:
    Mac Mini (mitte 2010)
    2,4ghz intel core2duo
    2gb 1067mhz DDR3
    geforce 320M 256mb
    OSX yosemite 10.10.5

    Nun wird dieser Mac nur für Xcode-Entwicklung benutzt. Problem ist, dass das Teil sehr langsam ist...woran kanns liegen? Vllt. mal formatieren? (Leiste ist leer bis auf Xcode und Safari..für mehr wurde er wohl früher auch nicht benutzt)
    Mein Verdacht steht auf RAM. Dachte aber immer, MACs laufen wie am ersten Tag (Kollege hat ein altes weißes Plastikmacbook, läuft 1A).

    Hilfe!

  9. #9

    Re: [Sammelthread] Kaufberatung

    2 GB RAM sind schon die unterste Grenze bei Yosemite. Öffne bei normalem Arbeiten einfach die Aktivitätsanzeige und beobachte im Reiter "Speicher". Wenn viel geswapt wird, solltest du RAM aufrüsten.
    Für diesen Beitrag bedankt sich harvi

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •