Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Euer Game of the Year 2019

  1. #1
    Die kleine Hilfe Avatar von sasuke_91
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    1.549

    Euer Game of the Year 2019

    Ich glaube, man muss hier nicht mehr viel sagen. Tobt euch aus, bombardiert mich mit Listen. Wie war euer Jahr 2019 in Sachen Videospielen.

    Am besten wäre es, wenn ihr zu jedem Spiel ein paar Worte verliert. Muss kein Roman sein, aber einfache Listen sind langweilig. Die Spiele müssen auch gar nicht unbedingt 2019 erschienen sein. Also entweder ihr macht 'ne allgemeine Liste unabhängig vom Release Date oder ihr macht eine Liste für Spiele aus dem Jahr 2019 und eine separate für Honorable Mentions. Wie gesagt, tobt euch aus. Ihr seid alt genug, das kriegt ihr schon hin

    Ich melde mich (wie immer) später zurück. Bis dahin will ich mindestens eine Seite weiter klicken müssen

  2. #2
    Nicht lustig

    ngb.to-Spielekritiker

    Avatar von Alexiell
    Registriert seit
    Apr 2018
    Ort
    Auf der Durchreise
    Beiträge
    1.894

    Re: Euer Game of the Year 2019

    Quantitativ war es zwar ein fast rekordverdächtiges Jahr für mich, aber wie sonst auch ist fast nichts davon aus dem aktuellen Jahr.

    GRIS ist erst Ende 2018 erschienen, wenn man da ein Auge zudrückt, wäre das mein GOTY 2019.

    Im Late to the Party GOTY spielt FAR: Lone Sails ganz oben mit.

    Bestes altes Spiel, das ich dieses Jahr nochmal gespielt habe: Gray Matter

    Die größte Enttäuschung des Jahres hat sich Devil May Cry 5 gesichert. Vergil gegen die Wand gefahren, zerfaserte Narrative und ein Hauch sexistische Kackscheiße. Nee Capcom, da wäre mehr drin gewesen.

    Bester Charakter des Jahres: Resi2 Remake Leon. Der ist so ein verdammt knuffiges Kerlchen geworden, man möchte ihn die ganze Zeit knuddeln!

    Bester Charakter des Jahres, den es zuvor noch nicht gab: Jesse Faden aus Control. Ich hab richtig Symphatien für sie aufgebaut, und ihr Design ist ebenfalls top.

    Bester Charakter im Bereich Late to the Party: Lori aus Night in the Woods (Weird Autumn Edition). Das junge Mäusemädchen hab ich sehr schnell sehr ins Herz geschlossen.

    Außerdem ein paar ganz spezielle Awards für herausragende Leistungen:

    Best Hair - Devil May Cry 5

    Most Wholesome - Songbirg Symphonie*
    *hat außerdem die saftigsten Poschies seit MGS4!

    Can You Pet the Cat? - Katana Zero (wurde extra per Patch nachgereicht!)

    Best DLC: Celeste
    Schon das Hauptspiel war perfekt darin, ohne Schnörkel und zu vielen Worten die Dinge auf den Punkt zu bringen. Und im Goodbye DLC stellen sie das nochmal eindrucksvoll unter Beweis. Die ganze Situation ist so geerdet, so simple und zugleich so ausdrucksstark. Wenn Madeline am Ende Theo schreibt was wieso warum, brachen bei mir endgültig alle Dämme. So schlicht und so nachvollziehbar.
    Außerdem zeigen sie mit dem DLC, dass am Ende nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen ist, nur weil man einen Berg geschafft hat. Depression ist etwas, das bleibt. (Deswegen bevorzuge ich auch das "schlechte" Ende bei Cat Lady, btw.)

    Beste unfreiwillige Komik - Silent Möbius Möbius: Empire Rising
    Moment Mal, Silent Möbius ist der Name eines uralten Animes. XDD

    Außerdem möchte ich noch erwähnen:
    Bestes Begleitertierchen: Griffon (DMC 5). Also ich find ihn lustig. Name:  zahn.gif
Hits: 59
Größe:  890 Bytes
    Beste Mukke: Devil Trigger (DMC 5) So cheesy, so cringy, und doch so gut.
    Für diesen Beitrag bedankt sich sasuke_91
    Geändert von Alexiell (19.12.19 um 10:45 Uhr) Grund: Freudscher Versprecher
    Auf einer Skala von 1 bis schlau bin ich eher so bei mäßig.

    Und so beginnen die Mühlen des Schicksals zu mahlen - für Menschen, Dämonen und die Männer, die beides sind. \(OДO)/

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •